Sie sind nicht angemeldet.

1

03.01.2015, 22:27

XBMC in Verbindung mit VDR Aufnahmen

Hallo Leute,

folgende Konstellation:
- XBMC 12.3 läuft auf Gentoo inkl. xbmc-addon-xvdr.
- vdrserver ist ein Ubuntu 12.04

Es funktioniert soweit. Jetzt hab ich aber schon länger ein nerviges Problem, das jetzt schon fast bei jeder Aufnahme zutrifft. Ich nehm z.B. was von nem Sender was auf wo es zwischen den Filmen auch Werbung gibt. Das stürzt der XBMC jedes mal wenn eine Werbung anfängt und endet komplett ab und logt sich neu ein. XBMC merkt sich auch nicht wo man gerade war, auch nicht wenn es nicht abstürzt und man einfach nur mal auf Stop drückt und später weitersehen möchte. Man muss dann vor drücken bis man über die Werbung weg ist. Das trifft jetzt auf RTL/Pro7 usw. zu. Sky funktioniert ganz normal. Da wird auch jede Position gemerkt. Manchmal ist es auch so, das wenn man stop drück die Postion gemerkt wird, aber dann bei Werbungbeginn und Ende trotzdem ein Absturz stattfindet. Ich hab das ganze auch schon nem XBMC Forum verfasst, aber schreib ich nix mehr rein, nie mehr, erstens schreibt eh nie wer zurück und wenn wer was schreibt ist es meinstens nur ... :cursing: und ausserdem geht die Seite gar net mehr auf wenn man seine Addblocker nicht deaktiviert, und dann blobt alle paar Minuten was von Casino uns so ne kake auf. Na egal.

Hat jemand ne Idee dazu? Es hat mal vor einem Weilchen vereinzelt angefangen. Jetzt ist es dauernd und es nervt furchtbar. ... oder besser gesagt meine Frau nervt mich dann damit furchtbar :wacko:

Danke und lg
boospy
Gentoo Can Do!
>>>> boospy@jabber.ccc.de <<<<

2

05.01.2015, 12:35

Steht irgend was in der ~/.xbmc/temp/xbmc.log?
Wenn Du auf der Console startest, irgend eine Meldung in der Console?

Was das xbmc-Forum angeht, das Projekt ist in "kodi" umbenannt worden und die ziehen ihre Systeme auf "kodi.tv" um. Bist Du zufällig noch im alten Forum auf "xbmc.org" gelandet?

PS: wieso die 12.3? Stable bei Gentoo ist 12.2-r1 und testing 13.2. (Up- / oder Downgrade? vielleicht hat eine andere Version das Problem nicht...)
Auch wenn Open-Source kostenlos ist, ist sie nicht umsonst. Dein Preis ist Dein Engagement und Mitarbeit an OS-Projekten.
Wenn Du keinen Preis bezahlen willst, bist Du die Ware. Und das ist nicht Open Source, geschweigedenn frei.

3

05.01.2015, 12:59

Steht irgend was in der ~/.xbmc/temp/xbmc.log?
Wenn Du auf der Console startest, irgend eine Meldung in der Console?

Ne, nix brauchbares, zumindest glaube ich das, habs hier angehängt.
Was das xbmc-Forum angeht, das Projekt ist in "kodi" umbenannt worden und die ziehen ihre Systeme auf "kodi.tv" um. Bist Du zufällig noch im alten Forum auf "xbmc.org" gelandet?

Echt jetzt, wusste ich nicht... danke.
PS: wieso die 12.3? Stable bei Gentoo ist 12.2-r1 und testing 13.2. (Up- / oder Downgrade? vielleicht hat eine andere Version das Problem nicht...)

Aso, ja hatte zuerst die stable, hab dann die neueste versucht, da hat es das gesamte xbmcprofil zerschossen, und dann bin ich auf die 12.3 gewechselt, geht gleich gut/schlecht :) Das größe Problem bei der 13.X Version ist das die Optionen für vert/sync fehlen, Videos ruckeln wenn man das nicht aktiviert.

