Sie sind nicht angemeldet.

[gelöst] Xorg - Radeon 9800

21

04.04.2011, 19:34

Ja udev ist in meiner make.conf drinen. Hab den emerge --info mal angehängt ;)

EDIT:
Okay ich hab mir grad was übelst verbaut und zwar hab ich in der make.conf bei VIDEO_CARDS vesa entfernt, emerge -avuDN @world gefolgt von einem emerge --depclean ausgeführt.
Auf jeden Fall konnte anschließend revdep-rebuild ein paar Packete neubauen. Soweit ja noch nicht so schlimm, ich hab dann versucht mit emerge die fehlenden Packete wieder zu emergen.

Das Problem ist nur das mein emerge anscheinend kaputt gegangen ist, d.h sobald ich emerge eingebe und Enter drücke komme ich in die nächste Zeile der Konsole ohne das was ausgeführt wird.

Ich hab mir jetzt überlegt das ich ja einfach ein stage3 archive neu runterladen kann und entpacken dann sollte es ja wieder laufen, bin ich da in Gedanken auf dem richtigen Weg?
»marbs« hat folgende Datei angehängt:
  • emergeinfo.txt (4,05 kB - 4 mal heruntergeladen - zuletzt: 05.04.2011, 18:15)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »marbs« (04.04.2011, 21:24)


22

05.04.2011, 07:24

Also: nur weil du vesa aus den VIDEO_CARDS raus nimmst sollte sowas nicht passieren. Irgendwas an deinem System ist oberfaul und ganz schön krumm.

... und emerge sagt nix mehr? Welche python Version ist bei dir aktiv?

Quellcode

1
# eselect python list
http://www.dyle.org
IM-Account (Jabber!) sind auf meiner HP ...
There is no place like /home

http://www.gentooforum.de
http://www.gentoofreunde.org

<div>how to annoy a web developer?</span>

23

05.04.2011, 10:28

Hab das Problem gelöst ;)

hab mittels

Quellcode

1
eselect python list

mir die python interpreters angesehen, zwei wurden angezeigt
[1]python2.7
[2]python3.1
anschließend nur noch:

Quellcode

1
eselect python set 2

jetzt läuft emerge wieder ;)

24

05.04.2011, 11:00

I(ch würde Dir von der 3.1er Version abraten. Da kann es gut passieren das noch Pakete nicht funktionieren.

2.7 wäre eine gute Wahl.

Gruß
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

25

05.04.2011, 11:05

Jo, python3.1 solltest du noch nicht als systemweite Version setzen --> für Infos dazu siehe auch in der gentoo News zu Python3.1

Vergesse nach dem umstellen auf python2.7 bitte auch nicht den

Quellcode

1
python-updater
zu nutzen.

26

05.04.2011, 13:06

Okay danke für die Tipps
python-updater läuft grad durch ;)

EDIT: So jetzt würd wieder alles passen bei mir außer halt das Problem mit xorg. Hat noch jemand irgendwelche Vorschläge?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »marbs« (05.04.2011, 16:41)


27

05.04.2011, 18:24

Hat noch jemand irgendwelche Vorschläge?

Klar! Im Dutzend =)

Ich denke, dein Problem hängt mit einer fehlerhaften udev config zusammen. Kannst du mal sicherstellen, daß der udev problemlos läuft?

Quellcode

1
# ps aux | grep udev
auch: hast du irgendwelche logs bzgl. udev in der syslog?

Quellcode

1
# grep -i udev /var/log/messages


Gibt dmesg vlt. irgendwas bzgl radeon oder udev aus?

Wenn einer von uns mal einen Blick auf die Kiste werfen könnte ... :whistling: ... allerdings muss ich mcih da selbst aussparen; habe kaum Zeit.

Kannst du - ich weis, das nervt vlt. aber es könnte ja sein, das wir was übersehen haben - die aktuel letzte Xorg.0.log raufstellen?

