Sie sind nicht angemeldet.

161

22.04.2007, 18:18

Tachchen :D ,

das kommt zwar von meiner Seite aus ziemlich spät aber wie sagt man "Lieber spät als nie" ;) ,naja wie auch immer . Mein Name ist Dennis ,und bin 17Jahre alt ,momentan mache ich eine Ausbildung als Glaser ^^ ja klingt komisch hehe. Wohnen tu ich in einem kaff namens Hamm ,vielleicht kennt es der ein oder ander :) .Mit Gentoo hab ich mich damals vor ca. 2 Jahren beschäftigt ,wenn ich mich noch recht entsinne ,woher war ich Windoof User :/ .Auf Linux bin ich per Zufall gestoßen ,ich hatte mir am anfang einige livecd's angeschaut aber keine wirklich installiert ,man kann also sagen Gentoo ist meine erste Linux Liebe :D ,es war Liebe auf den ersten blick hehe . Joar so viel zu mir ;) ,falls noch fragen sein sollten ,einfach fragen.

mfg
Radical

162

05.05.2007, 14:07

RE: Vorstellrunde

Hallo,

ich heisse Thomas, bin 42 und hause in Koeln. Seit '97 benutze ich Linux: Habe mit SuSE angefangen, bin dann 2000 zu Debian und FreeBSD gewechselt und seit Weihnachten 2004 bin ich "fanatischer" Gentoo-Fan. :)
\||||||||||/
`@|@`
_

TUX# 208556

163

14.05.2007, 16:50

Dann reih ich mich hier auch mal (endlich) ein:

Alsooo, ich bin das Dunkelwesen, ein 25jähriges männliches Wesen aus der [hier wort ihrer Wahl einsetzen] Stadt Hamburg. Seit n paar Jahren schon werkel ich mehr oder minder ernsthaft mit Linux rum ... die "klassische" Laufbahn - SuSE --> Debian --> Ubuntu --> seit 2 Monaten Gentoo :-)

Tjoa was sollsch noch groß erzählen ... wer fragen hat, immer her damit, ich beiß nur selten ;-D

In diesem Sinne

et grüßt
dat Dunkeldings
Früher oder Später emulieren wir euch! Widerstand ist zwecklos!
Linux asgard 2.6.21-gentoo-r3 #4 SMP Sat Jul 7 19:56:10 CEST 2007 i686 AMD Sempron(tm) Processor 3000+ AuthenticAMD GNU/Linux

164

14.05.2007, 17:05

Servus,
ich bin der mic000. Aus Selb in Oberfranken in Bayern (also fast ganz rechts oben im Eck von Bayern).
Ich bin 17 und hab eine *ähem* interessante PC-Laufbahn: Ich hab mit 4 Jahren für meinen Vater angefangen bei einer OS/2-Installation Disketten (3,5") ;). Nuja, mit 8 Jahren erster eigener PC, Windoof 95. Dann 98 und später XP.
Tja, wie man's sich vorstellen kann is mir dann irgendwann der Kragen geplatzt und ich hab vor einem Jahr mit Linux angefangen. SuSE und noch ein paar andere Dists haben nur wenige Tage überlebt, dann ein halbes Jahr Debian/Kanotix und schließlich GENTOO!!!
Mittlerweile kenn ich ziemlich viel Problemlösungen zu ATI-Karten und deren proprietären Treibern - also bei Fragen dazu - ich helf gern ;)

mfg, mic000

165

14.05.2007, 17:29

Das ist schön wieder einen mehr zu haben der sich mit ATI auskennt.

Bei ATI gibt es ja leider immer noch viele Probleme.

Gruß


Andreas
Alienware 17 R3 16 GB RAM
NVIDIA GTX970 Optimus
Intel Corporation Wireless 8260 AC
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Ubuntu Gnome Desktop
+
Samsung Aktivbook 8, 16 GB DDR3-1666, 2000 GIG SATA
ATI Radeon HD 8870M
Intel Corporation Centrino Advanced-N 6235
Blu-ray Disc ROM & DVD+/-RW
Xbuntu mit debootstrap
+
Intel Core 2 Duo
2 GB MB RAM
ca. 3,5 TB SATA
TBS6980 Dual DVB S2
YaVDR amd64 + VDR1.7.x + XBMC + VDPAU


Mein Overlay:

Quellcode

1
layman -a amielke-overlay

166

14.05.2007, 17:36

Zitat

Original von Planeshift
Das ist schön wieder einen mehr zu haben der sich mit ATI auskennt.

