Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

18.06.2006, 20:31

Call stack ERROR nach emerge gcc und emerge xorg-x11

Nach meiner Neuinstallation von Gentoo habe ich zwei Probleme die ich nicht selbst lösen kann und daher um Hilfe bitte.

1. emerge --update gcc:
bricht nach einer Weile einfach ab, die Fehlermeldung ist:
!!!ERROR sys-libs/glibc-2.3.6-r3 failed
Call stack:
ebuild.sh, line 1539: called dyn_compile
ebuild.sh, line 939: called src_compile
glibc-2.3.6-r3.ebuild, line 1238: called toolchain_glibc_src_compile
glibc-2.3.6-r3.ebuild, line 254: called die
make for default failed

2. emerge xorg-x11 (Wie gesagt nach Neuinstallation)
bricht nach einer Weile einfach ab, die Fehlermeldung ist:
!!!ERROR x11-base/xorg-x11-6.8.2-r7 failed
Call stack:
ebuild.sh, line 1539: called dyn_compile
ebuild.sh, line 939: called src_compile
xorg-x11-6.8.2-r7.ebuild, line 158: called build
xorg-x11-6.8.2-r7.ebuild, line 973: called die
make World failed

Auffällig ist dass bei ebuild.sh es beides mal dieselben Zeilen sind die zum Fehler führen.

Kann mir jemand sagen wie ich diese Fehlermeldungen mit Copy&Paste hier ins Forum bekomme weil ich gerade abgetippt habe, evtl. ist auch ein Fehler dabei?!

Vielen Dank schon im Vorraus
Probleme sind zum Lösen da

2

18.06.2006, 20:42

unter linux ist copy&paste =
textmarkieren
an Einfügestelle gehen und mittlere Maustaste ..
zu dem restlichen Problem hab ich auch grad keine Lösung parat .
System:
i7 P2600 @ 3,4GHz
jabber: poedel@jabber.ccc.de

3

18.06.2006, 20:45

Dank dir schon mal, das Problem ist dass ich ja noch gar nichts markieren kann weil noch gar kein grafisches System vorhanden ist, bin ja erst am installieren, gibt es irgendwelche Log_Files wo alles drin steht?
Probleme sind zum Lösen da

4

18.06.2006, 20:50

huch.. die Logfiles muß man erst aktivieren.. da es mich nicht interessierte, müßte ich suchen wie das gleich ging ..
hatte vermutet, daß du dir ne terminalmouse eingerichtet hättest, damit ginge das mit dem Markieren auch .

Zitat

Genauere Informationen zu auftauchenden Problemen gibt es meist in den Systemlogs. Diese sind normalerweise unter /var/log/ zu finden.
Fuer Hardwareprobleme und Probleme waehrend des bootup ist meist /var/log/dmesg relevant; diese Informationen koennen auch direkt ueber das "dmesg"-Kommando abgerufen werden.
Bei Problemen mit der grafischen Oberflaeche hilft ein Blick in /var/log/Xorg.0.log.
/var/log/messages stellt die Schnittstelle zum Kernel dar, hier werden saemtliche Events mitgeloggt.
System:
i7 P2600 @ 3,4GHz
jabber: poedel@jabber.ccc.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Poedel« (18.06.2006, 21:01)


5

18.06.2006, 21:42

Poedel hat eher die GPM-Maus gemeint, die auch in der Minimal-CD vorhanden ist. Einfach vor Gebrauch /etc/init.d/gpm start eingeben und Maus kräftig schütteln. 8) Die Anwendung ist auch ganz einfach: Markieren mit der linken, Einfügen mit der rechten Maustaste.

Zu deinem Problem: Wichtige Hinweise zu Kompilierproblemen stehen bei Emerge blöderweise nicht in diesem Block, den du da gepostet hast, sondern die Zeilen drüber, bei denen diverse sprachlich negative englische Wörter vorkommen...

6

18.06.2006, 21:45

emerge -v xorg-x11 >> emerge_xorg.txt
einfach dann mal die datei posten

emerge --info >> emerge_info.txt

und die /etc/make.conf

ja des kannste grad auch noch posten ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fun-Punk« (18.06.2006, 21:46)


7

18.06.2006, 22:52

Zitat

Original von Fun-Punk
emerge -v xorg-x11 >> emerge_xorg.txt
einfach dann mal die datei posten

emerge --info >> emerge_info.txt

Eleganter wäre es mit "tee"

Quellcode

1
emerge -v xorg-x11 | tee emerge_xorg.txt

Quellcode

1
emerge --info | tee emerge_info.txt

Dies leitet die Ausgabe sowohl in die Datei als auch nach stdout.Ansonsten bekommst Du im Terminal keine Meldungen,die landen nur in der Datei.
Gerade beim emergen weiß man nicht wann es fertig ist.
The most wonderful thing in the world is silence. And how noisy thoughts are!
Nanavira Thera

8

19.06.2006, 00:56

Servus zusammen,

ja das Problem hatte ich schnell bemerkt dass ich keine Ausgabe erhalte und prompt war das mergen von xorg-x11 noch nicht fertig, also nochmal ...

hab jetzt die Dateien zusammengestellt und in den Anhang gehängt,
emerge_info.txt für die Ausgabe von emerge --info,
emerge_xorg.txt für die Ausgabe von emerge xorg-x11 und
meine make.conf sowie meine Kernel-config weil ich glaube da liegt der Fehler

Die make.conf und die Kernel-config Datei kommen auch gleich

Dank euch schon mal, auf dass mein Problem behoben werden kann
Probleme sind zum Lösen da

9

19.06.2006, 01:08

jetzt die kernel-config und die make.conf
Probleme sind zum Lösen da