Sie sind nicht angemeldet.

[gelöst] amarok und mysql

1

23.02.2010, 10:58

amarok und mysql

Hallo zusammen,

ich habe unter x86 amarok mit mysql-5.1.44 installieren können.

Da es zuvor Konflikte gab, habe ich mysql (sowohl virtual als auch dev-db) samt
amarok deinstalliert.
Danach mysql wieder emerged - problemlos, dann amarok.

Nun will ich das bei x86_64 auch versuchen, doch amarok
erwartet nach wie vor die beiden älteren mysql-Versionen

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
Calculating dependencies... done!
[ebuild     UD] dev-db/mysql-5.0.90-r2 [5.1.44] USE="community embedded perl ssl -berkdb% -big-tables -cluster -debug -extraengine -latin1 -max-idx-128 -minimal -profiling (-selinux) -static -test" 0 kB
[ebuild     UD] virtual/mysql-5.0 [5.1] 0 kB
[ebuild  N    ] media-sound/amarok-2.2.2.90  USE="opengl (-aqua) -cdda -daap -debug -embedded -ipod (-kdeenablefinal) -lastfm -mp3tunes -mtp -semantic-desktop" LINGUAS="de -bg -ca -cs -da -en_GB -es -et -eu -fi -fr -it -ja -km -nb -nds -nl -pa -pl -pt -pt_BR -ru -sl -sr -sr@latin -sv -th -tr -uk -wa -zh_TW" 0 kB

Total: 3 packages (2 downgrades, 1 new), Size of downloads: 0 kB

Would you like to merge these packages? [Yes/No]


Wie gesagt: virtual/mysql-5.1 und dev-db/mysql-5.1.44 sind installiert.

Wie bringe ich amarok unter x86_64 dazu, die neueren Versionen von mysql zu
akzeptieren, zumal es unter x86 funktioniert hat?

Danke im voraus für Hilfe.

Gruss
Manfred

NACHTRAG: Da dieses Problem inzwischen als gelöst gemeldet ist, möchte ich darauf hinweisen,
dass in Kürze zu diesem speziellen Punkt ein HowTo erscheinen wird, in dem Schritt für Schritt
alles dargestellt wird, was zur Lösung dieses Problems führt.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Windhund« (02.03.2010, 10:53)


2

23.02.2010, 17:58

Wie gesagt: virtual/mysql-5.1 und dev-db/mysql-5.1.44 sind installiert.

Wie bringe ich amarok unter x86_64 dazu, die neueren Versionen von mysql zu
akzeptieren, zumal es unter x86 funktioniert hat?

Hi Manfred
Du bist da in ein recht komplexen MySQL | Amarok Upgrade Prozess geraten... ;(
Unter anderem wurden einige amarok-ebuilds (gestern 22.02) noch mal bez. des MySQL Upgrades geändert, daher resultieren nun vermutlich deine Unterschiede.

Wenn möglich, würde ich dir raten da noch ein paar Tage abzuwarten, ich vermute fast dass das noch nicht die letzte Änderung war...

Für weiteres beachte auch

Zitat von »/usr/portage/media-sound/amarok/ChangeLog«

22 Feb 2010; Robin H. Johnson <robbat2@gentoo.org> amarok-2.2.0.ebuild,
amarok-2.2.2.ebuild, amarok-2.2.2-r1.ebuild, amarok-2.2.2.90.ebuild:
Bug #306155 workaround: Update MySQL dep to prevent MySQL 5.1 from being
considered as a dep solution, due to the lack of a functional
shared-embedded patch at this time.
http://bugs.gentoo.org/show_bug.cgi?id=306155

Je nachdem wie du deine MySQL Datenbank evtl. noch anderweitig nutzt solltest du abwägen ob du dieses mysql-5.1 Upgrade wirklich jetzt brauchst.
Wenn du die DB "nur" für Amarok nutzt, dann würde ich zunächst noch bei mysql-5.0 bleiben.

