Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

13.03.2010, 10:39

Wicd: Keine Drahtlos-Netzwerke gefunden

Hallo

Ich habe Wicd installiert, um immer nach verfügbaren Wlan-Verbindungen ausschau halten zu können. Der Wicd motzt jedoch: Keine Drahtlos-Netzwerke gefunden (ich weiss, dass es WLAN's hat). Die Lan-Verbindung erkennt er jedoch automatisch und richtet sie erfolgreich ein.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
dhcppc0 / # iwconfig
lo    	no wireless extensions.

eth0  	no wireless extensions.

wmaster0  no wireless extensions.

wlan0 	IEEE 802.11abg  ESSID:""  
      	Mode:Managed  Frequency:2.412 GHz  Access Point: Not-Associated   
      	Tx-Power=0 dBm   
      	Retry  long limit:7   RTS thr:off   Fragment thr:off
      	Encryption key:off
      	Power Management:off
      	Link Quality:0  Signal level:0  Noise level:0
      	Rx invalid nwid:0  Rx invalid crypt:0  Rx invalid frag:0
      	Tx excessive retries:0  Invalid misc:0   Missed beacon:0

dhcppc0 / # 


Ich habe wlan0 für WLAN-Verbindungen gesetzt.

Wicd wird erfolgreich gestartet.

Hat jamand ne Idee, woran das Problem liegen könnte?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TayTay« (21.03.2010, 15:43)


2

13.03.2010, 11:00

wicd war auch nie mein Freund, wobei er praktisch ist, wenn man oft das Netz wechselt.
Was sagt denn unser Freund, wenn du ihm das Kabel klaust?
System:
i7 P2600 @ 3,4GHz
jabber: poedel@jabber.ccc.de

3

13.03.2010, 15:33

Zitat

wicd war auch nie mein Freund, wobei er praktisch ist, wenn man oft das Netz wechselt.
Was gibt es dann noch für andere solche Netzwerkwechselhelfer? (komm ja nicht mit NetworkManager, mit dem hatte ich nur Probleme)

Zitat

Was sagt denn unser Freund, wenn du ihm das Kabel klaust?
Immer noch etwa das Gleiche, nur findet er keine Lan-Verbindung mehr. Er findet auch dann keine Wlan-Verbindung (auch nach einem /etc/init.d/wicd restart ned).


4

13.03.2010, 21:48

Findest Du die Netze auf Kommandozeile?

Quellcode

1
 # iwlist wlan0 scan


Bringt es Besserung, wenn Du das Interface hochziehst?

Quellcode

1
 # ifconfig wlan0 up
Auch wenn Open-Source kostenlos ist, ist sie nicht umsonst. Dein Preis ist Dein Engagement und Mitarbeit an OS-Projekten.
Wenn Du keinen Preis bezahlen willst, bist Du die Ware. Und das ist nicht Open Source, geschweigedenn frei.

5

14.03.2010, 13:00

Hm, irgendetwas stimmt da nicht...

Zitat

dhcppc0 / # iwlist wlan0 scan
wlan0 Interface doesn't support scanning : Network is down

dhcppc0 / # ifconfig wlan0 up
SIOCSIFFLAGS: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
dhcppc0 / #


6

14.03.2010, 19:27

dann hast du wohl das verkehrte oder kein Modul für das Wlan Gerät geladen.
Was isses denn für ein Wlan Kärtchen?
Haste Infos von lspci oder gar lsusb, falls es usb ist ..?
System:
i7 P2600 @ 3,4GHz
jabber: poedel@jabber.ccc.de

