Sie sind nicht angemeldet.

1

23.01.2007, 12:42

Atheros, WPA_Supplicant, WPA und warum funktioniert das nicht?

Hallo,

Ich hab vor kurzem einen neuen Route bekommen, der WPA und WPA2 unterstützt, das würd ich jetzt auch gern hernehmen.

Allerdings stell ich mich zu doof an, wie mir scheint. Ich rödel da jetzt seit einer Woch hin und checks einfach nicht.

Laut lspci hab ich ne Atheros- WLAN- Karte, deshalb wurde madwifi-ng installiert. Und wegen WPA natürlich wpa_supplicant.

So schauen meine /etc/conf.d/wpa_supplicant und /etc/wpa_supplicant.conf aus:

ctrl_interface=/var/run/wpa_supplicant
ctrl_interface_group=0
ap_scan=1

network={
ssid="Netzwerkname"
scan_ssid=1
proto=wpa
key-mgmt=WPA-PSK
psk="Schlüssel"
}

Die /etc/conf.d/net schaut so aus:

modules_ath0=( "wpa_supplicant" )
wpa_supplicant_ath0="-Dmadwifi"
wpa_timeout_ath0=60

config_ath0=( "dhcp" )
(hab auch versucht, das Netzwerk manuell zu konfigurieren, ging auch nicht.)

Wenn ich jetzt net.ath0 starte, kommt:

* Starting wpa_supplicant on ath0 ... [ok]
* Starting wpa_cli on ath0 ... [ok]
* Backgrounding ...

Allerdings funktioniert dann gar nix. Und weiter passieren tut auch nix. Was ist da los?

Bitte helft mir.

2

23.01.2007, 13:24

Hast du schonmal die Logs überprüft?

MfG ello

3

23.01.2007, 13:28

was sagt wpa_cli wenn du das als root startest und wenn er die Verbindung zum interface aufbaut, gib mal status ein.

Gruß
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

4

23.01.2007, 13:39

Welche Logs, da bin ich noch nicht so wirklich fit drin, im Log- Lesen...

wpa_cli status bringt mir:

Interface: ath0 (kleines Juhuu!9
Status: SCANNING (was ja auch nicht so verkehrt wäre)

5

23.01.2007, 13:49

Versuchst Du WPA2 zu benutzen oder WPA?

Viele nativen Treiber können noch kein WPA2.

meine wpa_supplicant.conf sieht so aus.

Zitat

ctrl_interface=/var/run/wpa_supplicant
eapol_version=1
ap_scan=2
network={
ssid="meineSSID"
scan_ssid=1
proto=WPA
key_mgmt=WPA-PSK
pairwise=TKIP
group=TKIP
#psk="meine ASCI PSK"
psk=meine HEX PSK


Du kannst wpa_supplicant von Hand starten

Quellcode

1
wpa_supplicant -Dmadwifi -iath0 -C /etc/wpa_supplicant.conf


Dann müste er nen paar Meldungen bringen.

Es sollte dann auch gehen das Netzwerk von Hand einzustellen.

Gruß
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

6

23.01.2007, 14:19

Okay, mit der manuellen Starterei von WPA_Supplicant bring mir:

cind(PF-UNIX): Not a directory
unlink[ctrl_iface]: Not a directory
Could not unlink exisiting ctrl_iface socket `etc/wpa_supplicant.conf/ath0`
Failed to initialize control interface `/etc/wpa_supplicant.conf`
You may have another wpa_supplicant process already running or the file was
left by an unclean termination of wpa_supplicant in which case you will need
to manually remove this file before starting wpa_supplicant again.

Hab schon mit `killall wpa_supplicant` versucht, evtl. noch laufende Instanzen wegzumachen. Da läuft aber kein Prozess mehr.

7

23.01.2007, 14:23

Was sagt denn ifconfig?

Und hast du vorher das Interface ausgeschaltet

Quellcode

1
/etc/init.d/net.ath0 stop


Ansonsten geht es natürlich nicht
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

8

23.01.2007, 14:36

Yup, Interface ist aus.

ifconfig ohne Interface bringt ath0 gar nicht.

ifconfig ath0 bringt richtigerweise, dass es ein Ethernet-Teil ist, die HW Adresse zeigt er auch, aber Adresse, Broadcast und Maske stehen nicht drin.

Jetzt hab ichs nochmal über net.ath0- Skript gestartet, da zaubert er mir noch ein wifi0- Interface herbei.

Ah, da schau her.

Hab grad noch wpa_cli ohne Parameter gestartet. Jetzt bringt er:

<2>Authentication with 00:00:00:00:00:00 timed out
<2>Trying to associate with SSID 'Netzwerk'

und das immer wieder.