Hmm, interessant: http://kodi.wiki/view/VDR#VDR_quick_start_guide
Nutzt das gleiche Plugin. Wieso kann nicht einfach alles lassen wie es ist und nur optimieren, das XBMC ist so lange echt super gelaufen, ab und zu will ich das VDR Zeugs echt rauswerfen, aber ich habs schon so viele Jahre, und man ist verwöhnt, und echt, hab mir nen Fernseher um über 2000 Euro gekauft, und das OS drauf ist voll der Schrott, was soll man da noch sagen... Verwandschaft und Bekanntschaft kämpft da auch herum. Es ist echt nicht mehr schön. Und nur das VDR eigene Interface verwenden, ist ja auch nicht mehr schön, XBMC hat so viele nette Features, und jetzt liegst am TV... naja

Nachtrag: hier noch das Log. Ist auf unseren FTP, und bleibt auch da drauf.

lg und Danke
boospy
Gentoo Can Do!
>>>> boospy@jabber.ccc.de <<<<

4

05.01.2015, 13:10

Ach ja, bei einem Crash erzeugt xbmc ja eine ~/xbmc_crashlog-*_*.log
Poste diese mal auch...
Auch wenn Open-Source kostenlos ist, ist sie nicht umsonst. Dein Preis ist Dein Engagement und Mitarbeit an OS-Projekten.
Wenn Du keinen Preis bezahlen willst, bist Du die Ware. Und das ist nicht Open Source, geschweigedenn frei.

5

05.01.2015, 13:20

Das war das Crashlog, oben. Aber hier nochmal ne ganz aktuelle. https://ftp.iteas.at/public/xbmc_crash.log

lg
Gentoo Can Do!
>>>> boospy@jabber.ccc.de <<<<

6

05.01.2015, 14:36

Hm. erst einmal keine richtige Idee :( Folgende "Strohhalme" zum Greifen:

- plugin.audio.sky.fm deaktivieren wg ."- NOTE: IGNORING THIS CAN LEAD TO MEMORY LEAKS!"
- VDPAU bei den Video-Einstellungen ausschalten. Ggf. VAAPI einschalten (x11-libs/libva hat USE="vdpau". Damit geht VAAPI auch über VDPAU, hat aber vielleicht besseres Fehlerhandling)
- Pulseaudio underflows: Wie ist der Wert im Kernel bei

Quellcode

1
2
3
4
5
Device Drivers  ---> 
    <*> Sound card support  --->
        <*> Advanced Linux Sound Architecture  --->
            HD-Audio  --->
                (2048) Pre-allocated buffer size for HD-audio driver


- Kein letzter ERROR-Eintrag: irgend was am Ende der Xorg.0.log (btw. Xorg.0.log.old)? Damit diese Datei nicht automatisch durch den Neustart des X-Servers überschrieben wird, beende mal den xdm Dienst und starte den X-Server über "startx". Evtl. kommt dann auch was auf der Konsole zum Vorschein ...
Auch wenn Open-Source kostenlos ist, ist sie nicht umsonst. Dein Preis ist Dein Engagement und Mitarbeit an OS-Projekten.
Wenn Du keinen Preis bezahlen willst, bist Du die Ware. Und das ist nicht Open Source, geschweigedenn frei.

7

05.01.2015, 20:50

Hallo,

kaputte Plugins deinstalliert, Kernel angepasst war auf 64. Sobald ich vdpau deaktiviere, kann man keine Filme mehr flüssig abspielen, ist dann wie Zeitlupe so alle halbe Sekunden ein Bild. Ich hab dann auch mal die Komprimierung am xvdrplugin abgestellt und mir das Xorglog angesehen. Der logt keine Fehler mit da es keinen Fehler gibt. Es wird nur XBMC beendet und wieder gestartet, aber nicht der User ausgeloggt. VAAPI konnte ich deaktivieren. Aber im Endeffekt alles gleich wie vorher.

lg
Gentoo Can Do!
>>>> boospy@jabber.ccc.de <<<<