Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

30.11.2006, 23:17

[gelöst] Mplayer läuft nur als root

Hallo,

ich habe ein Problem mit dem mplayer als normaler user. Wenn ich als normaler User den mplayer starte, bekomme ich nur die Meldung "Error opening/initializing the selected video_out (-vo) device." Starte ich den mplayer aber als root, dann funktioniert es wunderbar.

Hier der output der Konsole:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
MPlayer 1.0pre8-3.4.4 (C) 2000-2006 MPlayer Team
CPU: Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 2.00GHz (Family: 15, Model: 2, Stepping: 4)
MMX supported but disabled
MMX2 supported but disabled
CPUflags: MMX: 0 MMX2: 0 3DNow: 0 3DNow2: 0 SSE: 1 SSE2: 1
Compiled for x86 CPU with extensions: SSE SSE2




Playing /home/roman/Desktop/2006-11-29.wmv.
ASF file format detected.
VIDEO: [WMV3] 520x288 24bpp 1000.000 fps 0.0 kbps ( 0.0 kbyte/s)
Clip info:
name: 29.11.2006
author: Ehrensenf
copyright:
comments:
==========================================================================
Opening audio decoder: [ffmpeg] FFmpeg/libavcodec audio decoders
AUDIO: 44100 Hz, 2 ch, s16le, 128.0 kbit/9.07% (ratio: 16005->176400)
Selected audio codec: [ffwmav2] afm: ffmpeg (DivX audio v2 (FFmpeg))
==========================================================================
No vidix driver name provided, probing available ones (-v option for details)!
[pm3] Error occurred during pci scan: Operation not permitted
[mach64] Error occurred during pci scan: Operation not permitted
[savage_vid] Error occurred during pci scan: Operation not permitted
[SiS] Error occurred during pci scan: Operation not permitted
[radeon] Error occurred during pci scan: Operation not permitted
[rage128] Error occurred during pci scan: Operation not permitted
[nvidia_vid] Error occurred during pci scan: Operation not permitted
[mga] Error occurred during pci scan: Operation not permitted
[unichrome] Error occurred during pci scan: Operation not permitted
[cyberblade] Error occurred during pci scan: Operation not permitted
[mga] Error occurred during pci scan: Operation not permitted
[VO_SUB_VIDIX] Couldn't find working VIDIX driver.
Error opening/initializing the selected video_out (-vo) device.

Irgendwie scheint er hier nach dem richtigen Treiber zu suchen und kann Ihn nicht finden, weil Ihm irgendwelche Rechte fehlen. Als root habe ich eine ähnlich Ausgabe, nur dass er dabei den scan durchführen kann und einen passenden Treiber verwendet:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
MPlayer 1.0pre8-3.4.4 (C) 2000-2006 MPlayer Team
CPU: Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 2.00GHz (Family: 15, Model: 2, Stepping: 4)
MMX supported but disabled
MMX2 supported but disabled
CPUflags: MMX: 0 MMX2: 0 3DNow: 0 3DNow2: 0 SSE: 1 SSE2: 1
Compiled for x86 CPU with extensions: SSE SSE2




Playing /home/roman/Desktop/2006-11-23.mov.
ISO: File Type Major Brand: Original QuickTime
Quicktime/MOV file format detected.
VIDEO: [mp4v] 520x288 32bpp 14.970 fps 0.0 kbps ( 0.0 kbyte/s)
==========================================================================
Requested audio codec family [faad] (afm=faad) not available.
Enable it at compilation.
Cannot find codec for audio format 0x6134706D.
Read DOCS/HTML/en/codecs.html!
==========================================================================
No vidix driver name provided, probing available ones (-v option for details)!
[radeon] Found chip: Radeon R350 NH [Radeon 9800]
[radeon] ATI FireGl driver detected
libdha: DHA kernelhelper failed: No such file or directory
libdha: DHA kernelhelper failed: No such file or directory
[radeon] Video memory = 128Mb
[radeon] Set write-combining type of video memory
[radeon] Saved overlay colorkey settings
[VO_SUB_VIDIX] Description: BES driver for Radeon cards.
[VO_SUB_VIDIX] Author: Nick Kurshev.
==========================================================================
Opening video decoder: [ffmpeg] FFmpeg's libavcodec codec family
Selected video codec: [ffodivx] vfm: ffmpeg (FFmpeg MPEG-4)
==========================================================================
Audio: no sound
Starting playback...
VDec: vo config request - 520 x 288 (preferred colorspace: Planar YV12)
VDec: using Planar YV12 as output csp (no 0)
Movie-Aspect is 1.81:1 - prescaling to correct movie aspect.
VO: [xvidix] 520x288 => 520x288 Planar YV12
V: 5.6 85/ 85 12% 0% 0.0% 0 0
[radeon] Restored overlay colorkey settings


Hoffe jemand hat ein bischen mehr Ahnung als ich, denn ich wuerde mir Ehrensenf gerne auch als user angucken koennen ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Romi« (16.12.2006, 23:49)


2

01.12.2006, 09:05

RE: Mplayer läuft nur als root

Dein user ist in der Gruppe video und audio?
http://www.dyle.org
IM-Account (Jabber!) sind auf meiner HP ...
There is no place like /home

http://www.gentooforum.de
http://www.gentoofreunde.org

<div>how to annoy a web developer?</span>

3

01.12.2006, 09:06

erste dumme frage, hast du denn user in die gruppe

Zitat

-audio
-video

eingetragen?
einfach ein in die

Zitat

/etc/group

reinschauen, und die gruppen anschauen und zur not hinzufügen

4

01.12.2006, 09:09

Hi,

sorry, das hätte ich gleich posten können. Ja, mein User ist in beiden Gruppen enthalten.

