Sie sind nicht angemeldet.

1

03.02.2012, 15:31

AMD HD7970 - Kernel KMS - Firmware-blobs

Hallo @ll :)

Bei meiner alten HD4980 hatte ich die

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
Device Drivers --->
Generic Driver Options --->
[*]  Include in-kernel firmware blobs in kernel binary
# RadeonHD 2000, 3000, and 4000 series cards:
(radeon/R600_rlc.bin 
                 radeon/R700_rlc.bin) External firmware blobs
# RadeonHD 5000 and above(Evergreen):
(radeon/CEDAR_me.bin 
                 radeon/CEDAR_pfp.bin 
                 radeon/CEDAR_rlc.bin
                 radeon/CYPRESS_me.bin
                 radeon/CYPRESS_pfp.bin 
                 radeon/CYPRESS_rlc.bin 
                 radeon/JUNIPER_me.bin 
                 radeon/JUNIPER_pfp.bin 
                 radeon/JUNIPER_rlc.bin
radeon/REDWOOD_me.bin 
                 radeon/REDWOOD_pfp.bin 
radeon/REDWOOD_rlc.bin) External firmware blobs
(/lib/firmware/) Firmware blobs root directory


Quellcode

1
2
radeon/R600_rlc.bin 
radeon/R700_rlc.bin


Aber für die neue jetzt... Ich werd wahrscheinlich neueste Kernel (Testing) und FW (auch Testing) installieren... Ich habe leider nur dieses HowTo gefunden aus denen ich obige Aufstellung habe. Weiss jemand von Euch mit Sicherheit/ziemlicher Sicherheit, welche Firmware-blobs ich für die HD7970 bräuchte?

Wenn nicht, ist es möglich die verfügbaren in den Kernel einzubauen? Hatte herausgefunden, das eigentlich nur die "R_700_rlc.bin" für die HD4890 gebraucht wurde. Die R_600.rlc.bin" war aber auch drin und hat keine Probleme verursacht.

Wenn das nämlich auch nicht geht, habe ich dann ein gewaltiges Problem :( FLGRX - las ich gestern ist nicht so besonders. Doch was soll ich anders tun...

Naja, vielleicht wisst Ihr ja, welche FW-blobs die richtigen sind...

Danke im Voraus :rolleyes:
Gruß
mnt_gentoo
_________________________________________________________________________________________

Die Launen und das Schicksal eines Gentoo-Users: ?( :| :cursing: :wacko: 8| ^^ 8o ;( :P ?( ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mnt_gentoo« (11.03.2012, 23:15)


2

03.02.2012, 18:38

Du brauchst, wenn AMD mit der Benennung so vorgeht, wie immer, die Tahiti firmware blobs.
Die gibt es noch gar nicht.
Du kannst es mal mit anderen versuchen wie beispielsweise den Turks oder den Cayman. Ich bezweifle aber, dass das klappen wird.
Du bist wohl auf fglrx angewiesen, zumindest die ersten Wochen/Monate.
Das hättest du dir aber doch denken können, bei einer Flaggschiff-Karte mit neuem Chipsatz, die erst 3 Wochen auf dem Markt ist.

Edit:
Hier ist eine Tabelle, welche Chipsätze welche Dateien brauchen: http://de.gentoo-wiki.com/wiki/Radeon
Und hier ist aufgelistet, welche Karte welchen Chiipsatz hat: http://de.wikipedia.org/wiki/AMD-Radeon-…rie#Modelldaten

Gruß
Foyaxe

3

03.02.2012, 22:24

Hallo Foyaxe
Du bist wohl auf fglrx angewiesen, zumindest die ersten Wochen/Monate.
Das hättest du dir aber doch denken können, bei einer Flaggschiff-Karte mit neuem Chipsatz, die erst 3 Wochen auf dem Markt ist.


Ja, klar, das war eine Befürchtung. Die habe ich auch bedacht. Es gibt nun mal hi oder da Ausnahmen. Beispielsweise VLC - wird irgendwie immer Linux zuerst bedient, dann Windows... Gut, kann man evtl nicht vergleichen...

