Sie sind nicht angemeldet.

1

02.01.2016, 23:02

Gentoo und Asus Zenbook UX305CA

Tag Experten

Hat jm Asus Zenbook UX305CA ?
http://icecat.de/prefere/8/p/asus/ux305c…T-30015189.html
https://www.cyberport.de/asus-zenbook-ux…8-212_1694.html

Ist dieses Teil für Linux-Gentoo gut geeignet ?
Gibt es Treiber für sämtliche Hardware ?

Laut https://wiki.debian.org/InstallingDebianOn/Asus/UX305FA WIFI Only works with a non-free driver and or firmware

Das Problem dabei ist dass UX305 hat keine eigene Ethernet Schnittstelle .
Einige Modelle angeblich haben Ethernet--USB3 Dongle mitgeliefert.
Hat jm Erfahrung damit ?

Wie geht es mit Installation bis WIFI tut funzen ?
Bis es so weit ist, muss man(n) alles manuell kopieren unter /usr/portage/distfiles ?
Am anfang ist es nicht möglich alles durch SSH zu installieren ?

Welche GraKa ist eher empfelenswert ? Integrated Intel® HD Graphics 515 oder Intel HD 5500

Warscheinlich mit dem UX305CA wird auch WinDows 10/8 mitgeliefert und es wird auch (U)EFI Partition vorhanden sein.
Wenn es so sein wird, dan wie muss SSD Festplatte partitioniert sein ?
Ist auch für SSDs 4KB alignment aktuell ?
Welche GRUB muss man(n) emerge-n ?

Wie UX305 dimmt seine Monitor-Hintergrund-Beleuchtung ?
LEDs strahlen konstantes Licht weniger intesiv, oder dimm-Effekt wird erreicht mit Licht AN Licht AUS mit ung. 50HZ "Stroboskopieren"
Stroboskop-Effekt wird sichtbar wenn helles bild Wird betrachtet durch Photo-Kamera.

Im voraus besten Dank an alle .

A K

2

07.01.2016, 22:04

Hallo,

ich hab beruflich sehr viel mit neuen Notebooks und PCs zu tun. Windows und Linux. In den letzten Jahren war es noch ziemlich oder fast egal was man so kauft. Jetzt kaufe ich und auch wir in der Firma nur Linux zertifizierte Hardware. Alles andere endete in letzter Zeit oft schon daran das sich Linux oft gar nicht installieren lässt oder sich doch installieren lässt, oder zwecks nicht signierten Zertifikat nicht bootet. Dann läßt sich auch das Scecureboot bei vielen Anbietern nicht mehr deaktivieren. Ist das OS nicht zertifiziert gehts nicht. Und die Zertifizierung können sich nur die großen OS Hersteller leisten. RedHat, Novell, Canonical usw.

Deshalb kann ich dir nur raten kauf ein Gerät wo Linux drauf stehe. Erstens brauchst dann nicht schauen ob alles geht, und du ärgerst dich nicht, dann ist Gentoo überhaupt kein Problem.
https://www.linux-onlineshop.de/ und auch https://www.ixsoft.de. Würde dir aber zu einem Tuxedo Computer vom Linux-Onlineshop raten.

lg
boospy
Gentoo Can Do!
>>>> boospy@jabber.ccc.de <<<<
Wiki auf: http://deepdoc.at

3

09.01.2016, 17:46

Falls wenn Secure Boot im BIOS nicht abschalten lässt, vielleicht hilft das auf jedem Fall weiter ?
http://www.kroah.com/log/blog/2013/09/02…d-linux-kernel/
https://wiki.gentoo.org/wiki/Sakaki%27s_…ing_Secure_Boot
https://en.altlinux.org/UEFI_SecureBoot_mini-HOWTO


Wenn es booten von Linux doch nicht funzen würde , gibt es noch Kugelsicheres Plan-B : Booten durch Windows10(8) Windows Boot Manager ?
Etwa so :
https://www.raymond.cc/blog/boot-an-iso-…s-boot-manager/
https://bd23.https.cdn.softlayer.net/80B…/04/bcdiso4.png
Oder noch einfacer - ist es immer noch möglich einfach im Windows C:Boot.ini einen Eintrag zu machen ?
Sollte Windows-Umweg durch boot-redirect auf jedem fall funzen ?

