Sie sind nicht angemeldet.

1

30.05.2011, 21:12

kein Radio stream bei Amarok

Hi Leute,

ich kämpfe nach einem Update von KDE auf 4.6.2 mit Amarok. Es wurde die Version 2.4.0 von Amarok installiert. Soweit scheint auch alles zu funktionieren ausser das Radiostreaming. Ich habe jetzt schon mal die nächsthöhere und eine ältere Version installiert aber ohne Erfolg. Es kommen auch keinerlei Fehlermeldungen. Habt ihr ein Idee wie man den Fehler eingrenzen kann.

Ich habe Amarok auch schon mal aus der Konsole gestartet. Aber die Meldungen helfen mir auch nicht so richtig weiter.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
golfo@Golfocity ~ $ amarok
KGlobal::locale::Warning your global KLocale is being recreated with a valid main component instead of a fake component, this usually means you tried to call i18n related functions before your main component was created. You should not do that since it most likely will not work 

(amarok:15063): GStreamer-CRITICAL **: gst_debug_add_log_function: assertion `func != NULL' failed
QStringList Solid::Backends::UDisks::UDisksManager::allDevicesInternal()  error:  "org.freedesktop.DBus.Error.Disconnected" 
QStringList Solid::Backends::UDisks::UDisksManager::allDevicesInternal()  error:  "org.freedesktop.DBus.Error.Disconnected" 
virtual QStringList Solid::Backends::UPower::UPowerManager::allDevices()  error:  "org.freedesktop.DBus.Error.Disconnected" 
amarok(15063)/kdecore (KConfigSkeleton) KCoreConfigSkeleton::writeConfig:
amarok(15063)/kdecore (KConfigSkeleton) KCoreConfigSkeleton::writeConfig:
amarok(15063)/kdecore (KConfigSkeleton) KCoreConfigSkeleton::writeConfig:
amarok(15063)/kdecore (KConfigSkeleton) KCoreConfigSkeleton::writeConfig:
amarok(15063)/kdecore (KConfigSkeleton) KCoreConfigSkeleton::writeConfig:
QWidget::setMinimumSize: (Context dock/ContextDock) Negative sizes (0,-1) are not possible
QWidget::setMinimumSize: (Playlist dock/Playlist::Dock) Negative sizes (0,-1) are not possible
amarok(15063)/kdecore (KPluginInfo) KPluginInfo::kcmServices: found 0 offers for "Amarok Script Console"
amarok(15063)/kdecore (KPluginInfo) KPluginInfo::kcmServices: found 0 offers for "LyricWiki"
amarok(15063)/kdecore (KPluginInfo) KPluginInfo::kcmServices: found 0 offers for "Cool Streams"
amarok(15063)/kdecore (KPluginInfo) KPluginInfo::kcmServices: found 0 offers for "Librivox.org"
********************************************************************************************** 
** AMAROK WAS STARTED IN NORMAL MODE. IF YOU WANT TO SEE DEBUGGING INFORMATION, PLEASE USE: ** 
** amarok --debug                                                                           ** 
********************************************************************************************** 
golfo@Golfocity ~ $ QStringList Solid::Backends::UDisks::UDisksManager::allDevicesInternal()  error:  "org.freedesktop.DBus.Error.Disconnected" 
virtual QStringList Solid::Backends::UPower::UPowerManager::allDevices()  error:  "org.freedesktop.DBus.Error.Disconnected" 
amarok(15063)/libplasma Plasma::FrameSvg::resizeFrame: Invalid size QSizeF(0, 0) 
amarok(15063)/libplasma Plasma::FrameSvg::resizeFrame: Invalid size QSizeF(0, 0) 
amarok(15063)/libplasma Plasma::FrameSvg::resizeFrame: Invalid size QSizeF(0, 0) 
amarok(15063)/libplasma Plasma::FrameSvg::resizeFrame: Invalid size QSizeF(0, 0) 
QWidget::setMinimumSize: (Playlist dock/Playlist::Dock) Negative sizes (0,-1) are not possible
QWidget::setMinimumSize: (Playlist dock/Playlist::Dock) Negative sizes (90,-1) are not possible
QWidget::setMinimumSize: (Playlist dock/Playlist::Dock) Negative sizes (90,-1) are not possible
QWidget::setMinimumSize: (Playlist dock/Playlist::Dock) Negative sizes (90,-1) are not possible
QWidget::setMinimumSize: (Playlist dock/Playlist::Dock) Negative sizes (90,-1) are not possible
QWidget::setMinimumSize: (Playlist dock/Playlist::Dock) Negative sizes (303,-1) are not possible
QWidget::setMinimumSize: (Context dock/ContextDock) Negative sizes (0,-1) are not possible
QWidget::setMinimumSize: (Playlist dock/Playlist::Dock) Negative sizes (303,-1) are not possible
QWidget::setMinimumSize: (Playlist dock/Playlist::Dock) Negative sizes (303,-1) are not possible
QMetaObject::invokeMethod: No such method StatusBar::newProgressJobOperation(QObject*,QString)                               
QWidget::setMinimumSize: (Playlist dock/Playlist::Dock) Negative sizes (303,-1) are not possible                             
QObject::connect: Cannot connect (null)::destroyed() to SmartPointerListDaddy::onDestroyed()                                 
QObject::connect: Cannot connect (null)::destroyed() to SmartPointerListDaddy::onDestroyed()                                 
QWidget::insertAction: Attempt to insert null action                                                                         
QObject::connect: Cannot connect (null)::destroyed() to SmartPointerListDaddy::onDestroyed()                                 
QObject::connect: Cannot connect (null)::destroyed() to SmartPointerListDaddy::onDestroyed()                                 
QObject::connect: Cannot connect (null)::destroyed() to SmartPointerListDaddy::onDestroyed()
QWidget::insertAction: Attempt to insert null action


