Sie sind nicht angemeldet.

1

03.03.2015, 23:46

Xfce 4.12

Juhu dachte schon da kommt nichts mehr aber am 28.02.2015 wurde Xfce 4.12 auf der Offiziellen Seite freigegeben.

http://www.xfce.org/download/changelogs/4.12

Na dann kann man nur hoffen das es auch bald bei Gentoo im Stabilen Overlay zu finden ist.
''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''
Gentoo-Linux
der G-Punkt eines Pc´s

''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''

2

07.03.2015, 23:48

Ja, dazu kann ich nur sagen das ich optisch ja nicht so der XfceFan bin. Aber wurden wir im Business wohl dazu gezwungen es zu nutze. Da nxserver closed und nicht mehr brauchbar ist. Und x2go nur mehr für wenige Desktops verfügbar ist. Unter anderem XFCE. Funktioniert als Terminalserver sehr sehr gut. Schlank schnell. Also zu empfehlen. Bei meinem Desktop bleib ich wohl bei meiner Gnome-Shell ;)

lg
Gentoo Can Do!
>>>> boospy@jabber.ccc.de <<<<
Wiki auf: http://deepdoc.at

3

08.03.2015, 06:35

Hmm also optisch finde ich Xfce4 recht ok, besser wie so manch Ressourcenfresser :P hihi. Wenig ist oft mehr :) Auf alle fälle ist es besser als die Oberfläche von so einem System aus Redmond :thumbsup:

Außerdem da ich alles über Shortcuts mache hab ich eh nur ein Wallpaper und sonst nix auf dem Desktop und conky der mir Uhr und Datum anzeigt.
''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''
Gentoo-Linux
der G-Punkt eines Pc´s

''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''

4

12.05.2015, 19:12

Hat das schon jemand installiert? Ich frage mich was für Neuerungen im Extrembereich so kommen werden. Wäre toll wenn hier jemand berichten würde.


Mfg

5

12.05.2015, 22:38

Hab es schon installiert. Paar Dinge muss man freischalten aber ist echt nicht viel.
Läuft super stabil und schnell und recht viel neu ist mir nicht aufgefallen außer viele Bugs Beseitigung.

Hier die Xfce 4.12 Changelog

Wie gesagt ich brauche nicht ständig viele neue Dinge. Bin sogar froh das es bei Xfce4 wenig neues gibt.

Edit:
So nun auch vor meinem Gentoo-Rechner:
Hier das musste ich freischalten

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
xfce-base/xfce4-meta
xfce-base/xfce4-settings
xfce-base/xfce4-session
xfce-base/garcon
xfce-base/xfwm4
xfce-base/libxfce4ui
xfce-base/xfce4-panel
xfce-base/xfdesktop
xfce-base/xfconf
xfce-base/xfce4-appfinder
xfce-base/libxfce4util
xfce-extra/xfce4-gvfs-mount
xfce-base/libxfcegui4
x11-drivers/xf86-input-libinput
dev-libs/libinput
xfce-extra/xfce4-vala


weiß jetzt nicht ob das so für alle gültig ist kann sein das bei dem einen oder anderen paar Programme weniger oder mehr sind.
''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''
Gentoo-Linux
der G-Punkt eines Pc´s

''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schattenschlag« (13.05.2015, 12:40)


6

13.05.2015, 23:05

Alles klar danke, ich werde es mal installieren. Ich bin gleich, XFCE ist okay wie es ist, wenn unter der Oberfläche gearbeitet wird bin ich damit weiterhin zufrieden. Wirkliche Alternativen gibt es nicht.

Mfg

7

14.05.2015, 00:16

ach so ja ganz vergessen bin dann gleich auch auf gtk3 gewechselt :) sorry hatte ich vergessen zu erwähnen
''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''
Gentoo-Linux
der G-Punkt eines Pc´s

''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''

8

18.05.2015, 09:58

Hallo Schattenschlag, bist du dir sicher das du libinput wegen XFCE freischalten musstest? Nutzt du schon Wayland? Dachte das bisher Wayland noch experimentell ist und noch nicht durchgängig funktioniert.
dev-libs/libinput

