Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

04.06.2014, 13:20

LevelOne WNC-0305USB wie richtig konfigurieren

Hallo

ich habe ein LevelOne WNC-0305USB USB wlan stick der laut http://wireless.kernel.org/ den RTL8187L als Chip und somit auch als Treiber benötigt

im portage finde ich nur net-misc/r8168, oder muss ich das im kernel config irgendwo einstellen ?

LG

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »eric cartman« (26.06.2014, 11:01)


2

04.06.2014, 22:24

im portage finde ich nur net-misc/r8168, oder muss ich das im kernel config irgendwo einstellen ?

Wenn das dieser ist dann ist er im Kernel, aber im staging Bereich zu finden und nicht unter Netzwerk

Quellcode

1
2
3
4
5
6
Symbol: R8187SE [=n]                                                        
  │ Type  : tristate                                                              
  │ Prompt: RealTek RTL8187SE Wireless LAN NIC driver       
  │   Location:                                                                    
  │     -> Device Drivers                                                      
  │       -> Staging drivers (STAGING [=y])
Intel Core2 Quad CPU @ 2.40GHz mit Gentoo/Gnome3

Eigenes Gentoo System auf CD oder USB

3

22.06.2014, 17:02

Hi _Dirk_

sorry für die späte Antwort

ich habe jetzt als erstes die Desktop Environment eingerichtet und wollte weiter mit der wlan config weiter machen, Nur da hakt es ein wenig

was ich bis jetz gemacht

Quellcode

1
2
3
emerge -av net-misc/networkmanager
emerge -av net-wireless/wpa_supplicant
emerge -av net-wireless/wireless-tools


meine /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf erstellt

Quellcode

1
2
3
4
network={
  ssid="Speedport W 724V"
  psk="MEIN_SCHLUESSEL"
}


Quellcode

1
2
3
4
5
6
iwconfig
enp0s7    no wireless extensions.

lo        no wireless extensions.

sit0      no wireless extensions.


Braucht ihr noch weitere Ausgaben oder könnt ihr damit schon arbeiten und mir sagen, was evtl. schief läuft?

LG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eric cartman« (22.06.2014, 21:19)


4

23.06.2014, 22:57

Braucht ihr noch weitere Ausgaben oder könnt ihr damit schon arbeiten und mir sagen, was evtl. schief läuft?

Ja, die Ausgabe von dmesg (als Anhang bitte) und lsmod um sicher zu stellen das der Treiber geladen wurde. Dann, da du ja den NetworkManager nutzt, den status mit /etc/init.d/NetworkManager status bei openRC und bei systemd systemctl status NetworkManager.
Intel Core2 Quad CPU @ 2.40GHz mit Gentoo/Gnome3

Eigenes Gentoo System auf CD oder USB

5

24.06.2014, 10:00

Hi

lsmod

Quellcode

1
2
Module                  Size  Used by
nvidia              10646791  39 


/etc/init.d/NetworkManager status

Quellcode

1
2
/etc/init.d/NetworkManager status
 * status: stopped
»eric cartman« hat folgende Datei angehängt:
  • dmesg.zip (13,49 kB - 2 mal heruntergeladen - zuletzt: 24.06.2014, 16:41)

6

24.06.2014, 11:05

Dir fehlt wahrscheinlich immer noch der passende Treiber im Kernel.
Vermutlich sollte der CONFIG_RTL8187: Realtek 8187 USB support Treiber für deinen RTL8187L Chipsatz der passende sein.
Ansonsten schau mit lsusb doch mal nach der genauen Vendor und Device ID
damit sollte sich genauer bestimmen lassen welcher Treiber wirklich benötigt wird.

7

24.06.2014, 12:05

Quellcode

1
2
lsusb
Bus 001 Device 002: ID 0bda:[code]8187 Realtek Semiconductor Corp. RTL8187 Wireless Adapter

habbe dann im kernel folgendes hinzugefügt

Quellcode

1
2
3
4
---->Device Drivers
-->Network device support 
-->Wireless LAN
-> [*]Realtek 8187 and 8187B USB support


danach Kompiliert und Installiert

ist es sowit richtig?

Wenn ich ihn einstecke, leuchtet die LED trotzdem nicht

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eric cartman« (24.06.2014, 12:13)


8

24.06.2014, 17:00

Zeige am besten nochmal die dmesg Ausgabe mit dem neuen Kernel.

Hilfreich könnte auch folgender Wiki Eintrag sein (wenn auch schon etwas älter)

Zitat

http://www.gentoo-wiki.info/RTL8187L

Speziell die vorgeschlagene Kernel Config mal mit deiner vergleichen.

9

25.06.2014, 13:14

Habe das jetzt verglichen

soweit alles schon gesetzt

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
modprobe rtl8187
localhost eric # dmesg | grep rtl8187
[    0.877729] usbcore: registered new interface driver rtl8187
[    1.311042] rtl8187 1-5:1.0: usb_probe_interface
[    1.311047] rtl8187 1-5:1.0: usb_probe_interface - got id
[    1.482237] rtl8187: Customer ID is 0xFF
[    1.483346] rtl8187: wireless switch is on


damit wurde der wlan stick gestartet

Danach habe ich den NetworkManager gestartet

Quellcode

1
/etc/init.d/NetworkManager start


in der taskleiste erschent der NetworkManager und auch mein router

wenn ich mein "Schlüssel" eingebe und mich verbinden möchte

scheint es als ob die Verbindung sofort wieder getrennt wird oder garnicht zustande kommt.

alle einstellungen kann ich auch nur im als root erstellen und nicht als user

10

25.06.2014, 13:54

alle einstellungen kann ich auch nur im als root erstellen und nicht als user

Dann ist dein User vermutlich nicht in der plugdev Gruppe? (so wie bei der networkmanager Installation in den postinstall_messages drauf hingewiesen)
In welchen Gruppen dein User ist kann zb mit

Quellcode

1
$ groups
eingesehen werden.
Schau mal ob die Info im https://wiki.gentoo.org/wiki/NetworkManager zunächst weiterhilft

11

26.06.2014, 07:46

hi

Ich habe die gleiche Anleitung befolgt, nur mein fehler war, das ich den user nicht in der plugdev Gruppe hinzugefügt habe :rolleyes:

Danke euch

//

jetztt habe ich noch ein kleines problem ich habe gerade bemerkt das die uhrzeitzeit beim booten nicht mehr stimmt trotz ntp client (via lan ging das ohne probleme)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »eric cartman« (26.06.2014, 09:43)


12

26.06.2014, 10:44

Mhm, machst du bitte aus dem NTP problem einen eigenen Thread und setzt dies auf "[gelöst]"?
Merci
http://www.dyle.org
IM-Account (Jabber!) sind auf meiner HP ...
There is no place like /home

http://www.gentooforum.de
http://www.gentoofreunde.org

<div>how to annoy a web developer?</span>