Sie sind nicht angemeldet.

1

02.12.2017, 06:01

Problem bei dem Profil Umstellung 13 -> 17

Hallöchen

Habe mal wieder ein kleines Problem ... hoffe halt das man das schnell und leicht beheben kann.
Und zwar hab ich die Umstellung vom Profil 13 auf Profil 17 gemacht laut der News Anleitung.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
2017-11-30  New 17.0 profiles in the Gentoo repository

If you are not already running a hardened setup with PIE enabled, then
switching the profile involves the following steps: 
If not already done,
* Use gcc-config to select gcc-6.4.0 or later as system compiler
* Re-source /etc/profile:
    . /etc/profile
* Re-emerge libtool
    emerge -1 sys-devel/libtool
Then, 
* Select the new profile with eselect
* Re-emerge, in this sequence, gcc, binutils, and glibc
    emerge -1 sys-devel/gcc:6.4.0
    emerge -1 sys-devel/binutils
    emerge -1 sys-libs/glibc
* Rebuild your entire system
    emerge -e @world



Nun ich verwende gcc 7.2.0 gleiche Fehlermeldung von klibc-2.0.4-r2 bekomme aber auch bei 6.4.0 :

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
  UPD     include/generated/utsrelease.h
  HOSTCC  arch/x86/tools/relocs_32.o
  HOSTCC  arch/x86/tools/relocs_64.o
  HOSTCC  arch/x86/tools/relocs_common.o
In file included from arch/x86/tools/relocs_64.c:17:0:
arch/x86/tools/relocs.c: In function ‘process_64’:
arch/x86/tools/relocs.c:953:2: warning: argument 1 null where non-null expected [-Wnonnull]
  qsort(r->offset, r->count, sizeof(r->offset[0]), cmp_relocs);
  ^~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
In file included from arch/x86/tools/relocs.h:6:0,
                 from arch/x86/tools/relocs_64.c:1:
/usr/include/stdlib.h:741:13: note: in a call to function ‘qsort’ declared here
 extern void qsort (void *__base, size_t __nmemb, size_t __size,
             ^~~~~
  HOSTLD  arch/x86/tools/relocs
  CHK     include/generated/timeconst.h
  CC      kernel/bounds.s
  UPD     include/generated/timeconst.h
cc1: error: code model kernel does not support PIC mode
make[1]: *** [Kbuild:45: kernel/bounds.s] Error 1
make[1]: *** Waiting for unfinished jobs....
make: *** [Makefile:986: prepare0] Error 2
 * ERROR: dev-libs/klibc-2.0.4-r2::gentoo failed (compile phase):
 *   emake failed
 * 
 * If you need support, post the output of `emerge --info '=dev-libs/klibc-2.0.4-r2::gentoo'`,
 * the complete build log and the output of `emerge -pqv '=dev-libs/klibc-2.0.4-r2::gentoo'`.
 * The complete build log is located at '/tmp/portage/dev-libs/klibc-2.0.4-r2/temp/build.log'.
 * The ebuild environment file is located at '/tmp/portage/dev-libs/klibc-2.0.4-r2/temp/environment'.
 * Working directory: '/tmp/portage/dev-libs/klibc-2.0.4-r2/work/linux-4.4'
 * S: '/tmp/portage/dev-libs/klibc-2.0.4-r2/work/klibc-2.0.4'


Hab jetzt div. Suchmaschinen und Foren durchforstet aber irgendwie klappt da nichts wirklich ....
Hat von euch einen heißen Tipp was ich noch probieren könnte ?

Muss gestehen ich verstehe auch die Fehlermeldung nicht so genau !?

Quellcode

1
cc1: error: code model kernel does not support PIC mode


Dachte die Unterstützung von PIC macht der Compiler !? In Kernel finde ich nichts wirklich was da schuld sein könnte.

mfg
schatti
''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''
Gentoo-Linux
der G-Punkt eines Pc´s

''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schattenschlag« (15.12.2017, 00:50)


2

02.12.2017, 11:24

moin moin,

was ich gefunden habe ist ein Bugreport https://bugs.gentoo.org/621848

Zitat

dev-libs/klibc-2.0.4-r2 "kernel/bounds.c:1:0: error: code model kernel does not support PIC mode"

Fitzcarraldo hat dieses gepostet


und einen Thread zum Thema Umstellung im anderen Forum
https://forums.gentoo.org/viewtopic-t-1072934.html


Evtl. bringt es Dich ja voran :-)
Bin mal gespannt, starte auch gleich mein emerge -e @world :huh:

3

08.12.2017, 21:06

Bis jetzt hab ich es nicht zusammen gebracht "klibc" neu zu bauen ... und der tipp mit dem ändern in der ebuild Datei klappt bei mir auch nicht :(
''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''
Gentoo-Linux
der G-Punkt eines Pc´s

''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''

4

09.12.2017, 15:10

Hab das ganze mal auch auf https://forums.gentoo.org/viewtopic-p-8153494.html#8153494 gepostet.