.............................................................
Beachte auch das mit mysql-5.1 unter amd64 das alte CFLAGS -fPIC Problem wieder aktuell wird...

MfG

3

23.02.2010, 17:59

Das scheint wohl ein Bug zusein.
EDIT: josef.95 war leider schneller :thumbsup:

4

23.02.2010, 19:20

Das scheint wohl ein Bug zusein.

Gefixt:

Zitat

2010/02/23 17:02:29 jmbsvicetto Exp $

23 Feb 2010; Jorge Manuel B. S. Vicetto (jmbsvicetto)
amarok-2.2.2-r1.ebuild, amarok-2.2.2.90.ebuild:
Fixed mysql deps and dropped support for mysql-community - fixes bug
306155.

http://de.znurt.org/media-sound/amarok/amarok-2.2.2.90
The most wonderful thing in the world is silence. And how noisy thoughts are!
Nanavira Thera

5

23.02.2010, 20:15

Vielen Dank euch allen für eure Antworten.

Ich werde wohl einfach abwarten, wie sich diese Angelegenheit entwickelt.

Da ich diese Gentoo-Version eher zum Vergleich installiert habe zu x86,
ist das nicht das Schlimmste.

Gruss
Manfred

6

25.02.2010, 02:32

Hi

Zitat von »"amarok/ChangeLog"«

23 Feb 2010; Jorge Manuel B. S. Vicetto <jmbsvicetto@gentoo.org>
amarok-2.2.2-r1.ebuild, amarok-2.2.2.90.ebuild:
Reviewed mysql deps and added a few postinst warnings.
Nun sollte es auch mit mysql-5.1 klappen.
(sync nicht vergessen...;-)

7

25.02.2010, 11:57

Ich habe eben gesynct, dennoch verlangt amarok die beiden älteren Versionen von mysql.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
Calculating dependencies... done!
[ebuild     UD] dev-db/mysql-5.0.90-r2 [5.1.44] USE="berkdb%* community embedded perl ssl -big-tables -cluster -debug -extraengine -latin1 -max-idx-128 -minimal -profiling (-selinux) -static -test" 0 kB
[ebuild     UD] virtual/mysql-5.0 [5.1] 0 kB
[ebuild  N    ] media-sound/amarok-2.2.2.90  USE="embedded opengl (-aqua) -cdda -daap -debug -ipod (-kdeenablefinal) -lastfm -mp3tunes -mtp -semantic-desktop" LINGUAS="de -bg -ca -cs -da -en_GB -es -et -eu -fi -fr -it -ja -km -nb -nds -nl -pa -pl -pt -pt_BR -ru -sl -sr -sr@latin -sv -th -tr -uk -wa -zh_TW" 0 kB

Total: 3 packages (2 downgrades, 1 new), Size of downloads: 0 kB

Would you like to merge these packages? [Yes/No]


Hat sich also doch nichts geändert.

Nur wenn ich amarok ohne embedded emerge, geht es.
Aber amarok meldet sich nun mit folgender Aufforderung:

Quellcode

1
2
Die eingebundene Datenbank kann nicht gefunden werden. Sie müssen eine Verbindung zum Datenbank-Server einrichten.
Danach müssen Sie Amarok neu starten.



Gruss
Manfred

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Windhund« (25.02.2010, 13:13)


8

25.02.2010, 16:16

Manfred, gibt es den wirklich einen triftigen Grund nun Version mysql-5.1 verwenden zu müssen?

Wenn nein, dann deinstalliere
dev-db/mysql virtual/mysql amarok-utils und amarok
maskiere dann zb "=virtual/mysql-5.1"
und installiere amarok neu.

Guten Sound...

9

25.02.2010, 18:37

Also ich habe amarok und mysql-5.1 laufen ...

