Sie sind nicht angemeldet.

1

13.07.2017, 12:28

Gentoo Installation Unter Vmware

Hallo Leute, könnt Ihr mir bitte weiterhelfen

Ich möchte mir demnächst Linux Gentoo erneut installieren installieren aber diesmali in eine virtuelle maschine.

Wisst Ihr ob ich Linux Gentoo mit VMware Workstation Pro 12.5.7 for Windows virtuell auf meinem Win 7 installieren kann?

als window manager wollte ich bspwm installieren hat jemand damit Erfahrungen gemacht?

wie viel ram HDD etc. sollich der virtuellen Maschine einräumen!


DANKE IM VORAUS!!!

2

13.07.2017, 23:22

Hy ho

Ich muss gestehen das ich nicht genau weiß ob das mit VMWare Workstation Pro unter Win7 läuft. Soweit ich mitbekommen habe dürfte für Win7 ja keine Patches und Hilfe mehr geben ...falls ich mich nicht irre...!?

An sonst dürfte es (problemlos) klappen.

Wieviel HDD speicher du hergeben sollst hmm ich würde ca. 20 GB oder mehr hergeben somit hat man immer genügen Reserve.
Beim Arbeitsspeicher nun ja soviel wie möglich ... da man bei Gentoo doch viel compilieren muss ... man kann es ja später auf weniger stellen...

Am besten gucken was man so machen will mit dem System in der VM und danach die Parameter einstellen....

mfg
schatti
''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''
Gentoo-Linux
der G-Punkt eines Pc´s

''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''

3

05.08.2017, 10:40

Ich habe das einmal ausprobiert: Gentoo in der VMware-Workstation,
habe es aber aufgegeben, weil es nicht geklappt hat.
Die genauen Gründe weiß ich nicht mehr, aber soweit ich weiss,
ist bei den von VMware unterstützten Distrbutionen gentoo nicht dabei.

Wo ich gute Erfahrungen gemacht habe: gentoo in VirtualBox, bin gerade dabei,
gentoo-stable darin zu installieren.

Mein Host ist allerdings auch Linux, in diesem Falle PCLinuxOS.
Außerdem hat mein Rechner 8 GB RAM - meine virtuellen Maschinen bekommen die Hälfte.
Dann ist mein Host-Kernel Intel Core i7-2600 Prozessor, damit läßt sich gentoo bestens installieren.

Allerdings mache ich darauf aufmerksam, daß die meisten mit qt verknüpften Pakete wahsinnig viel Leistung erfordern.
Alle 4 zur Verfügungen stehen kernel werden fast zu 100 % ausgelastet, und das über einen längeren Zeitraum.

Gruß
Manfred

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Windhund« (05.08.2017, 10:49)


4

21.08.2017, 12:35

Gerade versuche ich, gentoo-stable im VMware-player zu installieren.

Erste Schritte:
1. Basis-Installation
2. Update (236 Pakete)
Neustart hat geklappt
3. kde-plasma/plasma-meta (273 Pakete)
4. kde-apps/kde-apps-meta (255 Pakete)

Ob die vmware-tools klappen, wird sich erst erweisen.

Noch einmal: Mein Host ist Linux.

Gruß
Manfred

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Windhund« (21.08.2017, 15:44)


5

21.08.2017, 18:44

Die Installation ist gelungen.

Die vmware-tools waren schnell installiert.

Nun warte ich noch auf einige Pakete, die ich gerne zusätzlich habe,
das dauert sehr lange.

Aber sobald das fertig ist und ich das System rebootet habe,
kann ich mitteilen, ob ich auf dem Desktop gelandet bin oder nicht.

Gruß
Manfred

6

21.08.2017, 21:08

So - alles fertig.

Nach reboot lande ich noch auf level 3-konsole, logge mich ein als root.

Dann ändere ich /etc/conf.d/xdm inhaltlich auf sddm und dann kommts:
/etc/init.d/xdm start

Der Login-Screen erscheint, ich logge mich ein: Fullscreen: 1920x1080.

Alles funktioniert bestens. Doch eins geht noch nicht: der Zugriff auf meine SharedFolders.
Zwar sind die vmware-tools installiert, doch weiß ich leider nicht, wie ich nun die
SharedFolders erreichen kann.

Aber: es hat geklappt. Meine früheren Versuche, die immer wieder einmal gescheitert sind,
sind damit überwunden.

Gruß
Manfred

7

22.08.2017, 10:38

Das Problem mit den Shared Folders habe ich anders gelöst.

Ich habe einen Stick, auf dem sind die Daten, die ich benötige, gespeichert.

In den Computer eingesteckt, auf Konsole blkid eingegeben.
Da erschien der Stick als /dev/sdb1.
mount /dev/sdb1 /mnt
Und schon konnte ich mir dir Daten rüberholen.

So einfach, das hätte ich selbst nicht gedacht.

Aber nun ist alles perfekt.
Fazit: Gentoo im VMware-player ist möglich.

Gruß
Manfred