Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

17.02.2008, 14:43

Wie stelle ich Deutsch ein?

Moin!
Wo trage ich export LANG=de ein, wenn ich garkeine .Session Datei habe?
Bei KDE wurde einfach das Lang-Pack fuer Deutsch installiert und unter Xcfe?
MfG
Uwe

2

17.02.2008, 15:11

Hallo,

schon mal was von suchen gehört???

http://de.gentoo-wiki.com/Deutsche_Lokalisierung

/etc/env.d/02locale <--- Da


Viele Grüße
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

3

17.02.2008, 20:14

Hallo!
Wie man in den Wald schreit, so kommt es zurueck.
Natuerlich habe ich noch nie etwas von suchen gehoert und warum sollte man es machen, wenn man auf patzige Antworten geil ist!?

Hat jemand noch andere Vorschlaege, wenn das was in der Doku stand nicht klappte und man deshalb fragte?
MfG
Uwe

4

17.02.2008, 20:54

Hallo hurtme

Was ist denn los? , Planeshift hat es sicherlich nicht unhöflich gemeint.
Wo genau kommst du nicht weiter?
Schreibe doch bitte mal was du schon gemacht hast, und poste bitte mal die Ausgaben von:

Quellcode

1
locale
und

Quellcode

1
locale -a

MfG
josef.95

5

17.02.2008, 22:30

Zitat

schon mal was von suchen gehört???

Zitat

Planeshift hat es sicherlich nicht unhöflich gemeint.

Ein Fragezeichen hätte dann gereicht *g*
Unix wurde nicht entwickelt, um seine Benutzer daran zu hindern, dumme Dinge zu tun, denn das würde diese auch davon abhalten, schlaue Dinge zu tun.“ – Doug Gwyn

6

18.02.2008, 09:26

Hat jemand noch andere Vorschlaege, wenn das was in der Doku stand nicht klappte und man deshalb fragte?


Dann solltest Du auch bitte anders fragen.


Interessant ist dann auch was Du bis jetzt alles gemacht hast.

Wie sieht Deine /etc/env.d/02locale aus und natürlich die Ausgabe was josef.95 gesagt hat.


Viele Grüße
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

7

23.02.2008, 08:22

Moin!
Wie sich im weiteren Verlauf meiner Neuinstallation herrausstellte ist das nicht das einzige Problem, welches sich nicht mit dem Handbuch/Wiki loesen lies.
Ein weiteres Problem ist das ich nicht als User ein Shutdown machen kann, trotz visudo....etc/s.... aber hier erstmal OT.
Das veranlasst mich zu dem Schluss das schon mit meiner Grundinstallation etwas nicht stimmt.
locale -a gibt folgendes aus:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
Lappi uwe # locale -a

locale: Cannot set LC_CTYPE to default locale: No such file or directory

locale: Cannot set LC_MESSAGES to default locale: No such file or directory

locale: Cannot set LC_COLLATE to default locale: No such file or directory

C

POSIX

de_DE

de_DE@euro


Aber erstmal die Schritte die ich fuer die localisation gemacht habe.

Ich bin erstmal so vorgegangen wie es im Handbuch steht:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
Optional: glibc Locales

You will probably only use one or maybe two locales on your system. You can specify locales you will need in /etc/locale.gen. 

Code Listing 2.7: Opening /etc/locale.gen
# nano -w /etc/locale.gen
The following locales are an example to get both English (United States) and German (Germany) with the accompanying character formats (like UTF-8). 

Code Listing 2.8: Specify your locales

de_DE ISO-8859-1
de_DE@euro ISO-8859-15

Code Listing 3.3: Opening /etc/conf.d/keymaps
# nano -w /etc/conf.d/keymaps


Wobei derzeit auch nur die englische/amerikanische Tastatur funktioniert und ich mittels setxkbmap de umschalte. Das koennte allerdings bei dem update passiert sein, wo ich die keymaps geloescht habe.