Die hatten noch die 6970 - die ich eigentlich letztes Mal holen wollte - doch die ist etwas schwächer als die NVIDIA. Oder eine andere NVIDIA nehmen... Doch das wollt ich dann auch nicht. Irgendwie hat der NVIDIA-Alptraum noch merklich Spuren bei mir hinterlassen. Ich befürchte aber auch, das es mit den andern FW-blobs Probs gibt. PowerColor bietet selbst für Win derzeit ausschliesslich Win7 X64 an. Vista/XP sind derzeit nicht unterstützt. :/ Der GrakaTreiber der offiziellen AMD-Seite findet keine "unterstützte Hardware". Win läuft grade auf einem RC-Treiber. Bin grade mit paar Leuten im ComputerBase-Forum am schreiben... Da sind gar welche bei denen sich die Karte nicht mal auf Win7 X64 installiert. Naja, vielleicht baue ich ein virtualisiertes gentoo für die Zwischenzeit. Hab VMWare hier. Dann kann ich wenigstens arbeiten... Oder die Leute dort kennen noch eine Quelle... Muss mal hören...
Gruß
mnt_gentoo
_________________________________________________________________________________________

Die Launen und das Schicksal eines Gentoo-Users: ?( :| :cursing: :wacko: 8| ^^ 8o ;( :P ?( ...

4

07.02.2012, 01:23

Hallo, ich bin es nochmal :)

Habe eine Frage zu dem "Geschehen" im Moment...

Hab wie ich im andern Thread schrieb, auf fglrx "umgesattelt" - es gibt zwar noch keinen Catalyst (in gentoo) der HD7970 unterstützt, doch habe ich heute gesehen, das es nun einen RC-Treiber (wie für Windows 7 X64 schon am Freitag gab) - nun auch für Linux X86_64 gibt. Doch in gentoo ist das "soeine Sache". Anders gesagt: Hätte ich Ubuntu, hätt ich den mal heruntergeladen und installiert, doch gentoo installiert nur dann, wenns auch ein ebuild für den Treiber/ein programm gibt. Und das gibts natürlich nicht :/ Aber darum gehts jetzt erstmal nicht.

Interessieren tut mich mehr folgendes: Wie ich schon sagte, in den binär-Linux-Distris kann man auf die Art und Weise leicht auch externe (nicht zur Distri direkt zugehörende Pakete) installieren, wenn man sie mit "chmod +x Paketname" erst ausführbar macht, und dann installiert.

Allerdings raten davon sehr viele leute ab, da es Probleme bei den Deinstallationen geben kann - in dem Moment, wenn sich ein Paket beim Installieren nicht unbedingt an den "Installations-Vorgehensweisen" der besagten Distribution orientiert sondern freizügig seine "Einzelteile" im gesamten system ausbreitet und man anschliessend nicht mehr "Herr" darüber wird...

Ich denke, warten bis zumindest der RC in gentoo erscheint, würdet ihr mir auch anraten, stimmts? Hab gestern schon die ati-drivers - Testing in die package.keywords geaddet. Doch der fglrx 12.1 geht halt nicht... Ist da evtl was bekannt (was ich nicht weiss), wann dieser neue für Linux (speziell >79xx) Einzug in portage erhält? Will nicht nerven, bin nur so neugierig :whistling: :whistling: :whistling: :whistling:

@Foyaxe,

Was ich Dich immerschon fragen wollte: ;) Was ist eigentlich das Spiel "Sauerbraten"?... Ich kenn zwar kein Spiel Sauerbraten, dafür aber das "Gericht" ;) Und ich muss sagen, es schmeckt sehr sehr sehr gut ;) :whistling:
Gruß
mnt_gentoo
_________________________________________________________________________________________

Die Launen und das Schicksal eines Gentoo-Users: ?( :| :cursing: :wacko: 8| ^^ 8o ;( :P ?( ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mnt_gentoo« (07.02.2012, 01:28)


5

07.02.2012, 10:33

Ich bin zwar nicht Foyaxe( :P ), aber hier ein bisschen Lesestoff zu Sauerbraten:

http://sauerbraten.org/
http://de.wikipedia.org/wiki/Sauerbraten_%28Computerspiel%29

BTT

Wenn der Grafiktreiber nicht gerade so wichtig wäre, könnte man ja ein Ebuild dafür zu schreiben und es in einen lokalen Overlay verfrachten. Ist aber wahrscheinlich für den Anfang zu schwer(ich lerne gerade Ebuilds zu schreiben...)

Zitat

Pipes sind wie eine Zahnpastatube:
Um den Inhalt zu untersuchen,
muss man ihn erst herausdrücken;
danach gibt es keine Möglichkeit,
ihn wieder hineinzubringen.

