Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

11.08.2013, 18:31

Alternative zu avidemux

Hallo,
kennt jemand eine Alternative zu avidemux? Das wurde ja kaputtentwickelt und taugt jetzt nichts mehr. Ich möchte nur aus Videos Stücke aus - oder wegschneiden.

2

11.08.2013, 20:58

Bin nicht sicher, aber vielleicht kannste noch ein älteres media-video/avidemux ebuild nutzen ?

Schau mal hier :
http://www.cyberciti.biz/faq/top5-linux-…ystem-software/
Wenn doch nix gefällt, dann vielleicht mit wine geht das da
http://www.squared5.com/

Mach et joot

3

12.08.2013, 07:20

media-video/kdenlive?
http://www.dyle.org
IM-Account (Jabber!) sind auf meiner HP ...
There is no place like /home

http://www.gentooforum.de
http://www.gentoofreunde.org

<div>how to annoy a web developer?</span>

4

12.08.2013, 19:00

Version 2.4.4 wäre schön. Habe ich hier gefunden: http://files.deruwe.de/Gentoo/Ebuilds/archive/media-video/avidemux
Kompilliert aber leider nicht.

Quellcode

1
2
USE="-qt4 -x264" emerge =avidemux-2.4.4-r2 -pv
[ebuild  N    #] media-video/avidemux-2.4.4-r2:2::x-local  USE="aac aften alsa dts gtk libsamplerate mp3 truetype vorbis xv xvid -esd -jack -qt4 -x264" 0 kB

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
/var/tmp/portage/media-video/avidemux-2.4.4/work/avidemux_2.4.4/avidemux/ADM_videoFilter/ADM_vidSwissArmyKnife.cpp:1996:39: Warnung: Format »%d« erwartet ein passendes Argument »int« [-Wformat]
make[2]: *** [avidemux/ADM_videoFilter/CMakeFiles/ADM_videoFilter.dir/ADM_vidSwissArmyKnife.o] Fehler 1
make[2]: Leaving directory `/var/tmp/portage/media-video/avidemux-2.4.4/work/avidemux-2.4.4_build'
make[1]: *** [avidemux/ADM_videoFilter/CMakeFiles/ADM_videoFilter.dir/all] Fehler 2
make[1]: Leaving directory `/var/tmp/portage/media-video/avidemux-2.4.4/work/avidemux-2.4.4_build'
make: *** [all] Fehler 2
emake failed
 * ERROR: media-video/avidemux-2.4.4 failed (compile phase):
 *   (no error message)
 * 
 * Call stack:
 *     ebuild.sh, line   93:  Called src_compile
 *   environment, line 2873:  Called cmake-utils_src_compile
 *   environment, line  687:  Called _execute_optionaly 'src_compile'
 *   environment, line  293:  Called enable_cmake-utils_src_compile
 *   environment, line  940:  Called cmake-utils_src_make
 *   environment, line  702:  Called emake_src_make
 *   environment, line  908:  Called die
 * The specific snippet of code:
 *           emake VERBOSE=1 "$@" || die;

Die anderen Programme sind für meine Zwecke zu überladen.

5

12.08.2013, 23:56

Wenns nicht um HD Material geht, kann ich dir einfachheitshalber ProjectX empfehlen. War mit dem viele Jahre lang glücklich. Avidemux war mir immer zu kompliziert. KDEnlive ist auch nicht übel.
Wenn es um HD Material geht, da können leider nur die sehr komplexen Programme damit. Diese scheide ich immer mit ffmpeg in der CMD. Das ist sehr einfach und geht super schnell. Beispiel:

Quellcode

1
ffmpeg -ss 00:02:15 -t 01:38:30 -i "film.ts" -acodec copy -vcodec copy /home/Videos-Filme/meine_aufnahme.ts

Das schneidet vorne 2 Minuten 15 Sekunden weg, und geht dann 1h 38 Minuten und 30 Sekunden. Fertig.
Du möchtest mehrer Filme zusammenfügen? Auch ganz einfach:

Quellcode

1
cat video1.ts video2.ts video3.ts > video_fertig.ts

Natürlich verlustfrei.

lg
boospy
Gentoo Can Do!
>>>> boospy@jabber.ccc.de <<<<
Wiki auf: http://deepdoc.at

6

13.08.2013, 21:52

cat video1.ts video2.ts video3.ts > video_fertig.ts

So ne Sauerei geht [fast] nur mit TS und RAW(wav) Formaten, wenn man ganz genau weiss was man tut.
Kann man machen nur wenn alles stimmt Samplerate, bitdepth ....

7

13.08.2013, 22:57

Ja stimmt, ich nutze das zum Bearbeiten meiner VDR-Aufnahmen. Wennst die Teile vorher in ein schönes sauberes Format umwandelst gehts natürlich. Aber wenn das Eingangsmaterial schon nicht gut ist, bringt es natürlich auch nichts.

lg
boospy
Gentoo Can Do!
>>>> boospy@jabber.ccc.de <<<<
Wiki auf: http://deepdoc.at