7

17.03.2010, 14:30

Hallöchen

Ausgabe von lspci:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
dhcppc1 janfrei # lspci
00:00.0 Host bridge: Intel Corporation Mobile 945GM/PM/GMS, 943/940GML and 945GT Express Memory Controller Hub (rev 03)
00:02.0 VGA compatible controller: Intel Corporation Mobile 945GM/GMS, 943/940GML Express Integrated Graphics Controller (rev 03)
00:02.1 Display controller: Intel Corporation Mobile 945GM/GMS/GME, 943/940GML Express Integrated Graphics Controller (rev 03)
00:1b.0 Audio device: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) High Definition Audio Controller (rev 01)
00:1c.0 PCI bridge: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) PCI Express Port 1 (rev 01)
00:1c.1 PCI bridge: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) PCI Express Port 2 (rev 01)
00:1c.2 PCI bridge: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) PCI Express Port 3 (rev 01)
00:1d.0 USB Controller: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) USB UHCI Controller #1 (rev 01)
00:1d.1 USB Controller: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) USB UHCI Controller #2 (rev 01)
00:1d.2 USB Controller: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) USB UHCI Controller #3 (rev 01)
00:1d.3 USB Controller: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) USB UHCI Controller #4 (rev 01)
00:1d.7 USB Controller: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) USB2 EHCI Controller (rev 01)
00:1e.0 PCI bridge: Intel Corporation 82801 Mobile PCI Bridge (rev e1)
00:1f.0 ISA bridge: Intel Corporation 82801GBM (ICH7-M) LPC Interface Bridge (rev 01)
00:1f.1 IDE interface: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) IDE Controller (rev 01)
00:1f.3 SMBus: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) SMBus Controller (rev 01)
02:01.0 CardBus bridge: Ricoh Co Ltd RL5c476 II (rev b4)
02:01.1 FireWire (IEEE 1394): Ricoh Co Ltd R5C552 IEEE 1394 Controller (rev 09)
02:01.2 SD Host controller: Ricoh Co Ltd R5C822 SD/SDIO/MMC/MS/MSPro Host Adapter (rev 18)
09:00.0 Ethernet controller: Broadcom Corporation NetXtreme BCM5752 Gigabit Ethernet PCI Express (rev 02)
0c:00.0 Network controller: Intel Corporation PRO/Wireless 3945ABG [Golan] Network Connection (rev 02)
dhcppc1 janfrei # 


8

17.03.2010, 15:32

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
  │ CONFIG_IWL3945:                                                                                                                                                                                        │  
  │                                                                                                                                                                                                        │  
  │ Select to build the driver supporting the:                                                                                                                                                             │  
  │                                                                                                                                                                                                        │  
  │ Intel PRO/Wireless 3945ABG/BG Network Connection                                                                                                                                                       │  
  │                                                                                                                                                                                                        │  
  │ This driver uses the kernel's mac80211 subsystem.                                                                                                                                                      │  
  │                                                                                                                                                                                                        │  
  │ In order to use this driver, you will need a microcode (uCode)                                                                                                                                         │  
  │ image for it. You can obtain the microcode from:                                                                                                                                                       │  
  │                                                                                                                                                                                                        │  
  │         <http://intellinuxwireless.org/>.                                                                                                                                                              │  
  │                                                                                                                                                                                                        │  
  │ The microcode is typically installed in /lib/firmware. You can                                                                                                                                         │  
  │ look in the hotplug script /etc/hotplug/firmware.agent to                                                                                                                                              │  
  │ determine which directory FIRMWARE_DIR is set to when the script                                                                                                                                       │  
  │ runs.                                                                                                                                                                                                  │  
  │                                                                                                                                                                                                        │  
  │ If you want to compile the driver as a module ( = code which can be                                                                                                                                    │  
  │ inserted in and removed from the running kernel whenever you want),                                                                                                                                    │  
  │ say M here and read <file:Documentation/kbuild/modules.txt>.  The                                                                                                                                      │  
  │ module will be called iwl3945.                                                                                                                                                                         │

Hast Du den Treiber iwl3945 geladen?
Vermutlich fehlt Dir der uCode für die Karte.
Auch wenn Open-Source kostenlos ist, ist sie nicht umsonst. Dein Preis ist Dein Engagement und Mitarbeit an OS-Projekten.
Wenn Du keinen Preis bezahlen willst, bist Du die Ware. Und das ist nicht Open Source, geschweigedenn frei.

