Sie sind nicht angemeldet.

1

23.08.2007, 11:47

Benutzt Ihr 3D unter Xorg und wenn ja auf welcher Grundlage

12%

Ja - Ich verwende dafür XGL (7)

12%

Ja - Ich verwende dafür AIGLX (7)

3%

Ja - aber was ganz anderes ?? Bitte nennen (wenn es was gibt :-)) (2)

0%

Ich verwende Metisse (kein 3D-Desktop)

73%

nein - Ich benutze keine 3D Desktop (43)

Hallo,

mich würde mal interessieren wer von euch einen 3D Desktop verwendet und mittels welcher Lösung (XGL oder AIGLX bzw. Metisse).

Ich habe mal Metisse mit aufgeführ auch wenn es kein 3D Desktop ist.
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

2

23.08.2007, 13:09

ich benutze keinen 3d-desktop. warum? ich mags eher minimalistisch und verwende daher fluxbox.

meine rechenpower brauche ich für CAD&FEM. oder wenn gerade nichts anliegt dann läuft boinc.


achso, amarok läuft natürlich ständig. ohne musik gehts nicht :D
LaTeX Wiki auf www.kkittel.de
---

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kon« (23.08.2007, 13:10)


3

23.08.2007, 14:00

Ich benutze auch kein 3D-Desktop weil mir das zuviel rechenpower schluckt, was geil wäre wen man diesen Desktop zoom von beryl etc trotzdem benutzen könnte ohne die tools laufen zuhaben, weil das dsa einzige ist was ich geil am 3D Desktop finde :>

Bei mir läuft die ganze zeit xmms, finde ich wesentlich besser als amarok, auserdem kackt amarok immer ab wen ich alle meine mp3's für random in die playliste ziehe.
>++++++++++[<++++++++++ >-]<++++++++.>+++[<--- >-]<--.>+++[<++++ >-]<+.>++[<--- >-]<-.>++++[<++++ >-]<.>++++[<---- >-]<--.++++.+++.---.--.>
Es gibt nur 10 Arten von Menschen. Welche die binär lesen können und der kümmerliche Rest.

4

23.08.2007, 14:31

hi,

amarok ist ja auch für die verwaltung von sammlungen nach id3-tags gedacht, nicht nach dateien.

nimm doch alle deine dateien in die amarok-sammlung auf, und schon bald wirst du die sammlungs-funktionen schätzen lernen, vorrausgesetzt deine dateien sind vernünftig getagged.

Lorenz
Software is like sex - it's better when it's free.

5

23.08.2007, 15:15

naja wir wollen mal nicht vom topic abweichen, aber auch wen ich die alle in der sammlung habe kackt amarok schon ab wen ich anfange alles in der sammlung vom ersten bis zum letzten titel zu markierten und in die playliste zu verschieben
>++++++++++[<++++++++++ >-]<++++++++.>+++[<--- >-]<--.>+++[<++++ >-]<+.>++[<--- >-]<-.>++++[<++++ >-]<.>++++[<---- >-]<--.++++.+++.---.--.>
Es gibt nur 10 Arten von Menschen. Welche die binär lesen können und der kümmerliche Rest.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lego« (23.08.2007, 15:15)


6

23.08.2007, 15:23

genau nur nicht vom thema abweichen hehe ...


weiss nicht ob du mysql , postgres oder sqlite .. verwendest.

ich persönlich fand das bei +20 000 tracks postgres am performantesten ist.

bez. alles markieren und in die playlist ziehen ... dafür gibts die dynamische wiedergabeliste namens "gesamte sammlung" .. dauert bei mir .. also 21000 tracks ca. 1min .. wenn überhaupt




bez. der Umfrage:


Ich hab Beryl zwar installiert, es läuft nur wenn ich vor anderen angeben will hehe .. scherz bei seite .. nette spielerei .. aber nichts was mich nun beim arbeiten unterstützt .. daher läuft es nur selten.

was noch dazu kommt : eine einstellung in der xorg.conf die für beryl benötigt wird verträgt sich nicht mit Maya ...
Intel core 2 duo E6600
XFX Geforce 7950 gt
4096 MB DDR2
Intel DP35DP

7

23.08.2007, 15:28

Verwende zur Zeit keinen 3D Desktop.
Würde die Umfrage aber bearbeiten, da XGL und AIXGL ansich keine 3D Desktops sind, sondern dafür nur die notwendige Grundlage bieten.
"Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun."
"It's only after we've lost everything, that we're free to do anything!"

Jabber: Die ID kann via PN erfragt werden.

