Sie sind nicht angemeldet.

1

15.08.2007, 10:15

Probleme mit splashutils-1.5 & udev-114 ebuilds nach eix-sync

Hallo Freunde,

Nur vorweg - hab ich neben portage noch das xeffect und sabayon-Overlay auf meinem System. Nun zu meiner Frage. Schon vor ein paar Tagen stellte ich fest das nach einem eix-sync die Prüfsummen des Paketes splashutils-1.5 nicht stimmten, diese habe ich ausgebessert und das Paket vorsichtshalber in meine package.mask aufgenommen. Nachdem ich heute bei meinem eix-sync das selbe Problem mit udev-114 erneut habe dachte ich mir ich frag mal nach ob das jemanden von euch ebenfalls so ergangen ist oder ob da nur was bei mir schief gelaufen ist. Ich hab jetzt schon mehrmals erneut ein eix-sync gemacht - das Problem ist allerdings geblieben. Nach der Ausgabe von emerge liegt das fehlerhafte ebuild im Portage und nicht in einem meiner Overlays.

Hat jemand eine Problemlösungsstrategie?
Sollte man wieder die entsprechenden Prüfsummen im Manifest ausbügeln und das Paket vorsichtshalber blocken?
Versucht man hier uns etwas unter zu schieben?

Weis jemand etwas dazu?

Kann ja leider nicht mein System aktualisieren so lange der Fehler besteht.
Schon mal vielen Dank im vorraus

-- edit --

das Problem scheint nicht nur udev-114 zu betreffen. Als ich grad meine ati-drivers updaten wollte erhielt ich folgende Ausgabe

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
sancho ~ # emerge -uD ati-drivers
Calculating dependencies -!!! Digest verification failed:
!!! /usr/portage/sys-fs/udev/udev-114.ebuild
!!! Reason: Filesize does not match recorded size
!!! Got: 8784
!!! Expected: 8787
 |!!! Digest verification failed:
!!! /usr/portage/sys-fs/udev/udev-114.ebuild
!!! Reason: Filesize does not match recorded size
!!! Got: 8784
!!! Expected: 8787
!!! Digest verification failed:
!!! /usr/portage/sys-fs/udev/udev-114.ebuild
!!! Reason: Filesize does not match recorded size
!!! Got: 8784
!!! Expected: 8787
!!! Digest verification failed:
!!! /usr/portage/sys-fs/udev/udev-114.ebuild
!!! Reason: Filesize does not match recorded size
!!! Got: 8784
!!! Expected: 8787
!!! Digest verification failed:
!!! /usr/portage/sys-fs/udev/udev-114.ebuild
!!! Reason: Filesize does not match recorded size
!!! Got: 8784
!!! Expected: 8787
!!! Digest verification failed:
!!! /usr/portage/sys-fs/udev/udev-114.ebuild
!!! Reason: Filesize does not match recorded size
!!! Got: 8784
!!! Expected: 8787
!!! Digest verification failed:
!!! /usr/portage/sys-fs/udev/udev-114.ebuild
!!! Reason: Filesize does not match recorded size
!!! Got: 8784
!!! Expected: 8787
!!! Digest verification failed:
!!! /usr/portage/sys-fs/udev/udev-114.ebuild
!!! Reason: Filesize does not match recorded size
!!! Got: 8784
!!! Expected: 8787
!!! Digest verification failed:
!!! /usr/portage/sys-fs/udev/udev-114.ebuild
!!! Reason: Filesize does not match recorded size
!!! Got: 8784
!!! Expected: 8787
!!! Digest verification failed:
!!! /usr/portage/sys-fs/udev/udev-114.ebuild
!!! Reason: Filesize does not match recorded size
!!! Got: 8784
!!! Expected: 8787
 -
!!! All ebuilds that could satisfy "sys-fs/udev" have been masked.
!!! One of the following masked packages is required to complete your request:
- sys-fs/udev-111-r3 (masked by: corruption)
- sys-fs/udev-111-r1 (masked by: corruption)
- sys-fs/udev-113-r1 (masked by: corruption)
- sys-fs/udev-113-r2 (masked by: corruption)
- sys-fs/udev-104-r13 (masked by: corruption)
- sys-fs/udev-104-r12 (masked by: corruption)
!!! Digest verification failed:
!!! /usr/portage/sys-fs/udev/udev-114.ebuild
!!! Reason: Filesize does not match recorded size
!!! Got: 8784
!!! Expected: 8787
- sys-fs/udev-114 (masked by: corruption)
#=net-misc/curl-7.16.4

- sys-fs/udev-112-r1 (masked by: corruption)
- sys-fs/udev-111 (masked by: corruption)
- sys-fs/udev-112 (masked by: corruption)
- sys-fs/udev-113 (masked by: corruption)

For more information, see MASKED PACKAGES section in the emerge man page or
refer to the Gentoo Handbook.
(dependency required by "sys-kernel/gentoo-sources-2.6.22-r3" [installed])

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bubu-crew« (15.08.2007, 10:16)


2

15.08.2007, 14:13

So, also eine Synchronisation läuft gerade.
Da ich aber den Fehler mit dem splashutils die letzten Tage nicht bekam, ist das schon verwunderlich.
"Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun."
"It's only after we've lost everything, that we're free to do anything!"

