Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

22.09.2014, 22:07

emerge world - systemd und udev blocken

Hallo,
bei einem

Quellcode

1
emerge -avuD world

stolpere ich immer über geblockte ebuilds von UDEV und SYSTEMD

Zitat


[blocks B ] sys-apps/gentoo-systemd-integration ("sys-apps/gentoo-systemd-integration" is blocking sys-fs/udev-216)
[blocks B ] sys-fs/udev ("sys-fs/udev" is blocking sys-apps/gentoo-systemd-integration-4, sys-apps/systemd-215-r3)
[blocks B ] sys-apps/systemd ("sys-apps/systemd" is blocking sys-fs/udev-216)

systemd ist wohl notwendig.
udev? darüber steuere ich mein Tochpad an/aus, wenn eine USB-Maus angeschlossen ist.
Wie bekomme ich das geknackt?
Danke!
Jörg
VDR-Server:
AMD Sempron 2200 - 512 MB - DVB-C 2 x Mystique CaBiX-C2
3.5.?-gentoo - MythTV 0.27 (UPnP-Clients BD-Player Sony und Philips TV)

VirtualBox-Host headless:
AMD Athlon 2-Kern - 4GB Ram VMware-Server 2 - mehrere virt. Maschinen mit Gentoo bzw. WinXP/Win7

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joerg99« (25.09.2014, 17:23)


2

23.09.2014, 10:38

Halle,

Quellcode

1
emerge --unmerge udev


Udev ist in Systemd integriert. Es wird kein extra Udev Paket mehr benötigt.
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

3

23.09.2014, 10:41

Quellcode

1
emerge --unmerge udev

Ist es dann ratsam, in der make.conf UDEV als globales USE-Flag zu entfernen?
VDR-Server:
AMD Sempron 2200 - 512 MB - DVB-C 2 x Mystique CaBiX-C2
3.5.?-gentoo - MythTV 0.27 (UPnP-Clients BD-Player Sony und Philips TV)

VirtualBox-Host headless:
AMD Athlon 2-Kern - 4GB Ram VMware-Server 2 - mehrere virt. Maschinen mit Gentoo bzw. WinXP/Win7

4

23.09.2014, 11:09

Ich würde das System erstmal sauber auf systemd umstellen. Am besten orientiert man sich hierbei am offiziellen Wiki: http://wiki.gentoo.org/wiki/Systemd
D.h. Kernel mit den neuen Einstellungen kompilieren, richtiges Profil auswählen bzw. entsprechende USE Flags selbst in die make.conf aufnehmen. Ohne die notwendigen Vorkehrungen würde ich es jetzt erstmal nicht so einfach löschen. Portage sollte das eigentlich selbständig machen, sobald die Voraussetzungen für systemd erfüllt sind.

5

23.09.2014, 11:31

Ich würde mir erst mal anschauen ob es wirklich notwendig ist das init system zu wechseln (das ist in der extrem gekürzten Fehlermeldung aber leider so nicht ersichtlich).
Und nein, USE=-udev solltest du nicht setzen, denn auf udev Support möchte man normal nicht verzichten.

/edit
poste am besten die komplette Fehlermeldung, und die "emerge --info" (am besten als Dateianhang).
Daraus sollte dann ersichtlich sein worum es eigentlich geht, und was man damit am besten macht :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »josef.95« (23.09.2014, 11:38)


6

23.09.2014, 11:58

anbei die Fehlermeldung und die emerge --info

Vllt noch wichtig. Ich vermute, systemd habe ich mir mit Gnome3 eingehandelt. Das hat aber irgendwie mit dem Login nie richtig funktioniert. Daraufhin habe ich das komplett entfernt und bin auf xfce und slim umgestiegen.
»joerg99« hat folgende Dateien angehängt:
  • fehler.txt (5,13 kB - 2 mal heruntergeladen - zuletzt: 23.09.2014, 19:24)
  • emerge-info.txt (6,11 kB - 2 mal heruntergeladen - zuletzt: 23.09.2014, 19:23)
VDR-Server:
AMD Sempron 2200 - 512 MB - DVB-C 2 x Mystique CaBiX-C2
3.5.?-gentoo - MythTV 0.27 (UPnP-Clients BD-Player Sony und Philips TV)

VirtualBox-Host headless:
AMD Athlon 2-Kern - 4GB Ram VMware-Server 2 - mehrere virt. Maschinen mit Gentoo bzw. WinXP/Win7

7

23.09.2014, 13:17

Zitat

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
 * Error: The above package list contains packages which cannot be
 * installed at the same time on the same system.

