Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

13.11.2006, 13:35

[gelöst] Anwendung lässt sich nicht starten

Hallo,

Ich hab bei mir mal wireshark emerged, aber nach dem emerge Vorgang kann ich wireshark nicht über den gleichnamigen Befehl starten.
Ein Freund von mir kann das aber, nachdem er das Paket installiert hat.

Woran kann das liegen, wo kann ich nach was suchen?
Allgemein: was tun?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Theseus« (13.11.2006, 19:23)


2

13.11.2006, 14:32

?(
...bei mir funktioniert es

Quellcode

1
wireshark
Kommt eine Fehlermeldung?

Gruss
«oMeE»
Das Problem zu erkennen ist wichtiger, als die Lösung zu erkennen,
denn die genaue Darstellung des Problems führt zur Lösung.

3

13.11.2006, 14:51

Als Beweis das Wireshark drauf ist ;)

Quellcode

1
2
3
4
5
6
emerge -p wireshark

These are the packages that would be merged, in order:

Calculating dependencies... done!
[ebuild   R   ] net-analyzer/wireshark-0.99.4


als user wi(tab,tab)

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
 wi
widl              wineconsole       winegcc           wineprefixcreate
wine              winecpp           wine-kthread      wine-preloader
wineboot          winedbg           winelauncher      wine-pthread
winebrowser       winedump          winemaker         wineserver
winebuild         winefile          winemine          wineshelllink
winecfg           wineg++           winepath          winhelp


als root wi(tab,tab):

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
 wi
widl              winecfg           winegcc           wine-preloader
winbindd          wineconsole       wine-kthread      wine-pthread
winbond-diag      winecpp           winelauncher      wineserver
wine              winedbg           winemaker         wineshelllink
wineboot          winedump          winemine          winhelp
winebrowser       winefile          winepath          
winebuild         wineg++           wineprefixcreate


daher dann auch, wenn ich den Befehl selbst eingebe:

Quellcode

1
2
wireshark
bash: wireshark: command not found


Leider keine wirkliche Fehlermeldung, der Befehl fehlt einfach ?( ?(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Theseus« (13.11.2006, 14:52)


4

13.11.2006, 14:54

was sagt denn ein

Quellcode

1
find / -name wireshark


und bitte:

Quellcode

1
whereis wireshark
Meine Rechtschreibfehler sind gewollt und unterliegen dem Copyright des Verfassers, es sei denn, sie sind explizit unter die GPL gestellt .....

Außerdem sind sie ein Ausdruck der Persönlichkeit des Schreibers!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wernieman« (13.11.2006, 14:56)


5

13.11.2006, 15:00

Quellcode

1
2
3
4
5
6
find / -name wireshark
find: /proc/13933/task/13933/fd/5: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
find: /proc/13933/fd/5: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
/usr/lib/wireshark
/usr/share/wireshark
/usr/portage/net-analyzer/wireshark


Quellcode

1
2
whereis wireshark
wireshark: /usr/lib/wireshark /usr/share/wireshark


btw. was bedeuten die 2 Fehler beim find?
(Ich hab mit root-Rechten geducht)

6

13.11.2006, 16:53

Die 2 Fehler bei find sind schnell erklährt:

ich hatte find mit / gesagt, das er im root bereich alle Dateien nach dem namen (-name) wireshark absuchen soll. Da er im /proc bereich Zugriffsprobleme hat, ist da nur natürlich. Hötte ich auch excluden können, nur wollte ich die Kommanozeile einfach halten.

Was sagt ein:

/usr/share/wireshark
Meine Rechtschreibfehler sind gewollt und unterliegen dem Copyright des Verfassers, es sei denn, sie sind explizit unter die GPL gestellt .....

Außerdem sind sie ein Ausdruck der Persönlichkeit des Schreibers!

7

13.11.2006, 17:10

meinst du was da drin ist?
(das ist ein Ordner)
:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
/usr/share/wireshark $ ls
AUTHORS-SHORT  dfilters      help           text2pcap.html
capinfos.html  diameter      idl2wrs.html   tshark.html
cfilters       dtds          manuf          wireshark-filter.html
colorfilters   dumpcap.html  mergecap.html  wireshark.html
COPYING        editcap.html  radius

8

13.11.2006, 18:55

Nein im /usr/share/wireshark is allgemeines zeugs zur app.

Der pfad muß sein:

Quellcode

1
2
$ which wireshark
/usr/bin/wireshark


Was bei dir aber natürlich nicht klappt.

emerge doch bitte noch mal wireshark.

Mit

Quellcode

1
# cat /var/db/pkg/net-analyzer/wireshark-0.99.4/CONTENTS


kannst du dir dann direkt angucken, was mit wireshark bei dir wo installiert sein sollte.
http://www.dyle.org
IM-Account (Jabber!) sind auf meiner HP ...
There is no place like /home

http://www.gentooforum.de
http://www.gentoofreunde.org

<div>how to annoy a web developer?</span>

9

13.11.2006, 18:56

reinstall mal wireshark dir fehlt eindeutig was, nur zum vergleich mein whereis output:

Quellcode

1
2
jens@viper ~ $ whereis wireshark
wireshark: /usr/bin/wireshark /usr/lib/wireshark /usr/X11R6/bin/wireshark /usr/bin/X11/wireshark /usr/share/wireshark /usr/share/man/man1/wireshark.1.gz


Gruß DerMoench
Ein Leben wie auf Messers Schneide!!


10

13.11.2006, 19:05

Bitte nicht hauen!!! :P
Ich hab beim neu-emergen gerade folgende Meldung gesehen:

Quellcode

1
2
3
 * USE=-gtk will mean no gui called wireshark will be created 
and
 * only command line utils are available


Ich hab mal das USE Flag in die package.use eingetragen nun denke ich sollte es gehen...

Ich meld mich dann gleich nochmal^^

--edit--
das war es wirklich -_-

Danke für eure Hilfe :)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Theseus« (13.11.2006, 19:22)