Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

04.07.2007, 11:49

mount nfs und stb-admin

Hi Leute,
ich habe einen NFS Server gestartet und irgendwie stresst mich das mounten auf dem clienten....

hier mal mein export file

Quellcode

1
2
# /etc/exports: NFS file systems being exported.  See exports(5).
/home/music 192.168.178.22(rw,sync,no_subtree_check)


wenn ich die sache auf dem clienten mounte und danach versuche mir das verzeichnis anzeigen zu lassen kommt folgendes:

Quellcode

1
2
3
linuxtower dejungma # mount -t nfs -o soft 192.168.178.21:/home/music /mnt/music/
linuxtower dejungma # ls -l /mnt/music/
ls: Öffnen von Verzeichnis /mnt/music/ nicht möglich: Keine Berechtigung


mount sieht zu dem zeitpunkt so aus:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
/dev/sda1 on / type reiserfs (rw,noatime)
proc on /proc type proc (rw)
sysfs on /sys type sysfs (rw,nosuid,nodev,noexec)
udev on /dev type tmpfs (rw,nosuid)
devpts on /dev/pts type devpts (rw,nosuid,noexec)
/dev/sda3 on /home type reiserfs (rw,noatime)
/dev/sda4 on /backup type reiserfs (rw,noatime)
shm on /dev/shm type tmpfs (rw,noexec,nosuid,nodev)
usbfs on /proc/bus/usb type usbfs (rw,noexec,nosuid,devmode=0664,devgid=85)
192.168.178.21:/home/music on /mnt/music type nfs (rw,soft,addr=192.168.178.21)


und was mir die meisten probleme macht, die gruppe des ordners:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
linuxtower dejungma # ls -l /mnt/
insgesamt 4
drwx------ 2 root     root        72  3. Aug 2006  cdrom
drwx------ 2 root     root        72  3. Aug 2006  floppy
drwx------ 2 rutschju users       48 17. Apr 10:50 julia
drwx------ 2 dejungma users       48 17. Apr 10:30 mario
drwxrwx--- 2 dejungma users       48 17. Apr 10:50 media
drwxrwx--- 4 root     stb-admin 4096  3. Jul 18:55 music
drwxr-xr-x 2 root     root        48 17. Apr 11:25 test



warum ist das jetzt auf einmal stb-admin...
sollte doch die gleiche gruppe wie auch auf dem server sein, oder lieg ich da verkerht?

auf dem server habe ich extre eine gruppe public angelegt, die ich auch auf dem clienten angelegt hab und ich bin auch in der gruppe drin....

hat jemand ne idee, oder ist es einfach ein denkfehler?

Quellcode

1
2
date ; unzip | port ; touch | head ; strip | top ; finger socket ; 
grep ; mount | tail ; gasp < yes & yes ; umount ; sleep

2

04.07.2007, 12:18

RE: mount nfs und stb-admin

Sind die Gruppennummern gleich (Usernummern)?

Und eine Nebenfrage die mich auch immer wieder stört: Hast Du den portmapper gestartet (auf Client und Server)
Meine Rechtschreibfehler sind gewollt und unterliegen dem Copyright des Verfassers, es sei denn, sie sind explizit unter die GPL gestellt .....

Außerdem sind sie ein Ausdruck der Persönlichkeit des Schreibers!

3

04.07.2007, 12:20

Mounte den NFS mit der Option users so das auch user Zugriff auf das Verzeichnis haben.

4

04.07.2007, 12:28

Also die Gruppen haben unterschiedliche nr...
eventuell auch die user, wie bekomme ich da nochma die nr raus?

hier die ausgaben vom server:

Quellcode

1
2
3
4
localhost Rancid # grep public /etc/group
public:x:442:dejungma,rutschju
localhost Rancid # /etc/init.d/portmap status
 * status:  started


und hier vom client:

Quellcode

1
2
3
4
5
grep public /etc/group
public:x:449:dejungma,rutschju
linuxtower dejungma # /etc/init.d/portmap status
 * Caching service dependencies ...                                                                                                         [ ok ]
 * status:  started


portmap lief die ganze zeit und auch die option users hat keinen unterschied gebracht...

Wenn ich die Nr ändere, muss ich dabei irgendetwas beachten?



EDIT:
ok, ich seh eben, das die gruppe 442 auf dem clienten die stb-admin gruppe ist, hätte ich mir ja dneken können....

wie kann ich jetzt am geschicktesten die gid ändern?

EDIT2:
Ok, ich stelle fest das auf dem client und server die UID genau vertauscht sind.
also ich hab zwei user, dejungma und rutschju...
die beiden haben jeweils 1000 und 1001 aber vertauscht... :-(

Quellcode

1
2
date ; unzip | port ; touch | head ; strip | top ; finger socket ; 
grep ; mount | tail ; gasp < yes & yes ; umount ; sleep

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »würmchen« (04.07.2007, 12:34)


5

04.07.2007, 12:35

Unix verwendet nicht den Gruppen/User-Namen sondern die User/Gruppen-ID.

Ist so Ähnlich wie Rechner nicht den Domainnamen sondern die IP ....

Du könntest gans Brutal in der group bzw passwd die IDs anpassen. Damit änderst Du aber auch die Berechtigung in den Verzeichnissen, da ja dort nicht der Name sondern die ID steht! D:h. User mit der Nummer alt 1000 und neu 1001 kann auf einmahl nicht in sein Verzeichnis zugreifen, da dort als Nummer noch die 1000.....

Teoretisch kannst Du auch NFS sagen, das er umsetzen soll .........

P.S. Bei größeren Server/Client Landschaften verwendet man deshalb NIS ;o)
Meine Rechtschreibfehler sind gewollt und unterliegen dem Copyright des Verfassers, es sei denn, sie sind explizit unter die GPL gestellt .....

Außerdem sind sie ein Ausdruck der Persönlichkeit des Schreibers!

6

04.07.2007, 12:40

ja, ist nur ne kleine "landschaft", wenn nicht nur ein ort :-)

also noch hab ich nicht viel angelegt, also könnte ich das schon noch manuell machen und in zukunft drauf achten....

:-/ hm, ok, muss ich dann wohl so machen

Quellcode

1
2
date ; unzip | port ; touch | head ; strip | top ; finger socket ; 
grep ; mount | tail ; gasp < yes & yes ; umount ; sleep

7

04.07.2007, 12:57

Hat die Option users beim mounten nicht geholfen?
Mit welchem User hast du versucht auf das NFS Verzeichnis zu wechseln? Mit root geht das idR nicht.

8

04.07.2007, 12:58

Neues Problem ist jetzt nur, das ich mich irgendwie nicht richtig zur gruppe hinzufügen kann...

schaut euch das mal an..

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
dejungma@linuxtower ~ $ groups
root wheel audio dialout games users portage plugdev special vboxusers
dejungma@linuxtower ~ $ su
Password: 
linuxtower dejungma # groupmems -a dejungma -g public
Speicherzugriffsfehler
linuxtower dejungma # groupdel public
linuxtower dejungma # groupadd public
linuxtower dejungma # grep public /etc/group
public:x:449:
linuxtower dejungma # groupmems -a dejungma -g public
Speicherzugriffsfehler


also ich war in der gruppe per hand eingetragen....
hat aber nicht geklappt..
wenn ich mich versuche mit groupmem einzutragen bekomme ich den speicherzugriffsfehler...
wenn ich die gruppe löschen und neu anlege wieder das selbe

Quellcode

1
2
date ; unzip | port ; touch | head ; strip | top ; finger socket ; 
grep ; mount | tail ; gasp < yes & yes ; umount ; sleep