Bei ATI gibt es ja leider immer noch viele Probleme.

Gruß


Andreas


auskennen... wenn ich das schon höre :D in der Beziehung könnte man ATI ja wohl doch mit Frauen vergleichen (das ist nicht antifeministisch sondern basiert auf ungeklärten Tatsachen - mögliche Ursachen liegen ja bei beiden Geschlechtern ;))

Zitat

Geforce 7900 GT

*seufz* so schön wär's gewesen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mic000« (14.05.2007, 17:37)


167

23.06.2007, 23:50

Einen guten Abend wünsche ich :)

Dann will ich mal meinen Einstieg und ersten Post hier niederschreiben *g*

Mein Name lautet Dennys, ich bin 22 und verwende Gentoo *auf das klischeehafte Selbsthilfegruppen-Echo nach einer Vorstellung wartet* =D

Allzulange bin ich noch nicht mit Linux aktiv. Das erste mal aktiv genutzt hatte ich vor ca. 1 1/2 Jahren.. aber da ich damals eine Zeit lang kein Internet zur Verfügung hatte, habe ich das Ganze auf Eis gelegt (da es nicht angenehm war ohne irgendeine Ahnung etwas nachzuschlagen und zu lernen ;) ).
Nachdem ich dann Oktober 06 wieder iNet-fähig war, kam auch Linux wieder hervorgekrochen =D
Kurzzeitig probierte ich Suse, openSuse, sowie Ubuntu aus. Irgendwann druckte ich mir das Gentoo-Handbuch aus und blieb dabei.. warum ? Nunja.. es mag mich ab und zu noch ärgern und mir etwas Sorgen bereiten, aber ich habe in diesem OS mein Seelenfrieden gefunden. Ich fühle mich einfach wohl und zufrieden, ruhig und gelassen wenn ich mein kleines System erblicke.. wie ein Kind dass man großgezogen hat und das halt auch mal quengelt und beruhigt werden will *grins*

In diesem Forum wollte ich mich eigentlich schon vor Monaten anmelden, aber irgendwie..
Fakt ist, dass es mir oftmals -vorallem in der Anfangszeit- geholfen hatte.. zu vielen Problemen stand irgendwo eine Lösung und hat meine Nerven geschont =D
Von daher niste ich mich hier auch mal fest als Nutzer ein ;)

Und sonst ? mh, man liest sich bestimmt mal wieder über den Weg =D

Mit vielen Grüßen und auf bald
*von dannen husch*

168

11.07.2007, 00:55

Moin,
ich heiße im realen Leben (ja, soetwas gibt es!) Christian und bin 18 Jahre alt.
Ich wohn in Haar (bei München), neben dem Bezirkskrankenhaus Haar (bzw. jetzt Isar-Amper-Klinikum) - ein psychiatrisches und neurologisches Krankenhaus - aber ich beiß nicht.
Zur Zeit gehe ich noch zur Schule, bis warscheinlich 2009.

Wie es nicht anders zu erwarten ist benutze ich Gentoo - aber nicht nur. Naja, zu Linux bin ich eigentlich nur aus finanziellen Gründen gekommen - Windows war mir zu teuer. Naja, außerdem habe ich das System gerne so wie ich es will - und deshalb bin ich auch bei Gentoo (auf dem Server und auf dem normalen PC). Neben bei habe ich noch Mac OS X auf dem Schleptop laufen.
Da ich in ca. 7 Stunden meine Chemie-Schulaufgabe schreibe werde ich hier auch mal wieder aufhören, aus meinem spannenden Leben zuschreiben.
Ich bin lediglich eine einsame Signatur und signiere den ganzen Tag lang diesen Eintrag - bitte denk an mich!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FreitagDer13.« (11.07.2007, 00:57)


169

12.01.2009, 14:41

Back again!

Name: Reto
Alter: 19 Jahre
Wohnort: Schweiz, Thun (BE)
Hobbys: Unihockey, PC- Allgemein, Animes
Tätigkeit: Informatiker (In Ausbildung, 4. Lehrjahr)

Bin eigtl. schon seit Freitag, 17. Februar 2006, 18:04 ein Mitglied in diesem Forum. Aus persönlichem Interesse (hauptsächlich DX9 Programmierung) war ich gezwungen mit Windows zu arbeiten. Ich habe mir nun von meinem Arbeitgeber ein Dell Latitude D610 abgestaubt und auch gleich ein Gentoo installiert.