9

19.03.2010, 17:10

Ich habe das Modul aktiviert, jedoch hilft auch das nicht weiter.


10

19.03.2010, 17:26

So, ich habe jetzt mal die Ubuntu-LiveCD gestartet, dort wurde meine WiFi-Karte erkannt. Bei meinem Dell LATITUDE D420 gibt es ein Lämpchen, ob die Wlankarte aktiv ist. Das hat dort auch geleuchtet, bei Gentoo jedoch nicht. (ich habe den Schalter natürlich auf ein getan)


11

19.03.2010, 17:53

So, ich habe jetzt mal die Ubuntu-LiveCD gestartet, dort wurde meine WiFi-Karte erkannt. Bei meinem Dell LATITUDE D420 gibt es ein Lämpchen, ob die Wlankarte aktiv ist. Das hat dort auch geleuchtet, bei Gentoo jedoch nicht. (ich habe den Schalter natürlich auf ein getan)


Das leuchten der LED kannst Du denke ich ignorieren. Ich hatte mit meinem WLAN Intel 5100 auch ewig nicht diese LED. Erst seit dem Letzten Kernel 2.6.33 leuchtet die LED, so wie es sein soll.

Hast Du schon mal versucht mit wpa_supplicant das WLAN Netzwerk von Hand zu starten??

Gruß
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

12

19.03.2010, 21:38

Hast Du den uCode von der http://intellinuxwireless.org/ geladen und in das Firmware-verzeichnis gelegt?
Auch wenn Open-Source kostenlos ist, ist sie nicht umsonst. Dein Preis ist Dein Engagement und Mitarbeit an OS-Projekten.
Wenn Du keinen Preis bezahlen willst, bist Du die Ware. Und das ist nicht Open Source, geschweigedenn frei.

13

20.03.2010, 14:53

Hast Du den uCode von der http://intellinuxwireless.org/ geladen und in das Firmware-verzeichnis gelegt?


Den uCode aber doch besser emergen und nicht von der Homepage laden. Unter gentoo gibt es dafür extra ein ebuild.

Viele Grüße
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

14

20.03.2010, 18:02

Hast natürlich Recht. Die Installation per ebuild wäre besser. Ich hatte zuerst kein Ebuild für gefunden. Beim zweiten Blick jedoch schon.

@TayTay, ist bei Dir net-wireless/iwl3945-ucode installiert?
Auch wenn Open-Source kostenlos ist, ist sie nicht umsonst. Dein Preis ist Dein Engagement und Mitarbeit an OS-Projekten.
Wenn Du keinen Preis bezahlen willst, bist Du die Ware. Und das ist nicht Open Source, geschweigedenn frei.

15

21.03.2010, 15:43

Hast natürlich Recht. Die Installation per ebuild wäre besser. Ich hatte zuerst kein Ebuild für gefunden. Beim zweiten Blick jedoch schon.

@TayTay, ist bei Dir net-wireless/iwl3945-ucode installiert?

Danke für den Tipp mit dem Paket, das hat geklappt.

Gruss Tay


16

22.03.2010, 17:10

Benutzt Du jetzt Wicd oder den Networkmanager??

PS: Schön das es jetzt geht.

Gruß

Andreas
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

17

22.03.2010, 18:41

Benutzt Du jetzt Wicd oder den Networkmanager??

PS: Schön das es jetzt geht.

Gruß

Andreas
Ja, genau den benutz ich jetzt auf meinem Laptop.


18

22.03.2010, 18:53

Ja und welchen jetzt von beiden ??? Naja ich denke es wird jetzt Wicd sein.

Gruß
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

19

23.03.2010, 13:42

Ah, sorry ich meine natürlich Wicd.