Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

08.06.2011, 19:13

Cyberjack e-com (a) unter Sabayon 5.5 x64 Gnome (Gentoo) einrichten und betreiben

Hallo

ich weiß das dies hier ein Gentoo Forum ist und kein Sabayon, aber leider sind deutsch Sabayon Foren so gut wie tot und in Englischen habe ich bisher niemanden gefunden der mir helfen könnte. Da ich ja unter Sabayon ohne Probleme Emerge nutzen kann und dies auch schon gelegentlich getan habe wende ich mich jetzt mal an euer Forum.

Wie in der Überschrift zu lesen würde ich gerne mein Onlinebanking per HBCI-Chipkarte unter Linux nutzen, weil das Onlinebanking mit einer der letzten Gründe ist weshalb Windows meine Festplatte verseucht. Ich bin jedoch was Linux angeht eigentlich noch ein Grünschnabel, habe zwar alles durch Tuturials oder durch Forenhilfe bisher zum laufen gebracht, allerdings meistens ohne wirklich zu wissen was ich da tat (bessert sich aber so langsam).

Habe jetzt schon eine weile versucht den Cyberjack zum arbeiten mit Gnucash oder Aqfinance zu bewegen, was aber bisher nicht glückte. Mit selbstkompilieren der Treiber von der Herstellerseite klapte irgendwie garnichts und so landete ich bei dem cyberjack Paket im emerge repo. Habe dies und pcsc und ccid und noch ein paar Dinge installiert und per modprobe cyberjack geladen usw... das ende vom Lied war unter lsmod und lsusb war das gerät erkennbar und sah alles so weit gut aus. Aqfinance erkannte das Gerät jedoch schrieb mir immer heraus: "Karte bitte einstecken" erkannte diese aber anscheinend nicht. Mußte dann auf abbrechen gehen und dann schrieb er immer libchipcard (Version 5.0.x ist aber instaliert) fehlt oder ist fehlerhaft. Gnucash erkannte nicht mal das ein Cyberjack da ist bot mir die HBCI optionen garnicht an.

Habe also alles deinstaliert und alles rückgängig gemacht. (Ursprungszustand)

So also bitte ich jetzt hier um Schritt für Schritt Hilfe bei der Einrichtung des Cyberjack´s. Bitte sehr ausführlich die kompletten Befehle mir bitte hinschreiben.

Wäre sehr dankbar wenn mir jemand dabei unter die Arme greifen würde.

Mit freundlichem Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JohnnyGipsy« (11.06.2011, 15:58)


2

08.06.2011, 23:05

Ich dachte, Sabayon wäre eine Live-CD, nun gut.

Erstmal herzlich willkommen bei uns.

Hab zwar keine Ahnung von Sabayon oder Home-Banking, aber ich versuche mal zu helfen ;)
Ich beschreibe, wie ich bei Gentoo vorgehen würde. Die Abweichungen zu Sabayon musst Du selbst regeln 8)

Erstens, Deinstallation und anschließende neu-Installation bringt in der Regel nichts. Man landet normalerweise im selben Fehler. (Wir sind ja nicht bei Win*)

Also alles wieder installieren, aber nach Gentoo-Way.

Aqfinance ist nicht in Gentoo-Portage, also fangen wir mit Gnucash an.