Quellcode

1
2
3
4
5
6
eix libinput

* dev-libs/libinput
 	Available versions:  0.7.0(0/5)^t ~0.8.0(0/7)^t ~0.9.0(0/7)^t ~0.12.0(0/10)^t ~0.13.0(0/10)^t
 	Homepage:        	http://www.freedesktop.org/wiki/Software/libinput/
 	Description:     	Library to handle input devices in Wayland


Ich musste diese Tools freischalten.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
# required by xfce-base/garcon-0.5.0::gentoo
# required by xfce-base/xfce4-panel-4.12.0::gentoo
# required by xfce-extra/xfce4-power-manager-1.3.0::gentoo[xfce_plugins_battery,xfce_plugins_brightness]
# required by xfce4-power-manager (argument)
=xfce-base/libxfce4ui-4.12.1 ~amd64

# required by xfce-base/xfce4-panel-4.12.0::gentoo
# required by xfce-extra/xfce4-power-manager-1.3.0::gentoo[xfce_plugins_battery,xfce_plugins_brightness]
# required by xfce4-power-manager (argument)
=xfce-base/garcon-0.5.0 ~amd64

# required by xfce4-pulseaudio-plugin (argument)
=xfce-extra/xfce4-pulseaudio-plugin-0.2.2 ~amd64

# required by xfce-base/libxfce4ui-4.12.1::gentoo
# required by xfce-extra/xfce4-power-manager-1.3.0::gentoo
# required by xfce4-power-manager (argument)
=xfce-base/libxfce4util-4.12.1 ~amd64

# required by xfce-base/libxfce4ui-4.12.1::gentoo
# required by xfce-extra/xfce4-power-manager-1.3.0::gentoo
# required by xfce4-power-manager (argument)
=xfce-base/xfconf-4.12.0 ~amd64

# required by xfce-extra/xfce4-pulseaudio-plugin-0.2.2::gentoo
# required by xfce4-pulseaudio-plugin (argument)
=xfce-base/xfce4-panel-4.12.0 ~amd64

xfce-base/xfce4-meta ~amd64
# required by xfce-base/xfce4-meta-4.12::gentoo
# required by xfce4-meta (argument)
=xfce-base/xfce4-appfinder-4.12.0 ~amd64

# required by xfce-base/xfce4-meta-4.12::gentoo
# required by xfce4-meta (argument)
=xfce-base/xfce4-session-4.12.1 ~amd64

# required by xfce-base/xfce4-meta-4.12::gentoo
# required by xfce4-meta (argument)
=xfce-base/xfce4-settings-4.12.0 ~amd64

# required by xfce-base/xfce4-meta-4.12::gentoo
# required by xfce4-meta (argument)
=xfce-base/xfwm4-4.12.2 ~amd64

# required by xfce-base/xfce4-meta-4.12::gentoo
# required by xfce4-meta (argument)
=xfce-base/xfdesktop-4.12.1 ~amd64


im großen und ganzen gefällt mir XFCE recht gut, was mich allerdings etwas stört, ist die Komplizierte Konfiguration für Tastaturkürzel, wenn ich an Fluxbox und an Openbox mit obkey denke, sind diese um einiges einfacher.
Besser in Version 4.12 ist das Splitting von Festern (andocken am Rad), selbst mit mein DualHead Setup hat XFCE keine Probleme mehr.
knasan

- Bug oder Feature, das darf man sich hier aussuchen. -

9

18.05.2015, 10:22

Nö eigentlich nutze ich kein Wayland hmm mal raus finden wieso ich das habe.

Hmm hab schon ewig kein Fluxbox mehr drauf aber so kompliziert ist das bei xfce4 auch nicht mit den Tastenkürzel hmm oder ich habe mich schon daran gewöhnt kann natürlich auch sein :).

Hoffe nur das in Zukunft weiterhin Xfce4 so bleibt und nicht wie KDE GNOME Unitiy mässig wird brrrrr
''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''
Gentoo-Linux
der G-Punkt eines Pc´s

''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''

10

14.07.2015, 20:54

Zitat

Hmm also optisch finde ich Xfce4 recht ok, besser wie so manch Ressourcenfresser :P hihi. Wenig ist oft mehr :) Auf alle fälle ist es besser als die Oberfläche von so einem System aus Redmond :thumbsup:


Das sehe ich genauso Schattenschlag. Redmond bringt nur noch Mist mit ihren übersprungenen Versionen und der Kacheloptik...
- Soll das fehlende Windows 9 vielleicht die Überlegenheit von MS Windows zum Ausdruck bringen??? (Das muss ich mich da echt Fragen...)