Wenn ich das ganze mit dem Tipp in dem Link probiere bekomme ich diese Meldung nach dem compilieren und installieren

hier bekomme ich folgendes gemeldet

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
--- replaced obj /lib64/klibc-irxxSRIG_eIV0cUL3_D3at_S6K4.so
--- replaced dir /lib64
--- replaced obj /etc/env.d/70klibc
--- replaced dir /etc/env.d
--- replaced dir /etc
>>> Regenerating /etc/ld.so.cache...
>>> Original instance of package unmerged safely.
>>> dev-libs/klibc-2.0.4-r2 merged.
>>> Regenerating /etc/ld.so.cache...

 * Messages for package dev-libs/klibc-2.0.4-r2:

 * 
 * Installation of a symlink is blocked by a directory:
 *   '/usr/lib64/klibc/include/linux'
 * This symlink will be merged with a different name:
 *   '/usr/lib64/klibc/include/linux.backup.0000'
 * 
 * 
 * Installation of a symlink is blocked by a directory:
 *   '/usr/lib64/klibc/include/asm'
 * This symlink will be merged with a different name:
 *   '/usr/lib64/klibc/include/asm.backup.0000'
 * 
 * 
 * Installation of a symlink is blocked by a directory:
 *   '/usr/lib64/klibc/include/asm-generic'
 * This symlink will be merged with a different name:
 *   '/usr/lib64/klibc/include/asm-generic.backup.0000'
''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''
Gentoo-Linux
der G-Punkt eines Pc´s

''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''

5

13.12.2017, 00:38

Bei mir lief die KLIBC-Installation - identischer Fehler - auch nicht mehr. Ebenso "plasma-workspace" nicht mehr... :/ Plasma-Workspace habe ich durch Umstieg auf die "Testing" Version zu dem Zeitpunkt umgestellt, die gestern wohl Release wurde... KLIBC hat mir die Console-Decorations infolge fehlender Framebuffer-Unterstützung geraubt. Aber das ist mir eigentlich so ziemlich egal im Moment. Entweder zieht KLIBC irgendwann nach und bietet ne neue Version an, oder ich lebe mit Pinguin-Symbolen, anstatt der Decorations...
Gruß
mnt_gentoo
_________________________________________________________________________________________

Die Launen und das Schicksal eines Gentoo-Users: ?( :| :cursing: :wacko: 8| ^^ 8o ;( :P ?( ...

6

15.12.2017, 00:50

Laut dem User mv auf

https://forums.gentoo.org/viewtopic-t-1073496.html

ist das alles ok.
''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''
Gentoo-Linux
der G-Punkt eines Pc´s

''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''

7

Gestern, 15:31

Hab ich mir gerade auch mal durchgelesen...
Aber ich weiss jetzt nicht genau, wie ich das verstehen soll: Nicht, dass ich es nicht verstehe, aber habe das Gefühl, das "mv" da etwas ganz anderes beschreibt:

Mich macht:

Zitat

In einer früheren Version von klibc waren /usr/lib/klibc/include/linux und /usr/lib64/klibc/include/asm Directories.
In der aktuellen Version sind es Symlinks.
stutzig. Denn klingt das für mich so, als ob von zwei verschiedenen klibc-Versionen die Rede sei, von denen eine nicht mehr funktioniert, aber eine "neuere" ja schon... ?( Aber es ist überhauptkeine (auch nicht die "2.04-r3" aus einem anderen Overlay, installierbar. Und warum sollte klibc "auf einmal" von Symlinks ausgehen, wenn sich an selbiger Version nichts geändert hat, nur das Profil von Gentoo sich geändert... Bzw. Non-PIE auf PIE als damit an Land kommende "Generalneuigkeit" (die von Hardened übernommen ist) und daher das Recompilieren des gesamten Systems nötig macht...
Also klibc - gleiche Version - erwartet - dies warum - "auf einmal" Symlinks, aber keine Directories mehr... Und - mag man mich hauen dafür - sehe ich selbst dort keinen Hintergrund: Viele - hier schon gesehen - verlinken auf einen neuen Kernel (bzImage) anstatt ihn jedesmal neu in /boot zu kopieren... Ob nun per Link auf etwas gezeigt wird, oder es selbst an Ort und Stelle ist, macht meiner Ansicht nur dann einen Unterschied, wenn es zwei voneinander getrennte (z.B. chroot-)Umgebungen sind, und mit tatsächlichen Dateien gearbeitet werden muss, weil Symlinks ab chroot-bedingter Trennung ihre Relevanz verlieren...
Gruß
mnt_gentoo
_________________________________________________________________________________________

Die Launen und das Schicksal eines Gentoo-Users: ?( :| :cursing: :wacko: 8| ^^ 8o ;( :P ?( ...

8

Heute, 00:03

Hab leider noch keine Zeit gefunden genauer das zu googlen. Aber könnte es nicht der Fall sein dass das ganze wegen 32 und 64 bit so ist!?

/usr/lib/klibc <--- 32
/usr/lib64/klibc <--- 64

32 Bit wird ja schön langsam verschwinden... kann aber auch megamässig daneben liegen mit meiner Annahme ...warum jetzt nur mehr Symlinks verwendet werden.
''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''
Gentoo-Linux
der G-Punkt eines Pc´s

''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''