Sie sind nicht angemeldet.

1

25.02.2005, 12:44

[gelöst] "emerge system" Fehler

Hallo zusammen!

Ich habe die Schritt fuer Schritt Anleitung von Gentoo befolgt und war gestern Abend beim Schritt "emerge system". Ich habe das dann gestartet und jetzt (bin gerade erst erwacht) steht auf dem Bildschirm etwas von "Could't download shadow-4.0.5.tar.bz2" und ich sehe etwa 10 erfolglose Versuche, das File irgendwo (bei verschiedenen Anbietern) runter zu laden.

Frage: Was soll ich tun? Warten und wieder versuchen mit dem Befehl "emerge system" oder hat mir jemand einen besseren Plan, wie ich vorgehen soll?

Drei Detail noch:
- Ich habe LiveCD Universal 2004.3 und versuche eine Stage 1 Installation zu machen.
- Ich habe keine Ahnung von Linux (habe zwar ein Debian auf dem Notebook, aber das wurde von den Informatikdiensten der Hochschule installiert)
- Computerkonfiguration siehe unten!

Bereits herzlichen Dank im Voraus.
Gruss aus der Schweiz: Gartoffel
Eine Feldfrucht mit G? Die Gartoffel

Mein (zukuenftiges) Linux System:
VIA EPIA ME6000 (600 MHz, passiv gekuehlt)
256 MB RAM
Toshiba 2,5'' HDD 40 GB
Sony CRX830E-10T Slimline Combodrive

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gartoffel« (28.02.2005, 09:36)


2

25.02.2005, 19:31

"emerge system" Fehler

Ist es eine bloede Frage? Fehlen Angaben? Oder ist das Problem unbekannt?

Ich habe inzwischen erneut "emerge system" eingegeben. Er muss nur noch 14 Pakete (?) emergen, dann koennte ich endlich den Kernel komplilieren... Aber eben, er findet dieses shadow nirgends!

Bin froh um jeden Tipp.

Gruss: Gartoffel
Eine Feldfrucht mit G? Die Gartoffel

Mein (zukuenftiges) Linux System:
VIA EPIA ME6000 (600 MHz, passiv gekuehlt)
256 MB RAM
Toshiba 2,5'' HDD 40 GB
Sony CRX830E-10T Slimline Combodrive

3

25.02.2005, 20:33

Hast Du dieses

Quellcode

1
mirrorselect -a -s4 -o | grep 'GENTOO_MIRRORS=' >> /mnt/gentoo/etc/make.conf


gemacht?
Wenn ja, dann lösche die GENTOO_MIRRORS-Einträge in der /etc/make.conf und
probier`s nochmal.
Im Übrigen bin ich der Meinung, daß Karthago zerstört werden muß.

[SIZE=5]AMD Athlon-XP 3000+, ATI Radeon 9200SE, 120 GB HD, 518 DDR-RAM
Gentoo seit 2004.3, KDE, Qt, -Gnome
[/SIZE]

4

25.02.2005, 21:47

Quellcode

1
2
3
mirrorselect -a -s4 -o | grep 'GENTOO_MIRRORS=' >> /mnt/gentoo/etc/make.conf
bash: mirrorselect: command not found
bash: /mnt/gentoo/etc/make.conf: No such file or directory


Sieht nicht gut aus, oder?

Ich habe mich inzwischen fuer eine Stage2 Installation entschieden, um mal ein Erfolgserlebnis zu haben. Falls das klappt versuche ich es noch mit Stage1...

Danke fuer die Hilfe.

Gruss: Gartoffel

EDIT:
Habe es doch nicht uebers Herz gebracht und mache nochmals eine Stage1 Installation. Habe aber vorher das ganze Handbuch [en] ausgedruckt und versuche, dieses Mal keine Schritte zu ueberspringen... Es geht auch schon viel besser, als beim ersten Mal.

Halte euch auf dem Laufenden.

Gruss: Gartoffel
Eine Feldfrucht mit G? Die Gartoffel

Mein (zukuenftiges) Linux System:
VIA EPIA ME6000 (600 MHz, passiv gekuehlt)
256 MB RAM
Toshiba 2,5'' HDD 40 GB
Sony CRX830E-10T Slimline Combodrive

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gartoffel« (25.02.2005, 22:22)


5

26.02.2005, 01:21

Ähm,... Moment, da stimmt einiges nicht:

1. Stage 1 ist keinesfalls leichter als Stage 2 oder Stage 3.
Wenn Du die einfachste willst (so hab ich das jetzt verstanden) dann ist Stage 3 Dein Freund.

2. mirrorselect ist ein Befehl, der auf der Live-CD drauf ist. Da kann kein "command not found"
kommen.

Quellcode

1
bash: /mnt/gentoo/etc/make.conf: No such file or directory


Sorry, aber das kann auch nicht sein. Du hast doch nach "mkdir /mnt/gentoo"
ein stage-Archiv entpackt. Da muß diese Datei existieren.
Ich habe den Eindruck, da ist von Anfang an irgendetwas falsch gelaufen.
Im Übrigen bin ich der Meinung, daß Karthago zerstört werden muß.

[SIZE=5]AMD Athlon-XP 3000+, ATI Radeon 9200SE, 120 GB HD, 518 DDR-RAM
Gentoo seit 2004.3, KDE, Qt, -Gnome
[/SIZE]

6

26.02.2005, 12:41

Hallo Kekse

Ja, es war dumm von mir nochmals neu zu installieren, aber man lernt dazu. Fehler war wohl, dass ich nicht gechrootet habe. Also typischer Anfaengerfehler. Dennoch, jetzt sieht meine Installation schon besser aus. V.a. betreffend USE Flags und so.

Jetzt mal ein wenig ins Kernel kompilieren einlesen und dann sehen wir ja.

Jedenfalls: Danke fuer die Hilfe. Ich halte euch auf dem Laufenden

Gruss: Gartoffel
Eine Feldfrucht mit G? Die Gartoffel

Mein (zukuenftiges) Linux System:
VIA EPIA ME6000 (600 MHz, passiv gekuehlt)
256 MB RAM
Toshiba 2,5'' HDD 40 GB
Sony CRX830E-10T Slimline Combodrive

7

28.02.2005, 09:35

Hallo zusammen!

Hier die neusten Infos:
Kernel 2.6.10 erfolgreich kompiliert. Leider habe ich jetzt einen dummen Fehler im Bootloader, aber den versuch ich vorerst mal selber zu loesen...

Bis spaeter
Gruss: gartoffel
Eine Feldfrucht mit G? Die Gartoffel

Mein (zukuenftiges) Linux System:
VIA EPIA ME6000 (600 MHz, passiv gekuehlt)
256 MB RAM
Toshiba 2,5'' HDD 40 GB
Sony CRX830E-10T Slimline Combodrive