Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

16.12.2014, 08:41

Raid 1 Auflösen

Hallo,

ich wusste nicht genau wohin mit dem Thema. Aber da das Ziel ja eine Virtualisierung sein soll hab ich mich für hier entschieden.

also ich habe ein sehr altes Gentoo
(2.6.32-gentoo-r7) und darauf befindet sich ein Raid 1 (Superblock version 0.9) hier ein paar Daten:

Zitat

service # cat /proc/mdstat
Personalities : [raid0] [raid1] [raid6] [raid5] [raid4] [raid10]
md0 : active raid1 hdc1[1] hda1[0]
1003904 blocks [2/2] [UU]

md1 : active raid1 hdc3[1] hda3[0]
75633920 blocks [2/2] [UU]

Zitat

Disk /dev/hda: 80.0 GB, 80026361856 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 9729 cylinders
Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0x00000000

Device Boot Start End Blocks Id System
/dev/hda1 * 1 125 1004031 fd Linux raid autodetect
/dev/hda2 126 313 1510110 82 Linux swap / Solaris
/dev/hda3 314 9729 75634020 fd Linux raid autodetect

Zitat

Disk /dev/hdc: 80.0 GB, 80026361856 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 9729 cylinders
Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0x00000000

Device Boot Start End Blocks Id System
/dev/hdc1 * 1 125 1004031 fd Linux raid autodetect
/dev/hdc2 126 313 1510110 82 Linux swap / Solaris
/dev/hdc3 314 9729 75634020 fd Linux raid autodetect

Zitat

Magic : a92b4efc
/dev/hda1:
Magic : a92b4efc
Version : 0.90.00
UUID : 69db18df:2cd696dc:78973284:bc71b4d0
Creation Time : Mon Jul 7 15:40:59 2008
Raid Level : raid1
Used Dev Size : 1003904 (980.54 MiB 1028.00 MB)
Array Size : 1003904 (980.54 MiB 1028.00 MB)
Raid Devices : 2
Total Devices : 2
Preferred Minor : 0

Update Time : Mon Dec 15 12:10:06 2014
State : clean
Active Devices : 2
Working Devices : 2
Failed Devices : 0
Spare Devices : 0
Checksum : 11f616fe - correct
Events : 48

Number Major Minor RaidDevice State
this 0 3 1 0 active sync /dev/hda1

0 0 3 1 0 active sync /dev/hda1
1 1 22 1 1 active sync /dev/hdc1
/dev/hda3:
Magic : a92b4efc
Version : 0.90.00
UUID : 610e1a7e:6f4e24f6:8e4e02c3:7c513723
Creation Time : Mon Jul 7 15:41:18 2008
Raid Level : raid1
Used Dev Size : 75633920 (72.13 GiB 77.45 GB)
Array Size : 75633920 (72.13 GiB 77.45 GB)
Raid Devices : 2
Total Devices : 2
Preferred Minor : 1

Update Time : Mon Dec 15 12:27:26 2014
State : clean
Active Devices : 2
Working Devices : 2
Failed Devices : 0
Spare Devices : 0
Checksum : 25f7b29d - correct
Events : 2554117

Number Major Minor RaidDevice State
this 0 3 3 0 active sync /dev/hda3

0 0 3 3 0 active sync /dev/hda3
1 1 22 3 1 active sync /dev/hdc3
/dev/hdc1:
Magic : a92b4efc
Version : 0.90.00
UUID : 69db18df:2cd696dc:78973284:bc71b4d0
Creation Time : Mon Jul 7 15:40:59 2008
Raid Level : raid1
Used Dev Size : 1003904 (980.54 MiB 1028.00 MB)
Array Size : 1003904 (980.54 MiB 1028.00 MB)
Raid Devices : 2
Total Devices : 2
Preferred Minor : 0

Update Time : Mon Dec 15 12:10:06 2014
State : clean
Active Devices : 2
Working Devices : 2
Failed Devices : 0
Spare Devices : 0
Checksum : 11f61713 - correct
Events : 48
Number Major Minor RaidDevice State
this 1 22 1 1 active sync /dev/hdc1

0 0 3 1 0 active sync /dev/hda1
1 1 22 1 1 active sync /dev/hdc1
/dev/hdc3:
Magic : a92b4efc
Version : 0.90.00
UUID : 610e1a7e:6f4e24f6:8e4e02c3:7c513723
Creation Time : Mon Jul 7 15:41:18 2008
Raid Level : raid1
Used Dev Size : 75633920 (72.13 GiB 77.45 GB)
Array Size : 75633920 (72.13 GiB 77.45 GB)
Raid Devices : 2
Total Devices : 2
Preferred Minor : 1

Update Time : Mon Dec 15 12:27:26 2014
State : clean
Active Devices : 2
Working Devices : 2
Failed Devices : 0
Spare Devices : 0
Checksum : 25f7b2b2 - correct
Events : 2554117

Number Major Minor RaidDevice State
this 1 22 3 1 active sync /dev/hdc3

0 0 3 3 0 active sync /dev/hda3
1 1 22 3 1 active sync /dev/hdc3
Diese möchte ich nun auflösen aber so das die Daten erhalten bleiben zumindest auf einer Festplatte.
Hintergrund des ganzen die Maschine soll virtualisiert werden. Da der VMware vCenter Converter
nicht mit Software Raids klar kommt muss das Raid vorher aufgelöst werden.
Eine kleine Anleitung mit den dazugehörigen Befehlen wäre Super.




Vielen Dank im Voraus.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TripelM« (16.12.2014, 08:46)


2

16.12.2014, 21:46

Hi TripelM und willkommen hier

Raid1 ist doch ein Spiegel. Heißt doch das auf jeder Platte alle Daten sind. Als Sicherheit sagt man das eine Platte ausfallen kann ohne Datenverlust. Demnach könnte man eine Platte aus dem Raidverbund lösen, Partitionieren, Formatieren und alle Daten aus dem Raid dort hin kopieren. Rein Theoretisch wie gesagt, mit Nervenkitzel.

Die sichere Variante wäre. Kauf dir eine neue Platte die groß genug ist und kopiere alle Daten aus dem Raid dort hin. Dann lösche das Raid. Installiere ein neues System so wie du es willst. Dann kopiere alle noch benötigten Daten von der neuen Platte auf die alten. fertig :D Vorteil.Diese Variante verschafft dir ohne zusätliche Arbeit ein BackUP. :D
Intel Core2 Quad CPU @ 2.40GHz mit Gentoo/Gnome3

Eigenes Gentoo System auf CD oder USB

3

17.12.2014, 23:01

Würde es genau so machen wie @_Dirk_ das vorgeschlagen hat. Wennst magst kannst es auch mit noch weniger Aufwand online migrieren. Das machen wir mit Linux und Windows mit Clonezilla. Hat mich auch noch nie im Stich gelassen. http://pve.proxmox.com/wiki/Migration_of…ezilla_Live_CDs das geht in sämtlichen Richtungen und Hypervior, Also phy to vmware, oder kvm to phy usw.

lg
Gentoo Can Do!
>>>> boospy@jabber.ccc.de <<<<
Wiki auf: http://deepdoc.at

4

19.12.2014, 23:43

''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''
Gentoo-Linux
der G-Punkt eines Pc´s

''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''