Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

24.09.2009, 16:17

(erledigt) Eigenen Overlay erstellen

Hi,

Für was brauche ich einen eigenen Overlay?

Da ich neuling bin, aber für mich Gentoo zum lernen besser geeignet ist (finde ich) so kann es vorkommen das ich mal eben eine Neuinstallation eventuel machen muss falls ich es versaue :-) und sachen wie "Wolfenstein - Enemy Territory" zwar verfügbar aber im Download arg lahm ist und ich einen Rootserver mit etwas übriger Kapazität besitze

Zur Frage!

Ich hab zwar gegoogelt, auch da etwas gefunden, allerdings irgendwie "kompliziert" geschrieben find ich - gibt es jemanden der eine kurzform auf Lager hat um sowas realisieren zukönnen?

Dazu kommt das ich Ubuntu auf dem Rootserver laufen hab und mir vorallem unverständlich ist wie der "Verzeichnisbaum" aussehen muss damit Portage / Emerge da was mit anfangen kann

Gruss, Dark
[u][b]Homeserver[/b][/u]
[b]CPU: [/b]Pentium 4 HT 3Ghz [b]Ram:[/b] 2048 MB [b]HDDs:[/b] 1x Seagate IDE 80 GB (System) 1x Western Digital 500 GB SATA [b]Lan:[/b] Via Rhine 2 Onboard [b]Grafik: [/b]nVidia GeForce FX5500 [b]System: [/b]Ubuntu 9.10
[u][b]ArbeitsPC[/b][/u]
[b]CPU: [/b]Athlon X2 6000 3Ghz [b]Ram: [/b]2048 MB [b]HDD: [/b]Seagate 200 GB IDE [b]Lan: [/b]Realtek RTL8169 Onboard [b]Audio: [/b]Azalia 2.0 Onboard + Audigy SE [b]Grafik: [/b]nVidia GeForce 7500 LE[b] System: [/b]Gentoo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fndark« (25.09.2009, 05:31)


2

24.09.2009, 18:09

Hi

Was möchtest du den jetzt... Einen Overlay für deine eigenen ebuilds oder nur einen Mirror für die Sourcen? Da gibt es nämlich Unterschiede. Einen Mirror kannst du z.B. mit rsync und/oder einem ftp/http-Server machen. Für einen ebuild-Overlay würde ich rsync nehmen. Auf welchem System das läuft spielt keine Rolle, also geht das auch auf deinem Ubuntu-Server. Einzige Voraussetzung ist das du die Programme installieren kannst und die entsprechenden Ports frei sind.
Intel Core2 Quad CPU @ 2.40GHz mit Gentoo/Gnome3

Eigenes Gentoo System auf CD oder USB

3

24.09.2009, 18:47

Hi,

hoppla, das es da unterschiede gibt wusst ich nicht, sorry.
Ich will praktisch nix anderes als das ich beispielsweise Enemy-Territory mit "Emerge" von meinem Rootserver runterlade und installiere was dann wohl ein "Mirror" sein dürfte wenn ich das richtig verstanden hab

Gruss, Dark
[u][b]Homeserver[/b][/u]
[b]CPU: [/b]Pentium 4 HT 3Ghz [b]Ram:[/b] 2048 MB [b]HDDs:[/b] 1x Seagate IDE 80 GB (System) 1x Western Digital 500 GB SATA [b]Lan:[/b] Via Rhine 2 Onboard [b]Grafik: [/b]nVidia GeForce FX5500 [b]System: [/b]Ubuntu 9.10
[u][b]ArbeitsPC[/b][/u]
[b]CPU: [/b]Athlon X2 6000 3Ghz [b]Ram: [/b]2048 MB [b]HDD: [/b]Seagate 200 GB IDE [b]Lan: [/b]Realtek RTL8169 Onboard [b]Audio: [/b]Azalia 2.0 Onboard + Audigy SE [b]Grafik: [/b]nVidia GeForce 7500 LE[b] System: [/b]Gentoo

4

24.09.2009, 20:09

Dann gibt es mehrere Möglichkeiten. Die einfachste ist die, wenn auf deinem Server ein Web-Server läuft. Dann brauchst du nur alle Sourcen in ein Verzeichnis zu legen das über den Web-Server erreichbar ist. Fertig...

Um auf den Mirror! zugreifen zu können trägst du folgendes in deine make.conf ein

Quellcode

1
GENTOO_MIRRORS="http://ip_deines_server/Verzeichnis_wo_die_sourcen_liegen $GENTOO_MIRRORS"


Das ganze geht natürlich auch mit einem FTP-Server.

Um aber all die Sourcen die man benötigt auf den Server zu schaffen, würde ich ein stage2/3 entpacken und damit, in chroot natürlich, alle Sourcen mit 'emerge -f xxx' runterladen. Das sollte auch unter Ubuntu kein Thema sein.
Intel Core2 Quad CPU @ 2.40GHz mit Gentoo/Gnome3

Eigenes Gentoo System auf CD oder USB

5

24.09.2009, 20:17

Hi,

ok, vielen dank für die Antwort.
Werd ich morgen gleich ausprobieren.

Gruss, Dark
[u][b]Homeserver[/b][/u]
[b]CPU: [/b]Pentium 4 HT 3Ghz [b]Ram:[/b] 2048 MB [b]HDDs:[/b] 1x Seagate IDE 80 GB (System) 1x Western Digital 500 GB SATA [b]Lan:[/b] Via Rhine 2 Onboard [b]Grafik: [/b]nVidia GeForce FX5500 [b]System: [/b]Ubuntu 9.10
[u][b]ArbeitsPC[/b][/u]
[b]CPU: [/b]Athlon X2 6000 3Ghz [b]Ram: [/b]2048 MB [b]HDD: [/b]Seagate 200 GB IDE [b]Lan: [/b]Realtek RTL8169 Onboard [b]Audio: [/b]Azalia 2.0 Onboard + Audigy SE [b]Grafik: [/b]nVidia GeForce 7500 LE[b] System: [/b]Gentoo