--Marc J. Rochkind in "UNIX Programmierung für Fortgeschrittene"

6

07.02.2012, 10:58

Morgen - Sauerbraten ist ein Ego-Shooter, der ziemlich schnell ist und eine besondere Engine unter der Haube hat, die es erlaubt im Multiplayer-Modus Levels zu editieren.

Eine alte Version ist im Portage Tree - nicht zu empfehlen, da diese Version fast keine Online-Spieler mehr hat.

Im gamerlay ist immer die aktuelle Version. Es ist also nicht nötig, ein ebuild zu schreiben.

Quellcode

1
2
layman -a gamerlay
emerge sauerbraten


Gruß
Foyaxe

7

07.02.2012, 11:10

Ich persönlich mag an Sauerbraten besonders den insta ctf Modus.
Insta bedeutet, man hat nur einen Lebenspunkt, jeder Treffer tötet also. Dazu hat man nur die Nahkampfwaffe und ein Gewehr, welches lange Nachladezeit hat.
Beim Tod bekommt man 5 Sekunden Wartezeit bis zum Respawn.
Das schöne an diesem Modus ist, dass er nicht wie die anderen Modi und anderen Spiele ala Unreal in wildem Geballer endet und man ständig an willkürlich abgefeuerten Raketen stirbt.
Stattdessen kommt es wirklich auf die Fähigkeiten an, gut zu zielen, im richtigen Moment abzudrücken und gut auszuweichen. Setzt man einen Schuss daneben, kann das schon den eigenen Tod bedeuten.
Zudem ist auch viel Taktik und Kooperation gefordert (natürlich längst nicht so viel wie in CS).
Es ist immer vorteilhaft, in Truppen loszuziehen. Der Flaggenträger wird in einem guten Team von den anderen gedeckt usw...
Wichtig ist es natürlich auch, dass man die maps gut kennt. Das braucht Zeit und Übung.
Spiel es einfach mal an. Zur Not auch auf Windows ;-)
Die Grafik ist zwar nicht wie Crysis, aber darauf kommt es bei einem guten Multiplayerspiel ja nicht an.

8

07.02.2012, 14:08

Es ist also nicht nötig, ein ebuild zu schreiben.
Es ging mir mit dem Ebuildschreiben nicht um Sauerbraten, falls ich missverstanden wurde. Ich bezog mich auf den RC vom ATI-Treiber, aber Warten ist wohl besser bzw. sowas ist nicht für ein Produktivsystem.

Zitat

Pipes sind wie eine Zahnpastatube:
Um den Inhalt zu untersuchen,
muss man ihn erst herausdrücken;
danach gibt es keine Möglichkeit,
ihn wieder hineinzubringen.

--Marc J. Rochkind in "UNIX Programmierung für Fortgeschrittene"

9

07.02.2012, 16:31

Oh, Sorry, aber beeindruckend wie sehr man manchmal auf dem Schlauch stehen kann :D

Gibt es denn den RC oder Beta Treiber für Linux?
Wenn ja, dann sollte sich das Ebuild aus dem Portage Tree ohne großen Aufwand auf den beta Treiber umbiegen lassen. Ich meine natürlich schon als lokales Overlay dann.

Gruß
Foyaxe

10

07.02.2012, 18:56

Hallo MadDin0815 und Foyaxe :)

Grüße Euch :) Zunächst mal Danke für die Erklärung in Bezug auf "Sauerbraten" :) Wenn bei mir X auf gentoo wieder geht, werd ich es mir mal ansehen. Ich hatte ohnehin vor, mal paar Sachen über wine laufen zu lassen und mal zu testen wie was so geht...

Zu den Treibern: Ja, der Linux_x86_64-Treiber ist bei AMD jetzt erhältlich. Aber ebuild-coden denke ich derzeit nicht, das hinzukriegen. Hatte mir mal die letzten tage ein ebuild nur "angesehen". Ich bin nicht so der Coding-Master. Wollte ja im WebServer-Bereich auch von Joomla auf ModX umsteigen, aber ich habe noch genug Probleme mit Linux und dem Server selbst - weshalb ich mich nicht auch noch hinreichend in html/css einarbeiten kann. Ich habe mal vor einigen Jahren ne ganze Zeit 8-bit-Atmel Prozessoren mit ASM "gequält". Das hat mir eigentlich nicht schlecht gefallen, und hab (durch meine Schule etwa 7 Monate) C++ Consolenprogramme geschrieben. Nur die ebuild-Sache, dauert ja auch wieder lange, bis man das "drinne" hat... Vielleicht irgendwann.