Als erstes prüfen wir, welche USE-Flags bei Gnucash unterstützt werden und welche davon Du brauchst. USE-Flags sind Parameter, die vor dem Kompilieren gesetzt werden können.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
# equery u gnucash
[ Legend : U - final flag setting for installation]
[        : I - package is installed with flag     ]
[ Colors : set, unset                             ]
 * Found these USE flags for app-office/gnucash-2.4.5:
 U I
 - - chipcard : Enable support for chipcard reading and processing.
 + + cxx      : Builds support for C++ (bindings, extra libraries, code generation, ...)
 - - debug    : Enable extra debug codepaths, like asserts and extra output. If you want to get meaningful backtraces see
                http://www.gentoo.org/proj/en/qa/backtraces.xml
 + - doc      : Adds extra documentation (API, Javadoc, etc)
 - - hbci     : Enable HBCI support, for connecting to some internet banks
 - - mysql    : Adds mySQL Database support
 - - ofx      : Enable support for importing (and exporting) OFX (Open Financial eXchange) data files
 - - postgres : Adds support for the postgresql database
 + + python   : Adds support/bindings for the Python language
 - - quotes   : Enable Online Stock Quote retrieval
 + + sqlite   : Adds support for sqlite - embedded sql database
 - - webkit   : Use net-libs/webkit-gtk for rendering rather than gnome-extra/gtkhtml


Beachte "rot" = "nicht gesetzt (unset)".
Ich denke, Du wirst "chipcard" und "hbci" brauchen. "ofx" wahrscheinlich auch. Also, falls nicht gesetzt, trage diese in die /etc/make.conf ein. Damit werden diese USE-Flags für alle Pakete gesetzt, die diese unterstützen. Kleine Warnung: "doc" dafst Du nicht in die make.conf eintragen, da dies nur zu Problemen führt.

Gehe auf diese Art und Weise auch mit anderen Paketen um, also zuerst unterstützte USE-Flags prüfen, ggf. setzten und dann installieren.

Wie weit kommst Du damit?
Auch wenn Open-Source kostenlos ist, ist sie nicht umsonst. Dein Preis ist Dein Engagement und Mitarbeit an OS-Projekten.
Wenn Du keinen Preis bezahlen willst, bist Du die Ware. Und das ist nicht Open Source, geschweigedenn frei.

3

09.06.2011, 04:03

Der Tipp mit den USE-flags war schon mal gut. Die 2 chipcard und hbci waren natürlich nicht gesetzt.

Ich schaue mal heute abend weiter, muß jetzt aber erst mal auf die arbeit.

Schonmal danke das du mir versuchst zu helfen.

4

10.06.2011, 00:09

Habe jetzt gnucash mit folgenden flags instaliert:

Chipcard
cxx
doc
hbci
ofx
python

Danach habe ich cyberjack mit folgenden flags instaliert:

fox
pcsc-lite
udev

und mit modprobe cyberjack das Modul geladen.

Ergebnis dadurch:

In gnucash ist jetzt unter Werkzeuge die Onlinebanking einrichten Option vorhanden. Und darin kann ich nun auch HBCI auswählen. Aber wenn er dann in dem plugin aqbanking (das gnucash atomatisch startet) einen neuen HBCI-Benutzer einrichten möchte kommt wieder der Fehler, dass ich die Chipkarte bitte in das Gerät geben soll, und er findet sie nicht, wenn ich dann abreche kommt die Meldung: "maybe libchipcard or its plugins aren t installed

So nun weiß ich wieder nicht weiter...

5

10.06.2011, 09:20

Bitte USE=doc NICHT in die make.conf eintragen!!! Wie schon gesagt, das macht nur Probleme. Diese Entwicklerdoku brauchst Du eh nicht.

Ich gehe davon aus, dass net-libs/aqbanking auch mit USE="chipcard ofx" gebaut ist.
sys-libs/libchipcard ist auch sicherlich installiert,
sys-apps/pcsc-lite mit USE="usb" ?

Ist der Dienst /etc/init.d/pcscd aktiv?

Quellcode

1
/etc/init.d/pcscd status


Falls nein, bringt es diesen manuell zu starten?

Quellcode

1
/etc/init.d/pcscd start


Soweit so gut. Ab hier sollte Softwaremaßig alles stimmen. Eventuell fehlt noch was im Kernel.
Starte mal

Quellcode

1
tail -f /var/log/messages
und poste hier, was beim Einlegen der Karte neu dazukommt.
Poste auch den relevanten Bereich aus der Ausgabe von "dmesg", wenn der Kernel das Gerät erkennt.

