Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

29.11.2006, 09:03

[gelöst] kein inet nach installation

Hallo zusammen,

ich hab grad gentoo neu installiert. Das ganze bootet auch super. Nur hab ich kein Netz.
Ein ping auf meinen Router liefer mir Destination Host Unreachable.

hier noch ein par infos:

Quellcode

1
2
uname -a 
Linux TuxEins 2.6.18-gentoo-r3 #1 SMP Wed Nov 07:40:05 CET 2006 i686 Intel Pentium...


Quellcode

1
2
3
4
5
/etc/conf.d/net
modules( "ifconfig" )
config_eth0=( "192.168.1.1 netmask 255.255.255.0 broadcast 192.168.1.255" )
routes_eth0=( "default via 192.168.1.254" )
mtu_eth0="1500"


Quellcode

1
2
3
4
5
ifconfig eth0
eth0     Link encap:UNSPEC HWaddr 00-0D...
            inet addr:192.168.1.1 Bcast:192.168.1.255 Mask:255.255.255.0
            UP BROADCAST MULTICAST MTU:1500 Metric:1
            ...


Das einzige was geht ist ein ping auf lo und auf die eigene ip. Ne Firewall gibts nicht. Und zwischen Router und PC hab ich auch einen Link.

Ich bin für jeden Tip dankbar. Danke schon mal.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sepp.gimpel« (30.11.2006, 19:58)


2

29.11.2006, 09:38

Was passiert denn wenn Du in die /etc/conf.d/net folgendes einträgst:

Quellcode

1
config_eth0=( "dhcp" )

Das steht bei mir jedenfalls drin.

Ist der Dienst "net.eth0" gestartet?"rc-update show" sagt es Dir.Es müßte ein "default" dahinter stehen.
The most wonderful thing in the world is silence. And how noisy thoughts are!
Nanavira Thera

3

29.11.2006, 09:59

Hmmm net.eth0 sollte schon gestartet sein, sonst würde ifconfig nur lo liefern, oder?

dhcp ist ein gute Idee, wenn dein Router als dhcp-server konfiguriert ist.

(TIP) Du kannst du über

Quellcode

1
# /etc/init.d/net.eth0 restart

deine Netzwerkkarte neu hochfahren und neue Konfigurationen sofort testen.

Weiters: du wirst einen ping nur dann zustande kommen, wenn
a) du im selben Subnetz bist. Also Router hat bsp. 192.168.0.X und du hast 192.168.0.Y Hat aber der Router bsp. 192.168.1.100 und du 192.168.0.23, dann ist's finster ...
b) über den Router hinaus: wenn der Router bei dir als gateway eingetragen ist.

Bist du sicher, das dein Router 192.168.1.254 hat?

... und wenn du auf der selben Maschine ein anderes System (LIve-CD) bootest klappt's? Was sagt in diesem Fall den ein

Quellcode

1
# ifconfig

und

Quellcode

1
# route


Add-On: ... und übrigens "Welcome!"
http://www.dyle.org
IM-Account (Jabber!) sind auf meiner HP ...
There is no place like /home

http://www.gentooforum.de
http://www.gentoofreunde.org

<div>how to annoy a web developer?</span>

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dyle« (29.11.2006, 09:59)


4

30.11.2006, 18:07

Mir fallen 2 Sachen auf
erstens sollte in /etc/conf.g/net nicht default gw stehen und nicht default via

Quellcode

1
2
 routes_eth0=( "default gw xxx.xxx.xxx.xxx" )
 

siehe gentoo Handbook

zweitens da im 2006.1 Profil die Datei etc/resolf.conf bei jedem reboot neu erstellt wird solltest du deinen router als Nameserver in /etc/conf.d/net mit angeben.

Quellcode

1
dns_servers_eth0=( "xxx.xxx.xxx.xxx" ) 

für die xxx ist die Ip einzusetzen.
Dumm sind die Menschen die schlaue Zitate falsch auffassen und gegen sich verwendet sehen.
Schlaue Menschen lernen aus dummen Zitaten und verwenden sie konstruktiv.

5

30.11.2006, 19:57

sorry für die verspätete antwort.

Die standarteinstellungen hab ich schon durchgespielt, auf dem mac geht auch alles mit statischer ip.

Der Fehler lag am neuen udev-103. Ich häts eigendlich gleich sehen müssen. Bei eth0 stand unspec statt Ethernet, ergo ist es wohl die FireWire-Schnittstelle.

Meine NIC ist nun eth2. Starte ich das hab ich das Inet wieder. Da wurden wohl ein paar ruhls verändert.