Hab mal die Site AMD fotografiert. Nach meinem Post gestern sah ich etwa 3 Std später nochmal nach, nun gibts auch Vista-Treiber. Win7 X86 gibts noch nicht. Denke die werden aber jetzt ziemlich im Zugzwang sein... Möcht nicht wissen, wieviele sich die Karte geholt haben (wenn man so in ComputerBase guckt - einige - die tagelang ohne überhaupt einen Treiber dasassen...

Zitat von »eines CB-Users«

powercolor bietet keine hd 7970 treiber an


Zitat von »anderer User«

jo, habs grad gesehen...

WIIIIIEEE PEINLICH ist denn sowas.....


Naja, hab mal 2 Screenshots angehängt...
»mnt_gentoo« hat folgende Dateien angehängt:
  • Unbenannt.jpg (386,14 kB - 8 mal heruntergeladen - zuletzt: 14.05.2012, 19:11)
  • Unbenannt2.jpg (310,76 kB - 5 mal heruntergeladen - zuletzt: 11.03.2012, 04:04)
Gruß
mnt_gentoo
_________________________________________________________________________________________

Die Launen und das Schicksal eines Gentoo-Users: ?( :| :cursing: :wacko: 8| ^^ 8o ;( :P ?( ...

11

07.02.2012, 19:04

Hab mir das ebuild gerade angesehen.
Es ist komplizierter als ich erwartet hätte.
Aber es ist nicht unmöglich.
Die Frage ist nur, ob es die Zeit wert ist zu investieren. Ich denke eher nicht.

12

07.02.2012, 19:10

Hatte mir wie erwähnt auch mal ebuilds angesehen, vor 2 Tagen, aber das sind für mich "böhmische Dörfer"... Ich denke aber, wenn der Treiber da ist, dann wird es nicht mehr lange dauern und er ist auch in Portage verfügbar. Also die Testing-fglrx - reicht bis 12.1-r1. Das ist auch für Windows der neueste. Nur der umfasst die 79xx noch nicht. Dafür gibts im Moment halt "nur" die RC11-Serie. Vermute aber mal, der 12.2 wird auch HD7970 mitbeinhalten.

EDIT

Was ich aber mal jetzt absolut nicht verstehe (verstehen will): Hatte mich auch in anderen Linuxen (wie arch und Ubuntu-mein ehemaliges) mal umgesehen... Die schreiben dort was von neuen X-servern. Das der RC-Treiber in Linux ebenfalls minimum 1.11 benötigt. 1.10 soll RC nicht unterstützen. Hab dazu dann gestern mal in gento geguckt bei mir. Xorg hat in gentoo eine Versionierung von 7.14 oderso... Aber das kann ja nicht sein.

/EDIT
Gruß
mnt_gentoo
_________________________________________________________________________________________

Die Launen und das Schicksal eines Gentoo-Users: ?( :| :cursing: :wacko: 8| ^^ 8o ;( :P ?( ...

13

07.02.2012, 19:11

Ja, aber der 12.2 wird erst Ende Februar erscheinen.

14

07.02.2012, 19:15

Ja, aber der 12.2 wird erst Ende Februar erscheinen.



;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;(

Oweh... Naja, vielleicht bekommt Portage ja den RC11 auch... Aber ich glaub schon wieder eher nicht :/



Und ausgerechnet in diesem Jahr hat der Februar 29 Tage :cursing: :evil: :cursing: aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaarrrrrrrrrrrrrrgggggggggggggggghhhhhhhhhhhhhhhhh :whistling:
Gruß
mnt_gentoo
_________________________________________________________________________________________

Die Launen und das Schicksal eines Gentoo-Users: ?( :| :cursing: :wacko: 8| ^^ 8o ;( :P ?( ...

15

08.02.2012, 00:55

Zur nächtlichen Stunde wollt ich nochmal bei Euch vorbeischauen ;)

Josef, warum hast Du denn Deinen Beitrag gelöscht? Hätte ich gerne gelesen :)

Tja, Vista ist auch versorgt, die neuen Treiber, die gestern rauskamen, funktionieren. Dann bleibt jetzt nur noch gentoo offen...