Während dieser dreijährigen Pause konnte ich mir viele Grundlegende Kentenisse über Linux aneignen (auch Schulbedingt), daher fallen meine jetzigen Gehversuche auf Gentoo deutlich erfolgreicher aus als früher. Werde mich bei Fragen / Problemen an euch wenden.

Stay tuned,

Redo

...because world domination was just a secondary goal!
Make love not war! Condoms are cheaper than guns :D

mollilinux

unregistriert

170

12.01.2009, 17:59

Hallo zusammen,

Bin schon ne ganze weile hier im Forum. Nun will ich mich endlich mal vorstellen :)

Name:[/b] Patrice
Alter: 17
Wohnort: Schweiz, Greifensee (ZH)
Freizeit: Informatik - alles rund um Gentoo Linux, Freunde, Segelfliegen.
Tätikeit im Computerbereich: Habe das OpenSource Projekt MolliAdress im Juli 2008 gegründet, das jetzt von 2 weiteren Entwickler weiter programmiert wird. Ausserdem arbeite ich nur mit Gentoo Linux, und versuche die schnellsten Installationswege von Soft- und Hardware herauszufinden. Ausserdem ist meine Homepage und mein Webdienst das Wichtigste in diesem bereich, und es spielt mir ne grosse Rolle, was andere dazu meinen.
Beruf: Lehrling - Elektropraktiker

Bin schon seit 9 Jahren an Computern immer interessiert. Mit Linux arbeite, expierimentiere... ich schon seit 2003, als SuSE Linux 8.2 neu auf den Markt kam. Ich hatte 2003 von Windows so die Schnauze voll, dass ich Windows in keiner Art mehr verwende. 2004 bin ich auf Gentoo Linux gestossen in der LINUX+ DVD Zeitschrift, die es heute momentan nicht auf Deutsch gibt. Ende 2004 (Gentoo 2004.3) versuchte ich mir das System zu bauen, vergebens, da ich den Überblick noch nicht hatte. Die erste erfolgreiche Gentoo Kompilierung gelang mir Ende 2006.

171

13.01.2009, 13:09

Hi all ^^

Bin der David und auch 17 Jahre alt...
Werde im März 18 und wohne in der Nähe von Koblenz (RLP). Meine Freizeit gestalltet sich auch überwiegend aus Gentoo, Linux und all so einem Zeugs, Astronomie, ein paar Serien (!TV) die ich gerne schaue (Lost, House, Monk, Scrubs :love: ) und Freundschaften pflegen an denen mir was liegt :D

Seit ungefähr einem Jahr sammel ich nun Linux-Erfahrungen, Anfangs unter Ubuntu / Debian und mitlerweile Gentoo wo ich denke mal auch bleiben werde.

Ansonsten bin ich Fachinformatiker Anwendungsentwicklung im 2. Lehrjahr,
wobei Schule und Arbeit eher demotivierend und frustrierend sind. :D

172

18.02.2009, 17:29

Ich denke, wenn ich euch schon um Hilfe anflehe, ist es das mindeste, wenn ich mich auch vorstelle. :)

Hallo an euch alle!

Ich bin das Kaetzchen, 20 Jahre alt und vertrete als Weibchen hier wohl eine Minderheit... ;)
Seit ziemlich genau 2 Jahren nutze ich nun schon durchgehend Linux (Windows ist nur noch zwecks PCspielen installiert). Angefangen habe ich mit Arch Linux (nach einigen kurzen Stunden mit SuSE Jahre vorher... Yast hat mich in den Wahnsinn getrieben, da bin ich lieber zu Windows zurueck^^), seit etwa einem Monat habe ich nun gentoo (allerdings zugegeben - ich habs nicht allein hinbekommen. Mein lieber Freund hat sich erbarmt und dem armen Katzi bei der Installation geholfen ;) ) und bin sehr gluecklich damit. Basteln macht Spass... :D
Wenn ich gerade nicht an meinem System herumbastle, studiere ich Physik und Mathematik und arbeite daran, ein Nerd zu werden. ;)

Liebe Gruesse
Katze

173

18.02.2009, 17:47

na dann toi toi toi beim nerd werden , haha
Intel core 2 duo E6600
XFX Geforce 7950 gt
4096 MB DDR2
Intel DP35DP

175

20.09.2010, 13:32

hallo zusammen

... bin die Roswitha aus der Schweiz,

interessiere mich allgemein für IT und möchte gern ein gentoo -linux auf einen
älteren Computer zum laufen bringen ... :)

Liebe Grüsse
/R.

