Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

01.12.2012, 00:27

Wo schreibt gentoo das Ergebnis von emerge --sync hin?

Welche Dateien muß ich rüberkopieren, damit ich auf verschiedenen Installationen des gleichen Rechners nicht jedesmal wieder --sync ausführen muss?

Viele Grüße,
Rüdiger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Regidür« (01.12.2012, 12:45)


2

01.12.2012, 08:11

Das ist ein update des Inhalts von /usr/portage. Mit Vor- und Nacharbeit. Wenn du da den Aufwand minimieren willst, dann kopiere den /usr/portage tree und führe anschließend ein "emerge --sync" aus um ein sauberes System zu haben.
http://www.dyle.org
IM-Account (Jabber!) sind auf meiner HP ...
There is no place like /home

http://www.gentooforum.de
http://www.gentoofreunde.org

<div>how to annoy a web developer?</span>

3

01.12.2012, 11:46

Wenn es sich um Intallsationen auf dem selben Rechner handelt, würde ich /usr/portage nicht kopieren, sondern immer das selbe Verzeichnis nutzen.
Also, entweder eine eigene Partition, die dann beim Systemstart nach /usr/portage gemounted wird, oder sowas wie

Quellcode

1
mount -o bind /mnt/anderesgentoo/usr/portage /usr/portage
Auch wenn Open-Source kostenlos ist, ist sie nicht umsonst. Dein Preis ist Dein Engagement und Mitarbeit an OS-Projekten.
Wenn Du keinen Preis bezahlen willst, bist Du die Ware. Und das ist nicht Open Source, geschweigedenn frei.

4

01.12.2012, 12:45

Ja, gute Idee, danke!

Rüdiger