Sie sind nicht angemeldet.

1

29.10.2009, 19:24

Gnome Amazon Shop

Hallo,

wer Gnome gerne mit etwas Geld unterstützen möchte, kann sich über den Gnome Amazon Shop vielleicht etwas nettes kaufen. 4-6 % der Einnahmen bekommt dann die Gnome-Foundation.

Zitat

Für eine Handvoll Dollar
Gnome Foundation verdient mit Amazon kaum Geld

Kristian Kißling

29.10.2009 10:48
(281 mal aufgerufen)
So richtig herumgesprochen hat es sich offenbar noch nicht: Gnome hat einen Deal mit Amazon abgeschlossen und will auf diese Weise Spenden einnehmen. Super Idee, doch bisher läuft das Geschäft eher mau. Ein Firefox-Plugin soll Abhilfe schaffen.

Anfang September hatte Jaap A. Haitsma angekündigt, dass Freunde des Gnome-Desktops diesen nun mit ihren Amazon-Einkäufen unterstützen können. Bei jedem Einkauf im Gnome-Amazon-Store erhält die Gnome-Foundation 4 bis 6 Prozent vom Kaufpreis. Eine gute Idee, wie es scheint, denn wer ohnehin bei Amazon einkauft, kann Gnome damit zugleich was Gutes tun.

Der Zwischenstand ist für das Projekt allerdings eher ernüchternd: In den vergangenen knapp zwei Monaten habe die Gnome Foundation auf diese Weise gerade mal um die 20 US-Dollar eingenommen, räumt Haitsma in einem aktuellen Blogeintrag rein. Ein Firefox-Plugin soll es nun richten.

Das Plugin lässt sich direkt über einen Link im Gnome-Amazon-Store installieren. Für die Installation muss man JavaScript im Browser aktivieren. Es fügt dem Suchbereich des Browsers eine eigene Amazon-Produktsuche hinzu, die Produkte automatisch im Gnome-Amazon-Store sucht. Vielleicht klappts dann auch mit den Einnahmen.


Quelle
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

2

29.10.2009, 19:57

Sorry, aber ich persönlich finde diese Art des Spendenaufruf ziemlich daneben....
Ich gehe doch nun nicht bei Amazon einkaufen um eine Spende an die Gnome-Foundation zu tätigen... ^^

Um Beispielsweise 20,-€ an die Gnome-Foundation zu spenden müsste ich dann bei Amazon für 500,-€ einkaufen.. ?(

Gibt es nicht eine Bankverbindung zur Gnome-Foundation um direkt , 100 % Spenden zu können?

3

29.10.2009, 21:28

Du kannst es ja auch anders sehen. Ich will bei Amazon was kaufen und kann dabei auch gleich noch Gnome unterstützen.

Von daher finde ich persönlich die Idee nicht mal so schlecht.

Natürlich kann man auch direkt Geld spenden aber das kann ja jeder machen wie er will.

Viele Grüße Andreas
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

4

29.10.2009, 21:30

Sorry, aber ich persönlich finde diese Art des Spendenaufruf ziemlich daneben....
Ich gehe doch nun nicht bei Amazon einkaufen um eine Spende an die Gnome-Foundation zu tätigen... ^^


Nein, aber wenn man sowieso was kaufen will, kann man damit doch jemanden anders (Gnome) etwas gutes tun. Insbesondere wenn man vielleicht Gnome Nutzer ist. Ich finde daran eigentlich nichts daneben.
Die Sonne ist warm und das Gras ist grün.

5

30.10.2009, 16:39

Sorry, aber ich persönlich finde diese Art des Spendenaufruf ziemlich daneben....
Ich gehe doch nun nicht bei Amazon einkaufen um eine Spende an die Gnome-Foundation zu tätigen... ^^


Nein, aber wenn man sowieso was kaufen will, kann man damit doch jemanden anders (Gnome) etwas gutes tun. [....
Schon richtig, doch in erster Linie tut man Amazon damit etwas gutes...

Ich meine nur, wenn man Gnome eine Spende zukommen lassen möchte, dann ist es doch wesentlich effizienter dies direkt der Gnome-Foundation zukommen zu lassen..

========================================================================================
Ich hab grad noch mal nach einer Adresse geschaut wo direkt an Gnome Gespendet werden kann, und fand zb diese Möglichkeit

Zitat

Werden Sie ein Freund von GNOME!

Während des Entwicklungszyklus von GNOME 2.26 hat die GNOME Foundation das neue Programm »Freunde von GNOME« gestartet. Ab sofort kann jeder die GNOME Foundation mit automatischen monatlichen Spenden unterstützen. Auf Grund zahlreicher Nutzerhinweise ist ab sofort ebenfalls möglich den Umfang der monatlichen Spende auszuwählen.

»Freunde von GNOME« ist der Weg für jeden Einzelnen, die Mission des GNOME-Projektes zu unterstützen: einen freien und quelloffenen Desktop für alle bereitzustellen. Ohne zusätzliche Anwerbung erhielt die Foundation im Jahr 2009 etwa 20.000 US-$ von freigiebigen Spendern. Dieses Geld wurde in Finanzierung von Hacker-Treffen, lokalen Veranstaltungen und Programmen investiert, die GNOME zu einer internationalen, barrierefreien und einfach zu nutzenden Desktop-Software, sowohl für traditionelle Arbeitsrechner als auch für mobile Geräte, machen.

Schauen Sie am Besten gleich auf der Internet-Seite der Freunde von GNOME vorbei.
Quelle

6

25.07.2015, 19:00

Zitat

Sorry, aber ich persönlich finde diese Art des Spendenaufruf ziemlich daneben....
Ich gehe doch nun nicht bei Amazon einkaufen um eine Spende an die Gnome-Foundation zu tätigen... ^^

Um Beispielsweise 20,-€ an die Gnome-Foundation zu spenden müsste ich dann bei Amazon für 500,-€ einkaufen.. ?(


Ich sehe das ganz genauso und finde eine direkte Spende ist wesentlich effektiver als Amazon (einem ohnehin schon oft negativ in den Medien aufgefallenem Konzern; mit Dumpinglöhnen etc.) so viel Geld für so wenig Nutzen in den Wannst zu pumpen.

Was ich ganz gern mache, ist Kleidung auf http://freewear.org einzukaufen, denn damit laufe ich dann Werbung und gleichzeitig wird ein Teil des Geldes an das Projekt gesponsored.
- Allerdings muss ich dazusagen, dass mein WINE HQ und mein GIMP Hoodie absolut miese Qualität war, gemessen an dem Preis den ich dafür bei Freewear.Org gezahlt habe. Die Bauchtaschen haben sich bei beiden Hoodies extrem schnell in der naht gelöst, quasi direkt ab erstem Tragen. Zum Glück haben aber meine Mutter und meine Oma das mit ihren Nähkünsten fixen können.

Aber ich denke für T-Shirts ist Freewear.org eine gute Wahl...

Ich habe jahrelang den GNOME-Desktop mit Debian verwendet und war immer zufrieden. Von daher finde ich diesen Beitrag doch konstruktiv...


Allerdings ist auch auf die Möglichkeit an KDE direkt zu Spenden hinzuweisen:

Spenden an KDE


Denn KDE gibt es schon länger als GNOME. Und KDE ist mittlerweile neben XFCE mein absoluter Lieblingsdesktop!!!

LG

solarseed
...neverending Black...

The "G" in Gentoo stands for: Good Choice, The "E" stands for: Enormously Powerfull, The "N" stands for: Nothing Else, The "T" stands for: TTY, Both "O's" stand for: Overwhelming Overlord!

...wir benutzen sie...