Sie sind nicht angemeldet.

1

16.12.2009, 19:52

Brother will mit cups nicht

Nabend,

..ich versuche nun schon seit längerem meinen Brother MFC-5860CN unter Gentoo zum drucken zu bewegen.
„net-print/cups-1.3.11-r1“ ist instaliert aber leider ist der „Brother MFC-5860CN“ nicht bei den cups „Model/Driver for brother“ dabei. :(
Dann habe ich Versucht den cupswrapper driver unter cups "Or Provide a PPD File:" einzubinden.
Leider ohne Erfollg. Er bekommt da nicht mal ein Signal das Licht am Drucker bleibt aus.
Wenn ich bei cups „Model/Driver for brother“ mal einen anderen MFC Treiber versuche dann bekommt der Drucker mal ein kurzes Signal aber das Licht geht nach ca. 20s wieder aus und nichts passiert.

Gehe ich da überhaupt richtig vor? Oder wie sollte ich das machen ?(

Grüsse Micha.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michigen« (24.12.2009, 12:59)


2

16.12.2009, 20:29

Hi wie du unter:

http://www.openprinting.org/show_printer…ther-MFC-5860CN

sehen kannst wird der nicht sonderlich unterstützt.

Recommended driver: Brother supplied drivers, was auch immer das für einer sein soll.
Gruß Divine

3

16.12.2009, 21:49

..bedeutet das jetzt ich sollte es besser lassen oder mireinen Treiber bauen? Gibt es eve. auch eine deutsche Anleitung sonst muss ich mich da irgendwie durchprügeln.
Nur wie? :S
Gibt es da überhaupt eine Aussicht auf Erfollg?

4

17.12.2009, 07:35

naja es gibt ja dort http://welcome.solutions.brother.com/bsc…html#MFC-5860CN die treiber als rpm bzw deb.

Mir war mal so als hätte ich bezuglich gentoo gelesen das es sowas wie rpm to tar.gz gibt. Vielleicht wäre das ein lösungsansatz!

EDIT: Hab das mal ausprobiert mit rpm2targz und er wandelt es 1A um. Ob dir das was bringt weiss ich leider nicht!
Gruß Divine

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Divine« (17.12.2009, 07:41)


5

17.12.2009, 08:04

Moin Divine,

..das hatte ich vor längerer Zeit auch schon einmal so versucht aber dann aufgegeben.
Binde ich diesen aus "rpm" umgewandelten Treiber Kram direkt in Cups ein?

Oder muss ich mir ein eigenes Ebuild erstellen und das dann mit "emerge" instalieren?

Grüsse Micha.

6

17.12.2009, 12:50

hab da mal das hier gefunden: http://www.gentoo-wiki.info/Brother_MFC-3820CN

das sollte dir vielleicht weiterhelfen. Musst du halt nur auf deinen Drucker anpassen.

Gruß Divine
Gruß Divine

7

17.12.2009, 21:21

..das sieht ja ganz gut aus. :)
Werde es nachher mal in Angriff nehmen. Daumen drücken!

Danke.

8

20.12.2009, 00:21

..ich kann "cp /usr/lib/cups/filter/brlpdwrapperMFC5860CN /usr/libexec/cups/filter/brlpdwrapperMFC5860CN" nicht ausführen weil es den Treiber einfach nicht in dem "filter" Verzeichnis gibt.

Quellcode

1
2
csh -f  cupswrappermfc3820cn.csh
ERROR : Brother LPD filter is not installed.

Die Instalation von "rpm -ihv --nodeps MFC210Clpr-xxx und "rpm -ihv --nodeps mfc5860cncupswrapper-1.0.1-1.i386.rpm" hat aber scheinbar geklappt.
Ich finde aber auch kein passendes "CUPS Wrapper Script" für den MFC-5860.

Was könnte ich da jetzt noch versuchen?

Gruß Micha.

9

20.12.2009, 21:44

Nabend,

..könnt Ihr euch mal dieses Skript anschauen ob das eve. für meinen brother_MFC5860cn umzuschreiben geht?