Welcher Kernel-Treiber ist für den Reader zuständig? (lsmod)

Hänge mal auch die Datei an (lsusb.txt), die mit folgendem Befehl erzeugt wird:

Quellcode

1
lsusb -v > lsusb.txt
Auch wenn Open-Source kostenlos ist, ist sie nicht umsonst. Dein Preis ist Dein Engagement und Mitarbeit an OS-Projekten.
Wenn Du keinen Preis bezahlen willst, bist Du die Ware. Und das ist nicht Open Source, geschweigedenn frei.

6

10.06.2011, 15:04

den dienst pcsc habe ich per rc-update add pcscd default automatisch beim rechnerstart eingebunden.
Habe auch cyberjack in die etc/conf.d/modules eingetragen.

habe gnucash nochmals instaliert jetzt ohne die flag doc.

Bei pcsc-lite kann ich bei der version 1.7.2-r1 kein flag auswählen, da gibt es keine da müste ich dann die version 1.6.7 instalieren die hat eine flag auswahl für usb.


Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
Johnny-Sabayon johnny # tail -f /var/log/messages
Jun 10 14:54:20 Johnny-Sabayon kernel: [ 798.682962] usbcore: registered new interface driver usbserial_generic
Jun 10 14:54:20 Johnny-Sabayon kernel: [ 798.682967] usbserial: USB Serial Driver core
Jun 10 14:54:20 Johnny-Sabayon kernel: [ 798.690733] USB Serial support registered for Reiner SCT Cyberjack USB card reader
Jun 10 14:54:20 Johnny-Sabayon kernel: [ 798.690748] usbcore: registered new interface driver cyberjack
Jun 10 14:54:20 Johnny-Sabayon kernel: [ 798.690749] cyberjack: v1.01 Matthias Bruestle
Jun 10 14:54:20 Johnny-Sabayon kernel: [ 798.690750] cyberjack: REINER SCT cyberJack pinpad/e-com USB Chipcard Reader Driver
Jun 10 14:54:52 Johnny-Sabayon su[8526]: pam_unix(su:session): session closed for user root
Jun 10 14:55:04 Johnny-Sabayon su[13215]: Successful su for root by johnny
Jun 10 14:55:04 Johnny-Sabayon su[13215]: + /dev/pts/0 johnny:root
Jun 10 14:55:04 Johnny-Sabayon su[13215]: pam_unix(su:session): session opened for user root by (uid=1000)


Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
Johnny-Sabayon johnny # lsmod
Module Size Used by
cyberjack 6376 0 
usbserial 25497 1 cyberjack
ipv6 239016 36 
snd_seq_dummy 1096 0 
snd_seq_oss 22275 0 
snd_seq_midi_event 4159 1 snd_seq_oss
snd_seq 38155 5 snd_seq_dummy,snd_seq_oss,snd_seq_midi_event
snd_seq_device 4173 3 snd_seq_dummy,snd_seq_oss,snd_seq
snd_pcm_oss 29601 0 
snd_mixer_oss 11217 1 snd_pcm_oss
sco 6688 2 
rfcomm 24592 4 
bnep 8717 2 
l2cap 33515 16 rfcomm,bnep
vboxnetadp 4710 0 
vboxnetflt 14349 0 
vboxdrv 1746196 2 vboxnetadp,vboxnetflt
tpm_tis 6520 0 
btusb 9016 2 
bluetooth 45765 9 sco,rfcomm,bnep,l2cap,btusb
tpm 9105 1 tpm_tis
snd_hda_codec_hdmi 18730 1 
sp5100_tco 3712 0 
snd_hda_intel 18200 0 
edac_core 26536 0 
tpm_bios 3938 1 tpm
snd_hda_codec 58327 2 snd_hda_codec_hdmi,snd_hda_intel
joydev 8224 0 
floppy 47129 0 
i2c_piix4 7520 0 
i2c_core 14071 1 i2c_piix4
r8169 28008 0 
snd_hwdep 4398 1 snd_hda_codec
snd_ctxfi 61637 2 
k10temp 2344 0 
fglrx 2690300 119 
firewire_ohci 22216 0 
firewire_core 36612 1 firewire_ohci
snd_pcm 56518 5 snd_pcm_oss,snd_hda_codec_hdmi,snd_hda_intel,snd_hda_codec,snd_ctxfi
snd_timer 14502 2 snd_seq,snd_pcm
snd 43209 16 snd_seq_oss,snd_seq,snd_seq_device,snd_pcm_oss,snd_mixer_oss,snd_hda_codec_hdmi,snd_hda_intel,snd_hda_codec,snd_hwdep,snd_ctxfi,snd_pcm,snd_timer
snd_page_alloc 5877 3 snd_hda_intel,snd_ctxfi,snd_pcm
serio_raw 3352 0 
pcspkr 1488 0 
xts 2245 0 
gf128mul 5546 1 xts
iscsi_tcp 7785 0 
tg3 108594 0 
e1000 85089 0 
fuse 56430 3 
xfs 429768 0 
exportfs 2946 1 xfs
nfs 241249 0 
auth_rpcgss 35261 1 nfs
nfs_acl 2015 1 nfs
lockd 61715 1 nfs
sunrpc 159622 4 nfs,auth_rpcgss,nfs_acl,lockd
jfs 142606 0 
reiserfs 206371 0 
ext4 220724 1 
jbd2 43670 1 ext4
ext3 107630 0 
jbd 36361 1 ext3
ext2 54911 0 
mbcache 4754 3 ext4,ext3,ext2
scsi_wait_scan 711 0 
sl811_hcd 8863 0 
ohci_hcd 18169 0 
uhci_hcd 18352 0 
ehci_hcd 32811 0 
sx8 11236 0 
imm 8780 0 
parport 25351 1 imm
pata_pcmcia 9685 0 
pcmcia 29628 1 pata_pcmcia


Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
Bus 006 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 003 Device 002: ID 0a12:0001 Cambridge Silicon Radio, Ltd Bluetooth Dongle (HCI mode)
Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 001 Device 007: ID 046d:c228 Logitech, Inc. 
Bus 001 Device 008: ID 046d:c229 Logitech, Inc. 
Bus 001 Device 003: ID 05e3:0607 Genesys Logic, Inc. 
Bus 001 Device 006: ID 03f0:6411 Hewlett-Packard PhotoSmart C8100 series
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 002 Device 004: ID 057b:0020 Y-E Data, Inc. HEXA Media Drive 6-in-1 Card Reader Writer
Bus 002 Device 002: ID 0bb4:0c25 High Tech Computer Corp. 
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 005 Device 002: ID 046d:c219 Logitech, Inc. Cordless RumblePad 2
Bus 005 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 004 Device 002: ID 0c4b:0400 Reiner SCT Kartensysteme GmbH 
Bus 004 Device 003: ID 046d:c51a Logitech, Inc. MX Revolution/G7 Cordless Mouse
Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 007 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub


Auszug aus pcsc 1.6.7 mit flag usb:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
Johnny-Sabayon johnny # pcscd -a -d -f
00000000 pcscdaemon.c:230:main() pcscd set to foreground with debug send to stderr
00001287 configfile.l:287:DBGetReaderList() Parsing conf file: /etc/reader.conf.d
00000032 pcscdaemon.c:550:main() pcsc-lite 1.6.7 daemon ready.
POUET 1
00004778 hotplug_libusb.c:504:HPAddHotPluggable() Adding USB device: 4:2:0
00003005 readerfactory.c:934:RFInitializeReader() Attempting startup of REINER SCT CyberJack ecom_a (0185711083) 00 00 using /usr/lib64/readers/usb/ifd-cyberjack.bundle/Contents/Linux/ifd-cyberjack.so
00002818 readerfactory.c:824:RFBindFunctions() Loading IFD Handler 3.0
00012905 readerfactory.c:965:RFInitializeReader() Open Port 0x200000 Failed (usb:0c4b/0400:libusb-1.0:4:2:0)
00000025 readerfactory.c:275:RFAddReader() REINER SCT CyberJack ecom_a (0185711083) init failed.
00000013 readerfactory.c:985:RFUnInitializeReader() Attempting shutdown of REINER SCT CyberJack ecom_a (0185711083) 00 00.
00000012 readerfactory.c:861:RFUnloadReader() Unloading reader driver.
00000793 hotplug_libusb.c:411:HPEstablishUSBNotifications() Driver ifd-cyberjack.bundle does not support IFD_GENERATE_HOTPLUG. Using active polling instead.
00000017 hotplug_libusb.c:420:HPEstablishUSBNotifications() Polling forced every 1 second(s)


Auszug aus pcsc 1.7.2-r1 ohne flags:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
Johnny-Sabayon johnny # pcscd -a -d -f
00000000 pcscdaemon.c:230:main() pcscd set to foreground with debug send to stderr
00000298 configfile.l:287:DBGetReaderList() Parsing conf file: /etc/reader.conf.d
00000029 pcscdaemon.c:550:main() pcsc-lite 1.7.2 daemon ready.
00002759 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x1D6B, PID: 0x0001, path: /dev/bus/usb/003/001
00000362 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x1D6B, PID: 0x0001, path: /dev/bus/usb/003/001
00000332 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x0A12, PID: 0x0001, path: /dev/bus/usb/003/002
00000320 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x0A12, PID: 0x0001, path: /dev/bus/usb/003/002
00000421 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x1D6B, PID: 0x0001, path: /dev/bus/usb/004/001
00000306 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x1D6B, PID: 0x0001, path: /dev/bus/usb/004/001
00000321 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x0C4B, PID: 0x0400, path: /dev/bus/usb/004/002
00000049 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x0C4B, PID: 0x0400, path: /dev/bus/usb/004/002
00000011 hotplug_libudev.c:309:HPAddDevice() Adding USB device: REINER SCT CyberJack ecom_a
00000073 readerfactory.c:934:RFInitializeReader() Attempting startup of REINER SCT CyberJack ecom_a (0185711083) 00 00 using /usr/lib64/readers/usb/ifd-cyberjack.bundle/Contents/Linux/ifd-cyberjack.so
00002945 readerfactory.c:824:RFBindFunctions() Loading IFD Handler 3.0
00027404 readerfactory.c:965:RFInitializeReader() Open Port 0x200000 Failed (usb:0c4b/0400:libudev:0:/dev/bus/usb/004/002)
00000007 readerfactory.c:275:RFAddReader() REINER SCT CyberJack ecom_a (0185711083) init failed.
00000004 readerfactory.c:985:RFUnInitializeReader() Attempting shutdown of REINER SCT CyberJack ecom_a (0185711083) 00 00.
00000003 readerfactory.c:861:RFUnloadReader() Unloading reader driver.
00000035 hotplug_libudev.c:377:HPAddDevice() Failed adding USB device: REINER SCT CyberJack ecom_a
00000102 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x1D6B, PID: 0x0001, path: /dev/bus/usb/004/001
00000082 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x046D, PID: 0xC51A, path: /dev/bus/usb/004/003
00000079 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x046D, PID: 0xC51A, path: /dev/bus/usb/004/003
00000109 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x046D, PID: 0xC51A, path: /dev/bus/usb/004/003
00000092 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x1D6B, PID: 0x0002, path: /dev/bus/usb/001/001
00000073 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x1D6B, PID: 0x0002, path: /dev/bus/usb/001/001
00000078 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x05E3, PID: 0x0607, path: /dev/bus/usb/001/003
00000081 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x046D, PID: 0xC228, path: /dev/bus/usb/001/007
00000391 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x046D, PID: 0xC228, path: /dev/bus/usb/001/007
00000463 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x046D, PID: 0xC228, path: /dev/bus/usb/001/007
00000362 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x05E3, PID: 0x0607, path: /dev/bus/usb/001/003
00000336 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x046D, PID: 0xC229, path: /dev/bus/usb/001/008
00000329 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x046D, PID: 0xC229, path: /dev/bus/usb/001/008
00000509 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x046D, PID: 0xC229, path: /dev/bus/usb/001/008
00000319 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x05E3, PID: 0x0607, path: /dev/bus/usb/001/003
00000341 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x1D6B, PID: 0x0002, path: /dev/bus/usb/001/001
00000327 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x03F0, PID: 0x6411, path: /dev/bus/usb/001/006
00000312 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x03F0, PID: 0x6411, path: /dev/bus/usb/001/006
00000365 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x03F0, PID: 0x6411, path: /dev/bus/usb/001/006
00000327 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x03F0, PID: 0x6411, path: /dev/bus/usb/001/006
00000381 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x1D6B, PID: 0x0001, path: /dev/bus/usb/005/001
00000296 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x1D6B, PID: 0x0001, path: /dev/bus/usb/005/001
00000080 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x046D, PID: 0xC219, path: /dev/bus/usb/005/002
00000092 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x1D6B, PID: 0x0001, path: /dev/bus/usb/006/001
00000090 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x1D6B, PID: 0x0002, path: /dev/bus/usb/002/001
00000072 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x1D6B, PID: 0x0002, path: /dev/bus/usb/002/001
00000079 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x0BB4, PID: 0x0C25, path: /dev/bus/usb/002/002
00000072 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x1D6B, PID: 0x0002, path: /dev/bus/usb/002/001
00000076 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x057B, PID: 0x0020, path: /dev/bus/usb/002/004
00000089 hotplug_libudev.c:258:get_driver() Looking for a driver for VID: 0x1D6B, PID: 0x0001, path: /dev/bus/usb/007/001