Dieser Beitrag hier wird meine erste Adresse, sollte ich von meinem derzeitigen KDE Gentoo LINUX Desktop doch noch auf das aktuelle XFCE umsteigen. Ich sehe dass mit der Ressourcenschonung genauso wie du Schattenschlag. Aber ich habe mich wohl jetzt schon zu sehr an die Komfortabilität von KDE gewöhnt...

Beispielsweise weiß ich nicht wie man unter XFCE beispielsweise Links via Copy & Paste im IRC Client irssi Posten kann etc. ...

Habe aber Heute mal die überaus Lästigen "Error Reports" an die Xubuntu Community auf dem Laptop meiner Oma via 'sudo vim /etc/default/apport' und dem setzen einer 0, da wo eine 1 war abgestellt.
- War überaus lästig!!! Oma rief mich immer panisch an, mit ihrem Computer würde was nicht stimmen, so ziemlich nach jedem System Update meinerseits...

Wie viel weniger CPU und RAM Ressourcen frisst denn der aktuelle XFCE :love: im Schnitt im Vergleich zu KDE :love: so weniger???

LG

solarseed
...neverending Black...

The "G" in Gentoo stands for: Good Choice, The "E" stands for: Enormously Powerfull, The "N" stands for: Nothing Else, The "T" stands for: TTY, Both "O's" stand for: Overwhelming Overlord!

...wir benutzen sie...

11

15.07.2015, 01:09

Naja M$ musste ja eh zurück rudern und die Kackeloptik mehr oder weniger wieder halb aufgeben. Die meisten User wollen eben nicht so krasse Unterschiede von einer auf die andere Version. Ich behaute mal wenn M$ das langsam angegangen wäre mit der Option es selber auszusuchen für den User wäre das ganze sicher anders verlaufen aber ok. Bin kein M$ User und damit habe ich auch nicht das Problem 8)

Was KDE, Gnome oder Mate usw. anbelangt naja das diese mehr Arbeitsspeicher brauchen ist logisch es laufen auch weit mehr Dinge im Hintergrund. Dafür hat man halt Luxus pur, ob man es braucht oder nicht liegt an dem Anwender. Natürlich sieht auch der Desktop sehr schick aus bei den großen .... unhübsch sind sie ja alle nicht (also KDE usw..) nur ich persönlich brauche den ganzen Kram nicht und die Eycatcher ..... finde die eher sinnlos auf einem Arbeitstier ^^.

Hmmm hab schon ewig mein irssi Client nicht mehr verwendet, da ich sowieso SeaMonkey (Webbrowser, mailclient, composer und eben IRC Client)verwende ist dort ein einfacher schlichter IRC Client dabei was für mich mal wieder ausreichende ist .. .) aber wenn ich morgen zeit finde kann ich mir ja das angucken :)

Um wieviel weniger kann ich jetzt hier gar nicht sagen da ich gerade in der Arbeit bin ^^ kann ich dir morgen aber sagen was bei mir XFCE4 so verbrät an Speicher. Wobei man auch sagen muss das es bei jeden anders ist, jeder hat div. andere teile von Xfce4 mit installiert oder eben nicht.
Mir ist nur aufgefallen das zb. bei Xubuntu der Vorteil von dem wenigen Speicher gleich null ist da dort wieder so viel Müll mit installiert wird um auf die Bequemlichkeit von Gnome und KDE zu kommen.

Naja es gibt halt überall vor- und Nachteile man muss halt für sich selber schauen was man wirklich braucht und was nicht. Ich zb. vermisse gar nichts unter Xfce4, habe es jetzt mit gtk3 laufen und bin total zufrieden damit :)

Falls du weiter Fragen hast Solarseed wäre es besser ein Thema unter -> http://www.gentooforum.de/forum/65/xfce.html auf zumachen, sofern ich helfen kann werde ich das natürlich auch tun. :)

mfg
schatti
''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''
Gentoo-Linux
der G-Punkt eines Pc´s

''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''

12

15.07.2015, 16:16

Wie viel weniger CPU und RAM Ressourcen frisst denn der aktuelle XFCE :love: im Schnitt im Vergleich zu KDE :love: so weniger???