Gruss Micha.
»Michigen« hat folgende Datei angehängt:

10

21.12.2009, 02:46

also mit meinem brother drucker hatte ich unter gentoo null probleme. Ich hab mich einfach nur an die Anleitung von der Brother Seite gehalten.
RPM Pakete kann man unter gentoo problemlos installieren, siehe ebuild app-arch/rpm.
Hast du denn die Installations Instruktionen auf der Brother Seite schon ausprobiert?

Ehrlich gesagt finde ich das gentoo howto ein bisschen seltsam. Warum raten die dir da eine rpm -ihv --nodeps MFC210Clpr-xxx zu installieren?
Wenn du dem Link von Devine folgst und den lpr driver deines Druckers runterlädst, bekommst du eine datei namens mfc5860cnlpr-1.0.1-1.i386.rpm angeboten.

Was genau funktioniert denn nicht?

EDIT:
Vielleicht noch bisschen ausführlicher... weil ich grad nich schlafen kann.
Du musst den lpr printer driver und den cupswrapper driver installiert haben.

ob die pakete installiert wurden kannst du mit einem

Zitat

$ rpm -qa (12-21 02:41)
cupswrapperHL2140-2.0.2-1.i386
brhl2140lpr-2.0.2-1.i386


überprüfen

Aber wie gesagt, halt dich einfach an die Brother Instruktionen, sonst bin ich noch Schuld, wenn es nicht geht :)

- fab

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »fab« (21.12.2009, 02:55)


11

21.12.2009, 07:11

Moin,

Zitat von »fab«

Warum raten die dir da eine rpm -ihv --nodeps MFC210Clpr-xxx zu installieren?
ich habe da die Treiber für meinen "MFC5860cn" von der Brother Seite instaliert.

Quellcode

1
2
3
rpm -qa
mfc5860cncupswrapper-1.0.1-1.i386
mfc5860cnlpr-1.0.1-1.i386
der Drucker erscheind jetzt sogar in der Cups Konfiguration als

Quellcode

1
2
3
4
5
Description:
Location:
Printer Driver: Brother MFC-5860CN CUPS v1.1
Printer State: idle, accepting jobs, published.
Device URI: socket://192.168.0.1:9100 
leider druckt er aber nicht.

Was könnte ich anders machen?

edit
PS:@fab handelt es sich bei Dir auch um einen "brother_MFC5860cn"?

Grüsse Micha.

12

21.12.2009, 10:03

moin,

nein ich besitze ein anderes Modell(HL-2140).
Mit dem Cups gefrickel hab ich ehrlich gesagt auch immer Problemen :)

Was meinst du denn mit

Zitat

der Drucker erscheind jetzt sogar in der Cups Konfiguration als
? erscheint er im webinterface?

Hast du schonmal so nen Beispieleintrag für deinen Drucker gemacht wie auf der Instruktionsseite?

13

21.12.2009, 16:56

Zitat von »fab«

? erscheint er im webinterface?
ja genau ich kann ihn jetzt im Webinterface von cups auswählen. Er ist aber nicht nach dem Ausführen der beiden Befehle "rpm -ihv --nodeps mfc5860cnlpr-1.0.1-1.i386.rpm" und "rpm -ihv --nodeps mfc5860cncupswrapper-1.0.1-1.i386.rpm" automatisch instaliert ich muss ihn selbst im dem Webinterface von cups anlegen. Aber leider macht er keine Anstalten zum Drucken. Er zuckt nicht einmal. ;(

Zitat von »fab«

Hast du schonmal so nen Beispieleintrag für deinen Drucker gemacht wie auf der Instruktionsseite?
was meinst Du genau mit Beispieleintrag das hier? Probier ich gleich noch einmal.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
5b-2. Click "Modify Printer" and set following parameters.