Jabber: Die ID kann via PN erfragt werden.

3

15.08.2007, 15:36

Also mein sync und mein update lief eben auch gut durch ...

Wo aber bei Dir der Fehler liegen könne ...

Hast Du in der make.conf ein mirror gesetzt?
Meine Rechtschreibfehler sind gewollt und unterliegen dem Copyright des Verfassers, es sei denn, sie sind explizit unter die GPL gestellt .....

Außerdem sind sie ein Ausdruck der Persönlichkeit des Schreibers!

4

15.08.2007, 16:15

Bei mir gings auch gut.
"Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun."
"It's only after we've lost everything, that we're free to do anything!"

Jabber: Die ID kann via PN erfragt werden.

5

15.08.2007, 20:18

RE: Probleme mit splashutils-1.5 & udev-114 ebuilds nach eix-sync

Hallo

Ich hatte vor ein paar tagen ein ähnliches Problem mit einem Java 1.6 Paket, ich habe es dann nach zwei Tagen nochmal Probiert, da wahr die Digest verification dann in Ordnung.

Vielleicht ist es im ebuild , oder in den sourcen korrigiert worden.

MfG Josef

6

16.08.2007, 11:04

Zitat

Original von Wernieman
Also mein sync und mein update lief eben auch gut durch ...

Wo aber bei Dir der Fehler liegen könne ...

Hast Du in der make.conf ein mirror gesetzt?


SYNC="rsync://rsync.europe.gentoo.org/gentoo-portage"

GENTOO_MIRRORS="http://linux.rz.ruhr-uni-bochum.de/download/gentoo-mirror ftp://ftp.join.uni-muenster.de/pub/linux…ibutions/gentoo ftp://sunsite.informatik.rwth-aachen.de/pub/Linux/gentoo ftp://ftp.tu-clausthal.de/pub/linux/gentoo"

Aber es ist schon mal gut, das man auschließen könnte das einem versucht wird was unterzujubeln. Hab die digests im Manifset korrigiert und udev-114 erstmal in meine package.mask aufgenommen. Meint ihr ich kann den Block wieder entfernen?

Danke für die Antworten.

7

16.08.2007, 11:51

Hast Du mal andere mirrors vesucht (andere sync-Server)?

Hatte mal das Problem, das ein mirror/sync-Server "falsche" Dateien angeboten hat (warscheinlich ein rsync-Fehler der nicht behoben wurde).
Meine Rechtschreibfehler sind gewollt und unterliegen dem Copyright des Verfassers, es sei denn, sie sind explizit unter die GPL gestellt .....

Außerdem sind sie ein Ausdruck der Persönlichkeit des Schreibers!

8

16.08.2007, 14:54

Zitat

Original von bubu-crew
Es ist schon mal gut, das man auschließen könnte das einem versucht wird was unterzujubeln.

Also wenn etwas nur bei einer Person auftritt und sonst bei keinem, dann spricht doch das eher dafür, dass man dieser Person was unterjubeln will.
Aber ich glaub da nicht so ganz dran
Meinte Mirrors:

Quellcode

1
2
GENTOO_MIRRORS="http://pandemonium.tiscali.de/pub/gentoo/ ftp://pandemonium.tiscali.de/pub/gentoo/ http://ftp-stud.fht-esslingen.de/pub/Mirrors/gentoo/ ftp://ftp-stud.fht-esslingen.de/pub/Mirrors/gentoo/"
SYNC="rsync://rsync.europe.gentoo.org/gentoo-portage"
"Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun."
"It's only after we've lost everything, that we're free to do anything!"

Jabber: Die ID kann via PN erfragt werden.

9

16.08.2007, 17:01

Zitat

Original von bubu-crew
GENTOO_MIRRORS="http://linux.rz.ruhr-uni-bochum.de/download/gentoo-mirror

An diesem Mirror liegts definitiv nicht - ich benutze den schon lange und die letzte Störung liegt schon einige Monate zurück (Totalausfall des Servers).

