Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

11.10.2009, 17:05

ich kriege im fujitsu-laptop LI-2735 die atheros-Wireless Karte nicht zum laufen.

Wie muss ich es anstellen, das die wireless-karte funzt.
In windows wird diese mit der FN-F1 kombination gestartet.
Dieses geht unter linux nicht!
Warum auch immer.
andere FN-Kombinationen gehen(Lautstärke) Die nummern-tasten gehen auch nicht.
Kann man den anders anstellen?
hier meine Karte:

Quellcode

1
08:00.0 Ethernet controller [0200]: Atheros Communications Inc. AR242x 802.11abg Wireless PCI Express Adapter [168c:001c] (rev 04)

welcher Treiber wird für diese benötigt?
ich habe momentan den ath5k im Kernel aktiviert.

oder muss ich etwas einstellen für die fn-tasten.
:?:
Ullrich Andreas
Meine Konfiguration:
x86_64/Gentoo-10.1/gcc Version 4.5.3/KDE-Version 4.9.3/Kernel version 2.6.34-gentoo-r6
Graphic: 2x Nvidia 9600-GT OC SLI,Drucker: Samsung CLP-315W

2

11.10.2009, 19:06

Ich würde mich vermutlich zunächst
hier: http://linuxwireless.org/en/users/Drivers/ath5k
umsehen.

3

12.10.2009, 16:28

die lassen sich nicht emergen.
leider!
gibt es noch andere möglichkeiten?
Die karte zu aktivieren?
Ullrich Andreas
Meine Konfiguration:
x86_64/Gentoo-10.1/gcc Version 4.5.3/KDE-Version 4.9.3/Kernel version 2.6.34-gentoo-r6
Graphic: 2x Nvidia 9600-GT OC SLI,Drucker: Samsung CLP-315W

4

13.10.2009, 09:32

Die Frage ist doch nicht die Karte sondern der Laptop!

MNeistens ist die An/Ab-Schaltung durch den laptop, bzw. Laptophersteller geregelt und nicht durch den Chipdesigner. Du mußt also bei Fuji suchen ..

Hast Du entsprechendes im Kernel? (Kann gerade nicht suchen ...)
Meine Rechtschreibfehler sind gewollt und unterliegen dem Copyright des Verfassers, es sei denn, sie sind explizit unter die GPL gestellt .....

Außerdem sind sie ein Ausdruck der Persönlichkeit des Schreibers!

5

15.10.2009, 08:35

Genau, es geht ums aktivieren der Karte!
Aber auf der seite von Fujitsu habe ich noch nichts gefunden.
Unter Windows gibts dafür den Launch-Manager.
Aber für Linux gibts hier noch nichts!
Welche möglichkeiten habe ich, die Hardware zu aktivieren?
Ullrich Andreas
Meine Konfiguration:
x86_64/Gentoo-10.1/gcc Version 4.5.3/KDE-Version 4.9.3/Kernel version 2.6.34-gentoo-r6
Graphic: 2x Nvidia 9600-GT OC SLI,Drucker: Samsung CLP-315W

6

15.10.2009, 11:53

Also bei meinem HP kann ich es auch nur unter Windows ...

versuche gerade aber die WMI im Kernel zu aktivieren .. bei Blauzahn funktioniert es auch schon .. allerdings ist es dann immer an ;o)

Habe aber im Netz auch schon Berichte gelesen, das Leute die Windows-Software unter WINE zum laufen gebracht haben.
Aber ACHTUNG: Nur mit gehobenen Unix/WINE Kentnissen Probieren (und leidensfähig sein)

P.S. Hast Du im Kernel folgendes aktiviert?
X86 Platform Specific Device Drivers
-> Fujitsu Laptop Extras
-> WMI
Meine Rechtschreibfehler sind gewollt und unterliegen dem Copyright des Verfassers, es sei denn, sie sind explizit unter die GPL gestellt .....

Außerdem sind sie ein Ausdruck der Persönlichkeit des Schreibers!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wernieman« (15.10.2009, 11:58)


7

15.10.2009, 23:01

Also bei meinem HP kann ich es auch nur unter Windows ...

versuche gerade aber die WMI im Kernel zu aktivieren .. bei Blauzahn funktioniert es auch schon .. allerdings ist es dann immer an ;o)

Habe aber im Netz auch schon Berichte gelesen, das Leute die Windows-Software unter WINE zum laufen gebracht haben.
Aber ACHTUNG: Nur mit gehobenen Unix/WINE Kentnissen Probieren (und leidensfähig sein)

P.S. Hast Du im Kernel folgendes aktiviert?
X86 Platform Specific Device Drivers
-> Fujitsu Laptop Extras
-> WMI