mit VLC scheint es zu gehen ?(

Ich bin dankbar für jeden Tip


Gruß
Nordländer

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Nordländer« (06.06.2011, 18:42) aus folgendem Grund: quote in code tags gesetzt


2

30.05.2011, 22:44

Hi

Es liegt relativ sicher nicht an Amarok selbst, sondern an vermutlich noch fehlenden gst-plugins beim Gstreamer Backend.

Vorschlag:
Baue media-libs/phonon mit der USE-Flag "vlc" und nutze dann das vlc Backend, das sollte i.d.R gut funktionieren :)

Gruus aus dem Norden
Josef

3

31.05.2011, 08:50

so eine Vermutung von mir:
wenn man amar0k mit lastfm useflag baut müßte er ja alle Deps reinziehen, die Streamen bewerkstelligen ..
System:
i7 P2600 @ 3,4GHz
jabber: poedel@jabber.ccc.de

4

31.05.2011, 10:00

Hi,

danke für eure Antworten. Lastfm hatte ich auch schon einmal mit reingebaut aber ohne Erfolg.
Ich bin mir nicht ganz sicher welches Programm den Radiostream ermöglicht. Aber ich werde mal drauf achten, fall ein (neues) Pugin für den gstreamer verfügbar ist.
Solange werde ich mit VLC leben. ;)

Danke und Gruß aus den Süden
Nordländer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nordländer« (31.05.2011, 10:19)


5

31.05.2011, 14:26

Nur damit wir uns hier richtig verstehen:

Mit

Quellcode

1
USE="vlc"

erhälst Du ein VLC-Backend für Phonon, welches von Amarok genutzt wird. Dieses einfach benutzen und Du kannst auch wieder mit Amarok Streams hören. Hatte hier das selbe Problem ;)

Natürlich kannst Du auch den VLC direkt nutzen, das USE-Flag ist aber die Lösung Deines Problems.


LG, Andre
Sys:
AMD FX (tm)-6300 Six-Core Processor
GeForce GTX 650 1024MB
16384 MB DDR3 1600Mhz
ASUS M5A97 R2.0
Samsung SSD 830 (sys)

OS: Gentoo ~amd64
WM: i3
Kernel: vanilla-sources
VGA: nouveau
INIT: OpenRC :)

██ ██ █ ████ everything ███ █████ is █████ ████ ████ fine ████ ███ █ ██████ trust █████ ██████ ███ your █████ ████ government. Parts of this comment have been found in violation of H.R. 3261, S.O.P.A and Senate Bill 968, P.I.P.A. and have been censored for your benefit.