  (sys-apps/systemd-215-r3::gentoo, installed) pulled in by
    >=sys-apps/systemd-183 required by (net-misc/networkmanager-0.9.8.10-r1::gentoo, installed)
    >=sys-apps/systemd-207 required by (sys-apps/gentoo-systemd-integration-4::gentoo, installed)
    >=sys-apps/systemd-44-r1[pam] required by (sys-auth/pambase-20120417-r3::gentoo, installed)

  (sys-fs/udev-216::gentoo, ebuild scheduled for merge) pulled in by
    >=sys-fs/udev-208-r1:0/0[abi_x86_32(-)?,abi_x86_64(-)?,abi_x86_x32(-)?,abi_mips_n32(-)?,abi_mips_n64(-)?,abi_mips_o32(-)?,abi_ppc_32(-)?,abi_ppc_64(-)?,abi_s390_32(-)?,abi_s390_64(-)?,static-libs?] (>=sys-fs/udev-208-r1:0/0[abi_x86_64(-)]) required by (virtual/libudev-215-r1::gentoo, ebuild scheduled for merge)
    >=sys-fs/udev-208-r1 required by (virtual/udev-215::gentoo, ebuild scheduled for merge)
    >=sys-fs/udev-208-r1:0/0[abi_x86_32(-)?,abi_x86_64(-)?,abi_x86_x32(-)?,abi_mips_n32(-)?,abi_mips_n64(-)?,abi_mips_o32(-)?,abi_ppc_32(-)?,abi_ppc_64(-)?,abi_s390_32(-)?,abi_s390_64(-)?,gudev,introspection?,static-libs?] (>=sys-fs/udev-208-r1:0/0[abi_x86_64(-),gudev,introspection]) required by (virtual/libgudev-215-r1::gentoo, ebuild scheduled for merge)


For more information about Blocked Packages, please refer to the following
section of the Gentoo Linux x86 Handbook (architecture is irrelevant):

http://www.gentoo.org/doc/en/handbook/handbook-x86.xml?full=1#blocked


The following USE changes are necessary to proceed:
 (see "package.use" in the portage(5) man page for more details)
# required by sys-apps/systemd-215-r3
# required by net-misc/networkmanager-0.9.8.10-r1
# required by @selected
# required by @world (argument)
>=sys-apps/dbus-1.8.8 systemd
Demnach ist es scheinbar networkmanager-0.9.8.10-r1 der systemd fordert.
Wenn ich das im networkmanager-0.9.8.10-r1.ebuild richtig sehe sollte systemd aber optional sein. Schau mal ob du für networkmanager eventuell das systemd Useflag gesetzt hast.

/edit
Achso, systemd ist ja schon installiert.
Wenn du systemd behalten möchtest solltest du das systemd Useflag am besten global in der make.conf setzen.
Oder was möchtest du letztendlich nutzen, systemd oder openrc?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »josef.95« (23.09.2014, 13:24)


8

23.09.2014, 13:27

Zitat

Schau mal ob du für networkmanager eventuell das systemd Useflag gesetzt hast.

Eben nicht.

Quellcode

1
net-misc/networkmanager         bluetooth dhcpcd introspection nss ppp wext -avahi -connection-sharing -dhclient -doc -gnutls modemmanager resolvconf -wimax


ppp brauche ich eigentlich nicht. modemmanager???

