Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

16.12.2006, 14:44

vesafb-tng: Einstellungsschwierigkeiten

Hallo,

ich hab grad erfolglos versucht meinen HP A1097C Monitor (Festfrequenzer) mit dem vesasfb-tng auch auf der
Console Fit zumachen. Unter X läuft der Monitor mit folgender ModeLine:

Quellcode

1
ModeLine    "1280x1024" 129.792 1280 1312 1416 1664     1024 1027 1030 1064 


Daraus hab ich dann, mit Hilfe des Kernel-Framebuffer-HowTos, folgende Zeile für die /etc/fb.modes errechnet:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
mode "A1097C"
   geometry 1280 1024 1280 1024 8
   timings 7705 248 32 34 3 104 3   
   hsync high
   vsync high
   #laced true
endmode 


Ich hab die timings-Parameter mehrmals nachgerechnet weil ich dachte er wäre vielleicht ein Rechenfehler, Pustekuchen.
Nachdem ich die o.g. fbmodes aktiviert hab ich fbset -i in eine Datei umgeleitet und musste feststellen das
er irgendwelche willkürlichen Parameter gesetzt hat:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
cat /tmp/fb.log

mode "1280x1024-85"
    # D: 157.505 MHz, H: 91.149 kHz, V: 85.027 Hz
    geometry 1280 1024 1280 1024 8
    timings 6349 224 64 44 1 160 3
    hsync high
    vsync high
    accel true
    rgba 8/0,8/0,8/0,0/0
endmode

Frame buffer device information:
    Name        : VESA VGA
    Address     : 0xd0000000
    Size        : 7680000
    Type        : PACKED PIXELS
    Visual      : PSEUDOCOLOR
    XPanStep    : 0
    YPanStep    : 0
    YWrapStep   : 0
    LineLength  : 1280
    Accelerator : No


Ich kann mich erinnern das damals mit dem nvidia-Framebuffer die Sache lief. Das fällt jetzt aber aus, da sich
der Treiber aus dem Hause Nvidia nur mit Vesa-Framebuffer verträgt.

Die Option Sync_on_Green dürfte eigentlich nicht nötig sein. Ist sie unter X auch nicht.

Ich wäre echt froh wenn mir einer einen Tipp geben könnte oder sonstwie für eine Idee hat.

MfG rogge

2

18.12.2006, 07:55

Neben deinem großen Vortrag über die Grafikmodi des X-Servers fehlt jetzt nur noch die wichtigsten Angaben, ohne die man kaum weiterhelfen kann ;) :

  • Was genau hast du in der Konfigurationszeile im Punkt vesa-tng angegeben?
  • Welche Grafikkarte hast du?
  • Was für eine Schnittstelle zwischen Grafikkarte und Monitor nutzt du? (VGA oder DVI?)


Normalerweise sieht die Konfigurationszeile für vesa-tng im Kernel so aus:

Quellcode

1
1252x864-8@60

Man kann allerdings unterschiedlich kombinieren, sodass man als Pflichtangabe nur die Auflösung hinzuschreiben ist. Farbtiefe und Bildfrequenz sucht sich VESA normalerweise selbst aus, wobei ich noch hinzufügen muss, dass eine niedrige Farbtiefe eine schnellere Konsole zur Folge hat, da die bereits geschriebenen Zeilen nicht einfach grafisch verschoben werden, sondern bei jeder neuen Zeile der ganze Bildschirm neu gezeichnet wird.

Weiterhin muss ich sagen, dass sich die Modis zwischen Framebuffer und X-Server enorm unterscheiden. Bei mir z.B. läuft mein Notebookbildschirm in X mit 60 Hz und 1440x900, in VESA dagegen seltsamerweise mit 59 Hz und max. 1252x864.

Gruß|Carminox

3

18.12.2006, 20:53

RE: vesafb-tng: Einstellungsschwierigkeiten

Hallo,

- im Kernel hab ich 1280x1024@72 angegeben.
- meine Grafikkarte ist eine GeForce4 Ti 4200
- und ich nutze den VGA-Stecker mit einem Adapter (glaube BNC?!) um den Monitor nutzen
zu können

Ich hab auch versucht die Parameter per Hand an fbset zu übergeben, allerdings auch
ohne Erfolg.

Hier ist noch meine /proc/fb0/modes

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
640x400-8
640x480-8
800x600-8
1024x768-8
1280x1024-8
320x200-16
320x200-32
640x480-16
640x480-32
800x600-16
800x600-32
1024x768-16
1024x768-32
1280x1024-16
320x200-8
320x400-8
320x400-16
320x400-32
320x240-8
320x240-16
320x240-32
640x400-16
640x400-32
1600x1200-8
1600x1200-16
1400x1050-8
1400x1050-16


MfG rogge

4

19.12.2006, 18:04

Da VESA eigentlich nichts anderes ist als starr festgelegte Mindestanforderungen für Monitore kann man auch bei Auflösungen über 1024x768 nur mit max. 60 Hz betreiben.

Lass einfach 'mal die Frequenz weg. :D

5

21.12.2006, 10:23

Ich habs jetzt die Frequenzangabe aus dem Kernel weggelassen und in
der lilo.conf ebenfalls. Das hat mich aber auch nicht weiter gebracht.

MfG rogge