Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

01.10.2004, 09:41

/etc/fstab macht Probleme beim booten

Hallo Leute!

Erstmal Guten Tag, denn das hier ist mein erster Eintrag in dieses Forum. Bisher hat die Suche immer ausgereicht :-) !

Also ich habe Gentoo von der LiveCD installiert. Das war soweit auch kein Problem. Allerdings bekomme ich beim booten von Gentoo die Fehlermeldung das in fstab der Eintrag /dev/$BOOT ext2 falsch wäre, da meine Bootpartition nicht mit ext2 formatiert wäre.
Da ich neben Gentoo auch noch WinXP installiert habe, habe ich nur ein Swap Partition und eine Linux Partition auf /dev/hda8 (Swap) und /dev/hda9 angelegt. Den Lilo hab ich in die MBR installiert. /dev/hda9 ist als ext3 formatiert. Wie muss ich den Eintrag in fstab ändern, damit der Fehler beim booten nicht mehr kommt. Ext3 zu schreiben hab ich schon versucht, allerdings funktioniert das auch nicht, es kommt der selbe Fehler. :D
Achso booten tut er schon, es kommt der Fehler von fc2st oder so (hab es jetzt nicht mehr genau im Kopf), dann muss ich mein root Passwort eingeben, um den Fehler zu beheben oder ich drücke Strg-D und Gentoo bootet ganz normal hoch.
Kann mir vieleicht jemand helfen?

Gruß
TheGreenman

2

01.10.2004, 09:43

sorry, ich komm nicht so ganz mit :-)
wo liegt denn jetzt dein kernel und welchem typs ist diese partition?

3

01.10.2004, 09:51

Also der Kernel liegt auf /dev/hda9, das ist meine Linuxpartition.

Gruß
TheGreenman

4

01.10.2004, 09:55

dann sollte die fstab zeile so in etwa aussehen:
[zensiert]

EDIT ähm moment :-) glaube das geht nicht, sorry, EDIT2 folgt gleich...
EDIT2 also, bin mir zwar nicht sicher, aber kannst du den fstab boot eintrag nicht einfach weglassen? denn dein boot wird doch schon mit dem normalen hda9 eintrag gemountet..

5

01.10.2004, 10:04

hi!
wenn /boot und /root auf einer partition liegen reicht der eintrag in der fstab auf /root
boot kannste dann weglassen!
kernel 2.6.9
Filesystem reiserfs (80GB)
amd athlon xp 2200+
Gigabyte Board
256 MBDDR
geforce2 440mx

6

01.10.2004, 10:08

Oh das ist ja cool!
Werde ich heute mittag gleich mal versuchen.
Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Gruß
TheGreenman

7

04.10.2004, 23:33

Also das mit der /BOOT Partition löschen hat funktioniert. Es gibt allerdings noch immer ein Problem. In der fstab steht die /ROOT Partition wäre als xfs formatiert, allerdings ist sie als ext3 formatiert. So ich hab dann den Eintrag entsprechend geändert, aber danach konnte ich nicht mehr booten. Ich hab dann über die LIVE-CD gebootet, das existierende Dateisystem gemountet und die fstab-Datei wieder geändert. Seit dem startet Gentoo wieder. Was kann das sein?

Gruß
TheGreenman

8

05.10.2004, 00:01

entweder hast du dich geirrt und sie ist tatsächlich als xfs partitioniert, oder hast du vielleicht vergessen die option ext3 in File Systems im kernel fest einzukompilieren?

kann gut sein, dass er erkennt, dass der eintrag xfs falsch ist und er dann die partition einfach als ext2 mountet (was bei ext3 ja geht), während bei ext3 ihm ja explizit gesagt wird was er mounte soll, trotzdem wären hier ein paar messages während dem boot sehr hilfreich, wenn du sie posten könntest :wink:
Aktuelle Sys:
Desktop System

9

05.10.2004, 04:32

Zitat

Original von Jlagreen

entweder hast du dich geirrt und sie ist tatsächlich als xfs partitioniert, oder hast du vielleicht vergessen die option ext3 in File Systems im kernel fest einzukompilieren?


da hast du recht, so wie ich das problem verstehe kann es etwas nur mit dem kernel sein, also das das deiteisystem nicht im kernel einkompiliert ist.....







bye Benny
Intel Pentium 3,6GHz
1,00GB DDR Ram
GeForce FG 6800LE
Asus P5P800 Mainboard

_______________________


Mein Bäckerforum: http://www.baeckerforen.de
Mein OS Forum: http://www.free-your-os.com

10

05.10.2004, 07:59

Naja, das würde mich wundern, wenn das ext3 nicht im Kernel wäre, da ich genkernel benutzt habe und laut Beschreibung wird ext2 und ext3 doch hinzugefügt. Naja ich werde mal nachschauen.

Gruß
TheGreenman

11

05.10.2004, 08:05

Also man, sollte sich wohl nicht zu sehr auf die Beschreibung verlassen, denn das ext3 ist nur als Modul kompiliert. Naja ich werd dann einfach mal einen 2.6er Kernel benutzen und dann auch gleich mal den Sound einkompilieren.

Gruß
TheGreenman

12

05.10.2004, 17:46

Also ich hab jetzt den 2.6 Kernel kompiliert, hab ext3 fest einkompiliert, hab den Eintrag geändert, allerdings bekomme ich den selben Fehler. Hat nochjemand einen Verdacht, oder eine Vermutung?

Gruß
TheGreenman

13

05.10.2004, 17:50

kannst du eventuell nochmal die genaue meldung posten?

14

06.10.2004, 08:33

ja und deine fstab bitte auch dazu posten!!!
kernel 2.6.9
Filesystem reiserfs (80GB)
amd athlon xp 2200+
Gigabyte Board
256 MBDDR
geforce2 440mx

15

06.10.2004, 11:11

Zitat

Original von Boss24

hi!
wenn /boot und /root auf einer partition liegen reicht der eintrag in der fstab auf /root
boot kannste dann weglassen!


Und das solte dann / sein und nicht /root !
Wer Würmer hat, ist nie allein! :evil:

16

06.10.2004, 11:23

meinte ich ja damit aber das wird er schon selber wissen :?
kernel 2.6.9
Filesystem reiserfs (80GB)
amd athlon xp 2200+
Gigabyte Board
256 MBDDR
geforce2 440mx

17

06.10.2004, 15:55

Nein das weiß er leider nicht!!!!
;-)

Aber das erklärt einiges :-)

Gruß
TheGreenman

18

07.10.2004, 09:25

Also ich verzweifle bald. Es kommt immer wieder das selbe!!

Eintrag in der fstab sieht so aus

/dev/hda9 / xfs usw.

wenn ich xfs gegen ext3 ändere, fährt er nicht mehr hoch. was mache ich falsch?

Gruß
TheGreenman

19

07.10.2004, 09:34

wie gesagt, poste bitte noch mal deine genaue fehlermeldung, die fstab und wie du deine partitionen denn nun formatiert hast.

20

07.10.2004, 09:58

In welcher Log stehen die Fehlermeldungen beim Hochfahren? Kann das erst heute abend posten, bin jetzt auf der Arbeit!

Gruß
TheGreenman