Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

26.12.2006, 13:13

Alsa>SPDIF>Keine Lautstärke änderbar>Sound stockt

Tach,

also erstmal:

Gentoo 2006.1 (stage 3), Kernel 2.16.18-r5 (SMP, i868) Pentium 4 3 GHz HT
Soundcard is onboard, "snd_intel8x0" treiber, also nen AC97 based chip.
Xorg 7.1, nvidia-driver, enlightenment 0.17 (CVS)

Als nächstes ist, ich hab ne Teufel Decoder Station 3, welche via Coaxial Chinch Digital mit der onboard soundcard verbunden ist.

Dat ding entscheidet, wie der sound wiedergegeben wird, wenn er was AC3/DTS digital mässiges bekommt, dann decodiert das teil das selbst und jagt es dann auf die Boxen, entsprechend den channels, also [2.0],[5.1] etc.
Wenn er nun nen Stereo signal bekommt, dann macht er nen eigenes DSP und rechnet es nettermassen auf alle boxen um, somit der sound auf allen boxen läuft, einschliesslich subwoofer.

Die sache ist die, sound funzt, alsa ist meiner meinung nach korrekt eingerichtet.

Aber der sound klingt irgendwie recht komisch, vor allem es stottert und knackt manchmal und ich kann Keine Lautstärke ändern, zumindest nimmt ers nich an, ich beweg den regler in alsamixer und er ändert die lautstärke nicht, vorher ging das einwandfrei O_o

Und komischerweise, spinnt mplayer wenn ich dem -ao alsa:device=spdif sage, dann spielt er sachen langsamer ab, klingt total seltsam.


Ursache ist denk ich, eine Fehl-Deinstallation von Jack.


Ich hab das mal ausprobieren wollen in echtzeit alles via "ac3jack" Tonsignale nach AC3 Digital zu konvertieren, damit meine Teufel decoder station, immer alles als AC3 erkennt und somit auch nicht ac3 tonspuren, sondern auch andere 5.1 quellen wie z.b. AAC abspielen kann.

Der test hat nicht wirklich funktioniert, mehr als jack hab ich nich zum rennen gebracht, dazu noch war jack super auslastend. ac3jack hab ich irgendwie nich gerafft wie das funzen soll.

Für Jack musste ich einige libs neu bauen mit dem useflag jack und ich musste die .asoundrc umbauen, damit es funzte.
Hab dann wieder meine alte .asoundrc geholt, und alles jack relevante runtergeworfen und so sachen wie mplayer, audacious neu gebaut.

Jetzt frage ich euch, was ist da faul ?

Hab nach diesen anleitungen alsa via SPDIF eingerichtet: http://gentoo-wiki.com/HOWTO_Dolby_Digital_Out_(AC3,_SPDIF)

und das für jack:
http://gentoo-wiki.com/HOWTO_Jack
http://essej.net/ac3jack/
Main System:
Asus P5KR Deluxe, Q6600 @ 2,4 GHz, 4 GB DDR-2 800, GF 8600 GTS 512 MB PCI-E, SB X-FI, Vista Ultimate x64
Notebook:
Dell Inspiron 6400, Core2Duo T7200 2 GHz, 2 GB DDR-2, ATI X1400 128 MB, WinXP Pro

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Finalspace« (26.12.2006, 19:13)


2

26.12.2006, 13:45

Moin,

von jack habe ich keine Ahnung, nur mal als allgemeiner Tipp: Du solltest nicht zuviel von Onboard-Audiochips erwarten. Wenn du mehr vorhast als einfach nur "Klinkenstecker rein und play", würde ich dir empfehlen eine Soundkarte zu kaufen.


MfG
Christian
Frequent lock ups are a symptom of not enough memory but only in the way that nosebleeds are a symptom of gunshot wounds to the head.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »loskornosdelsol« (26.12.2006, 13:46)


3

26.12.2006, 19:12

Also es ist ja nicht so das ich keine andere Soundkarte hätte -.-

Ich hab hier ne X-FI drin stecken, welche unter Windows einwandfrei funzt, unter linux aber kein meter, absolut gar nicht unterstützt wird.

Und so schlecht sind die onboard soundkarten nicht, und ausserdem kommt der quali unterschied, daher weil er übersteuert, ich kanns aber nicht verändern, siehe thread Titel.

Was mir mal helfen würde, wie ich es wieder hinkriege das ich Lautstärke via alsamixer wieder regeln kann.
Main System:
Asus P5KR Deluxe, Q6600 @ 2,4 GHz, 4 GB DDR-2 800, GF 8600 GTS 512 MB PCI-E, SB X-FI, Vista Ultimate x64
Notebook:
Dell Inspiron 6400, Core2Duo T7200 2 GHz, 2 GB DDR-2, ATI X1400 128 MB, WinXP Pro

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Finalspace« (27.12.2006, 14:17)