Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

12.07.2006, 19:39

Handy mounten (Bluetooth)

Hallo,
ich würde gerne mein Handy (Nokia 6260) unter Linux mounten, also so das ich direkt ohne senden an auf die Dateien zu greifen kann (wies mit der Software von Nokia für Windows geht).

Hab bei Google und im Forum leider nur mounten über USB gefunden!

Über Hilfe wäre ich sehr dankbar

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »X_X5198« (26.04.2009, 14:58)


2

31.08.2006, 22:12

RE: Handy mounten (Bluetooth)

Ich habe mal ein Howto dafür im Thinkwiki geschrieben. Es ist zwar speziell für den IBM-Bluetooth chip, welcher aber auch wie jeder normale USB-Dongle funktioniert.

http://www.thinkwiki.org/wiki/How_to_setup_Bluetooth

3

31.08.2006, 22:44

@ tava
hab mit

Zitat

0 # mount -t fuse "obexfs#-b00:11:9F:6C:2A:01 -B6" /mnt/6260

versucht mein Nokia 6260 zu mounten und es kommen auch keine Fehlermeldungen oder der gleichen aber leider wird es auch nicht gemountet :-(
Es passiert einfach nix.
Das Handy zeigt kurz an, das eine Verbindung aufgebaut wird die dann wieder weg ist!

4

31.08.2006, 23:11

hast du eine gui am laufen (fluxbox, kde ...) und schon mal probiert vom handy aus den computer zu finden?

verbinden -> die pin im handy eingeben -> pin im pop-up eingeben -> und dann mounten
(zuvor die bestehende verbindungen zum rechner aus dem handy löschen)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tava« (31.08.2006, 23:12)


5

01.09.2006, 06:31

@ tava
Bei mir läuft gnome...
Vom Handy aus finde ich den PC (und umgelehrt), pin eingeben geht bzw hab ich gemacht aber es bleibt beim selben!
Das Bluetooth selbst funktioniert jeden falls, also ich kann Daten hin und her schicken, nur leider nicht mounten :-(

6

01.09.2006, 10:32

Ich kenn mich bei Nokia nicht so richig aus, aber kann es sein dass das Handy Symbian os benutzt? Ich hatte vor kurzen mal ein SE m600i versucht so zu mounten, aber mit dem ähnlichen Resultat wie bei dir. Ich habe allerding kein Symbian Telefon da, kann es also auch schlecht probieren.

7

06.09.2006, 19:26

Hab gerade etwas gefunden:

http://www.koeniglich.de/p3nfs.html

werde es mal probieren, wenn ich ein Symbiangerät da habe. Solltest Du eher etwas herausfinden, sag bitte bescheid.

8

09.09.2006, 01:29

@ tava
sorry für die Späte Antwort aber danke für deine :-)

Habs eben mal ausprobiert und bleibe da hängen:

Zitat

XX5198 opteron # p3nfsd -series60
p3nfsd: version 5.19, using /dev/ircomm0 (115200), mounting on /mnt/psion
/dev/ircomm0: No such file or directory


/mnt/psion habe ich erstellt

9

09.09.2006, 11:01

Existiert dein device /dev/ircomm0, bzw.existiert diese Datei?
Versuch mal:

opteron# rfcomm bind /dev/ircomm0 <mac-adresse> 11

10

09.09.2006, 11:28

@ tava

Zitat

hcitool dev
Devices:
hci0 00:0B:0D:32:57:46
XX5198 opteron # rfcomm bind /dev/ircomm0 <00:0B:0D:32:57:46> 11
bash: 00:0B:0D:32:57:46: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden


Evtl die Mac falsch oder was könnte ich falsch gemacht haben??

11

09.09.2006, 11:48

lass mal die spitzen klammern weg < >

;-)

12

09.09.2006, 14:53

Hmmm, bekomme trotzdem noch die Fehlermeldung!

Also rfcomm bind /dev/ircomm0 00:0B:0D:32:57:46 11
Geht aber p3nfsd -series60 bleibt gleich :-(

13

09.09.2006, 21:16

konnte es gerade ausprobieren und es geht!

du brauchst nfs support im kernel

#cd /usr/src/linux
#make menuconfig
filesystems -> network filesystems -> nfs3 nfs4 support als modul anschalten
#make && make modules_install
#modprobe nfs

dann sollte portmap gestartet sein, damit p3nfs auch laufen kann
# /etc/init.d/portmap start

in der /etc/bluetooth/rfcomm.conf sollte irgenetwas stehen von channel 13, bind yes und deiner bluetooth mac vom handy

bluetooth starten, handy bluetooth ein, p3nfs starten dort auf bluetooth stellen (bei dem p910i ohne tastatur kann man den channel nicht wechseln, deshalb die 13) und dann sollte es gehen

Ergebnisse:

lena ~ # lsmod
nfs

lena ~ # rfcomm
rfcomm0: 00:0F:DE:8C:E6:94 channel 13 clean

lena ~ # p3nfsd -UIQ -tty /dev/rfcomm0 -dir /mnt/bluetooth/
p3nfsd: version 5.19, using /dev/rfcomm0 (115200), mounting on /mnt/bluetooth/
p3nfsd: to stop the server do "ls /mnt/bluetooth//exit". (pid 6392)

14

15.09.2006, 17:09

und als howto im thinkwiki:

http://www.thinkwiki.org/wiki/How_to_setup_Bluetooth

nochmals etwas ausführlicher