Sie sind nicht angemeldet.

1

29.10.2007, 00:19

Samba PDC Problem

Hallo, ich hoffe der Titel ist nicht zu dürftig. Also, ich habe hier folgendes Problem: Ich betreibe hier mit Samba eine Domain, was auch im Grunde sehr gut funktioniert. Ich habe 3 WinXP Clients hier, und ich kann mich auf jedem dieser Clients mit einem Domain-Benutzer anmelden, das Profil wird von Server geladen und alles ist in Ordnung. Nur bei einer der Client maschinen habe ich ein Problem, hier wird das Profil beim Abmelden/Herunterfahren/Neustarten nicht auf den Server zurückgeschrieben - und ich verstehe nicht warum. Die betreffende Maschine hat einen ordentlichen Maschinen-Account in /var/lib/samba/private/smbpasswd und in der /etc/passwd. In /var/log/samba scheint es keine auffälligkeiten zu geben, erstelle ich mit einem der 2 "normalen" clients eine datei auf dem Desktop, erscheint sie brav in /var/lib/samba/profiles/username/Desktop - bei der dritten Maschine hingegen sieht dieser Ordner nach dem abmelden genau so aus vorher auch, mit anderen Maschinen angelegte Ordner werden aber übertragen, ordentlich geladen wird das Profil also. Ich bin echt mit meinem latein ein wenig am Ende...

MfG, Aljoscha V.

EDIT: Ach ja, smb.conf oder logs poste ich natürlich sofort wenn da bedarf besteht, wusste nur nicht was da benötigt werden könnte und wollte den Thread nicht riesig machen. Mit der smb.conf sollte auch im Grunde kein Problem bestehen zumal 2 von 3 Maschinen funktionieren. Im selben Subnet sind sie alle.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Totenmond« (09.11.2007, 19:01)


2

29.10.2007, 21:32

Devion hatte mich im IRC darauf hingewiesen, das diese Symptome dadurch verursacht werden könnten das die Uhren nicht richtig gehen. Ich habe aber in meiner logon.bat "net time \\eis /set /yes", was auch zu ausgeführt zu werden scheint.

3

30.10.2007, 01:46

Ok, also, Devion hat mir im IRC noch ein paar Tips gegeben auf die ich leider nicht geantwortet habe da ich afk war, sorry dafür ;) Aber ich glaube wir haben hier eine etwas härtere Nuss...

Also, alle Maschinen haben Windows XP.

Die Zeit ist auf die Minute Genau, werde aber nochmal auf die Sekunde vergleichen und zur Not mit net time arbeiten.

EDIT: Die Zeit ist absolut exakt gleich auf die Sekunde genau.

"Profile acls = yes" steht bei mir in der [profiles] Sektion meiner smb.conf.

Der betreffende Rechner hat allerdings eine Nvidia-Grafikkarte. Also habe ich nach "User Profile Hive Cleanup" gesucht, und habe mir vonM$ dieses kleine Programm besorgt. Die install lief fein, und ich es danach nochmal mit -install aufgerufen, um sicher zu sein. Das brachte mir "Service already installed". Geholfen hat es aber leider alles nichts....

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Totenmond« (30.10.2007, 02:01)


4

05.11.2007, 01:23

Hallo,

eine erneute Reinstall des Clients hats gebracht... es funktioniert! - Diesmal habe ich jedoch nur die nvidia-netzwerktreiber installiert, mal sehen was passiert wenn die Grafik-Treiber hinzukommen! Echt Spaß.... Verfluchtes Windows

So...
Nvidia-Treiber installiert. Es funktioniert immer noch... Jetzt kommt allerdings noch eine Sache - Updates. Windows möchte mir noch ca. 80 Updates andrehen, und ich würde mich nicht wundern wenn es danach nicht mehr gehen würde.

Update: Ach du scheisse... es geht nicht mehr. Wunderbar. Irgendeins dieser coolen Windows-Updates verhindert das zurückspeichern der Profile auf den Server. Find ich persönlich ja schon hart...

