Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

22.11.2008, 08:48

CD Laufwerk futsch, will über PC drauf

Hallo,

ich habe mein Gentoo bzw. eine lib auf meinem Laptop zerschossen. Leider ist an meinem Laptop das CD-Laufwerk futsch. Gibt es irgendwie eine Möglichkeit das CD-Laufwerk meines PCs zu nutzen ? Wenn ich nach meinem logischen Denken gehe , theoretisch nicht. :S --> Aber ich frag lieber nochmal die Männer ;)
Man kann nicht alles wissen, aber alles lernen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »monsterherz« (30.11.2008, 13:33)


2

22.11.2008, 13:13

Eine direkte Möglichkeit, das CDRom Laufwerk eines anderen PC's zum Booten zu nutzen gibt es nicht. Es gibt jedoch andere Wege, um eine Shell zu kriegen. Wie weite fährt der Laptop hoch? Welche Lib ist denn kaputt?
Folgende Möglichkeiten gibt es:
1. Normal booten, je nachdem wie weit er kommt (bis zu der Meldung "STRG-D oder Root Passwort eingeben")
2. Im Grub "init=/bin/bash" btw. "real_init=/bin/bash" und Notsystem hochfahren. Dann "mount -o remount,rw /"
3. Falls Du eine initrd verwendest, gibt es dort eigentlich immer eine not-Shell (Busybox), wo Du landest, wenn Du die "root=" btw. "real_root=" Parameter wegnimmst.
3. Booten vom USB-Stick
4. Netzwerk-Boot

Wie Du weiter vorgehst hängt natürlich davon ab, was kaputt ist.
Auch wenn Open-Source kostenlos ist, ist sie nicht umsonst. Dein Preis ist Dein Engagement und Mitarbeit an OS-Projekten.
Wenn Du keinen Preis bezahlen willst, bist Du die Ware. Und das ist nicht Open Source, geschweigedenn frei.

3

22.11.2008, 14:53

Du nimmst einfach ein standart gehäuse für externe ide platten (= USB -IDE Converter) , und schliesst da dran als Master das cdrom laufwerk.
Intel core 2 duo E6600
XFX Geforce 7950 gt
4096 MB DDR2
Intel DP35DP

4

24.11.2008, 15:15

Du nimmst einfach ein standart gehäuse für externe ide platten (= USB -IDE Converter) , und schliesst da dran als Master das cdrom laufwerk.
Ich habe mir jetzt mal im Markt ein Kabel geholt. Den breiten Stecker ans CD-Laufwerk im PC, den USB an den Laptop.
Es funzt aber noch nicht. Am PC bringt er schonmal: DISK BOOT FAILURE , aber am Laptop wird die CD nicht geladen.
Man kann nicht alles wissen, aber alles lernen!

5

24.11.2008, 15:23

Ich denke du musst nun im BIOS deines Notebooks einstellen das er von USB booten soll.

MfG

6

24.11.2008, 15:51

Ich denke du musst nun im BIOS deines Notebooks einstellen das er von USB booten soll.

MfG
Schon gegessen. Ich hab 2 Laufwerke am PC. Am 2. funktioniert es. Jetzt komme ich nur mit der Gentoo-CD nicht weiter, weil die meckert, dass kein CD-Laufwerk da ist. Bringt beim check von dev eben den Fehler.
Man kann nicht alles wissen, aber alles lernen!

7

24.11.2008, 16:11

Hmm.. ist das System auf deinem Notebook wirklich nicht mehr hoch zu kriegen?

Oder währe es dir möglich zunächst ein Gentoo auf einen USB-Stick zu installieren und von diesem dann auf dein Notebook?
Schau hierzu mal hier
http://www.gentoo.org/doc/de/liveusb.xml

MfG

8

24.11.2008, 16:32

Hmm.. ist das System auf deinem Notebook wirklich nicht mehr hoch zu kriegen?

Nein. Er bleibt schon beim proc hängen. Vielleicht kommen die Probleme jetzt durch das defekte CD-Laufwerk ? Bei der Live-CD bringt er ja auch einen Fehler.
Ich setze mal auf gelöst. Ich habe einen neuen Laptop. Mit dem ich momentan auch noch ein Prob hab. Also wenn jemand in meine Themen schaut... Freu mich

Zitat


Oder währe es dir möglich zunächst ein Gentoo auf einen USB-Stick zu installieren und von diesem dann auf dein Notebook?
Schau hierzu mal hier
http://www.gentoo.org/doc/de/liveusb.xml

MfG
Dank Dir. Aber:

Quellcode

1
 Weiterhin wird zur Erstellung des LiveUSB folgendes benötigt:       Ein Rechner auf dem Gentoo Linux läuft (alternativ eine andere Linux     Distribution).   


Nix da. Der "richtige PC" ist beim Ex. Ich werd mal fragen, ob ich mit dem Kabel zu ihm gehen kann um dort zu fummeln. EDIT: ist ja Quatsch. Wenn es am PC1 nicht funzt, geht es an PC2 auch nicht.
Man kann nicht alles wissen, aber alles lernen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »monsterherz« (30.11.2008, 13:33)