Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

19.04.2011, 00:58

Wie erschreckend!!!
Windows 100% :cursing: :cursing:

Wenn man es als "nutzen" bezeichnen kann X(

Evtl. würde eine Differenzierung Sinn machen in "Windows native" und "Windows in VM". Beim zweiten ist es schon klar, dass man mehr oder weniger dazu genötigt wird, so wie ich. ;(
Auch wenn Open-Source kostenlos ist, ist sie nicht umsonst. Dein Preis ist Dein Engagement und Mitarbeit an OS-Projekten.
Wenn Du keinen Preis bezahlen willst, bist Du die Ware. Und das ist nicht Open Source, geschweigedenn frei.

22

19.04.2011, 06:00

Wie erschreckend!!!
Windows 100% :cursing: :cursing:

Wenn man es als "nutzen" bezeichnen kann X(

Evtl. würde eine Differenzierung Sinn machen in "Windows native" und "Windows in VM". Beim zweiten ist es schon klar, dass man mehr oder weniger dazu genötigt wird, so wie ich. ;(


Das macht bei einer neuen Umfrage einen Sinn. Ich weiß nicht ob jeder seine Stimme nochmal korrigieren würde. Die Ergebnisse wären ja dann total verfälscht.

Gruß
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

23

06.06.2011, 18:41

Gentoo, da weiss man was man hat...

Tja

nach meinen Ausflug in die *buntu & SuSE Welt bin ich doch sehr gerne zurück nach Gentoo gekommen.
Wider allen Erwartungen ist die Konsole doch am Nutzerfreundlichsten. Auch ist Gentoo viel Benutzerfreundlicher als Ubuntu, wenn man sich ein bissl auskennt :)
Geblieben ist von meinem Techtelmechtel mit den anderen Distributionen:
Xubuntu auf meinem Netbook
Zentyal auf einem virtuellen Server
Zentyal würde ich auch den unerfahrenen SOHO/KMU Nutzer weiterhin empfehlen.
Für erfahrene Anwender ist Gentoo eine sehr gute Wahl, wenn es einmal eingerichtet ist, wartet es sich nämlich quasi von selbst und die Eingriffe sind weitaus geringer als bei den anderen getesteten Distributionen.
Auch bei den Router/Firewall-Distris bin ich nach teilweise nervenaufreibenden Ausflügen wieder bei Gentoo gelandet.

Zum Thema Windows: verwenden Nein, ich habe zwar noch eine lauffähige Installation (lizenziert). Aber alles was ich da noch mache sind die regelmässigen Updates.


butzel
Aus dem Grundgesetz[§ 5 (1)]:
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten.
. . .
Eine Zensur findet nicht statt.

24

08.06.2011, 13:21

Der Zeit noch debian basierende Distributionen. Für specials auch BSD und CentOS. Möchte aber von sämtlichen Ubuntus usw. weg und auf ARCH gehen, da Rolling Release. Gezwungener Maßen auch win2008r2 Server zum Testen für LDAP und Domänencontroller.

lg
boospy
Gentoo Can Do!
>>>> boospy@jabber.ccc.de <<<<
Wiki auf: http://deepdoc.at

25

11.06.2011, 23:35

Zitat

Dann hab ich ein Notebook für die Schule mit Win7, und im Sommer kommt ein Macbook, auf dem mehr installiert wird: (Gentoo, Mac OS X, Windows 7, Windows XP, Windows 3.11)


Was möchte man denn noch mit nem Win 3.11 machen ?(

Bei mir laufen auf 4 realen Maschinen Gentoo, auf einer Maschine ein Win7 aus Entwicklungsgründen (wird daher im Durchschnitt 1-2mal / Monat verwendet) und auf virtuellen Boxen ein paar Ubuntu Systeme (werden auch selten genutzt)

Gentoo bietet mir genau das, was ich haben möchte: Einfach Kontrolle :thumbup: Deswegen ist es DAS genutzte Betriebssystem bei mir.
DE4 rocks! http://kde.org

26

13.06.2011, 09:53

Was möchte man denn noch mit nem Win 3.11 machen

Ja, das würde mich auch interessieren... Softwaremuseum ;)

lg
boospy
Gentoo Can Do!
>>>> boospy@jabber.ccc.de <<<<
Wiki auf: http://deepdoc.at