Quellcode

1
2
3
GENTOO_MIRRORS="ftp://linux.rz.ruhr-uni-bochum.de/gentoo-mirror/ \
                ftp://sunsite.informatik.rwth-aachen.de/pub/Linux/gentoo/"
SYNC="rsync://rsync.informatik.rwth-aachen.de/gentoo-portage"

HTH
Rudi
Seien Sie vorsichtig mit Gesundheitsbüchern - Sie könnten an einem Druckfehler sterben. [Mark Twain]

10

17.08.2007, 02:40

Ausschlaggebend ist doch hier SYNC und nicht MIRROR (wenn überhaupt).
Wird nicht dafür gewarnt den sabayon Baum neben dem offiziellen zu verwenden.
Hast du dennoch (auch wenn du meinst es liegt nicht an den Overlays) mal probiert in deiner make.conf die entsprechenden Zeilen (source ...layman..., PORTDIR_OVERLAY, ...) zu entfernen und es nochmal zu prüfen?
"Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun."
"It's only after we've lost everything, that we're free to do anything!"

Jabber: Die ID kann via PN erfragt werden.

11

18.08.2007, 20:24

Zitat

Original von maggu2810
Ausschlaggebend ist doch hier SYNC und nicht MIRROR (wenn überhaupt).
Wird nicht dafür gewarnt den sabayon Baum neben dem offiziellen zu verwenden.
Hast du dennoch (auch wenn du meinst es liegt nicht an den Overlays) mal probiert in deiner make.conf die entsprechenden Zeilen (source ...layman..., PORTDIR_OVERLAY, ...) zu entfernen und es nochmal zu prüfen?


Nein maggu2810 hab ich nicht. Das fehlerhafte Manifest lag eindeutig im offiziellen Portage

Zitat

!!! Digest verification failed:
!!! /usr/portage/sys-fs/udev/udev-114.ebuild
!!! Reason: Filesize does not match recorded size
!!! Got: 8784
!!! Expected: 8787
- hab jetzt aber deine Mirrors vor die meinen gesetzt. Leider höre ich zum ersten Mal von Dir davon das es nicht empfohlen wird sabayon neben dem offiziellen Portage zu benutzen. Vielleicht noch nicht darüber gestolpert. Bis jetzt hatte ich auch noch keine Probleme. Hatte mir Sabayon als Overlay gesaugt, weil ich dachte da muss ich nicht soviele Overlays auf dem System haben, da ManDVD und die XGL-Sachen beide in diesem Overlay sind. So das ich das xeffects-Overlay entfernen könnte und Zugaina nicht extra noch wegen ManDVD brauche (mit Zugaina hat ich außerdem auch immer Probleme - hat kein Build gefunzt). Sollte ich eurer Meinung nach das Sabayon runterwerfen und es nur wenn ich es für eine ManDVD-Installation brauch kurz saugen und wieder entfernen? Leider scheint mir das sehr umständlich und man erfährt schwierig ob es eine neue Version von ManDVD gibt. Was denkt ihr? Vor allem interessiert mich ob der Block nun wieder entfernt werden kann.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »bubu-crew« (18.08.2007, 20:32)


12

19.08.2007, 19:54

Ich dachte das mal gelesen zu haben, kann mich aber auch irren. Ich such mal.
"Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun."
"It's only after we've lost everything, that we're free to do anything!"

Jabber: Die ID kann via PN erfragt werden.

13

21.08.2007, 14:21

Auf dein anraten magu2810 habe ich das sabayon-Overlay vom Rechner gekillt und den portage-Zustand wieder hergestellt. Was komisch ist, ist das er für Gnome trotzdem "app-admin/sabayon" mergen will und es auch findet obwohl das Overlay garnicht da ist.

14

21.08.2007, 20:08

Ich denke mal, dass die zwei "sabayon"s nichts miteinanders zu tun haben.

Quellcode

1
2
3
4
5
eix -s sabayon
* app-admin/sabayon
     Available versions:  2.12.4 2.18.1 {debug}
     Homepage:            http://www.gnome.org/projects/sabayon/
     Description:         Tool to maintain user profiles in a GNOME desktop


Hab auf die Schnelle nichts gefunden, wo steht, dass davon abzuraten ist. Kann mich auch geirrt haben. Tut leid.
"Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun."
"It's only after we've lost everything, that we're free to do anything!"

Jabber: Die ID kann via PN erfragt werden.

15

22.08.2007, 12:14

RE: maggu2810

Gibt nichts was Dir leid tun müsste - am Ende wollen wir uns doch hier nur gegenseitig helfen. nech wahr.