Meine make.conf sieht im Bezug auf localisation so aus:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
# These settings were set by the catalyst build script that automatically built this stage

# Please consult /etc/make.conf.example for a more detailed example

CFLAGS="-O2 -march=i686 -pipe"

#CHOST="i686-pc-linux-gnu"

CHOST="i686-pc-linux-gnu"

CXXFLAGS="${CFLAGS}"

MAKEOPTS="-j2"



USE="gcc gtk vram X arts acpi audiofile bzip2 cdparanoia dts dv dvdr dvdread ffmpeg ieee1394 imlib mp3 ogg pdf pcmcia usb v4l vcd wifi xv xvid qt3 qt4 -kde cups samba -gnome alsa dvd css xine mpeg vorbis cdr opengl win32codecs gif jpeg png scanner"

GENTOO_MIRRORS="ftp://ftp.tu-clausthal.de/pub/linux/gentoo/ ftp://linux.rz.ruhr-uni-bochum.de/gentoo-mirror/ ftp://pandemonium.tiscali.de/pub/gentoo/ ftp://ftp.belnet.be/mirror/rsync.gentoo.org/gentoo/ ftp://ftp.uni-erlangen.de/pub/mirrors/gentoo ftp://gentoo.inode.at/source/ ftp://ftp-stud.fht-esslingen.de/pub/Mirrors/gentoo/ ftp://sunsite.informatik.rwth-aachen.de/pub/Linux/gentoo ftp://ftp.wh2.tu-dresden.de/pub/mirrors/gentoo ftp://ftp.nyx.hu/gentoo"



SYNC="rsync://rsync.europe.gentoo.org/gentoo-portage"

LINGUAS="de"

Nachdem das was im ersten Teil des Handbuchs geschrieben steht, bin ich zum Wiki gegangen, KDE wollte frueher mit mir auch nie deutsch sprechen. :)
Dort habe ich nicht alle Einstellungen uebernommen, die Zeitzone habe ich nicht geaendert.
nls habe ich auch nicht in die make.conf eingetragen und trotz LINUGUAS=de in der make.conf ist z.B. open office auch nur Englisch.
So, mit dem was ich nun beschrieben hatte, habe ich das alles auch noch einmal ausgefuehrt (zum Dritten Male nun) mal schauen was ein reboot nun bringt.
MfG
Uwe

8

23.02.2008, 20:49

Hallo hurtme

Da gibt es aber noch einiges zu tun!

Eigentlich sind diese Sachen doch alle sehr gut in der gentoo Dokumentation
und im Wiki beschrieben.

zb
1: Setzen der "de" Keymap für das System
/etc/conf.d/keymaps

Quellcode

1
KEYMAP="de-latin1"


2: Setzen der "de" Keymap für X
/etc/X11/xorg.conf

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
Section "InputDevice"
	Identifier  "Keyboard0"
	Driver      "kbd"
        Option      "XkbRules" "xorg"
        Option      "XkbModel" "pc105"
        Option      "XkbLayout" "de"
        Option      "XkbVariant" "nodeadkeys"
EndSection


locale die zu Verfügung stehen sollten
/etc/locale.gen

Quellcode

1
2
3
4
en_US ISO-8859-1
en_US.UTF-8 UTF-8
de_DE.UTF-8 UTF-8
de_DE@euro ISO-8859-15
Nachdem du diese locales gesetzt hast, füre bitte ein:

Quellcode

1
locale-gen
aus!

Erstelle oder Editiere die Datei (Ich gehe jetzt mal davon aus das du "de_DE@euro" nutzen möchtest)
/etc/env.d/02locale

Quellcode

1
LC_ALL="de_DE@euro"

Starte dein gennto neu

Setze die USE-Flag
nls
mit in die /etc/make.conf
und lasse ein:

Quellcode

1
emerge -avuDN world
durchlaufen

Um jetzt zb KDE in Deutsch benutzen zu können:

Quellcode

1
emerge kde-base/kde-i18n
Stelle KDE im Kontrollzentrum auf Deutsch um.

Hast du dies alles befolgt, so sollte dein gentoo samt X und xfce bzw KDE in Deutsch erscheinen ;)
Weiteren Feinschliff findest du in der schon genannten Doku und im Wiki

EDIT:
Rechtschreibung

MfG
josef.95

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »josef.95« (23.02.2008, 21:11)


9

26.02.2008, 22:20

Nur um Euch nicht dumm sterben zu lassen, es geht immer noch kein Deutsch.
Alles so ausgefuehrt wie im Handbuch, also auch wie hier beschrieben, nur nochmal zur anmerkung. ;)

Morgen fahre ich auf Montage und ich habe noch ein bisschen Platz auf meiner Platte, einer weiteren Installation steht also nix im wege. ;)
Mal sehen was dabei rauskommt

10

26.02.2008, 22:45

Nur um Euch nicht dumm sterben zu lassen


Danke für dies nette kompliment :!:
die nächste Installation wird sicher besser! ?(

josef.95

11

27.02.2008, 00:10

Wir können das ganze auch über SSH machen, dein System werd ich schon deutsch hin bekommen.
"Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun."
"It's only after we've lost everything, that we're free to do anything!"

Jabber: Die ID kann via PN erfragt werden.