Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

30.05.2015, 13:33

Windows und Linux kostenlos ... Wer "gewinnt"

Jetzt ist ja raus, dass WIN10 kostenlos ist. Ich hatte es als Testversion über LIVE-CD am laufen. - Nicht unbedingt mein Geschmack. Aber erstaml abwarten. Bei einem oder 2 Booten kann ich das natürlich noch nicht so einschätzen. Was mich da begeistert bwz. neugierig macht: 2 große Betriebssystem mit unterschiedlichen Geschichten und technische Unterschiede.
Mal schauen, was kommt...

2

30.05.2015, 14:59

Ich prophezeie einfach mal, dass es genau so bleiben wird wie es momentan auch schon ist. Diejenigen, die Linux momentan nutzen, werden es auch weiterhin, weil sie es meist aus Überzeugung tun. Und die Mehrheit der Windows Nutzer interessiert das gar nicht. Windows kommt vorinstalliert mit. Wieviel Anteile man jetzt bei dem Kauf eines neuen Computers an Windows Lizenzen bezahlt, dürfte den meisten auch relativ egal sein. Ich glaube auch nicht, dass sich die Preise für Notebooks und Desktop PCs drastisch ändern werden.

Der Trend geht eh in den mobilen Sektor und dort ist Linux schon länger Marktführer ;-).

3

30.05.2015, 17:25

Naja aufpassen nur im 1 Jahr ist Win 10 kostenlos danach werden kosten verlangt.
Dann stand auf Heise was von halbfertig deshalb ja kostenlos das erste Jahr.

Aber sonst würde ich dexfill zustimmen das es sich kaum was ändern wird, ich bleib bei Linux.
Und die Leute die zu Windows wieder wechseln naja sollen sie doch :)

Aber gucken wir was auf uns zukommt :)

http://futurezone.at/produkte/microsoft-…nen/130.297.572
''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''
Gentoo-Linux
der G-Punkt eines Pc´s

''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schattenschlag« (30.05.2015, 21:26)


4

15.06.2015, 19:19

Ich denke es werden dadurch doch nicht mehr auf Windows wieder umsteigen, da es ja nur für die kostenlos ist, die schon Windows 7 oder 8 haben.
Für die anderen: ca. 100€
python -c "import this"

def is_nerd(): while coding:
if inside.has_fun: return True
else return False

5

14.07.2015, 18:19

Windows frei?

Hi ihr Lieben :)

Also Windows 10 wird ja nur "frei" im Sinne von kostenlos sein.

Nicht in Richard Stallmans Sinn "libre", also man wird bei dem System nicht die Möglichkeit haben den Quellcode anzupassen, oder Kopien mit der eigenen angepassten Softwarevariante verteilen zu dürfen etc. (...)

Oder bin ich da falsch informiert???

Also ich werde mir, auch wenn Windows 10 frei im Sinne von kostenlos ist, die Installation definitiv schenken.
- Will mal gucken, wie lange ich mein Gentoo fehlerfrei administrieren kann. Wäre schön, wenn ich in 13 Jahren sagen kann: Diese Gentoo Installation läuft auf diesem Rechner 13 Jahre!!!

Und Microsoft als auch im speziellen Bill Gates sind mir sehr suspekt. Einmal weil Bill Gates als über und über tattoowierter Firmenboss den Chef von Sony in South Park totgeschlagen hat; aber vor allem, weil er Hauptaktionär von Monsanto ist. Und Monsanto säät den Tod...
Gates hat zwar all sein Geld aus Microsoft rausgezogen, aber ich habe vor kurzem mal gehört, dass Microsoft ihn zurück in's Boot holen will... Wobei ich wiederrum nicht weiß, ob dass noch aktuell ist.

LG

solarseed
...neverending Black...

The "G" in Gentoo stands for: Good Choice, The "E" stands for: Enormously Powerfull, The "N" stands for: Nothing Else, The "T" stands for: TTY, Both "O's" stand for: Overwhelming Overlord!

...wir benutzen sie...

6

10.08.2015, 22:21

Hier mal die netten Datenschutzbestimmungen abgekürzt und klar verständlich: http://winfuture.de/news,88235.html
Bei uns in der Firma haben einige schon frisch fröhlich Windows10 am laufen. Jetzt echt, obwohl man das weis, schaut man bewusst weg. Ich check's einfach nicht, und ich hab dafür muss ich zugeben auch überhaupt kein Verständnis.
Das nette bei der Final Version für die Privatbenutzer kann man diese netten sharing Funktionen dann gar nicht mehr ausschalten. Bei Enterprise schon. Ja schön nur alle Daten ab grasen. Und ganz ehrlich ich würde das Windows ab Version 8 sowiso niemals ohne explizten Proxy ins Netz lassen.
Hab auch ein Windows8 auf der Wechselfestplatte. Ab und zu wenn ich mal ein Windowsgame zocken will fahre ich mit der hoch. Komm aber auch nur mehr selten dazu. Ich glaub das letzte mal habe ich den vor 4 Monaten oder so eingeschaltet. Ich ja super krass. Bis da die Festplatte fertig gerasselt hat, vergeht gleich mal ne halbe Stunde. Vorher ist nix mit zocken. Aber das teil hängt nicht im Internet. Nur die Programme die Netz benötigen haben nen Proxy eingetragen. Alles andere wäre wohl fahrlässig.