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »JohnnyGipsy« (10.06.2011, 15:16)


7

10.06.2011, 16:07

Der Treiber ist ein "USB/Serial Adapter". Daher hätte ich erwartet, dass ein /dev/ttyUSB0 erzeugt wird.

Eventuell helfen die Treiber des Herstellers weiter. Hast Du dev-libs/cyberjack bei Dir drauf?

Hierfür müsstest Du das Paket demaskieren, weil es noch "testing" ist.

Quellcode

1
2
mkdir -p /etc/portage/package.keywords/
echo dev-libs/cyberjack >> /etc/portage/package.keywords/cyberjack
(Falls noch nicht vorhanden das Konfigurationsverzeichnis anlegen und anschließend das Paket in einer eigenen Datei demaskieren)
Auch wenn Open-Source kostenlos ist, ist sie nicht umsonst. Dein Preis ist Dein Engagement und Mitarbeit an OS-Projekten.
Wenn Du keinen Preis bezahlen willst, bist Du die Ware. Und das ist nicht Open Source, geschweigedenn frei.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bell« (10.06.2011, 16:31) aus folgendem Grund: Es gibt ein Ebuild


8

10.06.2011, 19:28

Ok das mit dem Verzeichnis erstellen verstehe ich noch aber den Rest von deinem letzten post damit weiß ich nicht viel anzufangen. Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe soll ich von cyberjack das Testing entfernen. Da ich die Emerge Befehle selten in der Konsole eintippe sondern dazu die GUI Portato nutze, weiß ich jetzt grade nicht auswendig ob ich testing darin entfernen kann. Bin jetzt auch auf der Arbeit habe Nachtschicht kann also erst morgen nach dem ausschlafen weiter am PC arbeiten. Fals das jedoch nicht gehen sollte wäre es gut wenn du mir schreiben kontest was ich in der Konsole eintippen muß um das testing zu entfernen und es ohne testing neu zu instalieren.