6

31.05.2011, 14:31

Ja, es geht um das im KDE gewählte Phonon Backend , dieses lässt sich unter
systemsettings --> Multimedia --> Phonon --> unter dem Reiter Backend
auswählen. Nutze hier bitte zunächst das VLC Backend und starte dann Amarok zb mit dem Sender "Deutschlandfunk"

Quellcode

1
$ amarok http://dradio.ic.llnwd.net/stream/dradio_dlf_m_a.ogg
Das sollte gut und problemlos funktionieren, ja gar mit allen Titel Informationen usw

Das Gnome Gstreamer Backend ließe sich nach entsprechender Konfiguration auch für KDE nutzen, doch je nach dem was für ein Format der Sender anbietet (zb wma mp3 ogg usw) müssen dann auch die entsprechenden gst-plugins installiert bzw verfügbar sein. Diese gst-plugins sind alle im portage Tree verfügbar.

Alternativ könnte man auch das unter KDE standardmäßig genutzte "xine" Backend nutzen, auch das sollte problemlos funktionieren.
Oder gibt es einen bestimmten Grund das gstreamer Backend zu nutzen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »josef.95« (01.06.2011, 23:08) aus folgendem Grund: Rechtschreibung korrigiert


7

31.05.2011, 21:16

Super super super :thumbsup:

Das hat funktioniert. :) Ich schulde euch jetzt echt was. Nicht, das es nicht schon vorher so war aber ich wollte es einmal sagen. ;)



Lösung
phonon mit USE="VLC" gebaut und dann noch wie beschrieben die Einstellungen angepasst.

Wo ich so die Schritte noch einmal durch denke, stellt sich mir noch eine Frage, die mich nicht ganz in Ruhe lässt. Ich bin zwar froh und dankbar das es funktioniert aber ich tue mir mit der Struktur noch etwas schwer.

Bei dem Programm VLC funktioniert es einfach so. Ich vermute, hier ist die Streamingfunktion schon fest eingebaut!??
Amarok besitzt diese Funktion nicht und um die Funktion zu benutzen verwendet Amarok Phonon als "Funktionprovider" bzw . Schnittstelle.

Ist das so in etwa richtig? ?(

Gruß
Nordländer

PS. Der Gstreamer ist bzw. war mir nicht so wichtig. Ich wusste bis dato nicht wofür er gut ist. Aber wie es so im Leben ist erst wenn etwas nicht funktioniert , schaut man nach was die einzelnen Komponenten so tun. Ich versuche mich von einem SuperDAU zu ein DAU hoch zu arbeiten. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nordländer« (31.05.2011, 21:22)


8

01.06.2011, 01:05

Also ich finde für Gstreamer beim Besten Willen nicht die benötigten Pakete. Ich benutze Gstreamer schon seit gut 2 Jahren mit KDE. Amarok streikte erst bei den Radiostreams nach dem Upate auf 4.6.3. Die neueste Amarokversion (2.4.1) startet ohne ein altes Amarokprofil also z.B. bei einem neuen User überhaupt nicht mehr. Da gibt es nur ein Segfault. Bin dann wieder zurück auf die 2.4.0 die funzt normal, bis eben auf dem Stream. Ich teste gerade Xine und VLC als Backend. Xine sollte ja jetzt auch schon richtig funktionieren, und nicht mehr die Töne formatbedingt abhaken. War mal ein Bug.

Nachtrag: Habs jetzt doch gefunden: media-plugins/gst-plugins*

lg
boospy
Desto mehr Wissen man bekommt, desto mehr wird einem klar das man kein Wissen hat.
>>>> boospy@jabber.ccc.de <<<<

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »boospy« (01.06.2011, 13:06)