... und dein Kernel passt sonst auch so: http://www.gentoo.org/doc/en/udev-guide.xml
http://www.dyle.org
IM-Account (Jabber!) sind auf meiner HP ...
There is no place like /home

http://www.gentooforum.de
http://www.gentoofreunde.org

<div>how to annoy a web developer?</span>

28

05.04.2011, 19:16

Also
ps aux | grep udev liefert folgendes:

Quellcode

1
2
3
4
root       613  0.0  0.0  12632  1004 ?        S<s  16:38   0:00 /sbin/udevd --daemon
root      3198  0.0  0.0  12628   792 ?        S<   16:41   0:00 /sbin/udevd --daemon
root      3199  0.0  0.0  12628   796 ?        S<   16:41   0:00 /sbin/udevd --daemon
root      3235  0.0  0.0   6236   576 tty1     S+   16:44   0:00 grep --colour=auto udev

grep -i udev /var/log/messages :

Quellcode

1
2
Apr  5 16:38:58 Server kernel: udev: starting version 151
Apr  5 16:38:58 Server kernel: udevd (613): /proc/613/oom_adj is deprecated, please use /proc/613/oom_score_adj instead.



in dmesg ist nur was von radeon dabei, nämlich das:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
radeonfb 0000:01:00.0: PCI INT A -> GSI 16 (level, low) -> IRQ 16
radeonfb: Found Intel x86 BIOS ROM Image
radeonfb: Retrieved PLL infos from BIOS
radeonfb: Reference=27.00 MHz (RefDiv=12) Memory=324.00 Mhz, System=165.50 MHz
radeonfb: PLL min 20000 max 40000
radeonfb: Monitor 1 type DFP found
radeonfb: EDID probed
radeonfb: Monitor 2 type no found
radeonfb (0000:01:00.0): ATI Radeon 4148 "AH"
[drm] radeon defaulting to kernel modesetting.
[drm] radeon kernel modesetting enabled.


Hab mir meinen Kernel auch nochmal angesehen, da passt soweit alles.
Ich versorg euch doch gerne mit allen Sachen die ich habe, will ja das die Kiste läuft ;)
»marbs« hat folgende Dateien angehängt:

29

05.04.2011, 20:08

Du scheinst den FB_RADEON mit im Kernel zu haben...?!
Das solltest du vermeiden wenn du KMS (kernel modesetting) nutzen möchtest. Du solltest alle anderen Framebuffer Treiber deaktivieren,
das sind die unter (make menuconfig)

Quellcode

1
2
3
Device Drivers  --->
Graphics support  --->
<*> Support for frame buffer devices  --->  Hier bitte ALLE Treiber deaktivieren

30

06.04.2011, 11:09

Außerdem scheint der X server ja deine Graka jetzt auch irgendwie zu laden ... bloß Input findet er nix. Keine Mouse und kein Keyboard.
Kannst du mal

Quellcode

1
INPUT_DEVICES="evdev"
in der make.conf setzen?
http://www.dyle.org
IM-Account (Jabber!) sind auf meiner HP ...
There is no place like /home

http://www.gentooforum.de
http://www.gentoofreunde.org

<div>how to annoy a web developer?</span>

31

06.04.2011, 15:18

Stelle bitte auch sicher das
INPUT_EVDEV=y
im Kernel vorhanden ist.

Könntest du bitte auch mal die

Quellcode

1
ls -l /dev/input/by-path/
Ausgabe posten.

Ansonsten beschreibe doch auch mal um was für Eingabegeräte es sich bei dir handelt (Mouse Keyboard), und wie sie angeschlossen sind - ps2 oder/und USB ?

32

07.04.2011, 11:05

Du scheinst den FB_RADEON mit im Kernel zu haben...?!
Das solltest du vermeiden wenn du KMS (kernel modesetting) nutzen möchtest. Du solltest alle anderen Framebuffer Treiber deaktivieren,
das sind die unter (make menuconfig)

Quellcode

1
2
3
Device Drivers  --->
Graphics support  --->
<*> Support for frame buffer devices  --->  Hier bitte ALLE Treiber deaktivieren


Sehr gut, das hat mich einen ganzen Schritt weiter gebracht :)
Also wenn ich X über X -retro -config .... scheint alles gut zu sein Maus funktioniert auch,
wenn ich aber mit startx starte bricht er mir immer mit der folgenden Fehlermeldung ab:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
(EE) Failed to load module "fbdev" (module does not exist, 0)
(II) [KMS] Kernel modesetting enabled.
login:  Error 32, errno 2: No such file or directory
Reason: get_pty: not enough ptys
xinit: connection to X server lost

waiting for X server to shut down XIO: fatal IO error 2 (No such file or directory) on X server ":0"
          after 10 requests (10 known processed) with 0 events remaining.


