Sie sind nicht angemeldet.

1

14.05.2013, 21:37

3D-Drucker

Hallo,

hat jemand einen 3D-Drucker oder Erfahrung damit?
Ich verfolge seit ca. einem Jahr hin und wieder die Neuerscheinungen und Preise
und da es jetzt schon ein paar Drucker im Bereich von 500€ gibt, ist der Preis auf
einem Niveau angekommen, bei dem ich mir vielleicht einen zum Spielen kaufen würde.
Mich würde auch interessieren, wie es mit freier Software dazu aussieht.
CAD, Slicer, Treiber und was man alles so dazu braucht.
Ich habe den Eindruck, dass es zur Zeit kaum ohne Windows geht…

Foyaxe

2

20.05.2013, 15:33

Hab dir mal hier nen Ausschnitt von Galileo hochgeladen. http://www.osit.cc/pics/3D-Drucken_Galileo.mpg Ist ganz interessant.

lg
boospy
Gentoo Can Do!
>>>> boospy@jabber.ccc.de <<<<
Wiki auf: http://deepdoc.at

3

10.07.2013, 15:10

Ich kann momentan leider nicht für Gentoo sprechen, da ich es erst vor ein paar Tagen installiert habe.

Ich habe mir selber einen RepRap[1] gebaut. Als Firmware für die Elektronik benutze ich die Repetier-Firmware (GPLv3), welche man einfach über die Arduino IDE auf die Elektronik spielen kann. Als Slicer benutze ich Slic3r (AGPLv3). Als Host-Software benutze ich Repetier-Host (Apache 2.0). Um Modelle zu erstellen nutze ich meistens OpenSCAD oder Blender.

Mit diesen Tools, hat man eigentlich alles was man benötigt, um einen Drucker zu betreiben. Dabei ist man natürlich nicht auf die von mir genannten Programme beschränkt. Eine kleine Liste gibt es zum Beispiel hier[2]. Bisher habe ich noch kein Programm gesehen, welches nur für Windows ist.
Das einzige, was unter Windows besser funktioniert, sind bestimmte Baud-Raten wie zum Beispiel 250000. Ich verwende momentan 115200, was gelegentlich Fehler produziert, welche aber nur Einfluss auf die Geschwindigkeit haben.


[1] http://reprap.org
[2] http://reprap.org/wiki/CAM_Toolchains

4

07.08.2013, 10:37

Ok, vielen Dank für die Info.
Ich werde mich da noch genauer einlesen wenn ich dann ernsthaft etwas kaufen will.
Das Reprap Projekt sieht ja sehr vielversprechend aus und open hard-und software gefällt mir.
Vielleicht hört ja die Welt irgendwann auf, böse zu sein…