9

01.06.2011, 23:01

So, ich hab nicht genau herausgefunden welches Paket den Fehler behebt, Fakt war aber das weder Xine noch das VLC-Backend ganz Fehlerfrei arbeiten. Also wenn man es sehr genau nimmt. Empfindliche Töne sind z.B. die Minimieren, Maximieren und Fensteraktionen. Führt man die schnell aus, also Minimieren, Maximieren schliessen, und das ganz hintereinander mehrmals, überschlägt sich das sporadisch mit VLC, Xine knaxt ab und zu beim Beenden eines Tons. Deswegen bleibt Gstreamer auch nach wie vor für mich die Nummer eins. Es war schon immer das beste Backend, schon vor Jahren. Da hatte ich noch kein Gentoo. Bei mir funktionieren jetzt die Streams in Amarok mit Gstreamer wieder. Nur Aufnehmen lassen sie sich mit Gstreamer nicht, da schreibt was das den Hostnamen nicht auflösen kann; seltsam. Mit Xine geht das. Ich hab einfach alle Gstreamerplugins nach installiert. Die kann man ja immer brauchen ;) Na gut ganz schlau werde ich draus trotzdem nicht.
Auf jeden Fall war es eines von diesen:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
[ebuild   R   ] media-plugins/gst-plugins-xvid-0.10.21 
[ebuild   R   ] media-plugins/gst-plugins-x264-0.10.17 
[ebuild   R   ] media-plugins/gst-plugins-sidplay-0.10.17 
[ebuild   R   ] media-plugins/gst-plugins-schroedinger-0.10.21 
[ebuild   R   ] media-plugins/gst-plugins-raw1394-0.10.28 
[ebuild   R   ] media-plugins/gst-plugins-neon-0.10.21 
[ebuild   R   ] media-plugins/gst-plugins-musepack-0.10.21 
[ebuild   R   ] media-plugins/gst-plugins-mplex-0.10.21 

lg
boospy
Desto mehr Wissen man bekommt, desto mehr wird einem klar das man kein Wissen hat.
>>>> boospy@jabber.ccc.de <<<<

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »boospy« (01.06.2011, 23:11)


10

01.06.2011, 23:19

Bei mir funktionieren bisher alle Radios-Streams mit dem gstreamer Backend, einzig die Titelinformationen sind nicht immer bei allen Sendern verfügbar. Das macht das VLC Backend zb meist besser, dafür kann es noch kein fading, aber das wird bei Amarok bisher ja eh nur zum ausblenden unterstützt. (hoffentlich wird das crossfading noch mal wieder hinzugefügt...)

Falls es jemanden Interessiert, ich habe folgende Gstreamer Pakete installiert --> siehe im Anhang
»josef.95« hat folgende Datei angehängt:

11

02.06.2011, 00:24

Danke Josef,

mir fehlte tatsächlich noch ein Plugin. Nun gut bei funktioniert die Aufnahme noch nicht. Hab hierfür mal einen neuen Thread angefangen. Amarok kann Radiostreams nicht aufnehmen (Gstreamerbackend)

lg
boospy
Desto mehr Wissen man bekommt, desto mehr wird einem klar das man kein Wissen hat.
>>>> boospy@jabber.ccc.de <<<<

12

22.06.2011, 12:26

Ich möcht hier nur noch anfügen das ich jetzt beim Xinebackend bleibe. Hab ein paar Benachrichtiungen abschalten müssen, wie z.B. Minimieren, Maximieren usw. im Endeffekt geht damit halt doch am meisten. Alle paar Tage mal knotify killen dann geht das schon.

lg
boospy
Desto mehr Wissen man bekommt, desto mehr wird einem klar das man kein Wissen hat.
>>>> boospy@jabber.ccc.de <<<<

13

02.02.2012, 23:08

Update
Nur noch mal kurz zur Info:
Sofern es um das gstreamer Backend geht benötigt man zb bei Amarok für Radio-Streams das gst-plugins-soup Plugin.
Für dieses gibt es nun im gst-plugins-meta Paket ein neues USE-Flag

Zitat

gst-plugins-meta-0.10-r7'

Quellcode

1
 + - http       : Enable http streaming via net-libs/libsoup

Schaut dazu auch im Bug 369083

Nachtrag:
Und zum Audio-CD's abspielen wird das gst-plugins-cdio Plugin benötigt.

Huh.., mit den vielen einzelnen gstreamer Plugins ist es ganz schön unübersichtlich geworden..
:)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »josef.95« (02.02.2012, 23:41)