176

20.09.2010, 17:59

Hallo Roswitha, willkommen im Forum

Zitat von »Roswitha«

interessiere mich allgemein für IT und möchte gern ein gentoo -linux auf einen
älteren Computer zum laufen bringen ... :)
Das ist eine Prima Idee ;)
Hier auf gentoo.org sollte für den Start alles nötige zu finden sein, nutze am besten das Gentoo Handbook passend für deine Architektur, dann sollte es eigentlich problemlos hinzubekommen sein.

Viel Erfolg

177

20.09.2010, 18:25

Ich habe ein Gentoo-2004.0
auf einen AMD K6-3 mit 366Mhz
am laufen.
Graka ist eine Hercules 3D Prophet 4000XT mit 32MB Arbeitsspeicher
Arbeitsspeicher 512MB
Motherboard von Aopen
Ullrich Andreas
Meine Konfiguration:
x86_64/Gentoo-10.1/gcc Version 4.5.3/KDE-Version 4.9.3/Kernel version 2.6.34-gentoo-r6
Graphic: 2x Nvidia 9600-GT OC SLI,Drucker: Samsung CLP-315W

178

01.10.2010, 15:37

Ich heisse Egon Schmid, habe 38 Jahre hinter mir, und entwickle Webseite, die auf Datenbanken zugreifen. Anfangs in PHP, mittlerweile bin ich auf Grails umgestiegen.

Eine Zeit lang benutzte ich Windows XP und hatte mich daran gewöhnt, bis mir ein Trojaner - trotz Viren- und Spyware-Schutz - meine gespeicherten Passwörter im Firefox auslas und weiter verschickte.
Danach besorgte ich mir einen vermeintlich professionellen Virenschutz, doch der bremste meinen Rechner so aus, dass das Surfen im Internet total langsam wurde.

Dann hatte ich die Nase gestrichen voll, und bin (wieder) auf Linux umgestiegen. Zuerst installierte ich Ubuntu, doch da hatte ich laufend Programmabstürze - eine Freundin aus dem Internet empfahl mir dann Gentoo.

Das hab ich dann installiert, hatte erste Installationsprobleme. doch mit Hilfe der Installationsanleitung und Hilfe aus dem Forum (danke vor allem an josef.95 [!!!], der fast immer eine Antwort auf meine Fragen hat) kam ich schnell zu einem stabilen Linux-System. Gentoo lässt sich auch mittels emerge viel leichter updaten und Pakete lassen sich einfacher installieren - im Vergleich zu anderen Linux-Systemen (nur der Prozessor hat dabei viel Arbeit und es dauert eine gewisse Zeit).

Bis heute bin ich Gentoo treu geblieben, aber,da ich manche Software vermisse, überlege ich mir, Vmware zu besorgen und darauf ein Windows zu installieren, oder mir irgendwann einen Apple als Zweit-PC anzuschaffen.
(z.B. könnt ich HeidiSQL sehr gut gebrauchen, das soll unter WinE laufen, bei mir crasht es aber, und einen Internet Explorer benötige ich - leider - zum Testen von Webseiten auf Kompaibilität), auch iTunes sollte ich haben für mein iPod touch.

Software, die ich verwende:
  • KDE4 als WindowManager
  • Firefox (als Browser), in manchen Fällen auch Opera
  • Thunderbird als E-Mail-Client
  • Audacious zum Abspielen von Musik (vorher: Amarok)
  • VLC zum Abspielen von Videos
  • NetBeans als Entwicklungsumgebung für PHP, Java und Groovy+Grails
  • Akregator zum Lesen von RSS-News und Benachrichtigen bei neuen Foren-Beiträgen
  • pidgin und skype zum Chatten und Telefonieren
  • vi(m) als Text--Editor in der Shell, obwohl nano bei Gentoo der Standard zu sein scheint
  • jaxe als XML- und DocBook-Editor (leider leider noch nicht in Portage vorhanden)
  • Daemons: apache2 (mit PHP), iptables, MySQL, tomcat, sshd, svnserve (subversion), tigervnc, vixie-cron
Viele Grüße an alle

Egon Schmid

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »JavaBar« (01.10.2010, 16:03)