Zu den Shootern wollt ich nochwas sagen: Ich hab auf Win bei mir das Steam-Complete-Bundle. Das hat auch irgendwas ;) Vor allem die Map "cs_AWP" ;) Da stehen dann Polizi und Terroristen sich auf einer map an entgegengesetzten Enden gegenüber und man hat nur ein Gewehr mit Zielfernrohr. Und das kann 2x Vergrößern. Der Witz ist dabei, das auf versch Servern die Zeit am Anfang bis zum Begin (Final Countdown) nicht runterzählt, sondern es geht sofort nach Connecten los. Ja und die die schon länger dabei sind fischen sich jeeedesmal irgendwen heraus und so gibts innerhalb einer Millisekunde schon fürchterliche Verluste beider Seiten. Ich weiß noch gut, das ich das mal vor Jahren gespielt habe (hatte aber damals mehr Übung :whistling: ) und bei uns unten an der Strasseneinfahrt wirklich die Polizei stand und Verkehrskontrollen durchführte und ich da oben im Sommer am PC dieses Spiel und diese Map spielte :D Das muss sich für die ziemlich naja "real" angehört haben :S :whistling: denn die kamen klingeln und meinten "ob wer ernsthaft in Gefahr" sei :whistling: :whistling: :whistling: Dieses Sch...-Gewehr knallt so schön... Das spiel ich ab und wann immernoch, wenn ich den absoluten "Megafrust" habe. Geht nicht ums Gewinnenm sondern nur um die Knallerei. 8o

Hoffe, unsere Waffenbehörde erfährt nicht mal davon - laut deren Meinung sind Leute die CS spielen/gespielt haben nicht "waffentauglich". Und ich betreibe als ein Hobby auch Schiesssport. Aber da war ich schon ewig und 3 Tage nicht mehr :/

Ja, das war schon wieder extrem OT jetzt, aber was soll man machen, wenn man Langeweile hat weil grrrrr der Pinguin nicht läuft ;)
Gruß
mnt_gentoo
_________________________________________________________________________________________

Die Launen und das Schicksal eines Gentoo-Users: ?( :| :cursing: :wacko: 8| ^^ 8o ;( :P ?( ...

16

08.02.2012, 03:10

Josef meinte nur, dass es unverschämt sei, wenn AMD eine Karte verkauft, zu der es noch nichtmal die Treiber gibt.

17

08.02.2012, 04:33

Hallo Foyaxe :)

Danke Dir :) Jo, da hat Josef nicht Unrecht! Ich bin auch ein wenig "angefressen" - zumal X derzeit in gentoo bei mir tabu ist. Hab vorhin bei Powercolor auf die Seite geschaut. Irgendwer im ComputerBase-Forum meinte, das nun dort auch Treiber veröffentlicht würden. Doch dem war nicht so. Hab gestern den Treiber für Vista erst installieren können. Karte freitag gekauft - InstallCD ging nicht - Catalyst 12.1 ging nicht - auf den RC11 für Win 7 X64 wurde ich auch nur durch einen Link eines ebenfalls betroffenen anderen Users aufmerksam. Hatten "uns" dann dort gegenseitig etwas geholfen. Einer musste gar sein System neuinstallieren um den RC11 ans Laufen zu kriegen. Davon blieb ich aber verschont. (Hatte ja erst bei der NVidia neuinstalliert). Vorgestern abend kam dann der für die Vista - Editionen. Doch alle nicht von PowerColor, nur durch AMD selbst.

Ich tröste mich damit, das bald (auch wenn erst Ende Februar) der offizielle WHQL - Catalyst rauskommt und auch dann evtl. paar tage später das Teil Einzug in Portage erhält und ich auch wieder mit Linux "on" kommen kann. Klar - im Moment ists bitter - heftigste Karte die es gibt an Board und wegen den Treibern aufgeschmissen zu sein, doch man sieht, AMD reagiert - bis Freitag NUR Win 7 RC - Treiber Unterstützung - Gestern dann Win Vista - gleich x86 und x64 Unterstützung gleichzeitig. Ich vermute, die haben bei AMD vorschnell reagiert: NVidia hat "Kepler" als Ass im Ärmel. Die wollten so früh wie möglich die HD7970 "raushauen" um nicht nur den Versionssprung und die neue Technologie in Rekordzeit zu vermarkten. Dabei weniger drauf geschaut, ob das Teil beim Kunden überhaupt funktionsfähig sein kann - ohne Treiber zunächst.