Ja, das habe ich aktiviert im Kernel!
Wie muss ich dieses bedienen?
beziehungsweise aktivieren?
Ullrich Andreas
Meine Konfiguration:
x86_64/Gentoo-10.1/gcc Version 4.5.3/KDE-Version 4.9.3/Kernel version 2.6.34-gentoo-r6
Graphic: 2x Nvidia 9600-GT OC SLI,Drucker: Samsung CLP-315W

8

19.10.2009, 13:23

das muß man nicht bedienen. Es ist halt da.
Ich weiß nicht, ob man in Windos die Karte damit aktivieren kann, aber bei meinem Acer kann ich sie in Linux nur damit deaktivieren.
Aktiv wird sie automatisch, wenn ich sie benutze, was dann passiert, wenn ifplug kein Netzwerkanschluß feststellt.
Ergo leuchtet meine Taste, sobald ich den Init Script ausführen lasse.
Jaaa, jeder behauptet die Treiber wären alle schon im Kernel.. wer liefert die denn noch per Software..!?
Nun, Atheros halt ;p
Versuch mal:

Quellcode

1
emerge madwifi-ng
System:
i7 P2600 @ 3,4GHz
jabber: poedel@jabber.ccc.de

9

19.10.2009, 14:57

@andreasullrich

Hast Du eine Taste zum Wlan aktivieren/deaktivieren?

Die sollte jetzt funktionieren .. aber wie gesagt, habe einen HP und keinen Acer ...
Meine Rechtschreibfehler sind gewollt und unterliegen dem Copyright des Verfassers, es sei denn, sie sind explizit unter die GPL gestellt .....

Außerdem sind sie ein Ausdruck der Persönlichkeit des Schreibers!

10

20.10.2009, 09:08

keine Taste fürs einschalten.
in Windows wird das über den Launch-Manager aktiviert und dann kann man mit der kombi FN und F1 das wlan ein und ausschalten.
In Linux geht das nicht. Zumindest bis jetzt.
Die karte bleibt bis jetzt immer deaktiviert. Sie ist ausgeschaltet und ich weiss nicht, wie ich diese aktiviere!
Definitiv funktioniert diese bis jetzt gar nicht. Starten mit "ifconfig wlan0 up" bringt auch nichts! Karte bleibt aus!
Ullrich Andreas
Meine Konfiguration:
x86_64/Gentoo-10.1/gcc Version 4.5.3/KDE-Version 4.9.3/Kernel version 2.6.34-gentoo-r6
Graphic: 2x Nvidia 9600-GT OC SLI,Drucker: Samsung CLP-315W

11

20.10.2009, 09:13

das muß man nicht bedienen. Es ist halt da.
Ich weiß nicht, ob man in Windos die Karte damit aktivieren kann, aber bei meinem Acer kann ich sie in Linux nur damit deaktivieren.
Aktiv wird sie automatisch, wenn ich sie benutze, was dann passiert, wenn ifplug kein Netzwerkanschluß feststellt.
Ergo leuchtet meine Taste, sobald ich den Init Script ausführen lasse.
Jaaa, jeder behauptet die Treiber wären alle schon im Kernel.. wer liefert die denn noch per Software..!?
Nun, Atheros halt ;p
Versuch mal:

Quellcode

1
emerge madwifi-ng


madwifi-ng ist installiert!
Ullrich Andreas
Meine Konfiguration:
x86_64/Gentoo-10.1/gcc Version 4.5.3/KDE-Version 4.9.3/Kernel version 2.6.34-gentoo-r6
Graphic: 2x Nvidia 9600-GT OC SLI,Drucker: Samsung CLP-315W

12

20.10.2009, 10:06

vielleicht stört sich das mit deinem Treiber aus dem kernel, wie du im Öffnungsthread schriebst ist der ja aktiv.
etc/init.d/wlan0 oder ath0 o.ä. ist im Runscript gestartet?
ifconfig && iwconfig könnten ggf. noch Auskunft geben, ob die Hardware erkannt wurde ..auch wenn das vielleicht einleuchtet 8|

edit:
es gibt noch ein Modul PCIEHP
Der Pci Express Hotplug.. der muß natürlich im Kernel aktiv sein.
System:
i7 P2600 @ 3,4GHz
jabber: poedel@jabber.ccc.de

13

20.10.2009, 10:40

"FN und F1 " .. das hört sich genau nach der "Kombi" an

Sorry, aber meinerseits bin ich wegen fehlender Hardware mit meinem Wissen am Ende ....
Meine Rechtschreibfehler sind gewollt und unterliegen dem Copyright des Verfassers, es sei denn, sie sind explizit unter die GPL gestellt .....

Außerdem sind sie ein Ausdruck der Persönlichkeit des Schreibers!