Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

29.11.2009, 20:22

xbmc UND kdm parallel (auf 2 servern?!?!) starten?

Moin!

Mein HTPC entwickelt sich doch langsam auch zum Arbeitsrechner...
Deswegen wollte ich fragen wie ich Folgendes anstelle:
nach dem booten soll sich XBMC direkt starten und im Hintergrund kdm. Ob das nun auf einem oder 2 X-Servern passiert ist mir relativ schnuppe.
Also nach dem Booten soll XBMC sichtbar sein und dann sollte man entweder über das XBMC Menü oder per Tastatur-Shortcut (Alt+F8 oder so) zum KDM kommen.
Am besten sollte ich mir dann für XBMC einen eigenen Nutzer anlegen oder? XBMC als root finde ich ansich auch unschön...

Ich denke ihr wisst schon, was ich will und hoffentlich kann mir auch jemand prompt eine Lösung bieten :)

Danke


(falls irgendetwas davon von Nöten sein sollte... mein System:)
~amd64
xbmc-9999
kde-4.3.77
xorg-server-1.7.2
nvidia-driver-190.42-r3
kernel-2.6.31-zen8
etc. pp.

2

29.11.2009, 20:35

ich habe mir xbmc nie angschaut, aber ich nehm mal an dass das ding sowieso als eine xsession läuft ...


wenn ja , kannst du doch per default kdm , und darin xbmc als autologin starten .. oder vergesse ich da was?
Intel core 2 duo E6600
XFX Geforce 7950 gt
4096 MB DDR2
Intel DP35DP

3

29.11.2009, 20:37

Hmmm.. dann muss ich XBMC ja schließen, um an KDM zu kommen oder nicht ? Das Teil läuft Fullscreen und ohne Windowmanager, also gibt's nur die paar Optionen in XBMC zum Beenden: Hibernate, Shutdown Computer, Exit XBMC und Minimize...


EDIT: gibt's irgendwo ein How-To wie ich einen 2ten Xserver aufsetze ? versuch mich gerade daran und scheiter ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »benneque« (29.11.2009, 21:03)


4

29.11.2009, 21:03

gibts keine möglichkeit eigene skripte via button auszuführen?
Intel core 2 duo E6600
XFX Geforce 7950 gt
4096 MB DDR2
Intel DP35DP

5

29.11.2009, 21:18

hm, das geht bestimmt. zumindest kann man scripte anlegen.
Aber die Lösung mit dem 2ten X-Server scheint mir viel eleganter :)

Fragt sich nur WIE... also wenn ich startx :1 oder startx -- :1 nehme, versucht er kurz zu starten und dann ist Ende, aber es gibt keine Fehlermeldung (auch in /var/log nicht)

6

01.12.2009, 11:09

wenig Zeit.

Quellcode

1
2
man xinit
xinit -- :1
Auch wenn Open-Source kostenlos ist, ist sie nicht umsonst. Dein Preis ist Dein Engagement und Mitarbeit an OS-Projekten.
Wenn Du keinen Preis bezahlen willst, bist Du die Ware. Und das ist nicht Open Source, geschweigedenn frei.