8

23.08.2007, 18:44

Ich habe es mal mit Beryl ausprobiert.Ist nicht mein Ding.Praktischer Nutzwert geht gegen null,Resourcenfresser,teilweise noch instabil.
Die Sache an sich befürworte ich jedoch.Leider lassen sich viele Leute von solchen Spielereien beeindrucken.Aber wenn damit einige dazu gebracht werden können sich mal Linux näher anzusehen hat es seinen Zweck schon erfüllt.Eine schöne Demonstration was mit Linux möglich ist ist es allemal.
Falls Metisse mal stabil ist und es ohne viel Fummelei zu installieren ist werde ich es mir mal näher anschauen.Per Mandriva Live-CD hatte ich es mal getestet,gefällt mir ganz gut,auch wenn es eine gewisse Einarbeitungszeit benötigt.
The most wonderful thing in the world is silence. And how noisy thoughts are!
Nanavira Thera

9

23.08.2007, 21:08

Zitat

Bei mir läuft die ganze zeit xmms, finde ich wesentlich besser als amarok, auserdem kackt amarok immer ab wen ich alle meine mp3's für random in die playliste ziehe.

ich weiche trotzdem nochmal vom thema ab. wenn amarok abkackt wenn du deine komplette musiksammlung in die playlist ziehst, dann liegt das sicher eher am rechner als an amarok. ich habs gerade nochmal probiert (ca. 110g mp3's), das dauert zwar nen moment, aber abkacken tut amarok deswegen nich.
LaTeX Wiki auf www.kkittel.de
---

10

24.08.2007, 07:58

RE: Benutzt Ihr 3D unter Xorg und wenn ja welche

Keinen 3D-Desktop. Meine Versuche hab abgebrochen, da AIGLX nicht mit ATI-Karten funktioniert. Und mit XGL hab ich keinen Big Desktop (3080x1450) hinbekommen...

Gruß

Stareagle

11

24.08.2007, 14:30

momentan kein 3D, lief bei mir ziemlich instabil, werde es aber wieder mal testen - zum Angeben immer wieder gut! :)
Mehr Mut zur Benutzung für den Genitiv!
wasn Genitiv?

12

24.08.2007, 21:31

Hi,

ich benutze einen 3D-Desktop, weil ich es einfach cool finde. Außerdem kann man damit prima protzen und den Leute klar machen, dass Linux das schon lange vor Vista konnte und darüber hinaus noch viiel mehr Features beinhaltet. :-)

mfg TigerMatze
2.6.27-gentoo-r8 | NForce4 | AMD64 | TwinView

13

24.09.2007, 19:52

RE: Benutzt Ihr 3D unter Xorg und wenn ja welche

Ich benutze z.Zt.:

- Gnome
- compiz-fusion
- Emerald ... mein eigenes "Dyle-Gentoo-X" Theme =)

* auf einer Radeon Mobility X600 mit XGL und
* auf eine Nvidia 7600 mit AIGLX

Kurz vorher alles noch mit Beryl/KDE gehabt ...

Also: ich habe ALLES! Deswegen bin ich auch der eine Eintrag bei "Ja - aber was anderes". Nämlich: beides!

... und mit der Zeit gewöhnt man sich derart an die Gimmicks, das man sie nicht mehr missen möchte. Wenn man dann vor einem Normalo-Desktop sitzt, fühlt sich das irgendwie wie ... wie ... "Steinzeit" an.
http://www.dyle.org
IM-Account (Jabber!) sind auf meiner HP ...
There is no place like /home

http://www.gentooforum.de
http://www.gentoofreunde.org

<div>how to annoy a web developer?</span>

14

26.09.2007, 15:13

ich hatte auch mal XGL mit all den lustigen sachen installiert. aber nach ein paar wochen haben mich die ganzen effekte nur aufgeregt. nun fahre ich wieder zufrieden mit dem simplen fluxbox. für mich reicht's
Calvin: "Listen lady: you know how Einstein's grades were bad as a kid? Well, mine are even worse!"

15

05.10.2007, 11:08

Seit gestern läuft auch bei mir Compiz-fusion mit Nvidia.

Deswegen auch der Eintrag bei "Ja - aber was anderes".

Es ist kein AIGLX oder XGL nötig, wenn man eine Nvidia-Karte seine eigene nennt.

Rennt echt super!!
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

16

01.11.2007, 14:44

RE: Benutzt Ihr 3D unter Xorg und wenn ja auf welcher Grundlage

wenn ich mal eine bessere grafik karte habe werde ich mich wohl ranwagen

17

01.11.2007, 20:58

Auf dem gentoo-Rechner: compiz-fusion mit nvidia-Grafikkarte (AIGLX)
Auf dem arch-Rechner: compiz-fusion mit XGL

Dell XPS M2010
Kernel-2.6.34 | gcc-4.3.4 | glibc-2.9_p20081201-r2 | Portage-2.2_rc33 | KDE 4.4.5


18

01.11.2007, 22:16

Benutze auch kein 3D, ausser um es leuten zu Zeigen.

Finde auf Dual / Trihead laueft es super langsam :) und aufm lappy geht atm eh nicht, da ich den fglrx nich gebaut bekomme, und mit radeon ist es auch recht traege, und recht instabil :)

Und auch sonst, wenn es sauber laeuft, finde ich viele effekte einfach overdose und nerven beim arbeiten :)
-Sternchen-
Intel Q6600 / Asus P5WS NT / 4GB Corsair / GTX260
FullHD 22" / 1,5TB / 2.6.33
-Sonnenschein-
UltraSparc10 / UltraSparc IIi 450mhz / 1GB Ram
-MobileTux-
AMD x2 2,2GHz / 4GB / 15,6" 16:9 / HD4530 / 500GB /

mollilinux

unregistriert

19

19.04.2008, 13:30

Ich benutze die 3D Effekte (Transparenz etc.) und KDE. Zum Teil sind die 3D Effekte wie Transparenz sehr hilfreich. Ich finde die 3D Effekte wie Transparenz recht stabil.