- "LPD/LPR Host or Printer" or "AppSocket/HP JetDirect" 	     	for Device
- lpd://(Your printer's IP address)/binary_p1 	     	for Device URI
- Brother 	     	for Make/Manufacturer Selection
- Your printer's name 	     	for Model/Driver Selection


Ich habe die Treiber so instaliert

Quellcode

1
2
3
rpm  -ihv  --nodeps mfc5860cnlpr-1.0.1-1.i386.rpm
Vorbereiten...              ########################################### [100%]
        Das Paket mfc5860cnlpr-1.0.1-1 ist bereits installiert
und

Quellcode

1
2
3
rpm  -ihv  --nodeps mfc5860cncupswrapper-1.0.1-1.i386.rpm
Vorbereiten...              ########################################### [100%]
        Das Paket mfc5860cncupswrapper-1.0.1-1 ist bereits installiert


Druckst Du denn nicht über cups? Der MFC5860cn ist bei mir als Netzwerkdrucker angeschlossen, also nicht über USB.

Grüsse Micha.

14

21.12.2009, 17:22

Zitat von »fab«

? erscheint er im webinterface?
ja genau ich kann ihn jetzt im Webinterface von cups auswählen. Er ist aber nicht nach dem Ausführen der beiden Befehle "rpm -ihv --nodeps mfc5860cnlpr-1.0.1-1.i386.rpm" und "rpm -ihv --nodeps mfc5860cncupswrapper-1.0.1-1.i386.rpm" automatisch instaliert ich muss ihn selbst im dem Webinterface von cups anlegen. Aber leider macht er keine Anstalten zum Drucken. Er zuckt nicht einmal. ;(

Das ist normal, du hast ja nur den Treiber installiert, jetzt musst du Cups noch sagen wie es den Drucker finden kann.

Zitat von »fab«

Hast du schonmal so nen Beispieleintrag für deinen Drucker gemacht wie auf der Instruktionsseite?
was meinst Du genau mit Beispieleintrag das hier? Probier ich gleich noch einmal.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
5b-2. Click "Modify Printer" and set following parameters.

- "LPD/LPR Host or Printer" or "AppSocket/HP JetDirect" 	     	for Device
- lpd://(Your printer's IP address)/binary_p1 	     	for Device URI
- Brother 	     	for Make/Manufacturer Selection
- Your printer's name 	     	for Model/Driver Selection


genau das meinte ich damit. Dazu müsste man halt noch wissen wie du deinen Drucker ans Netzwerk angeschlossen hast. Wenn der drucker an sich netzwerkfähig ist, dann brauchst du den Drucker eigentlich nur so in Cups einzutragen wie auf der Instruktionsseite auf dem letzten Bildchen.

Die Device URI ist hier wichtig.


Druckst Du denn nicht über cups? Der MFC5860cn ist bei mir als Netzwerkdrucker angeschlossen, also nicht über USB.
Grüsse Micha.


Doch ich drucke über cups, aber das cups Gefrickel bei Netzwerkdruckern macht mir immer wieder Probleme, auch weil man das eher selten macht.

- fab

15

21.12.2009, 20:48

..meine Konfiguration in cups sieht so aus

Quellcode

1
2
3
4
5
Description: MFC5860CN
Location:
Printer Driver: Brother MFC-5860CN CUPS v1.1
Printer State: idle, accepting jobs, published.
Device URI: lpd://192.168.0.1/binary_p1 
an drucken denkt der aber immer noch nicht. :sleeping:
..es steht auch etwas von "brother_MFC5860cn "Unable to start filter "brlpdwrappermfc5860cn" - No such file or directory."

Muss ich eigentlich noch etwas wie "Filter" z.B. foomatic oder ähnlich instalieren?

Wenn ich mit

Quellcode

1
2
3
rpm -qa
mfc5860cncupswrapper-1.0.1-1.i386
mfc5860cnlpr-1.0.1-1.i386
müssten die Treiber doch richtig instaliert sein. Was mir jetzt noch einfällt ich habe ein 64bit System und weis nicht genau ob der Treiber damit klarkommt?

Eigentlich sollte er doch so laufen. 8|

16

21.12.2009, 20:56

Die Treiber funktionieren auf 64 bit systemen, hab auch eins :) und die Brother Seite sagt das auch dazu.