Und nun noch zur Sicherheit aus der make.conf

Quellcode

1
USE="X alsa cdr bluetooth dbus dvd -gnome gconf gtk ieee1394 jpeg lock networkmanager mmx session sse sse2 startup-notification thunar truetype udev -colord -ipv6 -kde -libproxy -qt4"
VDR-Server:
AMD Sempron 2200 - 512 MB - DVB-C 2 x Mystique CaBiX-C2
3.5.?-gentoo - MythTV 0.27 (UPnP-Clients BD-Player Sony und Philips TV)

VirtualBox-Host headless:
AMD Athlon 2-Kern - 4GB Ram VMware-Server 2 - mehrere virt. Maschinen mit Gentoo bzw. WinXP/Win7

9

23.09.2014, 13:49

Bist du dir sicher das USE=systemd für networkmanager nicht gesetzt ist? (beachte das man Useflags auch pro Paket in der package.use setzen kann).
Schau mal mit was für Useflags

Quellcode

1
emerge -pv networkmanager
bauen wollen würde.
Ansonsten schaue auch mal mit

Quellcode

1
grep -Ri systemd /etc/portage /etc/make.conf 
ob das systemd Useflag nicht doch noch bei einem Paket gesetzt ist.

10

23.09.2014, 14:24

?(

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
emerge -pv networkmanager

These are the packages that would be merged, in order:

Calculating dependencies... done!
[ebuild     U  ] net-dialup/ppp-2.4.7:0/2.4.7 [2.4.5-r3:0/0] USE="gtk ipv6 pam -activefilter -atm -dhcp -eap-tls -radius" 710 kB
[ebuild   R    ] net-misc/networkmanager-0.9.8.10-r1  USE="bluetooth consolekit dhcpcd introspection modemmanager nss ppp resolvconf wext wifi -avahi -connection-sharing -dhclient -gnutls -systemd {-test} -vala" 0 kB

Total: 2 packages (1 upgrade, 1 reinstall), Size of downloads: 710 kB


Hier noch die Ergebnisse von grep:

Quellcode

1
2
3
4
5
grep -Ri systemd /etc/portage /etc/portage/make.conf
/etc/portage/package.use:sys-apps/dbus			-systemd
/etc/portage/package.use:sys-auth/pambase		-systemd
/etc/portage/make.profile/systemd/parent:../../../../../../../targets/systemd
/etc/portage/savedconfig/sys-apps/busybox-1.21.0:# CONFIG_FEATURE_SYSTEMD is not set


Und die entspr. Angaben in der make.conf und /etc/portage/package.use sind soweit ich sehen kann, okay.
make.conf:

Quellcode

1
USE="X alsa cdr bluetooth dbus dvd -gnome gconf gtk ieee1394 jpeg lock networkmanager mmx session sse sse2 startup-notification thunar truetype udev -colord -ipv6 -kde -libproxy -qt4"

/etc/portage/package.use:

Quellcode

1
net-misc/networkmanager         bluetooth dhcpcd introspection nss ppp wext -avahi -connection-sharing -dhclient -doc -gnutls modemmanager resolvconf -wimax
VDR-Server:
AMD Sempron 2200 - 512 MB - DVB-C 2 x Mystique CaBiX-C2
3.5.?-gentoo - MythTV 0.27 (UPnP-Clients BD-Player Sony und Philips TV)

VirtualBox-Host headless:
AMD Athlon 2-Kern - 4GB Ram VMware-Server 2 - mehrere virt. Maschinen mit Gentoo bzw. WinXP/Win7

11

23.09.2014, 21:31

Hm ja, schaut soweit eigentlich alles ok aus. Ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht wie portage auf networkmanager kommt.
Nungut, man kann nicht alles verstehen.. ;)

Ein Vorschlag:
Deinstalliere mal sys-apps/systemd und sys-apps/gentoo-systemd-integration
und merge danach sys-fs/udev (bitte mit --oneshot)
Wie schaut die Ausgabe von "emerge -avuDN world" dann aus?