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
# eix -e amarok; eix -e dev-db/mysql
[I] media-sound/amarok
     Available versions:  (4) 2.2.0 (~)2.2.2 2.2.2-r1 (~)2.2.2.90!t **9999[1]
        {aqua bindist cdda daap debug +embedded ipod kdeenablefinal lastfm linguas_bg linguas_ca linguas_cs linguas_da linguas_de linguas_en_GB linguas_es linguas_et linguas_eu linguas_fi linguas_fr linguas_it linguas_ja linguas_km linguas_nb linguas_nds linguas_nl linguas_pa linguas_pl linguas_pt linguas_pt_BR linguas_ru linguas_sl linguas_sr linguas_sr@latin linguas_sv linguas_th linguas_tr linguas_uk linguas_wa linguas_zh_TW mp3tunes mtp opengl (+)semantic-desktop}
     Installed versions:  2.2.2.90(4)!t(09:54:33 02/22/10)(cdda daap ipod lastfm linguas_de mp3tunes mtp opengl semantic-desktop -aqua -debug -embedded -kdeenablefinal -linguas_bg -linguas_ca -linguas_cs -linguas_da -linguas_en_GB -linguas_es -linguas_et -linguas_eu -linguas_fi -linguas_fr -linguas_it -linguas_ja -linguas_km -linguas_nb -linguas_nds -linguas_nl -linguas_pa -linguas_pl -linguas_pt -linguas_pt_BR -linguas_ru -linguas_sl -linguas_sr -linguas_sr@latin -linguas_sv -linguas_th -linguas_tr -linguas_uk -linguas_wa -linguas_zh_TW)
     Homepage:            http://amarok.kde.org/
     Description:         Advanced audio player based on KDE framework.

[1] "kde" /var/lib/layman/kde
[I] dev-db/mysql
     Available versions:  [M]*3.23.58-r1 [M]4.0.27-r1 [M]4.1.22-r1 [M]5.0.54 5.0.70-r1 (~)5.0.72 (~)5.0.72-r1 (~)5.0.76 (~)5.0.76-r1 (~)5.0.83 (~)5.0.84 5.0.84-r1 (~)5.0.87 (~)5.0.88 (~)5.0.90 (~)5.0.90-r1 (~)5.0.90-r2 (~)5.1.39-r1 (~)5.1.44 [M](~)5.4.3_beta [M](~)5.5.1_alpha_pre2 {berkdb big-tables cluster +community debug embedded extraengine innodb latin1 max-idx-128 minimal (+)perl profiling raid readline selinux ssl static tcpd test xtradb}
     Installed versions:  5.1.44(15:17:29 02/22/10)(community embedded latin1 perl ssl -big-tables -cluster -debug -extraengine -max-idx-128 -minimal -profiling -selinux -static -test)
     Homepage:            http://www.mysql.com/
     Description:         A fast, multi-threaded, multi-user SQL database server.


index.php?page=Attachment&attachmentID=2821

Kein Problem ...
http://www.dyle.org
IM-Account (Jabber!) sind auf meiner HP ...
There is no place like /home

http://www.gentooforum.de
http://www.gentoofreunde.org

<div>how to annoy a web developer?</span>

10

26.02.2010, 04:24

Jo, ist schon richtig, mit dem manuellen erstellen und Einbinden einer Datenbank sollte es klappen (tut es hier auch) , doch Manfred, kommst du damit klar?
Du brauchst zunächst (manuell auf der konsole) nur eine Datenbank anlegen (zb "amarokdb") und die Rechte setzen, der Rest geht dann mit dem Amarok Einrichtung Dialog zu erledigen bzw werden die weiteren Befehle dann dort schon genannt.

Siehe zb hier für eine prima MySQL Einführung

Viel Erfolg!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »josef.95« (26.02.2010, 04:32)


11

26.02.2010, 08:04

Hallo zusammen,

ich habe einfach den Vorschlag übernommen, 5.1 und 5.1.44 zu maskieren.

Denn die Einrichtung einer Datenbank hat bei mir nicht geklappt,
vielleicht muss ich das einfach noch einmal ausprobieren.

Gruss
Manfred

P.S. Danke euch allen für die Tipps und Anregungen.

12

26.02.2010, 09:14

So, nun habe ich doch noch einmal den Versuch gewagt.

