Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

25.05.2006, 06:02

Smart Battery(mögliche Lösung)

Hi,
Nach langem Suchen habe ich mir endlich die Lösung für Smart Battery auf meinen laptop gefunden.
Und ich hoffe dass es jemandem von auch hilft.Ich hatte immer Probleme mit patchen des neuen Kernels,deswegen habe ich bis jetzt einen sozusagen "alten" Kernel benutzt.
Also es geht eigentlich ganz einfach:

ich hab einfach einen Kernel von dieser Seite: http://packages.ubuntu.com
runtergeladen.Also einfach den Kernel mit allen Ubuntu patches runterladen(Hier direkt-Link zu einem 2.6.15 Kernel)

Dann wird folgendes gemacht:
Generierung des .deb Paketes in ein .tgz

Quellcode

1
alien -t linux-source-2.6.15_2.6.15-23.39_all.deb

(diesen kernel hab ich als Beispiel genommen)
Danach enpacken wir den Archiv:

Quellcode

1
tar xfvz linux-source-2.6.15-2.6.15.tgz

in enpackten Verzeichnis wechseln:

Quellcode

1
cd usr/src/

Da sehen wir endlich schon unseren Kernel(linux-source-2.6.15.tar.bz2)
Diesen Kernel in Verzeichnis:

Quellcode

1
mv linux-source-2.6.15.tar.bz2 /usr/src/

und auch dahin wechseln:

Quellcode

1
cd /usr/src

jetzt müssen wir wieder ihn entpacken:

Quellcode

1
tar xfvj linux-source-2.6.15.tar.bz2

Und nun haben wir unseren Kernel:-)
jetzt muss Link auf ihn gesetzt werden:

Quellcode

1
2
rm linux
ln -s linux-source-2.6.15 linux

dann:

Quellcode

1
2
cd linux
make menuconfig

und den Kernel anpassen(siehe hier)
Und nun das wichtigste:
unbedingt richtigen treiber bei I2C support auswählen(Also einfach alles als Modul auswählen:-))

Quellcode

1
2
3
4
5
6
Bus options (PCI, PCMCIA, EISA, MCA, ISA)  ---> 
 [*] ISA support
und
I2C support ---> 
Device Drivers  --->
 Hardware Monitoring support  --->

Wenn es getan ist,sollte folgendes in

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
ACPI (Advanced Configuration and Power Interface) Support  --->
[*] ACPI Support 
[*]   Sleep States  
[ ]     /proc/acpi/sleep (deprecated)
<*>   AC Adapter
<*>   Battery
<M>     Smart Battery System
<*>   Button
<*>   Video

<M> Smart Battery System
sein.

Und nun Kernel kompilieren...
entsprechende Module für Smart Battery in /etc/modules.autoload.d/kernel-2.6 eintragen:

Quellcode

1
2
i2c-acpi-ec
acpi-sbs

und noch

Quellcode

1
modules-update
nicht vergessen...
neuen Kernel starten und siehe da:Akkuüberwachung wird angezeigt:-)

P.S
Falls jemand eine andere bessere Möglichkeit oder einen Vorschlag hat,bitte schreiben.
Also soweit ich weiss in den Kernels von gentoo-sources gibts solche module nicht,hab naemlich mit 2.6.16 kernel ausprobiert.
Also viel Spass beim ausprobieren:-)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »fh_blade« (25.05.2006, 06:12)


2

30.05.2006, 16:41

also ich habe auf meinem acer die "battery-Anzeige" mit den

suspend2-sources-2.6.15-r8

mit dem patch für den 14er kernel aus diesem paket: sbs-cm-20051112
https://sourceforge.net/project/showfile…group_id=129330

diesem patch: acpi-release-20050902-2.6.15.diff (weiß nicht genau ob der unbedingt nötig ist...)

und einer gefixten DSDT-Tabelle (danke Berthold ;) )

zum laufen bekommen.
in der grub.conf noch ec_burst=0 zu den kernel optionen (für den sbs-patch)

mit dem 16er klappt das leider nicht :(
AcerExtensa3001WLMi

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »sidious« (30.05.2006, 16:50)


