Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

30.10.2007, 12:55

Mal anders herum...Apfel auf Gentoo PC

Hallo,
Für alle die es schon lang mal probieren wollten aber nie so viel Kohle in MAC Hardware investieren konnten.

ALL IN ONE MAC DVD PROJECT

Da werdet ihr geholfen. Es handelt sich dabei um eine Installations DVD mit allen Patchen und Treibern um ein MAC BS auf einem PC laufen zu lassen.

Im Moment ist sogar schon ein BETA zu Leopard da.

unter osx86project findet ihr weitere Infos wie und weshalb ihr eben ein Hardwarepatch benötigt um Apfel und PC zu paaren in sofern ihr über NICHT MAC Hardware verfügt.

Viel Spass
>--)))'> Forelle Blau

2

30.10.2007, 16:54

Ich werde wenn ich Zeit habe es MAC auf meinem PC auf jeden Fall mal testen.

Wollte ja schon immer mal MAC Live erleben.

Viele Grüße
Q9000, 4 GB DDR3-1066, 500 GIG SATA 230 GIG SATA
Geforce 9700 GT
Intel 4965AGN
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Archlinux amd64
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

3

08.11.2007, 04:34

Ich wollte es mir runterladen für meinen lappy habe aber den dl link nicht gefunden trotz langeer suche!
Kann mir jemand direkt den link schicken?
Lg Ferhan
2.6.28-gentoo-r5
i686 AMD Athlon(tm) XP 3200+ AuthenticAMD GNU/Linux
GeForce 7600Gs
gcc4.1
glibc2.6

4

08.11.2007, 09:46

Deustferhan,

vielleicht solltest mal einen Kurz besuchen "Wie benutze ich google" :P :P :P

Google mal nach "mac os x intel torrent"

Viele Grüße
Q9000, 4 GB DDR3-1066, 500 GIG SATA 230 GIG SATA
Geforce 9700 GT
Intel 4965AGN
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Archlinux amd64
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

5

08.11.2007, 09:51

Alternativ ein kurzer Blick ins Forum von dem 'Projekt':
http://www.uphuck.com/forum/showthread.php?t=35
"Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun."
"It's only after we've lost everything, that we're free to do anything!"

Jabber: Die ID kann via PN erfragt werden.

6

08.11.2007, 18:21

bei mir funzt die seite nicht. hat das problem sonst noch jemand?

7

08.11.2007, 19:05

Forum ist wohl gerade nicht funktionstüchtig.
"Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun."
"It's only after we've lost everything, that we're free to do anything!"

Jabber: Die ID kann via PN erfragt werden.

8

08.11.2007, 20:17

Ich habs bei Priatebay gefunden!
Die erstn 150 mb gehen ganz flott, danach wird ganz langsam lde nur noch mit 0-5 Kbs. die sec!
Lg Ferhan
2.6.28-gentoo-r5
i686 AMD Athlon(tm) XP 3200+ AuthenticAMD GNU/Linux
GeForce 7600Gs
gcc4.1
glibc2.6

9

08.11.2007, 20:25

Ist das ganze jetzt illegal?
"Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun."
"It's only after we've lost everything, that we're free to do anything!"

Jabber: Die ID kann via PN erfragt werden.

10

08.11.2007, 21:31

Naja....Apple Mac....der Kernel war eigentlich so gepatcht das er für die normale x86 Struktur vom PC nicht funzen sollte...darum ist das x86 Project entstanden wo man das ganze gepatcht hat....weil ja OS von Mac nicht wirklich OpenSource ist....
Also sagen wir mal es ist Grauzone..... 8)
>--)))'> Forelle Blau

11

09.11.2007, 07:08

man könnte natürlich leopard kaufen, und dann die version installieren. mal sehen, ich zieh es auch gerade, und wenn´s gefällt...

ach, kuckt da mal vorbei www.insanelymac.com

12

09.11.2007, 08:27

Zitat

Original von maggu2810
Ist das ganze jetzt illegal?


Ich denke mal das es nicht grade legal ist. Es steht bestimmt in der License, das der Code nicht verändert werden darf und das wird hier ja gemacht.

Vondaher ist das wohl keine Grauzone, sondern Illegal, aber was soll´s.

Wer möchte nicht mal Mac Live erleben.

Viele Grüße
Q9000, 4 GB DDR3-1066, 500 GIG SATA 230 GIG SATA
Geforce 9700 GT
Intel 4965AGN
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Archlinux amd64
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

13

09.11.2007, 08:43

Zitat

Original von Planeshift
Wer möchte nicht mal Mac Live erleben.

Also mich lässts völlig kalt. Ich bin Gentoo Anhänger.
"Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun."
"It's only after we've lost everything, that we're free to do anything!"

Jabber: Die ID kann via PN erfragt werden.

14

09.11.2007, 09:06

Zitat

Original von maggu2810

Zitat

Original von Planeshift
Wer möchte nicht mal Mac Live erleben.

Also mich lässts völlig kalt. Ich bin Gentoo Anhänger.


Ja schon. Ich bin auch Gentoo Anhänger und werde es mit Sicherheit auch bleiben.

Habe noch kein System kennenegerlernt welches nur annähernd an Gentoo rankommt.

Sehen möchte ich Mac aber trotzdem auch mal.

