Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

25.08.2007, 00:30

vdr: aussetzer alle 2-3 minuten!

guten abend... nach einem schönen dvd-abend fallen diese blöden aussetzer beim dvb-s gucken wieder ganz schön nervig auf!
also alle 2-3 minuten (manchmal auch 4-5) setzt für den bruchteil einer sekunde der ton aus , ich glaube auch das bild hakt dann kurz... es ist wirklich nur seeeehr kurz.
ich hab irgendwo gelesen, es soll an den acpi einstellungen gelesen, also hab ich acpi im vdr deaktiviert und im bios alles mit power-saving ausgeschaltet (acpi stand nirgends explizit drin).

vdr -P"setup" -P"femon" -P"xineliboutput --local=sxfe --audio=alsa --video=xv" -P"reelchannelscan" -P"tvonscreen" -P"admin" -P"nordlichtsepg" -P"osdteletext" -P"skinelchi" -P"autosort" -P"radiolist" -P"subtitles" --no-kbd --lirc --shutdown="killall vdr" --log=1 --watchdog=30

das ist mein startbefehl .. ich hab keine ahnung wie ich mit diesem watchdog umgehen soll.. ohne watchdog stürzt vdr ständig ab , wegen autosort...
aber es ist egal ob ich watchdog auf 30 oder 300 setzt, die aussetzer bleiben da...

als sound output verwende ich spdif (wegen DD per digitalem receiver)
bildtechnisch hab ich das deinterlacing deaktiviert und auch die nachbearbeitung per ffmpeg ausgeschaltet.

ich hoffe mir kann jemand helfen. der fehler tritt bei allen sendern auf.

hardwaremäßig habe ich ne creative audigy im rechner und 2,1 ghz (athlon xp) und 1gb ram und eine dvb-s budget karte: skystar2


mfg benni

2

25.08.2007, 06:31

Moin Benni, bin zwar auf dem Sektor Mörderlaie, aber nach ACPI hört sich das nicht an.
Da würde ja nach einem bestimmten Interval das Aussetzen auftreten, wenn quasi irgendwas nach 2min Betrieb in den Stand-by wechseln würde. Mein Nachbar hat DVB-T als "richtigen" Receiver und selbst da Aussetzer. Ist es vielleicht einfach so, daß die Sendetechnik noch nicht die nötige Leistung hat?
System:
i7 P2600 @ 3,4GHz
jabber: poedel@jabber.ccc.de

3

25.08.2007, 07:31

Hallo,

Du kannst ja mal versuchen VDR mit einem hoher Priorität zu starten. Benutzen kannst Du dafür den Befehl nice.

Vielleicht hilft Dir das ja.

Viele Grüße
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

4

25.08.2007, 15:09

bei mir hatte vdr dadurch zwar nie gestockt aber es hat massenhaft datentransfer über die festplatte erzeugt, darum versuch mal -P"osdteletext" wegzulassen

so starte ich mein vdr, bzw mit den plugins und es läuft 1a.
vdr -v /files/vdrrecord/ -P"(sag ich lieber ne)" -P"setup" -P"premiereepg" -P"director" -P"streamdev-server" -P"xineliboutput" -P"skinsoppalusikka" -P"svdrpext" -P"svdrpservice" -P"sysinfo" --lirc=/dev/lircd -d
>++++++++++[<++++++++++ >-]<++++++++.>+++[<--- >-]<--.>+++[<++++ >-]<+.>++[<--- >-]<-.>++++[<++++ >-]<.>++++[<---- >-]<--.++++.+++.---.--.>
Es gibt nur 10 Arten von Menschen. Welche die binär lesen können und der kümmerliche Rest.

5

25.08.2007, 17:36

ich versuchs mal ohne osdteletext .. ist eh sinnlos :D

hm... DD ist an .. und da war schon der erst aussetzer... ich mach nun mal renice: hab nun -20 eingestellt für vdr. und schon wieder n ruckler.. arg das ist sooo nervig!
ich nehm gleich mal 10 minuten auf und guck ob in der aufnahme auch aussetzer sind.
ich hätte nie gedacht, dass nun auch beim abspielen auch keine während der aufnahme kommen.. ist es evtl doch n acpi problem ? bei der aufnahme müsste ja acpi eigentlich abgeschaltet werden, right ? oha! nun war doch n aussetzer da.. aber in der aufnahme ist er nicht!!!
d.h. meine karte empfängt doch gut und alles was sie soll.. achja unter windoof hatte ich solche aussetzer auch noch nicht .. und mit kaffeine glaub ich auch nicht.

alles sehr seltsam.

mfg
benni

6

27.08.2007, 15:00

Verwendest Du zufällig ndiswrapper?

Wenn ja, schalte das mal aus.

Viele Grüße
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

7

28.08.2007, 02:23

ne verwende ich nicht ^^
aber was hat vdr mit dem internet zu tun ?
ich dachte epg und so kommt alles vom satellit ?!

8

28.08.2007, 11:44

Ich fragte deshalb, weil ich bei einem meiner PC´s mit ndiswrapper auch immer aussetzter hatte.

Konnte dann 2-5 sec. nichts mehr machen. Dan nach lief alles wieder ohne Prob. bis wieder der Aussetzer gekommen ist.

Viele Grüße
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

9

28.08.2007, 13:29

jane.. ebi mir setzt das teil MAX 1 sekunde aus.. als am DD-receiver sieht man kurz , wie er von DD auf stereo umschaltet und dann wieder zurück .. ich hab das problem inziwschen nicht mehr:
bin von xineliboutput auf softdevice +bitstreamout umgestiegen, dafür sind bild und ton mit der zeit asynchron.. also je länger man fern sieht desto asynchroner

10

19.09.2007, 08:36

Hast Du das Problem noch ?

11

19.09.2007, 17:42

es ist tritt nun nur noch alle 30-40 minuten auf :D
aber trotzdem.. und wie gesagt, in aufnahmen ist es nicht..
habe den buffer auf hoch gesetzt und alle programme im hintergrund beendet