Naja.
lg
boospy
Gentoo Can Do!
>>>> boospy@jabber.ccc.de <<<<
Wiki auf: http://deepdoc.at

7

25.08.2015, 18:54

Habe auch Windows 10 zusätzlich aktiv. Bin bisher positiv beeindruckt. Endlich mehrere Desktops, Systemeinstellung sehr ausführlich einstellbar, sehr gute Hardwareerkennung. Meinen Drucker vom letzten Jahrhundert hat er auch gefunden.
Der Kamp der Betriebssysteme wird bleiben... -> War und ist ja schon immer so. Egal ob DOS5/Windwos3.11/WIN 98 etc. Was nervt: Zum X.mal das letzte System von Microsoft.
Wenn sich der finanzielle Aspekt ändert, werde ich warscheinlich auf Windows verzichten.
Systemkampf... Kampf der Vampire (Hakkerversuche etc.) ist nunmal so. Soweit ich die Möglichkeit habe, dies einzugrenzen tu ich das.

PS: da ich hier im Forum kompetente EDV-Menschen habe, will ich einen Beitrag mit Fragen zu VPN etc. machen. Bin da noch "frisch" :-)

8

08.11.2015, 19:38

Zitat

Hab auch ein Windows8 auf der Wechselfestplatte. Ab und zu wenn ich mal ein Windowsgame zocken will fahre ich mit der hoch. Komm aber auch nur mehr selten dazu. Ich glaub das letzte mal habe ich den vor 4 Monaten oder so eingeschaltet. Ich ja super krass. Bis da die Festplatte fertig gerasselt hat, vergeht gleich mal ne halbe Stunde. Vorher ist nix mit zocken. Aber das teil hängt nicht im Internet. Nur die Programme die Netz benötigen haben nen Proxy eingetragen. Alles andere wäre wohl fahrlässig.


Vergeht bei dir da echt mal ne gute halbe Stunde bis deine WinX Festplatte fertig ist mit dem Boot?

Also ich verzichte seit ca. 1 Jahr konsequent auf Windows. Vor allem jetzt, wo Steam dabei ist so viele Spiele zu porten. Erst gestern habe ich mich ein wenig an "Alien: Isolation" versucht, wobei ich vom LINUX-Port positiv überrascht war.

Steam ist die wohl erfolgreichste Gamingcloud. Und CEO Gabe Newell hat sich mit den Worten:

"Windows 8.X ist eine beleidigung für einen jeden Menschen in der Computerbranche!"

...und...

"Ich glaube an OpenSource und freie Software als Zukunft der Spielebranche!"

(So oder zumindest ähnlich...)

Definitiv nicht zu weit aus dem Fenster gelehnt. Ich freue mich sehr, dass ich einen großteil der Steamgames jetzt nativ unter LINUX zocken kann. Und auch dass das layman-Overlay #steamoverlay so wunderbar funktioniert.

@ boospy

Ich würde die Wechselplatte für etwas sinnvolleres als Windows einsetzen...


LG

solarseed
...neverending Black...

The "G" in Gentoo stands for: Good Choice, The "E" stands for: Enormously Powerfull, The "N" stands for: Nothing Else, The "T" stands for: TTY, Both "O's" stand for: Overwhelming Overlord!

...wir benutzen sie...

9

08.11.2015, 21:38

Vergeht bei dir da echt mal ne gute halbe Stunde bis deine WinX Festplatte fertig ist mit dem Boot?

Jetzt nicht mehr so lange. Hab sämtliche Indizierungsdienste und Dinge die für'n Hugo sind ausgeschaltet. Naja und ich boote es ja auch nur sehr selten.



Also ich verzichte seit ca. 1 Jahr konsequent auf Windows. Vor allem jetzt, wo Steam dabei ist so viele Spiele zu porten. Erst gestern habe ich mich ein wenig an "Alien: Isolation" versucht, wobei ich vom LINUX-Port positiv überrascht war.
Steam ist die wohl erfolgreichste Gamingcloud. Und CEO Gabe Newell hat sich mit den Worten:
"Windows 8.X ist eine beleidigung für einen jeden Menschen in der Computerbranche!"
...und...
"Ich glaube an OpenSource und freie Software als Zukunft der Spielebranche!"
(So oder zumindest ähnlich...)
Definitiv nicht zu weit aus dem Fenster gelehnt. Ich freue mich sehr, dass ich einen großteil der Steamgames jetzt nativ unter LINUX zocken kann. Und auch dass das layman-Overlay #steamoverlay so wunderbar funktioniert.
@ boospy
Ich würde die Wechselplatte für etwas sinnvolleres als Windows einsetzen...


Ja, hatte eh sehr viele Jahre kein Windows. Aber wenn man Wolfenstein the new Order zocken möchte (und nicht die Version von Steam ;) ) dann kommt man halt nicht drumm herum. Ist halt Mittel zum Zweck.

lg
Gentoo Can Do!
>>>> boospy@jabber.ccc.de <<<<
Wiki auf: http://deepdoc.at

Ähnliche Themen