Private + Shared = RAM used Program

16.1 MiB + 1.2 MiB = 17.3 MiB xfsettingsd
14.8 MiB + 2.5 MiB = 17.3 MiB panel-2-actions
15.1 MiB + 2.5 MiB = 17.6 MiB xfce4-session
15.8 MiB + 3.5 MiB = 19.3 MiB xfwm4
17.1 MiB + 3.4 MiB = 20.6 MiB xfce4-terminal
17.3 MiB + 3.6 MiB = 20.9 MiB xfce4-panel
19.7 MiB + 4.6 MiB = 24.3 MiB Thunar
27.6 MiB + 7.9 MiB = 35.6 MiB xfdesktop
34.1 MiB + 5.0 MiB = 39.1 MiB xfce4-power-manager (2)
---------------------------------------------------

212 MiB

ist aber nur ein Richtwert was KDE und Gnome so brauchen keine Ahnung....
''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''
Gentoo-Linux
der G-Punkt eines Pc´s

''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''

13

18.07.2015, 16:21

Dankeschön lieber Schattenschlag :thumbsup:

Du könntest mir ja mal das Kommando rüberreichen, mit dem ich meinem KDE was die RAM Ressourcen anbelangt auf den Zahn fühlen kann.
- Dann kann ich dir auch sagen, was KDE so mehr frisst in meiner aktuellen Konfiguration 8o

LG

solarseed

P.S.:

Zitat

Natürlich sieht auch der Desktop sehr schick aus bei den großen .... unhübsch sind sie ja alle nicht (also KDE usw..) nur ich persönlich brauche den ganzen Kram nicht und die Eycatcher ..... finde die eher sinnlos auf einem Arbeitstier ^^.


Also was die Eyecatcher angeht, so hatte ich schon immer eine Aversion gegen 3D Desktops. Auch wenn nur minimal, fressen die mir zu viele Ressourcen und sind auch bei diesen Temperaturen, wie wir sie gerade hier in Nordhessen erleben, definitiv nicht gesund für die Graphikkarte :rolleyes:

Ich nutze nichtmal 3D Screensaver, sondern nur Blank Screen aus demselben Grund.

Einem Kumpel von mir der den Großteil seiner Zeit mit Battlefield 4 unter M$ Windows verbringt, ist letzten Sommer schon die NVidia Grafikkarte abgekackt. Ich hoffe zwar nicht, dass sich sein Schicksal wiederholt, aber es ist bei exzessivem BF4 Gaming wohl zu erwarten bei diesen Temperaturen...

Aber da ich oft mehrere Tabs auf habe, und die bei KDE mit "Maus nach links oben!" recht graziös zu Managen sind; werde ich wohl nicht auf XFCE umsteigen.

Allerdings sage ich dir gern, wieviel mehr KDE bei mir an RAM Ressourcen frisst... In der Prozesstabelle ist das nur recht unübersichtlich, deswegen wäre ich wie o.g. für ein Kommando recht dankbar, mit dem ich dann alles auf der Kommandozeile sehen kann.
...neverending Black...

The "G" in Gentoo stands for: Good Choice, The "E" stands for: Enormously Powerfull, The "N" stands for: Nothing Else, The "T" stands for: TTY, Both "O's" stand for: Overwhelming Overlord!

...wir benutzen sie...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »solarseed« (18.07.2015, 16:30)


14

19.07.2015, 16:00

https://raw.githubusercontent.com/pixelb…aster/ps_mem.py

das ist das Script mit dem ich das auslese .... (gibt sicher andere auch aber finde das recht praktisch )

lg
schatti
''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''
Gentoo-Linux
der G-Punkt eines Pc´s

''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''

15

19.07.2015, 18:55

sh desktopressources.sh

Nabend Schattenschlag,

habe dein Script in /home/desktopressources.sh via Copy & Paste in ISO-8859-1 gespeichert und als User ein beherztes 'sh desktopressources.sh' gemacht.
Da passiert aber weiter nix... Muss ich das unbedingt als root ausführen??

