Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

02.06.2011, 00:22

Amarok kann Radiostreams nicht aufnehmen (Gstreamerbackend)

Hallo Leute

Mit dem Gstreamerbackend kann Amarok leider keine Streams aufnehmen. Xine und VLC hingegen funktionieren. Ich möchte aber trotzdem gerne das Gstreamerbackend weiter verwenden, es ist einfach besser. Folgende Fehlermeldung spukt Amarok aus wenn ich einen Stream aufnehmen möchte:

error -6 [SR_ERROR_CANT_RESOLVE_HOSTNAME]


Mir ist da nicht wirklich klar was er damit sagen möchte. Mir ist aber aufgefallen wenn ich etwas mit nem anderen Backend aufnehme, Macht er so lange die Aufnahme läuft noch nen zweiten Link in das Wiedergabefenster der da lautet:

Quellcode

1
http://localhost:8017

Er möchte hier also irgendwas mit localhost auflösen. Beim Beenden der Aufnahme verschwindet das wieder.

lg
boospy
Gentoo Can Do!
>>>> boospy@jabber.ccc.de <<<<
Wiki auf: http://deepdoc.at

2

02.06.2011, 00:40

Ist hier aktuell das gleiche...
Aber wenn man einen Sender mit ogg nimmt sollte es funktionieren?!
zb

Quellcode

1
http://dradio.ic.llnwd.net/stream/dradio_dlf_m_b.ogg
(ist der Sender Deutschlandfunk)

Es scheint wohl mit dem Formaten zusammen zu hängen...?

3

02.06.2011, 00:41

Die Auflösung des Hostnamen läuft über die Datei /etc/hosts.
Es wäre möglich, dass er bei Gstreamer Backend nicht "localhost" sondern den Hostnamen des Systems auflösen will.

In der /etc/hosts sollte folgende Zeile enthalten sein:

Quellcode

1
127.0.0.1	localhost  deinhostname

Damit werden beide Namen lokal als die loopback-IP aufgelöst.
Auch wenn Open-Source kostenlos ist, ist sie nicht umsonst. Dein Preis ist Dein Engagement und Mitarbeit an OS-Projekten.
Wenn Du keinen Preis bezahlen willst, bist Du die Ware. Und das ist nicht Open Source, geschweigedenn frei.

4

03.06.2011, 12:34

@bell

Ja, das ist bei mir so.

lg
boospy
Gentoo Can Do!
>>>> boospy@jabber.ccc.de <<<<
Wiki auf: http://deepdoc.at

Ähnliche Themen