Was aber der Witz ^10 ist: Es gibt angeblich Tests, die mithilfe des Catalyst 11.11 und der 7970 durchgeführt wurden... Würd ich mir gern mal zeigen lassen, wie die die Karte auf 11.11 (Catalyst-Treiber von September/Oktober 2011?) wo es sie noch nicht gab - getestet haben wollen.
(---> Tests durch Dritte - sind damit gemeint. Das AMD selbst seine Karten testen kann, auch zu Entwicklungszeit - ist ja klar)
Hoffe, wenn Catalyst 12.2 kommt, das es mit fglrx auch schnell weiter geht, er schnell in portage kommt und dann ist doch alles Ok. Sch.... - klar - Doch was soll man machen... Wenns dann läuft, hats sich doch gelohnt... :love: :rolleyes:

PS. Ich hätte die NVidia behalten können, ja, doch ich weiss nicht was mir "lieber" wäre: Mich mit UVesaFB totquälen oder auf fglrx zu warten. Ich bin irgendwie schonwieder "moralisch" total gelassen... Das UVesaFB hat mir echt zugesetzt... Ich bin froh, das es vorbei ist. Will NVidia nicht "schlechtmachen", aber trotzdem, ich bin froh, das es vorbei ist. Ich habe echt alles gemacht, damit sich PC sowie jedes System sich mit der NVidia wohlfühlen. Doch habe ich es nicht hinbekommen. Vermute das OC-BIOS "dahinter". Wenn meine Maschine wieder richtig läuft, versuch ich mal auf dem Notebook meiner Mum, das eine NVidia (nicht OC) hat, gentoo draufzumachen. Ich möcht mal sehen, wie es dann mit "vbe_modes" und UVesaFB aussieht... Bei Euch, also die Grakas die Ihr habt, KEINE ist davon BIOS-OverClocked?

Omann-Sch.... ich sollte meine Website vergessen und Bücherautor werden... :whistling: :whistling:
Gruß
mnt_gentoo
_________________________________________________________________________________________

Die Launen und das Schicksal eines Gentoo-Users: ?( :| :cursing: :wacko: 8| ^^ 8o ;( :P ?( ...

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »mnt_gentoo« (08.02.2012, 04:56)


18

08.02.2012, 14:58

Nochmal OT zu Sauerbraten:
Seit heute ist auch die aktuelle Version im offiziellen Portage Tree.
Also kein Overlay mehr nötig.

Gruß
Foyaxe

19

08.02.2012, 19:50

Hallo Foyaxe :)

Danke Dir für den Tip :) Probier ich bald aus :) Sobald Catalyst/fglrx 12.2 da ist (und der auch hoffentlich HD7970 unterstützt ;) :S , werd ich den Sauerbraten mal installieren ;) Hehe, Ihr werdet sicher lachen, habe bis heute, in all der Zeit niemals auf Linux gespielt :whistling: Obwohl ich damals Debian für etwa 2 Jahre hatte. Davor auch ab und wann immerschonmal für wenige Monate Linux. Mal gespannt, was das für ein Feeling ist :) Hab mir gestern mal dieses Demovideo angesehen. Sieht ja garnicht mal verkehrt aus ;) Erinnert mich irgendwie so ein wenig daran, wie damals CounterStrike war. Wo es noch nicht unter "Steam" - Platform lief. Gibts aber immernoch das "CS-legacy"- Heisst unter Steam "Counter-Strike - Condition Zero". Das ist das "herkömmliche".

Auf 7 werd ich die Tage mal Dirt3 testen. War soein Gutscheincode bei meiner AMD-Karte dabei. Hatte vorhin auch mal Linux gestartet, wollt sehen obs Updates gibt. In einem direkt lm_sensors aus dem Runlevel geholt. Der wird 100%ig nicht funktionieren - die erste Zeit. Selbst in Win7 funktioniert das "GPU-Gadget" derzeit nicht "Sensors not available". Naja, kann ja nur volle Unterstützung folgen ;) :S :rolleyes:
Gruß
mnt_gentoo
_________________________________________________________________________________________

Die Launen und das Schicksal eines Gentoo-Users: ?( :| :cursing: :wacko: 8| ^^ 8o ;( :P ?( ...

20

10.03.2012, 09:02

Zur Info: x11-drivers/ati-drivers-12.2 ist im Portage. Du kannst also den Vesa-Zwischenschritt vergessen ;)
Auch wenn Open-Source kostenlos ist, ist sie nicht umsonst. Dein Preis ist Dein Engagement und Mitarbeit an OS-Projekten.
Wenn Du keinen Preis bezahlen willst, bist Du die Ware. Und das ist nicht Open Source, geschweigedenn frei.