5

01.12.2006, 09:19

Nur ein Versuch: Nimm mal einen was anderes als xvidix, bsp. xv, x11, oder gl.

und schmeiß deine .mplayer in deinem Home mal weg:

Quellcode

1
rm -rdf ~/.mplayer


Habe gelesen, das das geholfen hat ...
http://www.dyle.org
IM-Account (Jabber!) sind auf meiner HP ...
There is no place like /home

http://www.gentooforum.de
http://www.gentoofreunde.org

<div>how to annoy a web developer?</span>

6

01.12.2006, 09:30

In der Tat funktioniert das mit einem der anderen Treibern. Das hab ich schonmal probiert. Bin mir jetzt gerade nich mehr sicher, welcher es war und sitze auch im Moment nicht vor meinem eigenen Rechner. Aber der Treiber der funktionierte hatte den Nachteil, dass ich die Video-Ausgabe nicht skalieren konnte. Ich konnte damit das Video immer nur in der Original-Grösse anschauen. Und als root kommt er offensichtlich mit dem xvidx Treiber klar.
Ich werde aber heute Abend nochmal alle Treiber einzeln durchprobieren und das Ergebnis dann hier posten.

7

01.12.2006, 16:34

wenn du videos skalieren, willst, schreib in die ~/.mplayer/config ein

Quellcode

1
zoom=yes


Quellcode

1
2
3
vo=x11
zoom=yes
stop-xscreensaver=yes

ist meine..

Lorenz
Software is like sex - it's better when it's free.

8

02.12.2006, 13:07

Hmm,

also es funktioniert mit dem X11 Treiber zwar und mit Hilfe der Einstellungen von Dir kann ich das Bild auch skalieren, aber sobald ich es zoome kommt der Ton dem Bild nicht mehr hinterher. Das Problem habe ich überhaupt nicht, wenn ich den xvidx Treiber benutze, den ich als root verwenden darf.

Hab jetzt auch noch ein bischen weiter geforscht und komme der Sache glaube ich ein wenig näher:
Laut der Mplayer-Doku (http://mplayer.etf.bg.ac.yu/DOCS/HTML/de/output-trad.html) benutzt der X11-Treiber keine Hardware Beschleunigung. Deshalb wahrscheinlich der hinkende Ton bei meinen Abspielversuchen.
Wenn ich es richtig verstehe, dann sollte eigentlich XV die erste Wahl sein. Aber das funktioniert bei mir leider gar nicht. (Warum auch immer)
xvidx ist dann wohl die Alternative um den Grafikspeicher der Grafikkarte direkt anzusprechen. Aber da der mplayer direkt auf das device zugreift braucht er root-Rechte.
Es wird in der Doku auch auf eine Alternative hingewiesen, indem man eine modifizierte Version der svgalib herunterlädt und diese selbst kompiliert. Davon hab ich aber (noch) keine Ahnung.

Ich werde dran bleiben und meine Ergebnisse hier posten. Wenn in der Zwischenzeit jemand mehr davon versteht als ich, bin ich natürlich sehr dankbar für Hilfe.

9

02.12.2006, 13:23

Ich benutze

Quellcode

1
vo=gl2
damit skaliert sich das Bild automatisch kannst also zoom auf default lassen.
Das ist auch meine einzige Änderung an der mplayer.conf
ob die jetzt auch irgendwelche Nachteile hat weiss ich nicht :D

10

02.12.2006, 16:02

hi,

soweit ich das richtig interpretiere, erlaubt der bloß net, zu scannen.
das abspielen sollte gehen, aber das scannen vom pci-bus geht halt nur als root.
also sollte auch, wenn du das device angibts, die sache klappen

Lorenz
Software is like sex - it's better when it's free.

11

16.12.2006, 23:48

Hi,

ich konnte mein Problem tatsächlich lösen :-)
Und zwar habe ich die ATI-Treiber für meine Grafikkarte nach dieser Anleitung ATI 3D-Beschleunigungs Guide mal richtig installiert und seitdem funktioniert bei mir der gl bzw. gl2 Treiber in den Einstellungen des mplayer. Und der scheint auch problemlos als nicht-Root zu laufen. Und der Treiber benutzt offensichtlich auch das Direct-Rendering. Zumindest sind alle Filme jetzt schön schnell (auch im Vollbild)