Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

14.03.2004, 22:17

Wie verschiebt man Verzeichnisse auf andere Partitionen ?

Wie verschiebt man Verzeichnisse auf andere Partitionen ?

z.B.
1. Das bestehende home, usr und var Verzeichnis?
2. Kann man das vielleicht auch während der Installation festlegen?
3. Auf was muss man achten, wenn symlinks in den Verzeichnissen vorhanden sind.
Open Your Mind - Open Your Source

2

15.03.2004, 03:15

zu2:
Du kannst bei der Installation beliebig viele partitionen bauen. Diese musst du dann dorthin mounten wo du sie haben willst. Am besten machen solange du noch von der LiveCD gebootet hast und noch vor chroot.

Du musst ja normalerweise
/mnt/gentoo
/mnt/gentoo/boot
erstellen und dort root- bzw boot- Partition mounten. Du kannst natürlich auch weitere Verzeichnisse erstellen, z.B.
/mnt/gentoo/home
/mnt/gentoo/var
etc, und diese korrekt mounten. Nicht vergessen in die fstab zu schreiben, damit es beim rebooten kein Unglück gibt.

3

24.03.2004, 13:40

Re: Wie verschiebt man Verzeichnisse auf andere Partitionen

Zitat

Original von MC

Wie verschiebt man Verzeichnisse auf andere Partitionen ?
Am saubersten so:[code:1]# init S
# mv /home /home.old
# mkdir /home
# chmod --reference=/home.old /home
# chown --reference=/home.old /home
# vi /etc/fstab

... neue partition für /home eintragen...

# mount /home
# cd /home.old
# tar cf - .??* * | ( cd /home; tar xpvf - )
# init 3[/code:1]

Zitat

Original von MC

z.B.
1. Das bestehende home, usr und var Verzeichnis?
/usr kannst Du genauso verschieben. Für /var würde ich allerdings von CD booten, da sonst viele Prozesse ihre inodes nicht mehr finden (logfiles, lockfiles, PID-files...)

Zitat

Original von MC

2. Kann man das vielleicht auch während der Installation festlegen?
Bei der Installation mountest Du alle benötigten Partitionen in Deine chroot-Umgebung hinein. Dadurch kommt alles an seinen richtigen Platz.

Zitat

Original von MC

3. Auf was muss man achten, wenn symlinks in den Verzeichnissen vorhanden sind.
Symlinks sind unproblematisch, da sich am Verzeichnisbaum ja nichts ändert. Hardlinks, die aus dem Ast herauszeigen, weden jedoch in separate Dateien aufgetrennt.

- Cocker :wq