Sonnst kann man doch nicht mitreden. :D :D :D
Q9000, 4 GB DDR3-1066, 500 GIG SATA 230 GIG SATA
Geforce 9700 GT
Intel 4965AGN
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Archlinux amd64
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

15

10.11.2007, 14:46

also, ich hab mal die osx86 10.5 leopard rc2 auf meinem Amilo Pro v3205 installiert. booten über grub geht einfach (wie xp einstellen), core2duo wird erkannt, sata läuft,firewire läuft, usb läuft, bluetooth läuft .... aber jetzt kommt, was noch nicht läuft:
  • netzwerkkarte (chipsatz)
  • Intel PRO/Wireless 3945ABG 802.11g 54Mbit/s
  • Intel 945GM Chipsatz mit GMA950 integrierter Grafik (läuft, aber noch nicht zufriedenstellend)

wie ihr euch denken könnte, ist es sehr toll, wenn man weder netzwerkkarte noch wlan nutzen kann. aber ich bin schon auf der suche nach den .kext treibern, damit es was wird. so weit ich weiß, kriegt man wohl fast alles ans laufen.

sollten leute gute seiten/links zu treibern haben, wäre ich da sehr interessiert dran

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FelixPetzold« (10.11.2007, 14:46)


16

10.11.2007, 16:54

Was für ein SATA hast Du?

Lauft bei Dir SATA im AHCI Modus?

Viele Grüße
Q9000, 4 GB DDR3-1066, 500 GIG SATA 230 GIG SATA
Geforce 9700 GT
Intel 4965AGN
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Archlinux amd64
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

17

10.11.2007, 17:28

Zitat

Original von maggu2810
Ist das ganze jetzt illegal?

Leider wissen die meisten nicht, dass die EULA der jeweilgen Kaufsoftware in Deutschland zu einem nicht geringen Teil ungültig ist, da Bundesgesetze generell nicht durch so eine Klausel aufgehoben werden können.

Da Dekompilierung eine höhere Stufe zum modularen Auseinandernehmen einer Software entspricht (meiner Meinung nach), denke ich, dass diese zwei Links ganz interessant sind:

Disassembler (Wiki)
§ 69e UrhG: Dekompilierung


Wenn man bedenkt, dass kein Mobilfunkanbieter in Deutschland laut Stiftung Warentöst eine voll gesetzesmäßige AGB liefert, dann kann man dies US-amerikanischen Unternehmen und erst recht Microsoft und Apple nicht zutrauen, dass sie sich um europäische und deutsche Normen scheren.

(In der EULA von Visual Studio steht z.B., dass man damit keine Software entwickeln darf, die der Firma eine Konkurrenz werden könnte. Ich hab mich schlapp gelacht...)


Zudem: Einer Privatperson kann man nicht vorschreiben, was man mit jeglicher Ware, für die er geblecht hat, tun darf und was nicht. Es ist ja offiziell bekannt, dass man Patente privat ohne Probleme nutzen kann (und so unter Umständen ein modernes Auto basteln könnte :D).

18

11.11.2007, 12:22

Ich gehe davon aus, dass die meisten nicht "für die Ware geblecht haben", die sie sich da aus dem Netz laden.
"Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun."
"It's only after we've lost everything, that we're free to do anything!"

Jabber: Die ID kann via PN erfragt werden.

19

11.11.2007, 15:55

ja, mein sata läuft im ahci modus. läuft out-of-the-box. nur meine netzwerkkarten sind nicht zum laufen zu bekommen. leider. im wiki steht leider, dass die beiden überhaupt nicht laufen werden. mal sehen, ich hab ja ne auflistung mit karten, die laufen, und bei linux kennt man die laufenden wlan karten ja auch. vielleicht kuck ich mal bei ebay, weil macos ohne internet ist irgendwie doof :(

ach ja, mas os auf utc umzustellen ist auch etwas bastelei. keine ahnung, wie die ihre uhr ansprechen, aber die war nach auswahl der zeitzone 5 std versetzt. um die oberfläche auf deutsches layout umzustellen mußte ich neustarten (erinnert mich irgendwie an windows), ntfs wird erkannt, aber ext3 kennt mac os nicht.

die graka läuft jetzt, alle effekte sind schön :P

ich hab jetzt nen efi-emu gefunden. damit kann man das orig mac os installieren. jetzt ist schon sonntag, aber nächstesw wochenende kann ich das ja mal testen. ich berichte dann

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »FelixPetzold« (11.11.2007, 16:03)


20

11.11.2007, 22:26

Naja, "original Mac OS", letztlich ist das nicht (offiziell) downloadbare Mac OS nur der abgeänderte X-Server und die grafischen Programme. Die Dateistruktur eines original Mac OS und des Darwin konnte ich mal etwas genauer begutachten. Die Systemdateistruktur ist fast identisch.

Was mich an Mac OS schon immer fasziniert hat ist das Ordner-als-Datei-Konzept. Nicht zuletzt die Kerneltreiber (mit der Endung .kext) werden als Dateien behandelt, sind aber in Wirklichkeit Ordner mit einer vorbestimmten Dateistruktur. Ulkig finde ich die "Angewohnheit", alle Konfigurationsdaten in XML zu speichern, zudem gibt Apple sogar konform den DocType an. M$ hat schon häufig XML benutzt, allerdings so schlampig geschrieben, dass selbst die Entwickler sich über das eigene Geschreibsel gewundert haben.

Zum Lösen deines Netzwerkkartenproblems müsste man sich in die API von XNU einarbeiten und dann diesen von Linux oder einem xBSD portieren. Schließlich ist alles mehr oder minder POSIX-kompatibel.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Carminox« (11.11.2007, 22:31)