Ich bin genau nach der Anleitung vorgegangen, doch offensichtlich funktioniert das doch nicht bei mir.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
emerge --config =dev-db/mysql-5.1.44


Configuring pkg...

 * Creating the mysql database and setting proper
 * permissions on it ...
 * Insert a password for the mysql 'root' user
 * Avoid ["'\_%] characters in the password
    >
 * Retype the password
    >
.100226  9:09:56 [Warning] The syntax '--default-character-set' is deprecated and will be removed in a future release. Please use --character-set-server instead.
100226  9:09:56 [Warning] The syntax '--skip-locking' is deprecated and will be removed in a future release. Please use --skip-external-locking instead.
100226  9:09:56 [Warning] //usr/sbin/mysqld: Option '--set-variable' is deprecated. Use --variable-name=value instead.
....ERROR 2002 (HY000): Can't connect to local MySQL server through socket '//var/run/mysqld/mysqld1234.sock' (2)
 * Loading "zoneinfo", this step may require a few seconds ...
ERROR 2002 (HY000): Can't connect to local MySQL server through socket '//var/run/mysqld/mysqld1234.sock' (2)
/var/tmp/portage/dev-db/mysql-5.1.44/temp/environment: Zeile 3644: //var/run/mysqld/mysqld12892.pid: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
kill: Gebrauch: kill [-s sigspec | -n signum | -sigspec] pid | jobspec ... or kill -l [sigspec]
 * Stopping the server ...
 * Done


Ich weiss nun nicht weiter.

Gruss
Manfred

13

26.02.2010, 09:41

Jetzt kommt sogar noch mehr, nachdem ich einiges gelöscht habe,
was mysql unter /var/lib und /var/run angeht.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
emerge --config =dev-db/mysql-5.1.44                                                    


Configuring pkg...

 * Creating the mysql database and setting proper
 * permissions on it ...
 * Insert a password for the mysql 'root' user
 * Avoid ["'\_%] characters in the password
    >
 * Retype the password
    >
.100226  9:39:12 [Warning] The syntax '--default-character-set' is deprecated and will be removed in a future release. Please use --character-set-server instead.
100226  9:39:12 [Warning] The syntax '--skip-locking' is deprecated and will be removed in a future release. Please use --skip-external-locking instead.
100226  9:39:12 [Warning] //usr/sbin/mysqld: Option '--set-variable' is deprecated. Use --variable-name=value instead.
100226  9:39:12 [Warning] No argument was provided to --log-bin, and --log-bin-index was not used; so replication may break when this MySQL server acts as a master and has his hostname changed!! Please use '--log-bin=mysqld25208-bin' to avoid this problem.
100226  9:39:12 [Warning] //usr/sbin/mysqld: Option '--set-variable' is deprecated. Use --variable-name=value instead.
100226  9:39:12 [Warning] //usr/sbin/mysqld: Option '--set-variable' is deprecated. Use --variable-name=value instead.
100226  9:39:12 [Warning] //usr/sbin/mysqld: Option '--set-variable' is deprecated. Use --variable-name=value instead.
100226  9:39:12 [Warning] //usr/sbin/mysqld: Option '--set-variable' is deprecated. Use --variable-name=value instead.
100226  9:39:12 [Note] Plugin 'InnoDB' is disabled.
100226  9:39:12 [ERROR] //usr/sbin/mysqld: unknown option '--skip-ndbcluster'
100226  9:39:12 [ERROR] Aborting

100226  9:39:12 [Note] //usr/sbin/mysqld: Shutdown complete

....ERROR 2002 (HY000): Can't connect to local MySQL server through socket '//var/run/mysqld/mysqld23631.sock' (2)
 * Loading "zoneinfo", this step may require a few seconds ...
ERROR 2002 (HY000): Can't connect to local MySQL server through socket '//var/run/mysqld/mysqld23631.sock' (2)
/var/tmp/portage/dev-db/mysql-5.1.44/temp/environment: Zeile 3644: //var/run/mysqld/mysqld25208.pid: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
kill: Gebrauch: kill [-s sigspec | -n signum | -sigspec] pid | jobspec ... or kill -l [sigspec]
 * Stopping the server ...
 * Done


Es existiert kein mysqld - keine Ahnung, warum....

