Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

14.03.2012, 00:03

SSD sorgt für quälend langen Systemstart

Hi liebe Linuxer,

habe mir neulich eine feine SSD zugelegt (Corsair Force GT 120Gig) leider ist bei den meisten Linux Betriebsystemen ein unrealistisch langer PC-Start zu verzeichnen.
Ärgerlicherweise, wird keine eindeutige Fehlermeldung ausgespuckt (Arch teilt mir mit, was für ein Dateisystem usw. ich habe und andere wie z.B. Sabayon, Ubuntu lassen
in dieser Phase den Splash-Screen nicht deaktivieren, da die Tastatur wohl noch nicht geladen ist.

Komischerweise bootet das normale Debian in 3-4 Sekunden.

Da ich dazu irgendwie keine Threads finden konnte, wende ich mich hiermit an euch und hoffe, in der richtigen Kategorie zu fragen.

liebe Grüße

2

14.03.2012, 01:08

Falls bei dir der Kernel ca 10 Sekunden wartet, könnte es das gleiche sein, was ich bei meiner SSD auch hatte.
Versuchs mal mit dem Kernelparameter libahci.skip_host_reset=1 in der grub.conf.
Bei mir hat das geholfen.

Gruß
Foyaxe

3

14.03.2012, 22:51

Hmm, seltsam was ich da höre, Arbeite schon länger fast nur mehr mit SSDs. Hatte bis jetzt noch mit keine System Probleme. Kann das Herstellerbezogen sein? Ich abe hier meist Intel, Kingston oder auch OZ.

lg
boospy
Gentoo Can Do!
>>>> boospy@jabber.ccc.de <<<<
Wiki auf: http://deepdoc.at

4

15.03.2012, 01:22

Also das scheint mir eine bestimmte Kombination aus SSD Controller und Mainboard Chipsatz zu sein.
Ich hatte meine Intel X25-M zuerst in meinem Asus P5Q-E (Profilbild), hab sie danach in mein Lenovo B-570 Laptop gebaut.
Erst dann hatte ich das Problem.
Die Lösung mit dem Kernel Parameter hab ich in irgend einem Blog gefunden, weiß nicht ob ich den wieder finden würde.

Gruß
Foyaxe