Im voraus besten Dank an alle .

A K

4

09.01.2016, 19:14

Schon eine krasse Sache...
Gentoo Can Do!
>>>> boospy@jabber.ccc.de <<<<
Wiki auf: http://deepdoc.at

5

16.01.2016, 00:30

Kann jm bitte erklären was ist signiertes Zertifikat und was ist Scecureboot ?
Wenn Scecureboot ist im BIOS abgeschaltet dann brauche ich noch überhaupt nen kernel mit signierten Zertifikat ?
Kann es passieren dass mit Scecureboot Disabled ich doch kann nicht alles boot-en was ich will ?

Oder was genau meinst Du mit

Zitat

Alles andere endete in letzter Zeit oft schon daran das sich Linux oft gar nicht installieren lässt oder sich doch installieren lässt, oder zwecks nicht signierten Zertifikat nicht bootet. Dann läßt sich auch das Scecureboot bei vielen Anbietern nicht mehr deaktivieren.
??

Im voraus besten Dank .
A K

6

16.01.2016, 01:08

Also wenn du Secureboot deaktivieren kannst, solltest du theoretisch jedes System zum Laufen bringen.
Gentoo Can Do!
>>>> boospy@jabber.ccc.de <<<<
Wiki auf: http://deepdoc.at

7

23.01.2016, 23:06

So weit ich versthe, mir scheint dass Asus Zenbook UX305CA sollte booten alles.
http://react.blue/asus-zenbook-ux305fa-5y71-windows7prosp1-inst/ hab gefunden einige bilder
Da gibt es
Add new boot option http://react.blue/wp-content/uploads/201…in7-inst_04.jpg
und
Boot option Auswahl http://i1.wp.com/react.blue/wp-content/u…in7-inst_03.jpg

Und hier http://www.mobile01.com/topicdetail.php?f=233&t=4349817 , so weit ich verstehe chinesisch,
wird step-by-step gezeigt wie man auf UX305CA wird Windows7 installiert.
Leider kann ich nirgendwo finden solche step-by-step Anleitung wie man auf UX305CA wird Linux installiert.

Wenn aber jemand hat drauf Windows7 installiert, dann mit Linux auch wird keine Probleme geben ? Oder ... ?
Wenn ich beim händler kann es kurz testen, und dabei sehe genau solche bilder wie hier http://www.mobile01.com/topicdetail.php?f=233&t=4349817
dann kann ich dieses Teil 100% sicher kaufen ?

Im voraus besten Dank.

8

24.01.2016, 02:00

Sieht eigentlich ganz gut aus ja, aber trotzdem würde ich nicht drauf wetten. Am besten beim Händler ne GentooLiveDVD einlegen. Wenn die hochfährt, dann passts.

lg
boospy
Gentoo Can Do!
>>>> boospy@jabber.ccc.de <<<<
Wiki auf: http://deepdoc.at

9

24.01.2016, 16:48

Zitat

Sieht eigentlich ganz gut aus ja, aber trotzdem würde ich nicht drauf wetten. Am besten beim Händler ne GentooLiveDVD einlegen. Wenn die hochfährt, dann passts.

Einige experten meinen

Zitat

...oder sich doch installieren lässt, oder zwecks nicht signierten Zertifikat nicht bootet. Dann läßt sich auch das Scecureboot bei vielen Anbietern nicht mehr deaktivieren...
Das bedeutet dass USB boot und HDD-SDD boot sind zwei verschiedene Sachen.

Muss es unbedingt GentooLiveDVD sein ? SystemRescueCD oder sogar Ubuntu15 auch müsste gut genug sein. Oder ...?
Eigentlich LiveUSB, weil dieses Teil hat kein DVD-(ROM/RW)
Irgendwo im www.youtube.com hab gesehen dass Zenbook UX305CA live-bootet irgend eine Ubuntu Version.

Wenn wir nehmen bootfähigkeit von Windows7 als Referenzpunkt , dann muss auch installiertes Linux-Gentoo bootfähig sein ?
Anders gefragt - wenn ich beim Händler sehe BIOS Version 2.17.1246 wie hier http://attach.mobile01.com/attach/201504/mobile01-7acc9df2c3077fb2e655c3632236d6a9.jpg ,
dann kann ich dieses Teil 100% sicher kaufen ?