Gruss
Manfred

14

26.02.2010, 09:55

Da es sich ja bei Dir um ein Update handelt von MYSQL 5.0 auf 5.1 solltest Du Dir das mal durchlesen.

Zitat

2010-02-21-mysql-upgrade
Title MySQL 5.1 unmasking and upgrade procedures
Author Robin H. Johnson
Posted 2010-02-21
Revision 4

The 5.1 series of MySQL is going to be unmasked at the same time as the release
of this news item. When upgrading from an older major version (including 5.0),
you will be required to rebuild everything linked to the libmysqlclient.so.15
and libmysqlclient_r.so.15.

You can do this by installing app-portage/gentoolkit and running:
# revdep-rebuild --library libmysqlclient.so.15
# revdep-rebuild --library libmysqlclient_r.so.15

If you use the Portage 2.2 series, you may also use:
# emerge @preserved-rebuild

The official upgrade documentation is available here:
http://dev.mysql.com/doc/refman/5.1/en/upgrade.html

Note that existing databases may need converting as well, again including those
upgrading from 5.0 to 5.1. Details are in the update documentation.



Das ist die Gentoo News, die vor kurzem rausgekommen ist.

15

26.02.2010, 15:10

Hallo lituxer ,

danke für diese Hinweise,
dennoch klappt das alles nicht bei mir.

Da ich mysql eigentlich ansonsten überhaupt nicht benötige,
werde ich wieder zurückgehen und amarok seine beiden mysql-Pakete
aussuchen lassen.

Gruss
Manfred

16

27.02.2010, 16:23

Manfred, wer wird denn da so schnell aufgeben? ;)
Wenn du es dennoch mal versuchen möchtest dann sag Bescheid, das sollte auch bei dir hinzubekommen sein!

17

27.02.2010, 16:41

Hallo josef.95,

das ist sehr freundlich von dir.

Ich bin gerade wieder dabei, gentoo neu zu installieren.

Grund: ich hatte bei dieser Installation ein kernel-Problem,
und da ich gerne gentoo installiere (auch wenn es Zeit kostet),
werde ich nun sehen, was sich tut nach kde-meta.

Beobachtet habe ich, dass unabhängig von amarok mysq-5.1.44 installiert
wurde.
Da bin ich gespannt, ob das Problem wieder auftaucht, oder ob es
inzwischen auch ohne Hürde geht.

Ich melde mich dann wieder.

Gruss
Manfred

18

27.02.2010, 16:57

Alles klar...
Schaue nach der Installation an besten zunächst erst mal was Amarok sagt bzw schau ob es immer noch nötig ist manuell eine externe MySQL DB anzugeben,
wenn ja, dann sag Bescheid, möglichst bevor Änderungen vorgenommen werden..
Ich bin in Sachen MySQL Datenbank zwar auch noch ein Neuling, aber es sollte hinzubekommen sein!

19

27.02.2010, 17:28

Nur schon eine Beobachtung:

mysql wurde ohne embedded emerged, d.h. also,
dass amarok wohl erwarten wird, dass embedded bei mysql steht.

Es sind im Moment noch knapp 70 Pakete von über 400.
Begonnen habe ich heute früh um 7 Uhr, also geht es schneller als ich dachte.


Dann geht es weiter.....

Gruss
Manfred

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Windhund« (27.02.2010, 17:35)


20

27.02.2010, 18:01

Wieder dasselbe:

amarok kommt mit embedded nicht mit mysql-5.1.44 (installiert) klar,
sondern will die vorherige Version mitinstallieren.

Nur wenn ich embedded aus amarok entferne, wird die neuere Version akzeptiert.
Damit bleibt also das ursprünglich beschriebene Problem bestehen.

Gruss
Manfred