12

24.09.2014, 10:24

Hallo,

vielleicht hilft Dir folgender Befehl:

Quellcode

1
equery  d networkmanager


Zitat

SamsungNB amielke # equery d networkmanager
* These packages depend on networkmanager:
app-misc/tracker-1.0.4 (networkmanager ? >=net-misc/networkmanager-0.8)
gnome-base/gnome-control-center-3.12.1-r1 (>=net-misc/networkmanager-0.9.8[modemmanager])
gnome-base/gnome-shell-3.12.2 (networkmanager ? >=net-misc/networkmanager-0.9.8[introspection])
gnome-extra/nm-applet-0.9.8.10-r1 (>=net-misc/networkmanager-0.9.8[introspection?])
net-im/telepathy-mission-control-5.16.3 (networkmanager ? >=net-misc/networkmanager-0.7)
net-libs/libproxy-0.4.11-r2 (networkmanager ? net-misc/networkmanager)


Viele Grüße
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

13

24.09.2014, 12:37

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
equery d networkmanager
 * These packages depend on networkmanager:
gnome-extra/nm-applet-0.9.8.10-r1 (>=net-misc/networkmanager-0.9.8[introspection?])
net-im/pidgin-2.10.9-r1 (networkmanager ? net-misc/networkmanager)
net-im/telepathy-mission-control-5.16.2 (networkmanager ? >=net-misc/networkmanager-0.7)
net-libs/libproxy-0.4.11-r2 (networkmanager ? net-misc/networkmanager)
net-misc/networkmanager-openconnect-0.9.8.6 (>=net-misc/networkmanager-0.9.8)
net-misc/networkmanager-openvpn-0.9.8.4 (>=net-misc/networkmanager-0.9.8)
net-wireless/blueman-1.23-r2 (network ? >=net-misc/networkmanager-0.8)


Ist gnome-extra/nm-applet bei XFCE notwendig?
Jörg
VDR-Server:
AMD Sempron 2200 - 512 MB - DVB-C 2 x Mystique CaBiX-C2
3.5.?-gentoo - MythTV 0.27 (UPnP-Clients BD-Player Sony und Philips TV)

VirtualBox-Host headless:
AMD Athlon 2-Kern - 4GB Ram VMware-Server 2 - mehrere virt. Maschinen mit Gentoo bzw. WinXP/Win7

14

24.09.2014, 14:18

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht was ihr hier macht..

Nutze den Tipp von portage und setze das benötigte systemd Useflag
oder entferne systemd und installiere udev
Mehr sollte es eigentlich nicht sein :)

15

24.09.2014, 16:29

Zitat

entferne systemd und installiere udev

Das habe ich getan. Brachte aber erst mal nicht wirklich was.

Habe dann networkmanager und pambase nochmals kompiliert, nachdem ich das USE-Flag systemd bei beiden entfernt hatte.
Das war dann der "Durchbruch".
Im Moment läuft

Quellcode

1
emerge -avuD world
VDR-Server:
AMD Sempron 2200 - 512 MB - DVB-C 2 x Mystique CaBiX-C2
3.5.?-gentoo - MythTV 0.27 (UPnP-Clients BD-Player Sony und Philips TV)

VirtualBox-Host headless:
AMD Athlon 2-Kern - 4GB Ram VMware-Server 2 - mehrere virt. Maschinen mit Gentoo bzw. WinXP/Win7

16

24.09.2014, 21:46

Habe dann networkmanager und pambase nochmals kompiliert, nachdem ich das USE-Flag systemd bei beiden entfernt hatte.
Das war dann der "Durchbruch".

Ah ja, beim networkmanager.ebuild wurden im Nachhinein Abhängigkeiten geändert, ohne die Version zu ändern - das macht die suche mitunter recht schwierig.
http://sources.gentoo.org/cgi-bin/viewvc…0&r1=1.3&r2=1.4
Ist halt blöd wenn man glaubt die Abhängigkeiten zu kennen, und es im noch installierten ebuild in selber Version dennoch andere sind :-/
Sorry.
Nungut, prima das du es hinbekommen hast :)

17

25.09.2014, 17:22

emerge world ist durch

Danke für die Hilfen.
Immer wieder schön hier mit Euch. :thumbsup:
VDR-Server:
AMD Sempron 2200 - 512 MB - DVB-C 2 x Mystique CaBiX-C2
3.5.?-gentoo - MythTV 0.27 (UPnP-Clients BD-Player Sony und Philips TV)

VirtualBox-Host headless:
AMD Athlon 2-Kern - 4GB Ram VMware-Server 2 - mehrere virt. Maschinen mit Gentoo bzw. WinXP/Win7