Xorg.log im Anhang ;)
»marbs« hat folgende Datei angehängt:
  • Xorg.0.log.txt (33,1 kB - 2 mal heruntergeladen - zuletzt: 07.04.2011, 13:29)

33

07.04.2011, 13:20

Na das schaut doch soweit schon mal recht gut aus :)

Zu dem startx
Wie, und was machst du da?
Hast du schon einen normalen User angelegt?
startest du das "startx" als User? , wen ja (was du solltest) , was für Optionen gibst du da noch mit, oder wie schaut deine ~/.xinitrc aus?
Was möchtest du mit startx noch mit laden?
Hast du schon eine Desktop Umgebung installiert?

Ich denke X sollte zunächst erst mal einsatzbereit sein!?

34

07.04.2011, 13:41

Ja startx wird als normal User gestartet, ich starte ohne Configfile.
Jap, hab schon kde-meta emerged.
Die xinitrc ist im X11 Verzeichniss ist das richtig? also /etc/X11/xinit/xinitrc ?
Das wär die Datei:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
 #!/bin/sh

userresources=$HOME/.Xresources
usermodmap=$HOME/.Xmodmap
sysresources=/etc/X11/xinit/Xresources
sysmodmap=/etc/X11/xinit/Xmodmap

# merge in defaults and keymaps

if [ -f $sysresources ]; then


    xrdb -merge $sysresources

fi

if [ -f $sysmodmap ]; then
    xmodmap $sysmodmap
fi

if [ -f "$userresources" ]; then


    xrdb -merge "$userresources"

fi

if [ -f "$usermodmap" ]; then
    xmodmap "$usermodmap"
fi

# start some nice programs


if [ -n "`/etc/X11/chooser.sh`" ]; then
	command="`/etc/X11/chooser.sh`"
else
	failsafe="yes"
fi

if [ -d /etc/X11/xinit/xinitrc.d ] ; then
	for f in /etc/X11/xinit/xinitrc.d/* ; do
		[ -x "$f" ] && . "$f"
	done
	unset f
fi

if [ -n "$failsafe" ]; then
	twm &
	xclock -geometry 50x50-1+1 &
	xterm -geometry 80x50+494+51 &
	xterm -geometry 80x20+494-0 &
	exec xterm -geometry 80x66+0+0 -name login
else
	exec $command
fi

35

07.04.2011, 13:52

Erstelle dir am besten eine .xinitrc für deinen User
Für KDE zb etwas wie:
~/.xinitrc

Quellcode

1
exec ck-launch-session startkde

Versuche dann mal ob du mit "startx" dein X und KDE gestartet bekommst.

36

07.04.2011, 13:53

In der Datei /etc/env.d/90xsession kannst Du auch einstellen welches Dein desktop ist.

/etc/env.d/90xsession

Zitat

XSESSION="KDE-4"


Dann sollte KDE 4 mit startx ohne Option gestartet werden. Wenn Du gnome einträgst wird gnome und kde-3 kde 3 gestartet.


Gruß
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

37

07.04.2011, 14:00

Mann sollte dann aber beachten das diese Variable global gesetzt ist, sprich für alle User gilt.
Wenn man mehrere User mit eventuell Unterschiedlichen Desktops hat würde ich lieber eine ~/.xinitrc je User verwenden.
(in der man dann auch noch eventuell weitere benötigte Optionen mit setzen kann.)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »josef.95« (07.04.2011, 14:13)


38

07.04.2011, 14:10

Mann sollte dann aber beachten das diese Variable global gesetzt ist, sprich für alle User gilt.
Wenn man mehrere User mit eventuell Unterschiedlichen Desktops hat würde ich lieber eine ~/.xinitrc je User verwenden.



Wobei jeder User auch an startx als Option den Desktop mit angeben kann.

für Gnome

Quellcode

1
startx /usr/bin/gnome-sesssion 
oder für nur ein Terminal

Quellcode

1
startx /usr/bin/xterm

oder oder oder.

Ob die Verzeichnisangaben jetzt 100 %ig stimmen weiß ich nicht genau.

Gruß
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

39

07.04.2011, 14:17

Auch beim startx kann man die XSESSION mit übergeben, also zb etwas wie

Quellcode

1
$ XSESSION="KDE-4" startx

Die verfügbaren Sessions können zb in /etc/X11/Sessions/ eingesehen werden.

40

07.04.2011, 15:40

Das mit XSESSION hat leider nichts gebracht, ist noch der gleiche Fehler vorhanden.

Quellcode

1
/etc/init.d/xdm start


Löst mein Problem :D
vielen Dank für die Hilfe :)