9

23.01.2007, 14:40

Dann sieht es so aus als würde die Anmeldung einfach nicht gehen.

Hast Du an Deinem ao_scan noch was verändert bzw. hast Du überhaupt noch was an Deiner wpa_supplicant geändert?

Weil ap_scan=1 geht soweit ich weiß nur wenn die ESSID nicht per Broadcast an das Netz geschickt wird.

Versuch mal ap_scan = 1

Gruß
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

10

23.01.2007, 15:08

Hat leider nix gebracht.

Hab sowohl ap_scan=0, 1 als auch 2 probiert.

Ich glaub, ich mach das jetzt einfach wieder über WEP und iwconfig. So gravierend gefährlich ist das ja nicht.

11

23.01.2007, 15:10

Na ich weiß nicht ob das nicht so gravierend gefährlich ist.

10 min und schon ist man in Deinem Netz und saugt über Dein Account Filme oder sonst was.

Und wer haftet in einem solchen Fall? DU!!

Ich würde weiter versuchen WPA zum laufen zu bekommen.

Gruß
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

12

23.01.2007, 15:18

Mist, ich dachte schon, ich könnt mir das jetzt von dir schönreden lassen, aber offensichtlich sind wir uns einig, Mist.

Dass die Netzwerkkarte noch nicht WPA-fähig ist, ist keine Möglichkeit, oder?

Und nochmal ganz von Anfang an:

Ich muss die Adressierung über /etc/conf.d/net machen und die Netzwerkrelevanten Sachen über /etc/wpa_supplicant.conf, versteh ich das soweit richtig?

13

23.01.2007, 15:24

Hallo noch mal,

weißt Du genau das die Karte kein WPA kann?

Und in der wpa_supplicant stellst Du alles für die Sicherheit ein in der /etc/conf.d/net stellst Du alles für das Interface ein (IP, Netmask, Route und op wireless-tools) oder wpa_supplicant benutzt wird.

Hast Du Windows auf Deinem Rechner? Wenn ja teste ob da WPA funktioniert.

Gruß
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

14

23.01.2007, 15:27

War doof, klar funktioniert WPA. Zumindest auf dem zweiten Rechner bin ich mir da sicher, und da schaff ichs auch nicht, das zum Laufen zu kriegen.

15

23.01.2007, 15:30

Zitat

Original von Samurai
War doof, klar funktioniert WPA. Zumindest auf dem zweiten Rechner bin ich mir da sicher, und da schaff ichs auch nicht, das zum Laufen zu kriegen.


Geht WPA oder nicht --> auf dem zweiten Rechner bist Du Dir sicher aber Du bekommst es nicht zum laufen ?( ?( ?(.

Hmm wie muss ich das jetzt verstehen?
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

16

23.01.2007, 15:32

Jetzt ist mir grad noch was eingefallen.

Ich hab irgendwo was über benötigte Module gelesen, find aber das Howto nicht mehr.

Hab lsmod gemacht und da hat wlan_tkip und wlan_scan_ap gefehlt, hab das jetzt nachgeladen und hoffe auf Besserung. Aber ich bin mir sicher, dass das 3 oder 4 Module waren, die man da hat laden müssen.

17

23.01.2007, 15:35

Okay, missverständliche Formulierung. Der andere ist ein Macbook, unter Win und MacOS funktioniert das Netzwerk, unter Linux, wie gesagt, stimmt was mit den Einstellungen nicht...

18

23.01.2007, 15:41

Um noch einen Fehler auszuschliesen, kannst Du einfach den genkernel benutzen, da wird alles gebaut was Du brauchst für´s WLAN.

Ich kann Die mit meiner config nicht weiterhelfen, da ich gestern alles Platt gemacht habe.

Gruß
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

19

23.01.2007, 18:49

Aber bitte sicher VORHER Deine .config-File
Meine Rechtschreibfehler sind gewollt und unterliegen dem Copyright des Verfassers, es sei denn, sie sind explizit unter die GPL gestellt .....

Außerdem sind sie ein Ausdruck der Persönlichkeit des Schreibers!

20

05.02.2007, 07:32

WLAN- Karte WPA-fähig?

Hab jetzt mal ge-lspci-t und dabei folgendes gesehen.

00:09.0 Ethernet Controller: Atheros Communications, Inc. AR4212 802.11abg NIC (rev 01)

Reicht das für WPA? Das hat doch auch was mit dem 802.11X Standard zu tun, oder? WPA2 geht anscheinend nicht, das ist 802.11i, soweit ich das verstanden habe.