Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

21.03.2013, 08:29

Mir gefällt das Forum hier wirklich außerordentlich gut!
Mir ist es lieber, keine Antwort zu erhalten als 10 ungefähre oder gar falsche. Dafür gibt's ja Google... 8o

Rüdiger

22

28.03.2013, 20:19

Ich bin auch in mehreren Forums angemeldet und kann nur sagen, das der Umgangston hier der beste ist. In den anderen Forums sind barscher Wortlaut und Verbahle Äußerungen an der Tagesordnung.
Außerdem ist die Hilfestellung hier die schnellste und die Beiträge immer wieder mit aufmunternden Worten verbunden.
Von meiner Seite aus kann ich nur sagen:

Weiter So!
Ullrich Andreas
Meine Konfiguration:
x86_64/Gentoo-10.1/gcc Version 4.5.3/KDE-Version 4.9.3/Kernel version 2.6.34-gentoo-r6
Graphic: 2x Nvidia 9600-GT OC SLI,Drucker: Samsung CLP-315W

23

29.03.2013, 10:41

Mir war halt nur mal sauer aufgestoßen das in den letzten Monaten einiges unerledigt liegengeblieben ist. Wahrscheinlich wäre ein wenig Verstärkung im Team wirklich gut fürs Forum.


Hallo Josef.95,

wenn Dir was auffällt kannst Du mir auch eine kurze PN senden. Ich bin zwar im Forum nicht mehr viel aktiv aber wenn was ansteht versuche ich mich immer sofort darum zu kümmern. Meine Arbeit lässt es einfach nicht zu mich hier im Forum zu viel aufzuhalten.
Wenn Du magst kannst Du ja auch wieder in das Mod-Team dazustoßen. Ich denke die anderen haben nichts dagegen.

Deine Aussage das mir hier anscheinend alles egal ist stimmt allerdings überhaupt nicht. Kannst auch die Mods fragen dass ich alle anfragen der beiden Mod´s schnell bearbeitet habe.

Gruß

Andreas
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

24

05.04.2013, 22:50

Aber das ist trotzdem das Hauptproblem von Gentoo. Dokumentation, Forum, Wiki. Das muss man sich alles zusammensuchen, teilweise ist es extrem veraltet und dann aber auch manchmal extrem gut. Aber halt nicht so konsistent wie bei Arch oder Ubuntu.
Wenn ich mich recht erinnere war das alles wunderbar bis zu dem Zeitpunkt als damals die Datenbank des Gentoo Wiki abgeraucht ist. Ab da an war lange Chaos und wirklich keine ordentliche "Knowledge Base" mehr vorhanden. Wobei man sagen muss, dass das aktuelle wiki.gentoo.org doch wieder recht sortiert und übersichtlich ist, oder?

25

10.10.2013, 16:55

achso hatte mich schon gewundert wo die ganzen tollen Sachen vom deutschen Wiki hin sind .....

Erst einmal danke an Euch alle !!! :thumbsup:
denn hier hat das ganze Hand und Fuss zumindest aus meiner Sicht da ich in letzter Zeit sehr intensiv nach Wikis und Howtoos gesucht habe.

Derzeit bin ich selber noch am basteln und hätte da noch einige Punkte die ich gerne klären bzw. erklären möchte nur noch nicht weis wo man mal allgemein was einstellen könnte.

Und gerade den Threat von bell für Anfänger von gestern finde ich auch sehr gut.

Sobald ich soweit bin fände ich es gut das ganze noch mit Einstellungen der Logs und Backup evtl. rsync oder was auch immer geschickt ist zu ergänzen.

Also weiter so :)

26

10.10.2013, 22:40

Derzeit bin ich selber noch am basteln und hätte da noch einige Punkte die ich gerne klären bzw. erklären möchte nur noch nicht weis wo man mal allgemein was einstellen könnte.
Wir haben auch ein Unterforum "Laberecke" wo man über Gott und die Welt reden kann, wenn es sonst nirgends reinpasst.


Sobald ich soweit bin fände ich es gut das ganze noch mit Einstellungen der Logs und Backup evtl. rsync oder was auch immer geschickt ist zu ergänzen.
Der Gentoo installiert, was nun? war ein Schnellschuss btw. spontan entstanden. Es ist quasi eine "Alpha-Version". Wenn Dir dort etwas fehlt, btw. Du als Neuling irgend wo eine Unsicherheit mit Gentoo hast, antworte im Thread und ich versuche die fehlenden Infos zu ergänzen. Ich habe kein Gefühl mehr dafür wie Anfänger die Anfangs-Hürden wahrnehmen. Oft sind es ja total simple Sachen, WENN man sie kennt. Also, welches Ei des Kolumbus soll dort noch stehen?
Auch wenn Open-Source kostenlos ist, ist sie nicht umsonst. Dein Preis ist Dein Engagement und Mitarbeit an OS-Projekten.
Wenn Du keinen Preis bezahlen willst, bist Du die Ware. Und das ist nicht Open Source, geschweigedenn frei.

27

07.11.2013, 01:50

Ich habe kein Gefühl mehr dafür wie Anfänger die Anfangs-Hürden wahrnehmen.

Erinner Dich einfach an meine anfänglichen Wutausbrüche, bell :D :D :D Das ist die "beste Wahrnehmung" ;) - Scherz! ^^
Gruß
mnt_gentoo
_________________________________________________________________________________________

Die Launen und das Schicksal eines Gentoo-Users: ?( :| :cursing: :wacko: 8| ^^ 8o ;( :P ?( ...

28

07.11.2013, 20:57

Zu sowas neige ich nicht. Aber ich erinnere mich an die langen Nächte wo ich "kurz mal schnell was zu Ende" machen wollte. Und die roten quadratischen Augen am Nächten Morgen im Spiegel 8|
Im Nachhinein betrachtet was diese zeitliche Investition es Wert. Denn jetzt muss ich mich kaum mit meinem PC beschäftigen. Nur wenn die Hardware mal in 5 Jahren gewechselt wird. Daher habe ich jetzt viel mehr Zeit für Familie, Hobbys und als ehrenamtlich/freiwilliger Mod und Unterstützer in diesem Forum. (wie die anderen Mods auch, um auf Topic wieder zu lenken). Wenn ich W$ noch nutzen würde, mit meinem Ordnungs-Sinn hätte ich wohl kaum Zeit für was anderes (und das war auch mal so, vor der Linux-Zeit).
Auch wenn Open-Source kostenlos ist, ist sie nicht umsonst. Dein Preis ist Dein Engagement und Mitarbeit an OS-Projekten.
Wenn Du keinen Preis bezahlen willst, bist Du die Ware. Und das ist nicht Open Source, geschweigedenn frei.