Sie sind nicht angemeldet.

1

26.01.2015, 21:12

Mirror-Server

Hallo,

ich hätte da mal ein Problem ;-) ?(


Ich würde gerne nen Gentoo-Mirror aufsetzen. Dazu habe ich schon einige Anleitungen angeschaut. Aber dort wird immer "nur" vom Portage-Tree -Mirror erzählt. Ich würde jedoch ganz gerne auch die DISTFILES mirrorn (und nach möglichkeit auch die Layman). Dazu habe ich leider kein HowTo gefunden. Aber ich kann ja schlecht via HTTP ein rsync auf die offiziellen mirror losjagen, oder?

Vielleicht mag mir jemand nen netten Hinweis geben oder verraten, wie Ihr das so macht? :thumbsup:


Danke

2

26.01.2015, 23:59

Also großes schäm meiner Seite... bei mir macht das alles ein ubuntu, distfiles und Binarypakete. Dort sind auch Overlays drauf. Also jetzt mal in Kurzform:

Am Server
- den ganzen Portagetree einmal syncen
- Rsync Serverfreigabe erstellen
- NFS/HTTP Freigabe für binarys (falls du das benötigst)
- Overlay anlegen und freigeben
- Cron einstellen zum täglichen sync

In Ubuntu synce ich das so:

Quellcode

1
2
3
#!/bin/bash
date >> /var/log/portage.log
rsync -6rvP rsync.gentoo.org::gentoo-portage /home/gentoo/portage --delete 2>&1 >> /var/log/portage.log &


Am Client
- Änderungen an der Make.conf vornehmen
- event. Porticron installieren und Cron einrichten

in der make.conf

Quellcode

1
2
SYNC="rsync://styrion.at/gentoo-portage"
PORTAGE_BINHOST="https://styrion.at/gentoo/packages-hardened-amd64-generic"


:) und fertig.

Hoffe es hilft dir schon ein wenig weiter.
lg
boospy
Gentoo Can Do!
>>>> boospy@jabber.ccc.de <<<<
Wiki auf: http://deepdoc.at