LG

solarseed

P.S.: Ich probier's jetzt einfach mal als root ;)

Hmm als root passiert irgendwie auch nix, habe dann durch Strg+C abgebrochen:

Zitat

apocalypse@apocalypse ~ $ su -l
Password:
apocalypse ~ # cd /home/apocalypse/
apocalypse apocalypse # sh desktopressources.sh
^C^C^Cdesktopressources.sh: line 82: try:: command not found
^Cdesktopressources.sh: line 86: md5_new: command not found
desktopressources.sh: line 87: except: command not found
^Cdesktopressources.sh: line 89: md5_new: command not found
desktopressources.sh: line 94: syntax error near unexpected token `('
desktopressources.sh: line 94: `def std_exceptions(etype, value, tb):'
apocalypse apocalypse #


Wie lange braucht das Script denn bei dir Schattenschlag?
...neverending Black...

The "G" in Gentoo stands for: Good Choice, The "E" stands for: Enormously Powerfull, The "N" stands for: Nothing Else, The "T" stands for: TTY, Both "O's" stand for: Overwhelming Overlord!

...wir benutzen sie...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »solarseed« (19.07.2015, 19:06)


16

19.07.2015, 19:24

Es gehört kein .sh sonder ein .py hinten dran ;)

also für dich statt desktopressources.sh musst du desktopressources.py schreiben :thumbsup:


Quellcode

1
2
chomd +x desktopressources.py
./desktopressources.py


Edit: Unter KDE müsste es doch so etwas geben das dir die Speicherauslastung anzeigt oder nicht !? Infocenter oder so glaub ich ... kann mich aber auch täuschen ...
''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''
Gentoo-Linux
der G-Punkt eines Pc´s

''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Schattenschlag« (20.07.2015, 00:30)


17

20.07.2015, 13:14

Alles klar, hat funktioniert, wollte aber root-Rechte:

Zitat

apocalypse apocalypse # ./desktopressources.py
Private + Shared = RAM used Program