Und ja ich denke ich habe das dev-libs/cyberjack drauf wenn du das im emerge repo meinst. Habe ich mit 3 flags instaliert jedoch war testing dabei noch aktiv:

fox
pcsc-lite
udev

00000035 hotplug_libudev.c:377:HPAddDevice() Failed adding USB device: REINER SCT CyberJack ecom_a diese Meldung habe ich das letze mal wegbekommen in dem ich (glaube es hieß) ccid (sind Treiber für pcsc soweit ich mich erinnere) instaliert habe. Korrigiere mich bitte wenn ich gerade mist erzahle.

00027404 readerfactory.c:965:RFInitializeReader() Open Port 0x200000 Failed (usb:0c4b/0400:libudev:0:/dev/bus/usb/004/002) Kannst du was mit dieser Zeile anfangen?

Erkläre es mir also bitte etwas ausführlicher sorry bin halt noch ein kleiner noob :thumbsup:

Danke

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »JohnnyGipsy« (10.06.2011, 20:21)


9

10.06.2011, 20:15

echo dev-libs/cyberjack >> /etc/portage/package.keywords/cyberjack

Dieser Befehl bedeutet übersetzt: "Schreibe dev-libs/cyberjack in die Datei /etc/portage/package.keywords/cyberjack". Falls die Datei nicht da ist, wird sie erstellt.

Damit erreicht man, dass ein Testing-Paket in einem Stable-System installiert werden kann, ohne gleich das ganze System auf testing zu bringen.

Ob das Portato selber managen kann, weiss ich nicht, da ich das Tool nicht kenne (nur einmal kurz angetestet. Die Console gefällt mir besser).

Und ja ich denke ich habe das dev-libs/cyberjack drauf wenn du das im emerge repo meinst
Das meinte ich.

An sonsten bin ich auch mit meinem Latein am Ende.
Auch wenn Open-Source kostenlos ist, ist sie nicht umsonst. Dein Preis ist Dein Engagement und Mitarbeit an OS-Projekten.
Wenn Du keinen Preis bezahlen willst, bist Du die Ware. Und das ist nicht Open Source, geschweigedenn frei.

10

10.06.2011, 20:27

00027404 readerfactory.c:965:RFInitializeReader() Open Port 0x200000 Failed (usb:0c4b/0400:libudev:0:/dev/bus/usb/004/002)

00000793 hotplug_libusb.c:411:HPEstablishUSBNotifications() Driver ifd-cyberjack.bundle does not support IFD_GENERATE_HOTPLUG. Using active

Diese Zeilen finde ich recht interessant, da ich weiß das der e-com ohne a mit ifd Probleme haben soll. Ich habe jedoch die aktuellste Firmware auf dem Gerät und dadurch ist es ein e-com a geworden, und sollte mit ifd funktioneren. Er wird ja auch als e-com mit a erkannt.

11

11.06.2011, 15:56

JUHU es geht.

Ok was habe ich getan:

1. 00000793 hotplug_libusb.c:411:HPEstablishUSBNotifications() Driver ifd-cyberjack.bundle does not support IFD_GENERATE_HOTPLUG. Using active
Diese Zeile brachte mich auf die Lösung. Der Treiber im Emerge Repo ist zu alt der kann kein ifd oder zu mindest nur fehlerhaft. Also habe ich den neusten Orginal Treiber von der Hersteller Homepage geladen und instaliert.


2. Der orginaltreiber geht dann aber auch erstmal nicht da er ihn für gentoo in die falschen Verzeichnisse instaliert. Also mus man einen symlink setzen:

Quellcode

1
ln -s /usr/lib/pcsc/drivers/libifd-cyberjack.bundle/ /usr/lib/readers/usb/libifd-cyberjack.bundle

Und siehe da auf einmal geht es.