Sie sind nicht angemeldet.

1

28.04.2011, 10:11

vmware-Player aus layman vmware Overlay

Moin,

..der vmware-Player läuft ging sauber zu instalieren.

Leider habe ich kein Netzwerk "Fehler /dev/vmnet0" nicht gefunden oder so.
Module vmnet und vmmon sind geladen.

Benötige ich jetzt auch noch "app-emulation/qemu-user" oder "app-emulation/open-vm-tools" muß "/etc/init.d/vmware" gestartet sein? Geht auch nicht, wird da noch etwas aus dem Kernel benötigt?

Quellcode

1
2
3
4
5
6
# /etc/init.d/vmware start
 * Caching service dependencies ...                                                                                                                                                                                                           [ ok ]
 * Starting VMware USB Arbitrator ...                                                                                                                                                                                                         [ ok ]
 * Starting VMware services ...                                                                                                                                                                                                               [ ok ]
Failed to initialize                                                                                                                                                                                                                          [ !! ]
 * ERROR: vmware failed to start
Viele Fragen. ;)
Ubuntu lies sich jedenfalls instalieren, aber ohne Netz macht es ja wenig Sinn.

Grüße Micha.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michigen« (28.04.2011, 12:53)


2

28.04.2011, 10:32

/etc/init.d/vmware muss gestartet sein. Dieser Dienst lädt die benötigten Module und richtet das Netzwerk ein.

Hast Du folgende eLog-Meldungen beachtet?

Quellcode

1
2
3
4
5
│/etc/env.d was updated. Please run:                                           │
│env-update && source /etc/profile                                             │
│                                                                              │
│Before you can use vmware-player, you must configure a default network setup. │
│You can do this by running 'emerge --config vmware-player'. 

Dies muss bei der erst-Installation ausgeführt werden, sonst funktioniert das Netzwerk nicht.

QEmu oder OpenVM werden für VMWare nicht benötigt.
Auch wenn Open-Source kostenlos ist, ist sie nicht umsonst. Dein Preis ist Dein Engagement und Mitarbeit an OS-Projekten.
Wenn Du keinen Preis bezahlen willst, bist Du die Ware. Und das ist nicht Open Source, geschweigedenn frei.

3

28.04.2011, 12:47

Genau das wars, was ich übersehen habe! :thumbup:

Danke!