100.0 KiB + 21.5 KiB = 121.5 KiB kwrapper4
116.0 KiB + 23.5 KiB = 139.5 KiB tee
132.0 KiB + 23.5 KiB = 155.5 KiB init
280.0 KiB + 54.0 KiB = 334.0 KiB fcron
272.0 KiB + 88.0 KiB = 360.0 KiB startkde
304.0 KiB + 61.5 KiB = 365.5 KiB rtkit-daemon
328.0 KiB + 66.0 KiB = 394.0 KiB dbus-launch
320.0 KiB + 106.5 KiB = 426.5 KiB gam_server
428.0 KiB + 28.0 KiB = 456.0 KiB ksysguardd
448.0 KiB + 30.5 KiB = 478.5 KiB lvmetad
432.0 KiB + 151.5 KiB = 583.5 KiB cat (5)
420.0 KiB + 195.5 KiB = 615.5 KiB metalog (2)
660.0 KiB + 37.5 KiB = 697.5 KiB dhcpcd
416.0 KiB + 287.5 KiB = 703.5 KiB at-spi-bus-launcher
692.0 KiB + 320.0 KiB = 1.0 MiB su (2)
712.0 KiB + 538.5 KiB = 1.2 MiB kdm (2)
1.0 MiB + 368.0 KiB = 1.4 MiB agetty (6)
1.0 MiB + 367.0 KiB = 1.4 MiB upowerd
984.0 KiB + 482.5 KiB = 1.4 MiB akonadi_control
628.0 KiB + 868.5 KiB = 1.5 MiB plugplay.exe
1.4 MiB + 59.0 KiB = 1.5 MiB systemd-udevd
1.0 MiB + 874.5 KiB = 1.9 MiB services.exe
1.6 MiB + 468.0 KiB = 2.1 MiB dbus-daemon (2)
1.7 MiB + 510.5 KiB = 2.2 MiB console-kit-daemon
1.7 MiB + 1.6 MiB = 3.2 MiB winedevice.exe
3.1 MiB + 437.5 KiB = 3.6 MiB udisksd
4.0 MiB + 1.1 MiB = 5.1 MiB kuiserver
3.7 MiB + 1.9 MiB = 5.6 MiB kio_file
4.3 MiB + 1.4 MiB = 5.7 MiB polkit-kde-authentication-agent-1
3.8 MiB + 2.0 MiB = 5.8 MiB klauncher
3.2 MiB + 2.8 MiB = 5.9 MiB wineconsole
5.5 MiB + 482.0 KiB = 6.0 MiB pulseaudio
4.8 MiB + 1.3 MiB = 6.1 MiB kactivitymanagerd
5.5 MiB + 1.3 MiB = 6.7 MiB knotify4
4.6 MiB + 2.3 MiB = 6.8 MiB kglobalaccel
5.5 MiB + 1.7 MiB = 7.1 MiB baloo_file
6.8 MiB + 552.0 KiB = 7.3 MiB polkitd
5.0 MiB + 2.4 MiB = 7.4 MiB klipper
5.0 MiB + 2.7 MiB = 7.7 MiB akonadi_baloo_indexer
5.4 MiB + 2.5 MiB = 7.9 MiB ksmserver
6.8 MiB + 1.7 MiB = 8.4 MiB bash (14)
5.7 MiB + 3.0 MiB = 8.8 MiB kio_thumbnail
7.1 MiB + 1.7 MiB = 8.8 MiB explorer.exe
7.4 MiB + 2.0 MiB = 9.3 MiB akonadiserver
9.4 MiB + 67.5 KiB = 9.5 MiB wineserver [updated]
1.9 MiB + 7.8 MiB = 9.6 MiB kdeinit4
7.3 MiB + 2.6 MiB = 10.0 MiB irssi (2)
7.5 MiB + 7.7 MiB = 15.1 MiB kmix
25.0 MiB + 3.6 MiB = 28.6 MiB kded4
25.7 MiB + 5.5 MiB = 31.2 MiB Agent.exe
24.9 MiB + 9.1 MiB = 34.0 MiB dolphin
25.1 MiB + 9.1 MiB = 34.2 MiB kwrite
33.3 MiB + 9.8 MiB = 43.2 MiB kwin
36.7 MiB + 8.6 MiB = 45.3 MiB krunner
45.6 MiB + 244.0 KiB = 45.8 MiB mysqld
49.7 MiB + 484.5 KiB = 50.2 MiB rtorrent
31.3 MiB + 39.9 MiB = 71.2 MiB konsole
105.8 MiB + 13.4 MiB = 119.2 MiB plasma-desktop
142.8 MiB + 63.5 MiB = 206.3 MiB steam (2)
195.1 MiB + 31.3 MiB = 226.4 MiB gwenview (3)
236.4 MiB + 62.9 MiB = 299.3 MiB steamwebhelper (3)
242.0 MiB + 66.4 MiB = 308.5 MiB Xorg
312.4 MiB + 8.3 MiB = 320.7 MiB Battle.net.exe
966.4 MiB + 5.1 MiB = 971.6 MiB firefox [deleted]
---------------------------------
3.0 GiB
=================================


Kann ich die für KDE Relevanten Speicherbelegungen irgendwie rausfiltern?

LG

solarseed

P.S.: Infocenter müsste ich mal nach schauen...

EDIT: Ich lasse das Pythonscript nochmal laufen, wenn auf dem Desktop sonst nix läuft. Dann mehr...

Hier dass schluckt mein KDE 4.X im Leerlauf:

Zitat

Private + Shared = RAM used Program

108.0 KiB + 24.5 KiB = 132.5 KiB kwrapper4
128.0 KiB + 30.5 KiB = 158.5 KiB init
276.0 KiB + 60.0 KiB = 336.0 KiB fcron
304.0 KiB + 77.5 KiB = 381.5 KiB rtkit-daemon
336.0 KiB + 79.5 KiB = 415.5 KiB dbus-launch
376.0 KiB + 57.0 KiB = 433.0 KiB saned
432.0 KiB + 33.0 KiB = 465.0 KiB ksysguardd
436.0 KiB + 32.5 KiB = 468.5 KiB lvmetad
404.0 KiB + 136.0 KiB = 540.0 KiB su
280.0 KiB + 261.0 KiB = 541.0 KiB startkde
456.0 KiB + 171.5 KiB = 627.5 KiB cat (5)
440.0 KiB + 202.5 KiB = 642.5 KiB metalog (2)
644.0 KiB + 37.5 KiB = 681.5 KiB dhcpcd
496.0 KiB + 205.0 KiB = 701.0 KiB login
440.0 KiB + 275.5 KiB = 715.5 KiB at-spi-bus-launcher
656.0 KiB + 284.5 KiB = 940.5 KiB at-spi2-registryd
636.0 KiB + 594.5 KiB = 1.2 MiB kdm (2)
888.0 KiB + 371.5 KiB = 1.2 MiB agetty (5)
1.0 MiB + 416.5 KiB = 1.4 MiB upowerd
1.5 MiB + 55.0 KiB = 1.5 MiB udevd
1.1 MiB + 826.5 KiB = 1.9 MiB akonadi_control
1.7 MiB + 530.5 KiB = 2.2 MiB dbus-daemon (3)
1.7 MiB + 527.5 KiB = 2.2 MiB console-kit-daemon
1.5 MiB + 1.1 MiB = 2.6 MiB bash (3)
2.3 MiB + 481.5 KiB = 2.7 MiB udisksd
2.7 MiB + 558.0 KiB = 3.3 MiB cupsd
3.8 MiB + 1.4 MiB = 5.2 MiB kio_file
3.7 MiB + 1.6 MiB = 5.3 MiB kio_desktop
3.9 MiB + 1.6 MiB = 5.5 MiB klauncher
4.3 MiB + 1.7 MiB = 5.9 MiB kuiserver
5.8 MiB + 599.0 KiB = 6.4 MiB pulseaudio
4.5 MiB + 1.9 MiB = 6.4 MiB polkit-kde-authentication-agent-1
4.9 MiB + 1.9 MiB = 6.8 MiB kglobalaccel
6.4 MiB + 483.5 KiB = 6.9 MiB polkitd
5.1 MiB + 1.8 MiB = 6.9 MiB kactivitymanagerd
5.1 MiB + 2.1 MiB = 7.2 MiB klipper
5.5 MiB + 2.2 MiB = 7.7 MiB ksmserver
5.8 MiB + 1.8 MiB = 7.7 MiB knotify4
5.6 MiB + 2.2 MiB = 7.8 MiB baloo_file
2.1 MiB + 6.8 MiB = 8.9 MiB kdeinit4
5.5 MiB + 3.6 MiB = 9.1 MiB akonadi_baloo_indexer
7.9 MiB + 2.6 MiB = 10.5 MiB akonadiserver
7.6 MiB + 3.2 MiB = 10.7 MiB kio_trash (2)
10.2 MiB + 579.0 KiB = 10.7 MiB ntpd
7.9 MiB + 4.4 MiB = 12.2 MiB kmix
8.3 MiB + 6.8 MiB = 15.0 MiB konsole
13.0 MiB + 3.6 MiB = 16.6 MiB kded4
18.5 MiB + 8.7 MiB = 27.2 MiB kwin
28.0 MiB + 8.7 MiB = 36.7 MiB krunner
47.6 MiB + 270.5 KiB = 47.9 MiB mysqld
40.3 MiB + 9.4 MiB = 49.6 MiB Xorg
43.5 MiB + 13.2 MiB = 56.6 MiB python2.7 (3)
66.5 MiB + 13.1 MiB = 79.7 MiB plasma-desktop
---------------------------------
505.2 MiB
=================================


Ist noch im Rahmen denke ich... ...jedenfalls schluckt mein Kubuntu 14.04 KDE nochmal 100MB mehr.

Bin gerade dabei auf einem Zweit-Desktop-PC ein Gentoo LINUX zu installieren. Auf diesem werde ich auch XFCE verwenden. Ist allerdings nur eine AMD 610e Propus CPU mit einer kleinen Grafikkarte der Radeon R7 Generation.
...neverending Black...

The "G" in Gentoo stands for: Good Choice, The "E" stands for: Enormously Powerfull, The "N" stands for: Nothing Else, The "T" stands for: TTY, Both "O's" stand for: Overwhelming Overlord!

...wir benutzen sie...

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »solarseed« (21.11.2015, 16:11)