Bleibt erstmal für mich nur noch, zu versuchen ERNEUT windows neu aufzusetzen, und dann erst zu updaten und danach der domain beizutreten anstatt andersherum.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Totenmond« (05.11.2007, 02:08)


5

06.11.2007, 21:57

So, ich habe WIEDER neu aufgesetzt (Ich stelle mir immer vor, ich habe diesen ganzen Spaß mit einem Geschäftskritischen Server, bei dem Ausfall Geldverlust bedeutet - man erinniere mich daran, mich zu weigern Windows-Maschinen zu administrieren). Ich habe diesmal zuerst das Update gefahren, dann bin ich der Domain beigetreten. Ich habe den Internet Explorer 7 ausgelassen.... und es funktioniert. Keine Ahnung wodran es liegt, ob am auslassen von IE7 (auf einem der beiden anderen, funktionierenden Clients hat es auch IE7) oder an der Reihenfolge liegt (zuerst updaten, dann der Domain beitreten) - aber es geht. Die Wege von Windows sind unergründlich... soll ich das hier jetzt auf gelöst setzen? Es gibt weder eine wirklich logische Lösung, noch eine Versicherung das es nicht morgen wieder anfängt... Mann wie ich dieses Betriebssystem liebe...

6

07.11.2007, 08:32

Ich sehe es aks gelöst ... zumal es offenbar ja gar kein Gentoo/Linux Problem im engeren Sinn war ... =)
http://www.dyle.org
IM-Account (Jabber!) sind auf meiner HP ...
There is no place like /home

http://www.gentooforum.de
http://www.gentoofreunde.org

<div>how to annoy a web developer?</span>

7

08.11.2007, 09:49

Zitat

Es gibt weder eine wirklich logische Lösung, noch eine Versicherung das es nicht morgen wieder anfängt...

Dann wähle doch einfach das Präfix "erledigt".
"Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun."
"It's only after we've lost everything, that we're free to do anything!"

Jabber: Die ID kann via PN erfragt werden.

8

08.11.2007, 21:29

Zitat

Original von maggu2810

Zitat

Es gibt weder eine wirklich logische Lösung, noch eine Versicherung das es nicht morgen wieder anfängt...

Dann wähle doch einfach das Präfix "erledigt".


Entweder das, oder gelöst - hätte ich wahrscheinlich gestern schon gemacht, hätte ich nicht den üblen Verdacht das es wieder angefangen hat. Bin noch nicht dazu gekommen zu verifizieren das es so ist, werd das wohl nachher mal machen.

9

09.11.2007, 18:54

Es ist offiziell - es geht wieder nicht. So. Ich habe fertig. Nie wieder Windows-Update.

10

10.11.2007, 09:23

Totenmond,

Du solltest Dir mal dringend dir Forumskonventionen durchlesen.

http://www.gentooforum.de/Forumskonventionen

Zum einem steht da das man Seine Beitrage editieren soll und zum anderen steht dort wie Du das Thema richtig auf gelöst setzt.

Es muss nicht sein das die ersten 5 Beitrage nur von Dir sind.

Da hättest ja den ersten editieren (ändern) können.

Viele Grüße
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

11

14.11.2007, 11:28

Ok, sorry Planeshift, hatte die umstellung noch nicht so verinnerlicht. Habe den Thread jetzt wieder geöffnet, da das Problem soeben wieder aufgetreten ist, auch ohne Windows update... Bin echt am Ende, was da noch schief geht ist mir Schleierhaft... habe den Client neu aufgesetzt, und die ersten 2 oder 3 logins funktioniert es noch, und dann ist ende...

EDIT: Also, habe jetzt mal den Maschinen-Account der betroffenen Maschine entfernt und neu erstellt, hat auch nichts genützt...

So, hier mal die smb.conf:
http://de.pastebin.ca/773571

EDIT:
Die neue Samba-Version in Portage hat auch nichts gebracht. Was aber interessant ist: Ist der Server aus, beschwert sich der Client beim Abmelden nicht mal darüber, scheint es also gar nicht zu versuchen...

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Totenmond« (19.11.2007, 16:02)