Was footmatic ist weiß ich nicht, aber du brauchst das nicht, Brother hat 1A Drucker Support für linux, man muss sich halt ein bisschen auf der Seite umgucken :)

Na immerhin mal eine Fehlermeldung.
Mit dieser Fehlermeldung möchte ich dich auf die FAQ von der Brother Linux Seite verweisen, da gibts nen gentoo spezifischen Eintrag, da du noch einen link setzen musst, dann müsste der Drucker tun ... :)

- fab

17

21.12.2009, 21:23

in "/usr/lib/cups/filter/" gibt es bei mir nichts. Den Link konnte ich zwar setzten aber der zeigt nun ins lehre. Kann da bei der Treiberinstalation doch was schief gegangen sein?

"ln -s /usr/lib/cups/filter/brlpdwrappermfc5860cn /usr/libexec/cups/filter/brlpdwrappermfc5860cn" das ist der gesetzte Link.

Danke für Deine super Hilfe bis hierher.

18

21.12.2009, 21:41

ja ein link ins leere ist sinnlos, den kannste dann wieder entfernen.

guck doch mal nach wo dein lpd driver liegt.

Bei mir sieht das so aus:

Zitat

$ locate wrapper | grep brlpd
/usr/lib64/cups/filter/brlpdwrapperHL2140
/usr/libexec/cups/filter/brlpdwrapperHL2140


lib64, da amd64 system.

und das untere ist der von mir erstellte link.

- fab

19

22.12.2009, 05:43

Moin,

rpm -qa | grep -e mfc5860cncupswrapper -e mfc5860cnlpr

Quellcode

1
2
3
rpm  -qa  |  grep  -e mfc5860cncupswrapper -e mfc5860cnlpr
mfc5860cncupswrapper-1.0.1-1.i386
mfc5860cnlpr-1.0.1-1.i386
aber im ganzen System ist nichts zu finden, auch ein "locate wrapper | grep brlpd" zeigt nichts an. :S

"/usr/libexec/cups/filter"

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
filter # ls -la
insgesamt 396
drwxr-xr-x 2 root root  4096 21. Dez 21:45 .
drwxr-xr-x 9 root root  4096 15. Apr 2009  ..
lrwxrwxrwx 1 root root    21 19. Dez 23:05 cupsomatic -> /usr/bin/foomatic-rip
lrwxrwxrwx 1 root root    27 19. Dez 23:05 foomatic-gswrapper -> /usr/bin/foomatic-gswrapper
lrwxrwxrwx 1 root root    21 19. Dez 23:05 foomatic-rip -> /usr/bin/foomatic-rip
-rwxr-xr-x 1 root root 10264 11. Dez 03:05 gziptoany
-rwxr-xr-x 1 root root 56696 11. Dez 03:05 hpgltops
-rwxr-xr-x 1 root root 31160 11. Dez 03:05 imagetops
-rwxr-xr-x 1 root root 57112 11. Dez 03:05 imagetoraster
-rwxr-xr-x 1 root root 22808 11. Dez 03:05 pdftops
-rwxr-xr-x 1 root root 18696 11. Dez 03:29 pdftoraster
-rwxr-xr-x 1 root root 51664 11. Dez 03:05 pstops
-rwxr-xr-x 1 root root  6414 11. Dez 03:29 pstopxl
-rwxr-xr-x 1 root root  1868 11. Dez 03:29 pstoraster
lrwxrwxrwx 1 root root    13 11. Dez 03:06 rastertodymo -> rastertolabel
-rwxr-xr-x 1 root root 18584 11. Dez 03:05 rastertoepson
-rwxr-xr-x 1 root root 18552 11. Dez 03:05 rastertohp
-rwxr-xr-x 1 root root 22784 11. Dez 03:05 rastertolabel
-rwxr-xr-x 1 root root 46688 11. Dez 03:05 texttops


"/usr/lib64/cups/filter/"

Quellcode

1
2
3
4
filter # ls -la
insgesamt 8
drwxr-xr-x 2 root root 4096 19. Dez 22:53 .
drwxr-xr-x 3 root root 4096 19. Dez 22:53 ..
ist leer.

Kann da was bei der Treiberinstalation schief gegangen sein?

Gruß Micha.

20

22.12.2009, 12:21

Also wenn die Installation ohne Fehler lief, nehm ich an, dass sie erfolgreich war, aber kannst auch gerne die Pakete nochmal entfernen und neu installieren.

Was liegt denn bei dir in /usr/lib/cups/filter/ ?

-fab