3

30.05.2006, 20:43

hi,
mit DSDT habe ich auch ausprobiert,aber für mich war es zu kompliziert(und es hat nicht geklappt) :(.Dieser kernel von ubuntu ist ja schon gepatcht,und man braucht keinen Grub(es gibt auch Lilo-Nutzer) dafür. Also für mich ist es immer noch die einfachste Lösung(da ich für das ganze:kernel einrichten ,kompilieren nicht mal 40 min gebraucht) und mit DSDT hats länger gedauert und auch nicht funktioniert :)

4

31.05.2006, 12:00

hm...
naja, wenn man erstmal eine funktionierende DSDT hat dauert es auch nicht lange...

ich werde das mit dem ubuntu-kernel aber auch mal ausprobieren, vielleicht kann ich ja dann doch mal nen 16er kernel benutzen :)
oder gibts den noch nicht? naja, wirds wohl irgendwann geben...
(sind da auch die gensplash und vesafb-tng patches schon dabei?)

mit lilo kenne mich nicht aus, aber kann man da keine kernel-optionen angeben?
und ich glaube es funktiniert auch ohne das ec_burst=0 ...

naja, jeder wie er's mag.
es führen ja bekanntlich viele wege nach rom. ;)

und danke für den tip.

sidious
AcerExtensa3001WLMi

5

31.05.2006, 12:04

http://forums.gentoo.org/viewtopic-t-465523.html

Zitat

Someone has modified Townsend's patches so that they work with 2.6.16
"Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun."
"It's only after we've lost everything, that we're free to do anything!"

Jabber: Die ID kann via PN erfragt werden.

6

08.06.2006, 17:21

habe diese module hier

http://www.mail-archive.com/linux-acpi@v…g/msg01723.html

mal mit den aktuellen suspend2-sources [2.6.16-suspend2-r8] ausprobiert.
Leider funktioniert es nicht :(

hast du es eventuell schon mal probiert, maggu?
(ich gehe jetzt einfach mal davon aus das du auch nen laptop mit smart-battery hast ;) )
AcerExtensa3001WLMi

7

08.06.2006, 23:49

habe es jetzt mit nem 16er (2.6.16-suspend2-r8 und auch dem aktuellen von kernel.org linux-2.6.16.20), einer gepatchten DSDT und diesem Kernel-Patch

https://sourceforge.net/tracker/index.ph…330&atid=714496

hinbekommen das die Battery ausgelesen werden kann..

@fh_blade
allerdings "spinnt" jetzt wieder das Speedstepping und der Lüfter. Muss die CPU jetzt mit 1,4GHz laufen lassen

wen's interessiert:
http://forums.gentoo.org/viewtopic-t-468929.html
AcerExtensa3001WLMi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sidious« (08.06.2006, 23:50)


8

09.06.2006, 09:38

@sidious
Habe keine smart-battery :-)
"Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun."
"It's only after we've lost everything, that we're free to do anything!"

Jabber: Die ID kann via PN erfragt werden.

9

12.07.2006, 07:14

Gute Aussichten! =)

Der Treiber für Smart-Battery ist jetzt im aktuellen (testing) kernel 2.6.18-rc1

aus dem ChangeLog

Zitat


...
...
commit 3f86b83243d59bb50caf5938d284d22e10d082a4
Author: Rich Townsend <rhdt@bartol.udel.edu>
Date: Sat Jul 1 11:36:54 2006 -0400

ACPI: add support for Smart Battery

Most batteries today are ACPI "Control Method" batteries,
but some models ship with the older "Smart Battery"
that requires this code.

Rich Townsend and Bruno Ducrot were the original authors.
Vladimir Lebedev updated to run on latest kernel.

http://bugzilla.kernel.org/show_bug.cgi?id=3734

Signed-off-by: Len Brown <len.brown@intel.com>
...
...
AcerExtensa3001WLMi

10

07.09.2006, 19:44

https://sourceforge.net/forum/forum.php?forum_id=604605

edit:

läuft mit linux-2.16.18-rc6 auf meinem Acer Extensa WLMi 3001

(mit der "originalen" DSDT)
AcerExtensa3001WLMi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sidious« (07.09.2006, 21:15)